ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i

Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i

BMW 3er F30
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 14:09

Hallo liebe F30 Gemeinde,

wie oben schon beschrieben qualmt mein Kleiner, seit ein paar Wochen beim Kaltstart für ca.10 sec. blau hinten raus.

Heute so extrem, dass ich meine Nachbarschaft richtig schön eingenebelt habe. Ist aber leider nicht täglich, so dass es beim Freundlichen vor ein paar Tagen natürlich nicht aufgetreten ist.

Zudem wurde mir von BMW gesagt, dass bei einem Turbomotor dieses Phänomen schon mal auftreten kann, da beim Kaltstart vermehrt ÖL, im Vergleich zu einem Sauger, verbrannt wird.

Könnt ihr dies so bestätigen?

Habe noch ein paar Monate GW Garantie und nicht dass ich danach mit einem Turboschaden oder ähnlichem da stehe.

Ach ja, der 3er ist aus 2013 und hat mittlerweile knapp 90tkm auf der Uhr.

immer warm- und kaltgefahren.

Ansonsten ist im Fahrbetrieb alles normal.

Kann auch kein erhöhten Ölverbrauch (lt. Anzeige) feststellen.

Danke euch vorab

viele Grüße

Robert

Beste Antwort im Thema

Noch meine 5 Cent zum Thema, da ich es nun bereits seit 3 Jahren beobachten kann und ich definitiv nicht einsehe, deshalb den halben Motor zerlegen zu lassen um dann zwei Monate später den Turbo zu erneuern, weil der sich dann zufällig ebenfalls verabschiedet. Sollte der irgendwann fällig werden, so lange ich das Auto noch fahre, lasse ich die Schläuche mittauschen, vorher nicht. Ich sehe hier ebenfalls kein weiteres Problem, außer, dass meine Nachbarn sich wahrscheinlich keinen BMW kaufen würden ;) Folgende Punkte halte ich bei meinem mittlerweile für gesichert:

1. Die Sache ist abhängig von der Außentemperatur, zusätzlich wird das Problem verstärkt, wenn das Fahrzeug in der Sonne parkt. Im Winter qualmt er auch nach langer Standzeit gar nicht.

2. Das Problem wird schlimmer, je länger das Fahrzeug steht.

3. Nach einer 400 km langen Autobahnfahrt, incl. einer ca. 80 km langen Vollgasfahrt Sonntag morgens um 8 auf leerer Autobahn vor ca. zwei Jahren, war das Problem für ca. 2-3 Monate verschwunden und kam dann langsam wieder und blieb.

4. Eine lange Autobahnfahrt ohne hohe Geschwindigkeiten hat keine Besserung gebracht, seitdem habe ich aber auch Punkt 3 nicht mehr gemacht.

5. Komischerweise ist es seit diesem Sommer so, dass er nicht mehr bei jedem Anlassen nach längerer Standzeit in der Sonne qualmt, was ich überhaupt nicht verstehe. Frage mich nun, ob es irgendwas mit dem Ölstand zu tun haben könnte, der ist aber nach wie vor, wie eigentlich immer, bei max.

6. Viskosität des Öls hat keinen Einfluss, hatte mal von 0W-40 auf 5W-30 gewechselt.

Zusammenfassend kann ich bisher sagen: Es ist mir mittlerweile Wurscht und ich lebe damit.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Hmja,

Ölansammlungen beim N20 Benziner im Eco Pro, kann ich mir auch keinen Reim drauf machen. Er schaltet eher, wird nicht so schnell warm, aber sonst ...

Haben das andere auch, die im Eco Pro fahren?

Ich mache beim Diesel diesen Modus erst rein, wenn er warm ist (und ich Lust auf Eco Pro haben sollte), da die Batterieladung auch reduziert ist und ich kalt die reduzierten Drehzahlen nicht so mag - also beim Diesel 1100 bis 1500 u/min.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i