ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. BMW 320 vs A8 4.2???

BMW 320 vs A8 4.2???

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 8. November 2012 um 21:48

Hallo leute,

bin auch ein Audi Fahrer aber jedoch ein A6-Fahrer. Heute habe ich eine Wette mit einem Kumpel abgeschlossen. Es geht nämlich um folgendes:

Er meinte, er hat einen Audi A8 Bj.2000 4.2 l mit 310 PS mit seinem BMW 320d (bj 2003 glaub ich, Serie 150 ps, jedoch ein wenig augemotzt und ca. paar PS weniger als 200) stehen gelassen. So was glaube ich nicht dass er mit 3 Personen am Bord an einer Ampel einen A8 mit 4.2 l Motor stehen lassen kann. Er schwört auf alles aber bringt ihm nichts, ich glaube es ihm nicht. Er meinte sein Auto wäre leichter, schaltgetriebe und und und aber meiner Meinung nach hat er keine Chance gegen Audi. Bin selber ein Audifahrer und Audifan und verteidige Audi.

Können mir da vielleicht A8 4.2 l Fahrer weiter helfen? Ist so was möglich? Ich halte es für unmöglich? Es geht bei uns um eine Wette und die Wette ist nicht klein :)!

lg

dule (Audi A6)

Beste Antwort im Thema

Ich hatte den 300ps 4,2 mit 4 Stufen Automat Bj 1996 un danach den 40v S8 mit 360 PS 5 Stufen Automat MJ 2000.

Besonders vom Stand weg war der alte 4,2 er recht träge und kam erst ab ca 60 aus den Pantoffeln.

Aber selbst der S8 war vom Stand weg keine Rakete auf den ersten 15 Metern, da afaik das Motordrehmoment zur Getriebeschonung begrenzt wird.

Den Riesensprung habe ich zum jetzigen Fzg dann gemerkt (natürlich mit 10 Jahren der Entwicklung dazwischen )

Soll der tolle Hecht mal seinen Stinker weiter fahren, die Domäne der großen Limousinen ist eh die Langstrecke und da will ich in keinem noch so schnellen Rappel-tiefer-breiter-lauter-3er sitzen müssen...

Gruß

Kappa9

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

moin

einen diesel sollte man nicht unterschätzen

die scheiss dinger laufen heut zutage echt gut

egal welche marke

aber ich glaube die ersten meter kann sein das der bmw vorne ist ,

aber dann kommt der hubraum vom audi!

ich muss mich auch immer wundern bei meinen sommer audi 200 20v avant , was ich da reintreten muss um so ein scheiss diesel dranbleiben zukönnen .

trotz ca 280 turbo ps ca 6,0 sec 0-100 kmh

am 8. November 2012 um 22:17

Naja, ich sags mal so: Die 8er sind ja nicht unbedingt Beschleunigungswunder - ich selbst habe letzte Woche gegen einen gechipten Golf VI GTI gekämpft. Von ca 120 bis rauf zu knappen 180 km/h war er hinter mir und dann kommt halt der doppelt so große Hubraum zum Einsatz und er wurde kleiner und kleiner :D

Aber zurück zu dem 320d:

Wenn der 8er-Fahrer in der Stadt genauso gemütlich unterwegs ist wie ich so oft, dann fährt sogar ein Dacia Lo*an schneller an :p - auch nicht wahr...aber wenn der A8 es nicht darauf angelegt hat, dann ist der 320d auf jeden Fall am Start schneller weg.

Bei den Dieseln ist das Drehmoment ja auch im unteren Drehzahlbereich schon ausreichend vorhanden. Aber obenrum wirds dann eng - vor allem jenseits der 180 km/h ;)

Bei einem gechipten e46 320d stehen ja dann maximal 190PS an, damit kann er ja mal auf der Bahn versuchen einen 8er 4.2 zu jagen... :cool:

zur eigentlichen Frage: mit der gemütlichen Automatik sieht der A8 im angesprochenen Vergleich schnell mal alt aus. der V8 hat 410Nm, ein Zweiliter Diesel bewegt sich da nur knapp drunter. dann noch ne Handschaltung, da hat er gute Karten.

dass man die Höchstgeschwindigkeit gar nicht erst vergleichen muss ist in diesem Fall ja auch klar.

Ich hatte den 300ps 4,2 mit 4 Stufen Automat Bj 1996 un danach den 40v S8 mit 360 PS 5 Stufen Automat MJ 2000.

Besonders vom Stand weg war der alte 4,2 er recht träge und kam erst ab ca 60 aus den Pantoffeln.

Aber selbst der S8 war vom Stand weg keine Rakete auf den ersten 15 Metern, da afaik das Motordrehmoment zur Getriebeschonung begrenzt wird.

Den Riesensprung habe ich zum jetzigen Fzg dann gemerkt (natürlich mit 10 Jahren der Entwicklung dazwischen )

Soll der tolle Hecht mal seinen Stinker weiter fahren, die Domäne der großen Limousinen ist eh die Langstrecke und da will ich in keinem noch so schnellen Rappel-tiefer-breiter-lauter-3er sitzen müssen...

Gruß

Kappa9

Nunja, bis die 310 PS anliegen muss der Wagen auch schon ein paar km/h drauf haben. ;) Es kann gut sein, dass der Diesel erstmal besser geht, man muss halt sehen wieviel Leistung er bei der jeweiligen Geschwindigkeit abgeben kann. Durch den Lader steigt die erstmal verhältnismäßig mehr an, als beim Sauger. Das Motordrehmoment ist erstmal lax, da ist nur das Raddrehmoment sowie die anliegende Motorleistung relevant.

Wir sind letztens mal ein paar "Rennen" zwischen Phaeton V10 TDI und Tesla Roadster gefahren. Bis 30km/h ging der Phaeton gut mit, danach musste er schon schalten und dann war das Raddrehmoment schon zu klein.

Ist auch auf der Autobahn oft so, dass die 200PS Diesel bis 200 km/h sehr gut mitgehen, eben weil durch die Mehrganggetriebe die Leistung so wie beim A8 ist. Der muss ja zwischen 5 Gängen wählen und dann eben entsprechend schnell werden, bis er bei P_max ankommt.

Von daher wäre ich mir an deiner Stelle nicht zu sicher, dass du ihn "lang" machst in der Stadt...

Auf der Bahn bei 200+ ist das ne andere Sache.

Kenne den 4.2er A8 noch von meinem Vater. Am WE bin ich den 118d von meinem Bruder gefahren und war "erschrocken" wie gut der abzieht...Der hat auch den 2.0er Diesel drin.

Ich fahre den 2.8er ACK mit 193 PS und ich wäre mir ziemlich sicher, dass der 3er den A8 auf den ersten Metern übertreffen kann, vor allem wenn es der Fahrer des 3ers drauf anlegt und der A8-Fahrer mit Automatik viell. nicht voll drauftritt...

Von daher würde ich mein Geld auf den 3er setzen...Audifan hin oder her...Ist ja nicht so, dass BMW scheiß Autos baut... :)

Vor allem sollte der A8 Fahrer den Wandler "vorspannen", sonst hat er auf gar keinen Fall eine Chance.

In Anbetracht des Gewichts eines A8 ist das geschilderte wenig verwunderlich - für Ampelrennen und ähnliches absolut unbrauchbar. Der A8 entfaltet sich auf der Autobahn ab 100 km/h, die Beschleunigung hoch bis auf 200 kann sich sehen lassen.

Untenrum gewinnt man jedoch keinen Blumentopf. Muss man aber auch nicht, denn wer heizen will, ist beim A8 so oder so an der falschen Adresse.

Absolut Affig der Vergleich:rolleyes:

Würde man einen Audi A3 mit weniger PS gegen einen 7er BMW im Sprint antreten lassen, würde sicherlich der untermotorisierte jedoch gewichtsärmere A3 gewinnen.

Man kann es drehen und wenden wie man möchte, - ein gut motorisierter Kleinwagen wird immer die großen "Schiffe" stehen lassen können!

Dabei ist es egal, ob man BMW mit Audi, Audi mit Mercedes oder Mercedes mit VW vergleicht!

Ein Rennen wird erst dann interessant, wenn es sich um das gleiche Leistungsgewicht handelt!

Man lässt ja auch keinen Sumo Ringer gegen einen Triathlon Läufer antreten;)

Zitat:

Original geschrieben von MiniPunk

Man lässt ja auch keinen Sumo Ringer gegen einen Triathlon Läufer antreten;)

Das hast Du schön gesagt ;)

ich hab n opel corsa mit nem gemachten 2liter und der lässt meinen audi bis 120 auch ganz alt aus sehen (3,7 v8 sind halt keine rennwagen auch der 4,2 nicht

mein sommertest war Autobahn , rennen start bei 150 km/h mit 2 freunden :-)

Teilnehmer

A8 4.2 310 PS

Suszuki V-Max 1300ccm offen 145PS

Hayabusa 1300 197PS

bis 180km/h war die V-Max vorne !

ab 180 war die Hayabusa weg

A8 war gleichschnell mit der v-max von 200 - 235km/h

die luft war bei der V-Max bei 245km/h raus

Hayabusa lief ihre 300......

hat spass gemacht :-)

gruß matze

Ein 184 PS starker E46 330d geht in 7,8 sek. von 0-100 und hat eine Spitze von 227k/mh. Wenn der 320d gechipt ist und annähernd die gleiche Leistung hat, sollte das irgendwo auf ein Patt bzw. gewinnen/verlieren, durch Fahr/Schaltfehler rauslaufen.

So viel,leichter ist ein 320d mit ca. 1.600kg auch nicht, ausserdem hat dieser nur 2Wd.

Könnte also durchaus interessant sein!

 

Gruss Stefan

Zitat:

Original geschrieben von a8mane

3,7 v8 sind halt keine rennwagen auch der 4,2 nicht

Lief der A8 nicht mal als Rennwagen bei der DTM mit Stuck am Steuer? Bis auf die Karosse natürlich sehr stark verändert, aber auch recht erfolgreich, soweit ich mich erinnere.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. BMW 320 vs A8 4.2???