ForumTT 8J
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. AUDI TT-S vs BMW 135i

AUDI TT-S vs BMW 135i

Themenstarteram 12. Januar 2008 um 13:11

Hallo liebe Gemeinde.

Wie viele von euch wissen, habe ich lange mit einem S3 bzw dann mit dem neuen TT-S geliebäugelt.

Nachdem ich dann jedoch die Bilder des TT-S gesehen habe und ich eine Probefahrt in einem 135i Coupé mehr als ansprechend fand, habe ich mir gestern ein 135i Coupé bestellt (siehe mein Blog).

Nun meine Frage an euch:

Was sagt ihr zu einem Vergleich TT-S vs BMW 135i?

Fahrleistungen?

Verbrauch?

Prestige/Image?

Kosten?

etc

 

Und auch wenn wir hier im TT-Foum sind, also die Richtungen der Antworten wohl zum TT-S tendieren freue ich mich auf rege Konversation ;)

Viele liebe Grüße

GolVer

Der trotz seines neuen BMW´s sicher weiterhin hier gerne vorbeischaut :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. Januar 2008 um 9:20

Zitat:

 

Ansonsten ganz toller Thread. Kann man nur zu gratulieren :rolleyes:

EDIT: Glückwunsch übrigens zum 135i ;)

MfG

roughneck

Ersteinmal danke für die Glückwünsche ;)

Ich finde sehr wohl, dass dieser Thread eine Daseinsberechtigung hat.

Es mögen zwei sehr unterschiedliche Fahrzeugkonzepte sein. Das hat aber nichts damit zu tun, dass man beide Konzepte unter Umständen sehr reizvoll findet und - auch wenn ich mich persönlich schon entschieden habe - so ist es doch legitim, euch um eure Meinung TT-S vs 135i zu fragen.

Wer so einen Vergleich schwachsinnig findet, der muss ja nicht antworten ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von televon

So ein vergleichender Thread hat schon seine Berechtigung.

...

richtig :D

Ansonsten danke für die bisherigen Antworten ;)

Liebe Grüße

GolVer

 

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von chris6

Hallo,

zum Thema 135i vs TTS, in der am 18.01. erscheinenden Ausgabe der AZ ist ein Vergleich 135i vs S3 vs xy angekündigt. Der S3 wird bestimmt Fahrleistungen hinlegen, die noch kein S3 vorher in irgend einem Test erfahren hat, ich verweise mal auf den berüchtigten Test 135i vs TT 3.2 ... ;)

mfg

chris

Wobei das schon erstaunlich ist - nem Sauger-Pressefahrzeug mal eben so derart Leistung zu entlocken dass er alle bisherigen 3.2er in Grund und Boden fährt, ist praktisch unmöglich.

Wäre das so einfach, es gäbe viel mehr Tuner für diese Motoren.

Bei nem Turbo wird einfach an der Softwareschraube gedreht und fertig - der S3 hat hier ja locker Potential bis 300PS.

Will natürlich keinem Hersteller unterstellen dass er seine Pressefahrzeuge frisiert ;)

Emulex

Zitat:

Original geschrieben von Indy_one

@BedrocK

da hast du absolut recht! Allerdings wirkt das ganze Szenario hier noch eine Stufe lächerlicher als in vielen anderen VS-Threads... Klar auch die bleiben subjektiv, man kann allerdings zumindest darüber diskutieren, da eine Basis (Testfahrt/Besitz etc.) vorhanden ist, was hier aber absolut nicht der Fall ist. Und auch wenn der TTS kein gänzlich neues Auto ist, so sollte man den Wagen doch zumindest Mal kurz bewegt haben, um wenigstens einen Eindruck zu haben... Manchmal haben kleine Unterschiede auf dem Papier grosse Wirkung in der Praxis.. ;)

Das seh ich ganz und garnicht so - das Problem bei solchen Diskussionen sind immer ausschliesslich diejenigen die mit Argumenten ala "fahr ihn doch erstmal" ankommen und sich so ihren TDI in Porsche-Regionen reden, nur weil sie ihren subjektiven Fehleinschätzungen erliegen.

Dann lieber eine Diskussion auf Basis von Papierwerten, denn die haben schon vom Gesetzgeber aus weit weit weit weit weniger "Toleranz" als die von vielen Faktoren verfälschten Eindrücke bei einer Probefahrt.

