ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. BMW 320d vs C250CDI

BMW 320d vs C250CDI

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 4. Juli 2011 um 20:55

Hallo zusammen,

gestern ist mir auf der AB ein BMW immer sehr dicht aufgefahren. An einer Steigung hatte ichg etwas Schwung verloren und Ihn vorbeigelassen, es war ein aktueller BMW 320d, neues Modell (also entweder 177 oder 184 PS) Danach konnte ich Ihm kaum folgen., immer wenn die Spur frei wurde habe ich Gas gegeben und der BMW fuhr langsam aber sichter davon. Hat mich sehr gewundert, denn meiner hat ja mind.20PS mehr und deutlich mehr Drehmoment.

Früher mit meinem A4 2,0 TDI hatte ich nie ne Schnitte gegen einen 320d, aber das die sogar den 250er verblasen können, immerhin drehmomentsärkster 4Zyl Diesel, das überrascht mich schon...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

Meiner ist ein Schalter mit jetzt 22TKM auf der Uhr. Der BMW sah jetzt eher Standardmäßig aus, typische Dienstkarre, ohne Breite Reifen oder Xenon etc...

Deswegen war er ja so schnell ;)

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

Hallo zusammen,

gestern ist mir auf der AB ein BMW immer sehr dicht aufgefahren. An einer Steigung hatte ichg etwas Schwung verloren und Ihn vorbeigelassen, es war ein aktueller BMW 320d, neues Modell (also entweder 177 oder 184 PS) Danach konnte ich Ihm kaum folgen., immer wenn die Spur frei wurde habe ich Gas gegeben und der BMW fuhr langsam aber sichter davon. Hat mich sehr gewundert, denn meiner hat ja mind.20PS mehr und deutlich mehr Drehmoment.

 

Früher mit meinem A4 2,0 TDI hatte ich nie ne Schnitte gegen einen 320d, aber das die sogar den 250er verblasen können, immerhin drehmomentsärkster 4Zyl Diesel, das überrascht mich schon...

Hi,

Schaltgetriebe oder Automatik?

Wie viel hat er schon auf der Uhr?

http://www.racechip.de/.../BMW-3er-E90-320d-3774-r.html

 

Das wäre auch ne Möglichkeit.;)

 

 

http://www.racechip.de/.../...W204-C250-CDI-BlueEFFICIENCY-3376-r.html

 

Beim 250CDI geht ja sogar noch mehr.

 

Ob es Sinn macht und ob man das braucht ist die andere Frage.

 

Zumindest spottbillig für 60 extra-Pferde.

Themenstarteram 4. Juli 2011 um 21:03

Meiner ist ein Schalter mit jetzt 22TKM auf der Uhr. Der BMW sah jetzt eher Standardmäßig aus, typische Dienstkarre, ohne Breite Reifen oder Xenon etc...

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

Meiner ist ein Schalter mit jetzt 22TKM auf der Uhr. Der BMW sah jetzt eher Standardmäßig aus, typische Dienstkarre, ohne Breite Reifen oder Xenon etc...

Deswegen war er ja so schnell ;)

bei mir haben es 330d (E46) schwer und ich hab nur nen 220...

...entweder deiner geht einfach nicht gut oder er hat nen Chip drin.

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

Hallo zusammen,

gestern ist mir auf der AB ein BMW immer sehr dicht aufgefahren. An einer Steigung hatte ichg etwas Schwung verloren und Ihn vorbeigelassen, es war ein aktueller BMW 320d, neues Modell (also entweder 177 oder 184 PS) Danach konnte ich Ihm kaum folgen

Du warst alleine im Auto ?

Wie schwer bist du ?

Gewicht darf man nicht unterschätzen ;)

Ahja, der BMW (Touring) hat (schon ohne menschliche Zuladung) 100kg weniger auf der Rippen als der C250CDI BE.

/OT: Früher war das Motto: Bevor du nen Chip verbaust, schmeiss die Sitze die Klima und all den unnötigen ganzen Rest raus (Dämmung, etc...) :D Gewichtersparnis ist durch nix zu ersetzen und erst noch vieeeel günstiger als Tuning :D :) :D

Themenstarteram 4. Juli 2011 um 21:19

Klar, breite Reifen schlucken ein bisschen, ich hab aber nun auch keine Riesenschlappen mit den 17er drauf. Ich nehme an, das die BMWs einfach sehr sehr nach oben streuen und auch von der Übersetzung gut abgestimmt sind. immerhin läuft der 320d 235 Topspeed, gegen meine 238. Was mich nur so wundert, ist das er auch im ANzug von 160 - 220 leicht überlegen war. Hatte meinen da wegen des hohen Drehmoments für Durchzugskräftiger gehalten...

War alleine im Auto, ebenso der BMWfahrer und es war Limo gegen meinen T.

Dann hast du auch noch ein Notrad, einen großen Tank und eine Anhängerkupplung.

Themenstarteram 4. Juli 2011 um 21:25

... und ne dicke Mercedesfahrer-Plautze...;-)

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

War alleine im Auto, ebenso der BMWfahrer und es war Limo gegen meinen T.

Also knapp 200kg Differenz.

Ich denke es liegt auf der Waage wo da der Unterschied ist.

250CDI-T hat 1675kg (leer)

Der 320d hat 1505kg (leer)

Rechnest du bei deinem noch das Notrad drauf, plus hat der andere Fahrer noch knapp 20kg weniger auf den Rippen... dann...

ahja und 200kg Diff sind dann schon ne ganze Menge Holz :D

Apropos: Der 320d sprinted in 7,9sek auf 100 der 250CDI-T in 7,3... diese 0,5sek kannst knicken mit 200kg mehr auf den Achsen. Vor allem oben raus auf der AB.

Der 320d mit 184PS geht sehr, sehr gut für seine 184PS. Der alte 330d 184PS ist dagegen sehr betagt. Ich war vom 320d sichtlich erstaunt, wie gut der läuft.

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

 

Ich nehme an, das die BMWs einfach sehr sehr nach oben streuen und auch von der Übersetzung gut abgestimmt sind. immerhin läuft der 320d 235 Topspeed, gegen meine 238.

Das könnte des Rätsels Lösung sein:

Beim E90/91 ist serienmäßig ein 6-Gang Schaltgetriebe eingebaut. Dabei ist der 6. Gang ein reiner Schongang. Die Höchstgeschwindigkeit wird im 5.Gang erreicht. Entsprechend besser geht der beim Zwischenspurt.

mfg

Das Drehmoment vom 250er fällt auch sehr früh wieder ab. (Schaubild)

Evtl. hat der BMW-Motor den Bums erst weiter oben.

Dia-om651

Zitat:

Original geschrieben von Der-0815-Joe

Zitat:

Original geschrieben von GegenTempolimit

 

Ich nehme an, das die BMWs einfach sehr sehr nach oben streuen und auch von der Übersetzung gut abgestimmt sind. immerhin läuft der 320d 235 Topspeed, gegen meine 238.

Das könnte des Rätsels Lösung sein:

Beim E90/91 ist serienmäßig ein 6-Gang Schaltgetriebe eingebaut. Dabei ist der 6. Gang ein reiner Schongang. Die Höchstgeschwindigkeit wird im 5.Gang erreicht. Entsprechend besser geht der beim Zwischenspurt.

mfg

Der 6te Gang ist kein Schongang. Vmax wird nur im 6ten Gang erreicht. Insgesamt ist er kurz übersetzt, was für eine gute Dynamik sorgt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen