ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bastuck Komplettanlage montiert

Bastuck Komplettanlage montiert

Themenstarteram 17. Juli 2005 um 14:54

Die Bastuck-Anlage ist nun verbaut.

Kurzer Bericht :

Der Einbau hat ca. 1,5 Std. gedauert.

Habe mich für die Lösung VSD-Ersatzrohr, MSD, ESD entschieden auf Empfehlung des Chefs der Tuning-Firma.

Nach dem ersten Starten der Motors waren ich sowie die Mechaniker in der Werkstatt mit dem Sound der Anlage sehr zufrieden.

Der erste Spruch :

" Für ein Automatic sehr gut "

Ehrlich gesagt war ich selber überrascht das der Klang der Anlage meine Vorstellungen noch übertroffen hat.

Zumal mein Fahrzeug (leider) die einflutige Abgasanlage hat, und schon viele dran gescheitert sind damit in Verbindung eines ESD einen guten Sound zu erzielen.

Ist ein satter dumpfer Klang den die Anlage erzeugt.

Habe mich dann auf den Weg zurück gemacht, und es ging erst über die Landstraße.

Gerade im unteren Drehzahlbereich bis ca. 2.000 U/min kommt der Bastuck-Sound gut rüber.

Im Stand z.B. an der Ampel sind allerdings leichte Vibrationen im Fahrzeug zu spüren.

Anfangs hatte ich mich jedesmal erschrocken beim Anfahren über den dumpfen Klang.

Aber der Sound erzeugt ab und zu ein echtes "Gänsehautfeeling" !

Jedesmal wenn ich ein weiss-grünes Auto der Rennleitung gesehen habe, bin ich instinktiv mit dem Fuß vom Gas gegangen. ;)

War evtl. zwar nicht nötig, aber man muß sich auch erstmal an den neuen u. ungewohnten Sound gewöhnen.

Evtl. hört es sich im Innenraum extremer an, als er draußen klingt ?

Dann gings auf die Autobahn.

Wo es ging Vollgas, um die Anlage schön einzuheizen.

Auch auf der Bahn ein schöööner Sound ! :cool:

Ich meine der Motor zieht jetzt auch wesentlich besser.

Evtl. bilde ich es mir auch ein, aber z.B. beim Beschleunigen auf der Autobahn geht der Motor besser.

Nach ca. 50 Km Autobahn und wieder zu Hause angekommen hatte sich der Sound nochmal etwas gesteigert.

Ist aber wohl normal, wenn die Anlage heißgefahren ist.

Mal abwarten ob sich der Klang in nächster Zeit noch ändert.

Zum Thema Ersatzrohre vs. TÜV u. "Rennleitung" bin ich auf folgende Infos gestoßen :

Zitat:

Bei einer Bastuck Komplettanlage ist trotz Ersatzrohr keine Abnahme vom TÜV notwendig, solange die Lautstärke noch im Toleranzbreich liegt!

Zitat:

Wegen dem Soundrohr würde ich mir übrigens auch keine Gedanken machen, die EG-Genehmigung von Bastuck kannst du sowohl auf den VSD/MSD als auch auf das Soundrohr anwenden, vorausgesetzt die Anlage wird dadurch nicht zu laut.

Zitat:

Für das Ersatzrohr von Bastuck brauchte ich keinen TÜV-Segen, da auf diesem die gleiche Nr. graviert ist wie auf dem MSD, und in der EG-Genehmigung steht nicht wie genau die Anlage aufgebaut ist, da ist nur von "Austauschschalldämpferanlage" die Rede.

Zitat:

Selbst unser KFZ-Meister bei uns im Ort war letzte Woche postiv überrascht wie "leise" er trotz Ersatzrohr noch ist, und vom Klang war er auch sehr angetan. Überlegt jetzt auch sich für seinen 3er ne Bastuckkompl.anl. ohne MSD zu besorgen. Wenn es laut wäre hätte der TÜV bei der Geräuschmessung (bei 4500 Touren) sicher auch nicht sein ok gegeben. Dachte ja auch erst das durchgehende Rohr muss eingetragen werden, aber der TÜV-Prüfer hat mich eines besseren belehrt.

Quelle : Diverse Foren

Scheint sich wohl um eine Art "Grauzone" zu handeln, oder ? :rolleyes:

Hatte noch ein Gespräch mit meinem Tuner wegen Bedenken die Anlage könnte evtl. zu laut sein mit dem Ersatzrohr, aber Er war der Meinung das wäre schon OK so.

Für den Fall das es doch mal Stress mit der Rennleitung geben sollte kann ich die Anlage vom TÜV-Mann beim Tuner eintragen lassen, allerdings würde mich der Spaß ca. EUR 150,- kosten.

Ansonsten hätte ich noch die Option das VSD-Ersatzrohr wieder zu ersetzen mit dem Bastuck VSD.

Allerdings weiß ich nicht, ob mir dann der Sound noch so gefällt.

 

Mit besten Grüßen,

CC

Ähnliche Themen
53 Antworten

Aber wirklich Tüv hast du immer noch nicht. :)

Das Eisenmann Sound Rohr konnte man über gewissen Quellen auch eingetragen bekommen. Bringt nur alles nix wenn deine DB Zahl zuviel (glaub 2%) über der im Fahrzeugschein liegen. Dann nämlich kann dir die Rennleitung deine Anlage ankreiden.

Also von daher immer noch keine astreine Sache.

Freut mich aber das du nen Weg gefunden hast Sound zu bekommen.

ABE, TÜV Gutachten kannste Alles vergessen, laut EG darfst nur minimal über der Serienlautstärke liegen!

Bei ner Eintragung heißt das nur, dass der Auspuff beim Zeitpunkt der Eintragung nicht zu laut war, 14 Tage später kann das ganz anders aussehen (auch ohne "nachträgliches" selbst Soundtuning ;) ) das Interessiert den Schnittlauch ned die Bohne :D.

Und die ABE sagt im Grund nix anderes !

Tom

ich habe da mal eine kleine zwischenfrage, wäre es möglich die 2flutige anlage vom 325 auf den 328 zu schrauben, oder gibt das probleme?

die 2flutigen anlagen sollen sich ja gut anhören und man hat dann eine abe

Hi,

hab bei meinem Coupe am Freitag eine Bastuck-Anlage eingebaut. VSD,MSD-Ersatzrohr,ESD. Der Sound ist eigentlich fast zu laut für meinen Geschmack, aber er hört sich schon sehr gut an. Richtig laut ist er nur zwischen 1500 und 2200 Upm. Ich habe dann nochmal auf die Bastuck-HP geschaut und da steht bei den Ersatzrohren ausdrücklich "ohne TÜV" dabei. Mit dem ESD alleine hat man aber eigentlich gar keinen Unterschied gehört, so daß ich halt dann die komplette Anlage verbaut habe.

Wenn die dB bei 4500 Upm gemessen werden, dann mache ich mir allerdings keine großen Sorgen wegen der Lautstärke.

Gruß

Floh

Themenstarteram 18. Juli 2005 um 23:23

Zwischenfrage :

Nach wieviel Km hat die Anlage eigentlich ihre entgültige Lautstärke erreicht ?

Habe was von ca. 2000 km gehört.

So langsam habe ich mich schon an den neuen Sound gewöhnt, und der Klang wenn ich von der Bahn komme ist schon :cool:

Mit besten Grüßen,

CC

Warte mal ab wenn Du so 1000-3000 Kilometer (hängt was vom Fahrstiel ab) mit der Anlage gefahren bist. Dann kommt noch einmal richtig was an Sound dazu! Bestimmt 10-15%

Ich habe unter meinem e46 330 i Touring zwar nur den ESD von Bastuck, aber der hämmert mittlerweile so dermaßen das es eine wahre Freude ist! Schön dumpf! Hier in der Gegend weiß man sofort wer gerade nach hause kommt wenn ich nur langsam durch die Straße rolle!

