ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bewertung Navigationssystem Business

Bewertung Navigationssystem Business

BMW 3er F30
Themenstarteram 27. Februar 2016 um 19:53

Beim Konfigurieren meines jetzt einen Monat alten F30 war ich an einer Stelle unsicher:

Im Konfigurator sah das Navi Business wirklich nicht gut aus. Andererseits 900,- Euro Aufpreis zahlen, nur weil das Navi Professional auf den Fotos besser aussieht? Beim :) sind natürlich auch nur die teuren Teile ausgestellt. Die Internetrecherche von Gebrauchten zeigte letztes Jahr bei meiner Planung nur Vor-LCIs mit Business (ob das geändert wurde war mir nicht klar). Trotzdem habe ich am Ende bei Navigationssystem Business das Häkchen gemacht.

Für alle, die auch unsicher sind, deshalb hier meine Bewertung:

+/- Optisch sieht das ausgelieferte Display des Navi Business (Bild 2) für mich viel besser aus als im Konfigurator (Bild 1). Klar ist das Professional mit größerem Display und schmalem Rand attraktiver, ich kann jedoch sehr gut mit der optischen Erscheinung des Business leben - zumal ich nicht den Vergleich direkt vor mir habe.

+/- Ich habe die Kartenanzeige immer in Fahrtrichtung (und nicht nordweisend), da kommt es für die Vorausschau also nur auf die Höhe des Displays an. Und da sind die Unterschiede der beiden Navis klein. Andere Marken haben deshalb "Tablets" hochkant rumhängen - die BMW-Lösung gefällt mir wesentlich besser.

+/- Der Splitscreen mag Vorteile in Verbindung mit den optionalen Connected Drive Features haben. Ich wollte das nicht und bei der Kartendarstellung scheint mir der Info-Gewinn beim Professional mau: Ein Freund hat einen 435i mit allem Schnickschnack: Er hat beim Fahren rechts eine kleine nordweisende Übersichtskarte an und links die Detailkarte in Fahrtrichtung. Auf der Übersichtskarte kann ich aber kaum was erkennen. Die Pfeildarstellung auf dem Display braucht man ja sowieso nicht mehr, wenn man das absolut empfehlenswerte HUD hat. Da gehören die Infos hin! Kann ich jedem empfehlen!

+/- Endlich gibt es für die ersten Jahre kostenlose Kartenupdates - auch bei meinem Business! War ja auch absolut unverständlich, dass TomTom und co. einem die Updates hinterherwerfen und BMW für ein Update ich glaube knapp 150,- Euro haben wollte.

+ Nach Aussage meines :) bauen die etwa doppelt so viele Professional-Displays nach Diebstählen wieder ein, als Business-Displays (Süddeutschland). Punktgewinn für die günstigere Lösung.

+ 900,- Euro gespart beim Business für andere unverzichtbare Dinge auf der langen Aufpreisliste.

- Um auch mal ein Minus zu vergeben: Die Kartendarstellung ist im Professional optisch besser, mehr Pixel, 3D, etc. Und das Business startet etwas langsamer. Gut ablesbar sind aber beide Navis.

- Eines stört mich aber wirklich beim Business: Die syntetische (?) Stimme bei den Ansagen. Noch dazu ist die Sprache bei einigen Begriffen/ Orts-/ Straßennamen schwer zu verstehen. Da würde ich jetzt gerne 150,- Euro ausgeben, wenn ich die echte Frauenstimme aus meinen Geschäfts-BMWs wieder hätte!

Unterm Strich: Ich bin ganz zufrieden mit meiner Entscheidung. Wenn das Geld locker sitzen hat oder andere Features zusätzlich für das Display ordert, macht mit dem Aufpreis für's Professional sicher keinen Fehler. Wer aber - wie ich - nur ein festeingebautes Navi ordern möchte, weil ihn der provisorische lose Kram eines mobilen Navis stört, ist mit dem Navi Business gut aufgehoben - ohne sich über ein hässliches Teil auf dem Armaturenbrett ärgern zu müssen!

So, ich bin gespannt, was Ihr dazu zu sagen habt!

JooJooo

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Februar 2016 um 19:53

Beim Konfigurieren meines jetzt einen Monat alten F30 war ich an einer Stelle unsicher:

Im Konfigurator sah das Navi Business wirklich nicht gut aus. Andererseits 900,- Euro Aufpreis zahlen, nur weil das Navi Professional auf den Fotos besser aussieht? Beim :) sind natürlich auch nur die teuren Teile ausgestellt. Die Internetrecherche von Gebrauchten zeigte letztes Jahr bei meiner Planung nur Vor-LCIs mit Business (ob das geändert wurde war mir nicht klar). Trotzdem habe ich am Ende bei Navigationssystem Business das Häkchen gemacht.

Für alle, die auch unsicher sind, deshalb hier meine Bewertung:

+/- Optisch sieht das ausgelieferte Display des Navi Business (Bild 2) für mich viel besser aus als im Konfigurator (Bild 1). Klar ist das Professional mit größerem Display und schmalem Rand attraktiver, ich kann jedoch sehr gut mit der optischen Erscheinung des Business leben - zumal ich nicht den Vergleich direkt vor mir habe.

+/- Ich habe die Kartenanzeige immer in Fahrtrichtung (und nicht nordweisend), da kommt es für die Vorausschau also nur auf die Höhe des Displays an. Und da sind die Unterschiede der beiden Navis klein. Andere Marken haben deshalb "Tablets" hochkant rumhängen - die BMW-Lösung gefällt mir wesentlich besser.

+/- Der Splitscreen mag Vorteile in Verbindung mit den optionalen Connected Drive Features haben. Ich wollte das nicht und bei der Kartendarstellung scheint mir der Info-Gewinn beim Professional mau: Ein Freund hat einen 435i mit allem Schnickschnack: Er hat beim Fahren rechts eine kleine nordweisende Übersichtskarte an und links die Detailkarte in Fahrtrichtung. Auf der Übersichtskarte kann ich aber kaum was erkennen. Die Pfeildarstellung auf dem Display braucht man ja sowieso nicht mehr, wenn man das absolut empfehlenswerte HUD hat. Da gehören die Infos hin! Kann ich jedem empfehlen!

+/- Endlich gibt es für die ersten Jahre kostenlose Kartenupdates - auch bei meinem Business! War ja auch absolut unverständlich, dass TomTom und co. einem die Updates hinterherwerfen und BMW für ein Update ich glaube knapp 150,- Euro haben wollte.

+ Nach Aussage meines :) bauen die etwa doppelt so viele Professional-Displays nach Diebstählen wieder ein, als Business-Displays (Süddeutschland). Punktgewinn für die günstigere Lösung.

+ 900,- Euro gespart beim Business für andere unverzichtbare Dinge auf der langen Aufpreisliste.

- Um auch mal ein Minus zu vergeben: Die Kartendarstellung ist im Professional optisch besser, mehr Pixel, 3D, etc. Und das Business startet etwas langsamer. Gut ablesbar sind aber beide Navis.

- Eines stört mich aber wirklich beim Business: Die syntetische (?) Stimme bei den Ansagen. Noch dazu ist die Sprache bei einigen Begriffen/ Orts-/ Straßennamen schwer zu verstehen. Da würde ich jetzt gerne 150,- Euro ausgeben, wenn ich die echte Frauenstimme aus meinen Geschäfts-BMWs wieder hätte!

Unterm Strich: Ich bin ganz zufrieden mit meiner Entscheidung. Wenn das Geld locker sitzen hat oder andere Features zusätzlich für das Display ordert, macht mit dem Aufpreis für's Professional sicher keinen Fehler. Wer aber - wie ich - nur ein festeingebautes Navi ordern möchte, weil ihn der provisorische lose Kram eines mobilen Navis stört, ist mit dem Navi Business gut aufgehoben - ohne sich über ein hässliches Teil auf dem Armaturenbrett ärgern zu müssen!

So, ich bin gespannt, was Ihr dazu zu sagen habt!

JooJooo

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Bei mir ist immer die halbe BT-Lautstärke eingestellt, stellte ich sie höher, bleibt sie auch höher, bis zum Handyneustart. Dann fällt sie wieder auf die Hälfte. Das nervt tierisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bewertung Navigationssystem Business