Emulex

Zitat:

Original geschrieben von Emulex

Zitat:

Original geschrieben von chris6

ich verweise mal auf den berüchtigten Test 135i vs TT 3.2 ... ;)

Wobei das schon erstaunlich ist - nem Sauger-Pressefahrzeug mal eben so derart Leistung zu entlocken dass er alle bisherigen 3.2er in Grund und Boden fährt, ist praktisch unmöglich.

Emulex

Naja, das wäre schon möglich, wobei ich den Pressefahrzeugen aber auch nichts unterstellen will.

Einen sowiso schon nach oben streuenden Motor aus der Serie nehmen und dann:

- die Ansaugwege optimieren

- vollsyntetische Leichtlauföle in Motor, Getriebe und Diffs (Reibungsverminderung)

- Kennfelder (Zündung, Einspritzung, Schaltsaugrohr, Haldex-Vorspannung, DSG + LC) individuell heraus fahren

- 100 Oktan Kennfeld und 100 Oktan tanken

- Verzicht auf Sicherheitsreserven, z.B. hohe Außentemperaturen

Technisch wäre sehr viel möglich, bei einem 3200 ccm Motor locker 30PS

Zitat:

Original geschrieben von thorsten7777

...

 

Servus Eduard,

 

Ahhhh...Balsam! :D

hatte verzweifelt versucht zu erfahren was ein "sahniger" Motor ist... weil..eben wie du sagst es immer pauschal nach BMW klang. Vielleicht hatte ich dabei auch viele andere Threads im Hinterkopf wo es wörtlich um die "sahnigen" BMW Motoren ging. Da musste ich mich einfach dran aufziehen. :D Ich mag BMW-Motoren genauso wie Audi Motoren, um das gings mir garnicht. Es gibt aber ne Menge Piepelz die mir mit ihrer unantastbaren BMW-Motorenarroganz auf die Nüsse gehen.

Aber gut dass wir drüber gesprochen haben... ;)

 

gruß  Thorsten

Hallo Thorsten

 

Nein, also BMW-Motoren sind für mich ebenso wenig sahnig wie unantastbar. ;) Das gleiche gilt sinngemäß für Audi. Beide Autobauer haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Mal gelingt dem einen ein Modell besonders gut, mal dem anderen. Und Mercedes-Benz legt die Latte ja auch stets immer etwas höher. Da bricht mir als Audi-Fahrer doch kein Zacken aus der Krone, wenn ich z. B. mal das m. E. gelungene Efficient Dynamics-Programm bei BMW lobe oder auf die exzellenten Limousinen von Mercedes verweise. Und mit dem TTS hat mich Audi mitten ins Herz getroffen. Das ist ein Auto, das spricht mich einfach schon auf den paar bislang veröffentlichten Fotos dermaßen positiv an, dass ich mir zusammen mit den angegebenen Daten ein Bild zusammenreime, dass mich nur noch träumen lässt. :) Und wenn der 135i den TTS versägen sollte ... mir wär's sowas von scheißegal. Liebe auf den ersten Blick. Mach da mal was gegen. ;)

 

Viele Grüße

 

Christoph (Eduard ist nur mein Künstler-Synonym ;))

Themenstarteram 14. Januar 2008 um 21:00

Zitat:

... Und wenn der 135i den TTS versägen sollte ... mir wär's sowas von scheißegal. Liebe auf den ersten Blick. Mach da mal was gegen. ;)

 

Viele Grüße

 

Christoph (Eduard ist nur mein Künstler-Synonym ;))

Ja da hast du Recht. Ich denke, dass bei Autos in derartigen Preisklassen meistens nicht der Verstand die Oberhand behält. Da spielen Emotionen, persönliche Präferenzen, etc. zu sehr mit. Und das ist ja auch gut so;)

Liebe Grüße

Zitat:

Original geschrieben von chris6

Hallo,

zum Thema 135i vs TTS, in der am 18.01. erscheinenden Ausgabe der AZ ist ein Vergleich 135i vs S3 vs xy angekündigt. Der S3 wird bestimmt Fahrleistungen hinlegen, die noch kein S3 vorher in irgend einem Test erfahren hat, ich verweise mal auf den berüchtigten Test 135i vs TT 3.2 ... ;)

mfg

chris

Aber dass der 135 mal "gepusht" sein könnte, darauf kommt niemand,wie!? Ok der 3.2 im Test ging ausserordentlich gut. Aber ein aufmerksamer Leser (wie EMULEX z.b. ;) ) nimmt einfach den Schnitt der Messungen. Wenn ich 2 Fahrzeuge auf dem Papier vergleichen will, dann lese ich doch nicht nur einen Test..

