ForumTT 8J
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. AUDI TT-S vs BMW 135i

AUDI TT-S vs BMW 135i

Themenstarteram 12. Januar 2008 um 13:11

Hallo liebe Gemeinde.

Wie viele von euch wissen, habe ich lange mit einem S3 bzw dann mit dem neuen TT-S geliebäugelt.

Nachdem ich dann jedoch die Bilder des TT-S gesehen habe und ich eine Probefahrt in einem 135i Coupé mehr als ansprechend fand, habe ich mir gestern ein 135i Coupé bestellt (siehe mein Blog).

Nun meine Frage an euch:

Was sagt ihr zu einem Vergleich TT-S vs BMW 135i?

Fahrleistungen?

Verbrauch?

Prestige/Image?

Kosten?

etc

 

Und auch wenn wir hier im TT-Foum sind, also die Richtungen der Antworten wohl zum TT-S tendieren freue ich mich auf rege Konversation ;)

Viele liebe Grüße

GolVer

Der trotz seines neuen BMW´s sicher weiterhin hier gerne vorbeischaut :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. Januar 2008 um 9:20

Zitat:

 

Ansonsten ganz toller Thread. Kann man nur zu gratulieren :rolleyes:

EDIT: Glückwunsch übrigens zum 135i ;)

MfG

roughneck

Ersteinmal danke für die Glückwünsche ;)

Ich finde sehr wohl, dass dieser Thread eine Daseinsberechtigung hat.

Es mögen zwei sehr unterschiedliche Fahrzeugkonzepte sein. Das hat aber nichts damit zu tun, dass man beide Konzepte unter Umständen sehr reizvoll findet und - auch wenn ich mich persönlich schon entschieden habe - so ist es doch legitim, euch um eure Meinung TT-S vs 135i zu fragen.

Wer so einen Vergleich schwachsinnig findet, der muss ja nicht antworten ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von televon

So ein vergleichender Thread hat schon seine Berechtigung.

...

richtig :D

Ansonsten danke für die bisherigen Antworten ;)

Liebe Grüße

GolVer

 

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

der 135i hat imo einen hervorragenden motor, der TTS ist hingegen bis auf den motor ein rundum hervorragendes auto.

ist halt die frage, ob man sich zum 2l motor herablassen möchte, wenn man dafür ein schickeres design, allradantrieb und ein DSG bekommt, oder ob einen der 3l sechser über das 1er design, das gewicht und den schönwetter-heckantrieb hinwegtrösten kann.

oder kurz: individuelle entscheidung. ich würde derzeit keinen der beiden kompromisse machen wollen.

Bei steigenden Temperaturen wird der OB beim 3l Bi-Turbo gesenkt...

Ich finde man kann den 1er und den TT nicht vergleichen...Das sind grundverschiedenen Auto's. Wobei der 1er vom Design her eine ganze Ecke hinterher hinkt. Dann noch die deutlich schlechtere Haptik... Ich würde zum TT greifen.

Zitat:

Original geschrieben von der_horst

der 135i hat imo einen hervorragenden motor, der TTS ist hingegen bis auf den motor ein rundum hervorragendes auto.

ist halt die frage, ob man sich zum 2l motor herablassen möchte, wenn man dafür ein schickeres design, allradantrieb und ein DSG bekommt, oder ob einen der 3l sechser über das 1er design, das gewicht und den schönwetter-heckantrieb hinwegtrösten kann.

oder kurz: individuelle entscheidung. ich würde derzeit keinen der beiden kompromisse machen wollen.

