ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i

Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i

BMW 3er F30
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 14:09

Hallo liebe F30 Gemeinde,

wie oben schon beschrieben qualmt mein Kleiner, seit ein paar Wochen beim Kaltstart für ca.10 sec. blau hinten raus.

Heute so extrem, dass ich meine Nachbarschaft richtig schön eingenebelt habe. Ist aber leider nicht täglich, so dass es beim Freundlichen vor ein paar Tagen natürlich nicht aufgetreten ist.

Zudem wurde mir von BMW gesagt, dass bei einem Turbomotor dieses Phänomen schon mal auftreten kann, da beim Kaltstart vermehrt ÖL, im Vergleich zu einem Sauger, verbrannt wird.

Könnt ihr dies so bestätigen?

Habe noch ein paar Monate GW Garantie und nicht dass ich danach mit einem Turboschaden oder ähnlichem da stehe.

Ach ja, der 3er ist aus 2013 und hat mittlerweile knapp 90tkm auf der Uhr.

immer warm- und kaltgefahren.

Ansonsten ist im Fahrbetrieb alles normal.

Kann auch kein erhöhten Ölverbrauch (lt. Anzeige) feststellen.

Danke euch vorab

viele Grüße

Robert

Beste Antwort im Thema

Noch meine 5 Cent zum Thema, da ich es nun bereits seit 3 Jahren beobachten kann und ich definitiv nicht einsehe, deshalb den halben Motor zerlegen zu lassen um dann zwei Monate später den Turbo zu erneuern, weil der sich dann zufällig ebenfalls verabschiedet. Sollte der irgendwann fällig werden, so lange ich das Auto noch fahre, lasse ich die Schläuche mittauschen, vorher nicht. Ich sehe hier ebenfalls kein weiteres Problem, außer, dass meine Nachbarn sich wahrscheinlich keinen BMW kaufen würden ;) Folgende Punkte halte ich bei meinem mittlerweile für gesichert:

1. Die Sache ist abhängig von der Außentemperatur, zusätzlich wird das Problem verstärkt, wenn das Fahrzeug in der Sonne parkt. Im Winter qualmt er auch nach langer Standzeit gar nicht.

2. Das Problem wird schlimmer, je länger das Fahrzeug steht.

3. Nach einer 400 km langen Autobahnfahrt, incl. einer ca. 80 km langen Vollgasfahrt Sonntag morgens um 8 auf leerer Autobahn vor ca. zwei Jahren, war das Problem für ca. 2-3 Monate verschwunden und kam dann langsam wieder und blieb.

4. Eine lange Autobahnfahrt ohne hohe Geschwindigkeiten hat keine Besserung gebracht, seitdem habe ich aber auch Punkt 3 nicht mehr gemacht.

5. Komischerweise ist es seit diesem Sommer so, dass er nicht mehr bei jedem Anlassen nach längerer Standzeit in der Sonne qualmt, was ich überhaupt nicht verstehe. Frage mich nun, ob es irgendwas mit dem Ölstand zu tun haben könnte, der ist aber nach wie vor, wie eigentlich immer, bei max.

6. Viskosität des Öls hat keinen Einfluss, hatte mal von 0W-40 auf 5W-30 gewechselt.

Zusammenfassend kann ich bisher sagen: Es ist mir mittlerweile Wurscht und ich lebe damit.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo,

ich kann den BLAUEN Qualm bei mir nicht bestätigen. Aber qualmen beim Kaltstart tut er. Für 5-7 Minuten kommt weißer Rauch und danach Schluss. Der Rauch ist natürlich mehr im Winter weil auch Wasserdampf mit dabei ist.

Wenn Kein Öl Verbrauch vorliegt, dann sollte alles in Ordnung sein.

LG

Abed

Ein extremes Qualmen, noch dazu blau, ist sicher nicht normal. Fakt ist, dass da ab und an irgendwie Öl in den Brennraum zu kommen scheint, welches dann beim Anlassen verbrannt wird. Ist es besonders dann, wenn er über nacht steht? Oder auch tagsüber ab und an nach dem Anlassen?

Wie auch immer, da stimmt wahrscheinlich was nicht und blauer Rauch ist selten eine Kleinigkeit. Ich wäre besonders im Hinblick auf die ablaufende Garantie sehr vorsichtig. Schreib' jetzt! einen Brief an BMW, in dem Du das Problem schilderst und dass Du bereits darauf hingewiesen hast, das erleichtert die "Diskussion", wenn nach der Garantie doch was passiert.

Mein 328i qualmt nie blau, kein bißchen.

Das ist definitiv nicht normal. Ein Video machen und der Werkstatt zeigen. Mein 328i ist von 4/2012, hat ca. 96000 km runter und hat noch nie blau gequalmt. Das ist ja schließlich kein Zweitakter.

Ich würde mit so einem Fahrzeug überhaupt nicht mehr fahren.

Meiner qualmt auch nie, bleib hartnäckig.

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 16:42

Danke erstmal für eure Antworten.

Wenn er raucht dann nur in der früh, also wenn er über Nacht steht.

Habe einen Werkstattbericht, somit könnte ich es theoretisch nachweisen,dass ich dies moniert habe.

Werde mal ein Video machen und dies dem freundlichen weiterleiten, vielleicht hilft das.

Na ja, bei der Karre wundert mich nichts mehr. Fuhr bis Dato bis auf den E21 alle Dreier mit Sechsender, aber so viel Probleme wie mit diesem Vierzylinder hatte ich noch nie wie z.B:

Steuerkette gelängt

ESD Klappe defekt

Neue Bremsscheiben verzogen

Softwarefehler Heckklappe öffnete sich selbstständig

Und dass alles in den letzten 3 Monaten.

R.I.P. R6 Sauger :-(

Sorry, musste es nur loswerden

Vom 328i N20 hört man sonst ganz selten mal Probleme. Die anderen genannten Probleme haben ja bis auf die Steuerkette mit dem Motor nichts zu tun.

@Robbi10: Wer war denn der Vorbesitzer?

Dieses Phänomen tritt bei diesem Motor gelegentlich auf. Es sickern im Stand ein paar Öltropfen aus dem Lagergehäuse des Turbos und werden beim Start verbrannt. Es gibt wohl eine geänderte Ölzulaufleitung die das verhindern soll. Leider ist der Umbau etwas aufwendig und somit teurer. Schau Dir mal die Beiträge hierzu an. Auf einem Bild sieht man sogar die ölfeuchte Stelle, die anschießend abbrennt: BMW N20 Turbo oil leaking

Während der Garantiezeit würde ich der Werkstatt ordentlich auf die Füße treten.

Hier noch etwas zur geänderten Ölleitung

Es ist also definitiv nicht normal, wenn BMW die Ölversorgung ändert.

Und noch ein Beitrag

Ob das jetzt auf Dauer schädlich ist wenn der Motor sonst kein Öl verbraucht kann ich nicht sagen, aber solange das Auto Garantie hat gehört das abgestellt

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 22:05

O.k. Bleibe dran. Wie gesagt, ein Video und dann sollte BMW reagieren. Hoffe ich.... zu den Fragen. Erstbesitz war ein älteres Ehepaar. Fahrzeug wurde bei BMW wieder in Inzahlung gegeben und eben dann von mir gekauft.

Ansich ein sehr gepflegtes Fahrzeug.

@pit: so in der Art hat es mir der Freundlich mit den Öltropfen auch erklärt und soll so auch Stand der Technik sein.

Bleibe dran und werde berichten.

Evtl. verursacht dieser Fehler keine Schäden aber Stand der Technik ist das garantiert nicht. In ein paar Nachbarforen hat BMW auch Lader und Ölleitung getauscht.

Qualmt dein Wagen wie dieser im Video?

https://www.youtube.com/watch?v=kAq4FsUcW8s

Zitat:

@Dr_Kourani schrieb am 18. Mai 2017 um 22:22:28 Uhr:

Qualmt dein Wagen wie dieser im Video?

https://www.youtube.com/watch?v=kAq4FsUcW8s

Das ist ein normaler Kaltstart im Winter. Die Abgase sind in dem Video nicht blau.

So sieht es aus wenn Öl verbrannt wird: klick

das sieht aber nicht gut aus beim Honda. Wobei man sagen muss. Wenn das Öl wirklich in dem Turbo tropft, dann muss man irgendwann Öl nachkippen. Ob das ganze auch zu reparieren ist, weiß ich nicht.

Ich bin mal gespannt was rauskommt.

das sieht aber nicht gut aus beim Honda. Wobei man sagen muss. Wenn das Öl wirklich in dem Turbo tropft, dann muss man irgendwann Öl nachkippen. Ob das ganze auch zu reparieren ist, weiß ich nicht.

Ich bin mal gespannt was rauskommt.

das sieht aber nicht gut aus beim Honda. Wobei man sagen muss. Wenn das Öl wirklich in dem Turbo tropft, dann muss man irgendwann Öl nachkippen. Ob das ganze auch zu reparieren ist, weiß ich nicht.

Ich bin mal gespannt was rauskommt.

Sorry: Die Seite hat sich aufgehängt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Blauer Qualm bei Kaltstart bei 328i