Der TT3.2 wird so um die 25 Sekunden bis 200 brauchen.

Der Schnitt vom S3 liegt bei etwa 23,5 Sekunden.

Der 135i fährt den TT3.2 zum Leidwesen einiger fanatischen BMW-Fans nun einmal nicht in Grund und Boden. Er ist nach 140 Km/h schneller,ja. Aber im Alltag wird's von 100-160 nicht reichen um grosse Löcher zu fahren. Dafür braucht man etwas mehr Platz..;) Dem TTS wird der 135i in diesem Bereich meines Erachtens nach gar nicht mehr wegfahren.

Der 135i hat einen Sahne-Motor aber man hat es ja beim 265 Ps R6 schon erlebt: Im 1er ging der wesentlich schlechter als im 3er! Grund? Ganz einfach: Anders übersetzt und schlechte(re) Aerodynamik!

Ich denke mal dass auch in zukünftigen Tests der durchschnittliche 135i leicht über 20 Sek. bis 200 brauchen wird. Unter 20 werden wohl eher die Ausnahme bleiben. Und nach 200 kann man den 135i durch die schlechtere Aerodynamik mit dem 335i auf keinen Fall auf die gleiche Stufe setzen.

Vielleicht war der 135i der 19,x Sekunden auf 200 brauchte auch leicht gedopt..denkt mal drüber nach!;)

am 15. Januar 2008 um 9:38

Die beiden werden sich in freier Wildbahn nicht viel nehmen. Von Rundenzeiten will ich gar nicht reden. 95% aller hier postenden werden sich nie auf einer Rennstrecke alla Hockenheim bewegen. Ich selbst wohne in Hockenheim und fahre sehr gerne Auto, bin aber höchstens alle 3 Jahre mal auf dem Kurs am Fahren, obwohl ich jede Woche könnte für lau.

Ich hab dafür weder Zeit noch das Geld für einen Satz neue Reifen jedes Wochenende. Denn darauf läufts hinaus wenn man auf dem kleinen Kurs Zunder gibt.

Also kommt mir bitte nicht mit irgendwelchen Rundenzeiten. Die Vergleiche im Alltag laufen wohl eher zu 99% auf der BAB ab zwischen den "natürlichen Feinden" :D

Genausowenig interresant sind da irgendwelche Elastizitätswerte in einem höheren Gang. Wenn ich nen Schwanzvergleich will, dann prügel ich meine Karre bis sie kotzt, um dem anderen einen sinnbildlichen Arschtritt zu verpassen. :D

Das Leistungsgewicht ist dafür ein guter Index und das ist annähernd gleich bei den Beiden. Wer früher auf dem Gas steht ist eher im Begrenzer. Darauf wirds hinauslaufen.

Ich bin gestern einem CL55 AMG gefolgt und ein wenig früher aufs Gas und folgte ihm bis 250. Danach konnte er nicht weiter und ich zog spielend vorbei, trotz seiner 150 mehr PS. Auf dem Papier hätte ich nie eine chance, aber im Alltag sieht alles anders aus.

Da wird beschissen und die Ellenbogen ausgefahren. Geschnitten und geschimpft. Nicht dass ich so fahre, im Gegenteil, ich bin eher zurückhaltend. Aber man erlebt viel Aggressivität auf Deutschlands Autobahnen als Vielfahrer. Und sehr oft sind es die relativ kleinen Wagen mit sehr viel Power, welche alle anderen durch ihre Fahrweise gefährden. der 135i und der TTS werden da keine Ausnahme bilden ;)

Zitat:

Original geschrieben von krawalla

... Wenn ich nen Schwanzvergleich will, dann prügel ich meine Karre bis sie kotzt, um dem anderen einen sinnbildlichen Arschtritt zu verpassen. :D

 

...

 

Ich bin gestern einem CL55 AMG gefolgt und ein wenig früher aufs Gas und folgte ihm bis 250. Danach konnte er nicht weiter und ich zog spielend vorbei, trotz seiner 150 mehr PS. Auf dem Papier hätte ich nie eine chance, aber im Alltag sieht alles anders aus.