Was spricht denn bitte schön gegen den 2.0 TFSI? Bist du den schonmal gefahren (also als 200PS)? Falls ja du den 200PS kennst, dann müsstest du wissen, dass es ein sehr kultivierter Motor mit viel Power ist. Außerdem hat Audi auch viel mit Soundchips gearbeitet, und ich glaube, hier wird Audi auch beste Arbeit beim 272PS TTS 2.0 TFSI geliefert haben. Der x35i spielt aber schlicht motortechnisch in einer anderen Liga. Eigentlich gilt das generell für den Motor. Leistungsmäßig können nur Modelle mit mehr Zylindern mithalten, kostentechnisch können diese es aber nicht. Soll der MOtor übertroffen werden, muss die nächst schärfere Version her. Aber für mein Geschmack, ist der x35i gegen alles im Mmoent das non-plus-ultra. Nichts gegen einen S5, einen IS-F, den kommenden RS4, den C63 AMG, aber die absolute Perfektion wenn es um viel Leistung bei einem akzeptablen Preisniveau sein soll, gibt es im 335i, bzw. in siner verschärften Version, dem Alpina B3 Biturbo.

Das so ein Motor wie der x35i nun auch im 1er ist, ist klasse, aber der 1er ist von der Philosophie her ein anderes Auto, als ein Z4 oder ein TT. Klar, irgendwie kann man jedes Auto vergleichen. Bei solchen Vergleichen müssen aber noch mehr als bei Autos in der gleichen Liga, Prioritäten eines Einzelnen entscheiden.

Ach ja, und trotz des Sahnemotors im 135i, würde der TTS klar in puncto Sportlichkeit vorneliegen. Jetzt werden sicher einige mit dem Thema Heckantrieb kommen. Mag ja sein, ABER: der TT(S) hat weniger Gewicht auf den Hüften und einen niedrigeren Schwerpunkt, plus mehr Traktion. Ob er die bessere Gewichtsverteilung (auf jeden Fall ist sie nicht schlecht) hat, weiß ich nicht, aber schlicht und einfach die vielen Kilos weniger machen was aus.

Ich schätze, der TTS hat schlecht eine Chance gegen den 135i. Wenn man sich allein die Motorleistungen und das verfügbare Drehmoment anschaut, dürfte die Frage der Performance geklärt sein.

Zum Design, ich bin ein Fan des englischen Roadsters und der 1er gefällt mir auch sehr gut, dahingegen ist der TTs in meinen Augen, ein 2 sitziges Cabrio ohne Besonderheiten (was jetzt nur meine Meinung darstellt).

Am Innenraumdesign scheiden sich die Geistern. Bisher bin ich nur BMWs über eine längere Zeit gefahren und hab mich an das Design innen gewöhnt. Da empfand ich den A5 innen als überhaupt nicht gelungen, aber wie gesagt, gewöhnungssache. Euch geht es ja nicht anders.

Was allerdings ein klarer Kritikpunkt an den 1er war, bis zum Facelift war die Materialauswahl innen unter aller Sau. Ich hab den 1er blind bestellt, aber BMW hat durch der billigen Auswahl innen einiges am Ruf verloren. Zum Glück wurde er innen aufgewertet, genau so wie der X3.

Anschaffungskosten, dazu braucht man wenig zu sagen, vom Unterhalt her, dürfte klar der TT-S günstiger sein.

Fragt sich nur ob man die beiden Autos vergleichen kann.

Der TT-S spielt in einer höheren Liga und soll, vor allem wenn man sich die Sprintzeiten anschaut, einen Z4M angreifen.

Zitat:

Original geschrieben von afis

Was spricht denn bitte schön gegen den 2.0 TFSI? Bist du den schonmal gefahren (also als 200PS)? Falls ja du den 200PS kennst, dann müsstest du wissen, dass es ein sehr kultivierter Motor mit viel Power ist.

den motor kenne ich sehr gut aus dem A3 und ja, er ist hervorragend. aber eben mit 200ps. da passt nämlich das verhältnis aus hubraum und turbo gut zusammen.

wenn man den hubraum gleich lässt und die mehrleistung nur duch höheren turbodruck erzeugt ist die harmonie aber dahin und du spürst den turbo mit all seinen negativen eigenschaften. damit es wieder harmonisch wird hätte es bei der leistung zumindest der 2,3l fünfzylinder sein müssen, besser wäre der 2,5l fünfzylinder gewesen, dann wäre man auch gleich über die 300ps marke gekommen und hätte sich vom S3 und GTI rave abgesetzt.

