ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Bessere Kupplung für CTR?

Bessere Kupplung für CTR?

Honda Civic 7 (EP,EM,ES,EU)
Themenstarteram 9. März 2011 um 14:20

Moin moin,

 

nach nunmehr 180.000km gibt meine Kupplung langsam den Geist auf, und eine neue muss her.

Die Frage, die sich für mich stellt, wäre: original, oder doch was stärkeres (Sachs, AP, ...)?

 

Macht eine stärkere Kupplung überhaupt Sinn bei einem nicht leistungsgesteigerten Fahrzeug? Derzeit wird die Kiste noch im Alltag genutzt, allerdings wird der Plan immer konkreter, mir doch 'ne kleine Alltagsschrubbel zu besorgen und den R als reines Spaßgerät zu nutzen. In Ermangelung eigener Erfahrungen: würde eine Sportkupplung da überhaupt was bringen, oder bin ich da besser mit der originalen beraten?

 

Kostenpunkt für das Honda-Teil wären 880 Tacken. Können das andere Hersteller günstiger?

 

Danke und Gruß

Ralle

Ähnliche Themen
72 Antworten

Bei der km-Leistung würde ich das Auto weiterhin als Alltagskiste benutzen.

Lohnt sich das, deshalb noch ne Ersatzh***e anzuschaffen?

Zu den speziellen Fragen bzgl. der Kupplung können die Experten sicher mehr sagen.

Würde aber die originale nehmen, wenn das Ding solange durchgehalten hat.

Muss ja nicht unbedingt beim Honda-Händler verbaut werden.

Gruss.

Ich werde bei ca 120.000 km eine Exedy Stage1 Kupplung einbauen. Die soll angeblich gut zugreifen aber immer noch alltagstauglich sein.

Als ich letztes mal bei ebay nachgeguckt hab, kostete Sie 300 Euro. (inkl Druckplatte Ausrücklager).

Themenstarteram 9. März 2011 um 16:04

Achso, noch ne Frage an der Stelle (weil ich ja prinzipiell mal gar keine Ahnung habe):

 

Wenn man sowieso schon an der Kupplung rumbastelt, lohnt es sich, dann gleich noch 'ne leichtere Schwungscheibe zu verbauen? Bringt das überhaupt was - also jetzt im merkbaren Bereich? (Vorfacelift EP3)

 

Irgendwas anderes, was man noch machen kann, wenn man sowieso schon in den Eingeweiden 'rumwühlt (oder besser: wühlen lässt)?

 

Gruß

Ralle

Also ich erwarte schon deutlich mehr als 200k km von meinem R, also was spricht gegen ein gereiftes Spaßmobil?

Ich selbst habe seit bald 80k km eine Exedy Stage 1 Kupplung verbaut und die bekommt man auch zu einem fairen Kurs. Der Unterschied zur Originalen ist die härtere Druckplatte. Die Reibscheibe ist wie original. Laut Shopbesitzer haben die original Reibscheibe (auch Exedy) und die Exedy Stage 1 Reibscheibe auch die selben Teile-Nr.

Damit hättest du praktisch eine etwas kräftigere Kupplung in OEM Qualität zu einem besseren Kurs als direkt OEM beim Händler zu kaufen. Ausrücklager nimmst dann nen neues OEM, falls keins bei der Kupplung dabei ist.

Wenn du aber noch an der Leistungsschraube drehen willst, würde ich zu einer Stärkeren raten. Bei einem R-Fahrer aus einem anderen Forum ist eine Feder in der Exedy-Reibscheibe gebrochen. Allerdings hat Besagter auch öfters 0-100 Orgien gefeiert mit 230+ PS. Und das hält nunmal auch keine OEM Qualität auf die Dauer aus.

PS: Leichte Schwungscheibe lohnt sich beim Pre-Facelift, falls es dir der geringe Beschleunigungsvorteil wert ist. Hängt ja von deiner Preis-Leistungssichtweise ab. Vielleicht läßt sich ja günst ne Facelift Scheibe bei nem Unfaller schießen. Japan Gänge gibts ja noch wenn das Getriebe eh runter kommt. Was ich aus eigener Erfahrung noch empfehlen kann wenns denn keine Familien Schüssel mehr sein muss wären die Motor und Getriebehalter mit Energy Suspension und Power Flex Einsätzen zu verstärken. Also da gibts ansich keine Grenzen, aber wenn man nicht gerade so wie z.B. Othello unterwegs ist, ist das teilweise schon too much.

Wenn bei mir die Kupplung gemacht wird, dann lasse ich glaub ich noch die Synchronringe mitmachen.

Also da ich schon Erfahrungen gesammelte habe bezüglich anderer, leichterer Schwungscheibe und Kupplung, kann ich hierzu denke ich sehr hilfreiche Tipps geben.

Die originale CTR-Kupplung ist meiner Meinung nach der ideale Kompromiss zwischen Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit.

Zudem ist die OEM-Kupplung sehr standfest, vorausgesetzt man benutzt sie auch richtig!

Daher würde ich eine "stärkere" Aftermarketkupplung nicht empfehlen, was natürlich meine persönliche Meinung zu dem Thema ist.

Leichtere Schwungscheibe brachte bei mir außer mehr Rotationsgeräusch im Leerlauf nur bedingt etwas, da beim FN2 ohnehin schon von Honda das leichtere Schwungrad verbaut wurde/ist, welches ebenso das EP3 Facelift hat. Das EP3 Prefacelift hatte noch ein etwas schwereres Schwungrad, von daher könnte das noch eine Option für dich sein, das vom Facelift oder vom FN2 bei Deinem einbauen zu lassen.

Was ich dir bei dem Aufwand auch noch ans Herz legen kann ist eine Differenzialsperre bspw. von Quaife, welche ich auch verbaut habe.

Man merkt sehr stark einen Unterschied und ich möchte die Sperre nicht mehr missen, bin sehr zufrieden damit und einfach ein MUSS bei dem Auto.

PS:

Um Missverständnissen vorzubeugen:Ich habe die OEM Kupplung und Schwungscheibe verbaut, da mich etwas anderes nicht überzeugt hat! ;)

 

Kann man die auch falsch benutzen?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von micci1

Kann man die auch falsch benutzen?:confused:

Warum fragst du?

Du müsstest es doch in deiner "langjährigen Erfahrung" wissen! :rolleyes: :D

Sorry aber in meiner Langjährigen Erfahrung ist mir sowas noch nicht untergekommen. ;):D

Themenstarteram 9. März 2011 um 16:50

Micci, ich wäre dir sehr verbunden, wenn du in meinem Thread nicht rumtollst.

Danke!

Ich habe auch mal meinen Händler bei der letzten Inspektion in Sachen Kupplung hinterfragt. Diese verbauen nur noch die Facelift SS , würd man sicher nicht groß merken aber wäre ja schon ein Fortschritt wenn auch nur ein Kleiner und meiner Meinung nach, hält die OEM Kupplung ganz schön was aus. Wozu also was anderes verbauen? Sofern du dir sicher bist ne Alltagsschlampe anzuschaffen und den R zum Ringtool umzubauen, siehts wieder anders aus.

Wer dir ganz sicher auch noch nen sehr guten Rat geben kann ist der Detlef. Ruf doch den mal an.

 

 

Chris

Ich würde gleich eine leichtere SS und ein Sperrdiff verbauen...also wenn das Getriebe schon draußen ist und Du die Karre als Spaßmobil nutzen möchtest.

Themenstarteram 10. März 2011 um 19:07

Bin gerade dabei, mir Angebote einzuholen für genau das:

  • Originale Kupplung (eventuell mit stärkerer Druckplatte)
  • Sperrdiff (vermutlich die ausm JDM - liegt bei GG Motorsport noch rum)
  • leichtere Schwungscheibe

 

Mal sehen, wie teuer das ganze kommt, und dann wird entschieden ;)

 

Danke auf alle Fälle schon mal für die vielen hilfreichen Antworten!

 

Gruß

Ralle

Bin mal gespannt für was du dich entscheidest und wo der Kostenfaktor liegen wird.

 

 

Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Bessere Kupplung für CTR?