Ich hatte vorher nichts von Bastuck gehört und war sehr skeptisch ob die Anlage was taugt und ob mir der Sound gefällt. Aber alle Zweifel wurden total ausgeräumt und die Qualität und der Preis stimmen!

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 9:56

@DOOM3:

Vielen Dank für die Info !

Da bin ich ja mal gespannt wie sich der Sound noch steigern wird....

Eins ist klar (und keine "Grauzone"):

Legal ist das in dem Moment nicht, wenn es lauter ist als die dB-Angabe im Fahrzeugbrief (mit Toleranz).

Trotzdem natürlich viel Freude am Fahren!! :D

Gruss

Timmi B.

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von TimmiBee

Eins ist klar (und keine "Grauzone"):

Legal ist das in dem Moment nicht, wenn es lauter ist als die dB-Angabe im Fahrzeugbrief (mit Toleranz).

Leider weiß ich nicht, ob die Lautstärke über dem Toleranzwert liegt.

Sollte es diesbezüglich doch mal Stress geben, wird wie schon erwähnt entweder die Anlage beim TÜV eingetragen, oder das VSD-Ersatzrohr wird getauscht mit dem VSD von Bastuck.

Die ESD Anlage von Bastuck hat zwar eine EU ABE (Betriebserlaubnis). Ich persönlich kann mir aber nicht vorstellen dass der TÜV oder die grünen Männchen darauf nicken würden! Ist in Teilbereichen beim schnellen Beschleunigen sehr laut! Und das ohne Power Rohr usw.

Weiß nicht wie die Anlage die Abnahme geschafft hat!

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 12:26

@DOOM3:

Du darfst nicht vergessen das es einen Unterschied gibt zwischen den einflutigen u. den zweiflutigen Anlagen.

Mein Bimmer hat leider noch die einflutige Abgasanlage und ist aus diesem Grund leiser als die zweiflutige Ausführung.

Deshalb ist mein Fahrzeug trotz kpl. Anlage evtl. leiser als ein E46 nur mit ESD oder MSD + ESD von Bastuck.

Ja habe ich schon öfter hier im Forum gelesen das mit der einflutigen Anlage usw. Man hatte mir auch erst angeboten noch andere Teile an der Auspuffanlage zu tauschen wenn ich nicht zufrieden sein sollte, aber der bastuck ESD ist genau richtig. Ich bin eher unempfindlich was Sound angeht und es darf gerne lauter sein, aber wenn die grünen Männchen mich rauswinken und messen würden hätte ich sicher ein Problem trotz eigentlich gültiger ABE.

Zitat:

Original geschrieben von CityCobra

 

Sollte es diesbezüglich doch mal Stress geben, wird wie schon erwähnt entweder die Anlage beim TÜV eingetragen

Bringt auch nix. Auser der Tüv Mensch ändert die DB Zahl im Schein. Dies setzt aber in der Regel eine DB Messung vorraus. Diese darf aber nur von einer Handvoll Firmen gemacht werden und kostet ein Vermögen.

Weiterhin viel Spaß :) Brum brum brum :D

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von souler22

...Diese darf aber nur von einer Handvoll Firmen gemacht werden und kostet ein Vermögen.

Wer einen BMW fährt wird sich das wohl auch noch leisten können. ;) :D

Erstmal muß aber der (unwahrscheinliche) Fall eintreten das die Anlage bemängelt wird, da nicht jeder weiß das da wo jetzt das VSD-Ersatzrohr ist sich normerweise ein Schalldämpfer befindet.

(Ist zumindest die Meinung meines Tuners)

Sollte es doch Stress geben wie schon mind. zwei Mal geschrieben kommt entweder der Bastuck-VSD rein, oder die Anlage wird so eingetragen wie sie jetzt ist.

Laut Info meines Tuners kein Problem aber kostet eben ein paar Euros.

Dann trinke ich eben eine Weile ein paar Bierchen weniger u. habe so das Geld wieder raus. :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bastuck Komplettanlage montiert