Zitat:

Original geschrieben von afis

Außerdem hat Audi auch viel mit Soundchips gearbeitet, und ich glaube, hier wird Audi auch beste Arbeit beim 272PS TTS 2.0 TFSI geliefert haben.

nur was bringt es dir, den vierzylinder mit dem besten sound zu haben, wenn er dennoch nach ein vierzylinder klingt? ;)

So ein vergleichender Thread hat schon seine Berechtigung.

Vergesst bitte nicht dass der 1.35i mehr als zwei Sitze hat, auch wenn es sicherlich nicht Kaufentscheidend war.

Sollten im Frühjahr/Sommer erste Vergleiche von Autozeitschriften und Fernsehsendungen anstehen dann wird das Ergebnis wohl für den BMW ausfalllen, da er außer bei "Geschmacksfragen", dem Verbrauch und der Traktion wohl das Nachsehen haben wird.

Rein von der Leistung wird ihm der 1er auch auf einer Rennstrecke davon fahren können (gutes Wetter vorrausgesetzt).

Im Alltag wird der Unterschied aber wohl nicht gegeben sein.

Und bei schlechter Traktion ist ein Performancevergleich wohl garnicht nötig da das Ergebnis zurecht klar wäre.

Beim TT ist, wie auch schon gesagt wurde, die Optik und Haptik doch schon sehr gut. Qualitativ gibt es nichts zu klagen. Das Design muss einem Gefallen, das ist auch beim Audi der Knackpunkt.

Die Innenräume sind sehr gut! Außen.. Geschmackssache, für mich zu einheitlich durch alle Baureihen.

Ich würde beide nehmen :)

Der Wolf im Schaafspelz ist allerdings der 1er. Wenn man das mag dann ist die Wahl klar.

ciao

tele

Zitat:

Original geschrieben von televon

Rein von der Leistung wird ihm der 1er auch auf einer Rennstrecke davon fahren können (gutes Wetter vorrausgesetzt).

und gerade strecke ;)

sobald es kurvig wird sehe ich den bmw definitiv hinten. eigentlich hätte audi dem TTS einfach 35ps mehr geben sollen, dann wäre er leistungsmässig auf bmw-niveau und die ganze diskussion wäre hinfällig, bzw. liesse sich auf 4 gegen 6 reduzieren :)

Zitat:

Original geschrieben von pfarrer

 

Der TT-S spielt in einer höheren Liga und soll, vor allem wenn man sich die Sprintzeiten anschaut, einen Z4M angreifen.

Nene...dafür kommt ein TT-RS

@der-horst:

Nun, für ein Zylinder mehr, bedarf es einiger Arbeit. Einfach wäre es gewesen, den Hubraum etwas zu erhöhen (sofern noch Potenzial da ist). Und: ich denke schon, dass die es schaffen den harmonisch zu bekommen ;)

Zitat:

Original geschrieben von der_horst

Zitat:

Original geschrieben von televon

Rein von der Leistung wird ihm der 1er auch auf einer Rennstrecke davon fahren können (gutes Wetter vorrausgesetzt).

und gerade strecke ;)

sobald es kurvig wird sehe ich den bmw definitiv hinten....

Abwarten. Der "harmlose" 135i hat im SA-Vergleichstest immerhin eine 1:17,4 in Hockenheim aufs Parkett gelegt - da liegen die TTs bisher klar drüber, sowohl 2.0 als auch 3.2.

Und der kleine Kurs HHR besteht quasi nur aus Kurven... ;)

@DerHorst

Naja, dass Autos von BMW Kurven fahren können ist bekannt.

Denke du meinst den tiefen Schwerpunkt des TT. Natürlich ist der TT "in" der Kurve schneller, aber vor und nach der Kurve ist wohl der BMW der schnellere.

