ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 3er Touring Kaufberatung

BMW 3er Touring Kaufberatung

BMW 3er F31
Themenstarteram 21. Januar 2020 um 8:11

Hallo,

bin im Internet auf einen BMW 330d mit sehr guter Ausstattung gestossen:

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?...

Der BMW hat zwei Vorbesitzer. Erstbesitzer 50 Jahre, Zweitbesitzer 26 Jahre und hat ihn nur 9 Monate gefahren. Verkäufer ist Freund vom Händler, also im Kundenauftrag. Preislich geht er noch auf 17.700€ runter.

Ist das zu viel für so einen BMW oder kann man den ohne Bedenken kaufen? Alternativ würden mir auch BMW 320d Modelle gefallen, diese bekäme man schon mit Baujahr 2016-2017 und 120-160.000 km als Leasingrückläufer aus erster Hand. Weis aber nicht ob mir die Leistung ausreicht (Hatte vorher Golf 5 R32, Skoda Superb 280PS)

Hier wäre noch ein 318d der mir ins Auge gefallen ist:

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?...

Hier noch ein weiterer 330d, etwas günstiger als der erste:

http://partners.webmasterplan.com/click.asp?...

Ich will beim Autokauf nicht allzuviel Verlust machen. D.h. das Auto sollte auch wieder gut verkauft werden können, da ich nicht weis, wie lange ich den fahre.

Danke schonmal für Eure Antworten.

Gruss

Ähnliche Themen
33 Antworten

Ein Schnäppchen ist er nicht - aber ein schönes Auto. Wenn Euro 5 und die Kilometerleistung nicht so wichtig sind, kann man ihn gut kaufen

Ein 320 ist eine gute Alternative und sicherlich nicht lahm. Der Motor ist aber schon dtl rauher. Ein 318 ist keine wirkliche Alternative zum 330.

VG MD

Probleme mit dem xDrive (VTG) beachten. Preise sind normal für 6-7 Jahre alte Autos.

Panoramadach wird mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwann undicht oder ohne Funktion. Reparaturkosten 4-stellig.

Völlig unnötige Extras

Aufgrund xDrive hat der Wagen trotz Sportpaket kein Sportfahrwerk.

Ich habe auch aus diesem Grund gerne auf Allrad verzichtet und nach einem mit Heckantrieb gesucht

Zitat:

@doc m.d. schrieb am 21. Januar 2020 um 08:45:59 Uhr:

Ein Schnäppchen ist er nicht - aber ein schönes Auto. Wenn Euro 5 und die Kilometerleistung nicht so wichtig sind, kann man ihn gut kaufen

Ein 320 ist eine gute Alternative und sicherlich nicht lahm. Der Motor ist aber schon dtl rauher. Ein 318 ist keine wirkliche Alternative zum 330.

VG MD

Auf den 318 würde ich an deiner Stelle auch nicht gehen. Hatten letztens einen als Mietwagen für eine Dienstfahrt. Mit 4 Mann und Gepäck besetzt ging da teilweise bei etwas bergigen Autobahnabschnitten trotz Vollgas nicht über 120 km/h

 

Da Du von leistungsstarken Fahrzeugen kommst, würdest du mit dem 318 wohl nicht glücklich werden. Mit dem 320d wäre es noch ok, aber auch ein Umstieg.

Schöner Wagen aber als Xdrive und mit der Laufleistung nicht unbedingt empfehlenswert und dann

noch dazu von Privat.

Mir würde bei diesem Auto noch Leder fehlen.

Schiebedach kann, muss aber keinen Ärger machen weil es auch hier stark

davon abhängt was der Vorbesitzer damit gemacht hat.

Macht den Innenraum auf jeden fall viel heller und somit optisch größer.

Würde weiter suchen....

Verkauf im Kundenauftrag ist auch häufig ein Trick der Händler sich um die Garantie zu drücken

für "Vollausstattung" fehlen aber so einige Kreuze! Für das Alter und Laufleistung meiner Meinung nach zu teuer! Und wenn von "privat", sowieso.

Ich halte den Preis für absolut angemessen, auf den Bildern sieht er gut aus. Man muss das auf jeden Fall im Verhältnis zum Neupreis von knapp 70k setzen...

 

Allerdings halte ich ein Verkauf "im Kundenauftrag" für bedenklich, so etwas ist zumeist ausschließlich um Garantie zu vermeiden. Daher wird ich nicht kaufen...

Zitat:

@N.R. schrieb am 21. Januar 2020 um 15:53:19 Uhr:

Aufgrund xDrive hat der Wagen trotz Sportpaket kein Sportfahrwerk.

Ich habe auch aus diesem Grund gerne auf Allrad verzichtet und nach einem mit Heckantrieb gesucht

Auch die xdrive haben das Sportfahrwerk, allerdings ohne die 10mm Tieferlegung.

330d, M-Paket, Blau

Das ist eine Kombination die dir viel Freude bereiten wird. Allerdings ist die Ausstattung ganz weit weg von voll und der Preis recht hoch. Ich hatte meinen deutlich besser ausgestatteten 330d M-Sport mit 125tkm für 5 Wochen inseriert und das beste Angebot lag bei 17000€. Hab ihn dann in Zahlung gegeben...

Also nach 25 Jahren BMW Erfahrung inkl Ausbildung bei denen würde ich immer zu einem LCI tendieren.

Die hauen so viele Fehler auf den Markt, das es echt keinen Spaß macht.

Aber muss dazu sagen, das BMW aus seinen Fehlern lernt und die LCI dann auch wirklich gut sind und laufen.

Alles andere ist Geschmacksache.

Wir haben nen 316d aus 12/2015 genommen der erst 75000 km gelaufen hatte, und das Steuergerät angepasst. Der hat nun 195PS mit 415nm

Und die sind für uns als Zweitwagen ausreichend.

Zitat:

@HandballFreak schrieb am 21. Jan. 2020 um 22:44:31 Uhr:

Auch die xdrive haben das Sportfahrwerk, allerdings ohne die 10mm Tieferlegung.

Diese Aussage ist nicht korrekt. XDrive haben kein Sportfahrwerk (was meiner Meinung aufgrund des Fahrverhalten auch nicht benötigt wird). XDrive kann mit adaptiven Fahrwerk ausgestattet sein, in diesem Falle dann ohne 10mm Tieferlegung.

Themenstarteram 22. Januar 2020 um 8:46

Also lieber einen 320d nehmen ab Baujahr 2015-2016 ???

Den hätt ich jetzt im Auge:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=290233611

Folgende Modelle habe ich noch geparkt:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=292180504

Recht teuer und schlecht ausgestattet

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=287967693

Weis nicht ob der was ist, steht nichts über Vorbesitzer

Deine Antwort
Ähnliche Themen