Ich glaube man kann hier Parallelen zu einen damaligen Vergleich Cayman S und neuen M3 ziehen. Auf Grund der hohen Kurvegeschwindigkeiten blieb der Cayman dran, aber schneller war das Fahrzeug mit dem ebenfalls hohen Querdynamikpotential (was für ein Wort) und der Mehrleistung, sprich der M3.

ciao

tele

Zitat:

Original geschrieben von pfarrer

Ich schätze, der TTS hat schlecht eine Chance gegen den 135i. Wenn man sich allein die Motorleistungen und das verfügbare Drehmoment anschaut, dürfte die Frage der Performance geklärt sein...

Elastizität 80-120km/h im 4. Gang

TTS / 135i

4,4s / 5,0s

Damit dürfte die Frage wirklich geklärt sein :) Der 135i wiegt fast 100kg mehr und hat nur zwei angetriebene Räder. Wo soll da auch eine bessere Performance herkommen ;)

MfG

roughneck

Zitat:

Original geschrieben von roughneck78

 

Elastizität 80-120km/h im 4. Gang

TTS / 135i

4,4s / 5,0s

Damit dürfte die Frage wirklich geklärt sein :) Der 135i wiegt fast 100kg mehr und hat nur zwei angetriebene Räder. Wo soll da auch eine bessere Performance herkommen ;)

MfG

roughneck

Die 5,0 Sekunden vom BMW stimmen. Woher hast du die Angaben vom Audi?

Was interessiert die Traktion bei 80 Kmh auf gerader Strecke?!

Da ist der Unterschied gleich 0 im 4. Gang.

ciao

tele

Zitat:

Original geschrieben von televon

Was interessiert die Traktion bei 80 Kmh auf gerader Strecke?!

ich würde sagen der wagen der hier mit durchdrehenden rädern zu kämpfen hat hat meine sofortige aufmerksamkeit sicher und ich nehme alles je gesagte über das modell wieder zurück :D

"Sahnemotor" ....kanns nimmer hören! Was soll denn bitte jedesmal "sahniger" sein?  Das ist en anderes Motorkonzept, sonst nix! Von der Zylinderanzahl angefangen. Es ist schon lange keine Kunst mehr aus 6 Zylinder und über 3Liter Hubraum und dann noch Turbo über 300PS rauszuholen. Das können alle! Die Frage ist, was will ich? Der 2L TFSI ist für seine Kategorie mit Sicherheit "sahniger". Ich selbst habe 3,2 Liter V6. Sehr "sahnig" finde ich. Mit Turbo wird er demnächst der "sahnigste" schlechthin.

Und hört bloß uff mit Standfestigkeit... Hab 15 Jahre BMW gefahren...immer fette 6 Zylinder Reihenmotor...und ich habe Motortechnisch nicht weniger Ärger gehabt als mit Audi- oder Porsche Motoren. Ich kann mich noch an die Rumschrauberei erinnern...Zylinderköpfe instandgesetzt, jede Menge Kopfdichtungen etc...Ventilschaftdichtungen... oh ja.

Wenn ich an mein letzten 1,8 TT Quattro denke...nie Ärger gehabt. Gechipt, für 1,8L Drehmoment wie Sau. BMWs in der Klasse wurden fast alle weggedrückt. Sehr "sahnig" jou jou! 

Ich persönlich stehe trotzdem auf Hubraum :D Übrigens..TT3,2 V6 mit entsprechender Auspuffanlage...obersahniger Sound! ;) 

 

So! :p 

Zitat:

Original geschrieben von thorsten7777

Der 2L TFSI ist für seine Kategorie mit Sicherheit "sahniger".

sagte er und baute einen turbo an seinen 3.2l V6 um über die 400ps marke zu kommen. wie war das mit sahne predigen und wein trinken? :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. AUDI TT-S vs BMW 135i