 

Da wird beschissen und die Ellenbogen ausgefahren. Geschnitten und geschimpft. Nicht dass ich so fahre, im Gegenteil, ich bin eher zurückhaltend. ...

Ob des vorweg Gesagten, ist der letzte zitierte Satz der Hammer! :D "Ich prügel meine Karre bis sie kotzt" und Autobahnrennen, aber wir sind ja doch so zurückhaltend. :D Mir steht das Pippi noch immer in den Augen. Kann man dich mit der Nummer für das nächste Firmenjubiläum o. ä. buchen? ;)

am 15. Januar 2008 um 10:59

Darüber denk ich noch nach...:D

Sinn und Zweck wäre wohl erfüllt. Bühnenreif isses noch nicht ganz, aber ich arbeite dran. ;)

Zitat:

Original geschrieben von MaverickTT

Ok der 3.2 im Test ging ausserordentlich gut. Aber ein aufmerksamer Leser (wie EMULEX z.b. ;) ) nimmt einfach den Schnitt der Messungen. Wenn ich 2 Fahrzeuge auf dem Papier vergleichen will, dann lese ich doch nicht nur einen Test.

Hab ich auch gemacht, und da legte dieser spezielle TT 3.2 Werte hin, die noch kein anderer TT 3.2 in unzähligen Tests davor geschafft hatte. Der unterbot sogar die Werksangaben!

Zitat:

Original geschrieben von MaverickTT

Der 135i hat einen Sahne-Motor aber man hat es ja beim 265 Ps R6 schon erlebt: Im 1er ging der wesentlich schlechter als im 3er! Grund? Ganz einfach: Anders übersetzt und schlechte(re) Aerodynamik!

Der 130i ging in allen Testberichten von 0-160 kmh etwas besser als der 330i, aber nicht "wesentlich schlechter"?! Erst im Bereich 160-200 holte der 330i wieder auf. Wohl gemerkt, den 130i gibt es nur als Hatchback mit schlechterer Aerodynamik. Den 135i gibt es nur als Coupe, in den Tests war der nicht langsamer als der 335i.

Zitat:

Original geschrieben von MaverickTT

Aber dass der 135 mal "gepusht" sein könnte, darauf kommt niemand,wie!?

Vielleicht war der 135i der 19,x Sekunden auf 200 brauchte auch leicht gedopt..denkt mal drüber nach!;)

Du meinst jetzt aber nicht die 18,8s des 135i auf 200kmh aus dem Test gegen den Carrera in der AB? ;)

So einige 335i haben um die 19s auf 200kmh gefahren, nur die Cabrios, Kombis und XDrives waren langsamer.

Und 4~5s Unterschied auf 200kmh, das sind Welten ...

mfg

chris

Zitat:

Original geschrieben von chris6

Zitat:

Original geschrieben von MaverickTT

Ok der 3.2 im Test ging ausserordentlich gut. Aber ein aufmerksamer Leser (wie EMULEX z.b. ;) ) nimmt einfach den Schnitt der Messungen. Wenn ich 2 Fahrzeuge auf dem Papier vergleichen will, dann lese ich doch nicht nur einen Test.

Hab ich auch gemacht, und da legte dieser spezielle TT 3.2 Werte hin, die noch kein anderer TT 3.2 in unzähligen Tests davor geschafft hatte. Der unterbot sogar die Werksangaben!

Das ist so nicht richtig, alle 3.2er mit S-Tronic haben bislang ihre Werksangabe unterboten.

TTC 3.2 DSG Autozeitung: 5,3 (5,7)

TTC 3.2 DSG AMS: 5,5 (5,7)

TTR 3.2 DSG Autobild: 5,8 (5,9)

Lediglich die Handschalter waren deutlich schlechter, was mitunter wohl an der Getriebeabstufung liegt (2mal schalten bis 100, das letzte Mal ca. 8 km/h davor...ungünstiger gehts kaum).

Emulex

Zitat:

Original geschrieben von Emulex

alle 3.2er mit S-Tronic haben bislang ihre Werksangabe unterboten.

TTC 3.2 DSG Autozeitung: 5,3 (5,7)

TTC 3.2 DSG AMS: 5,5 (5,7)

TTR 3.2 DSG Autobild: 5,8 (5,9)

Habs gesehen, ich meinte aber auch eher den Bereich 0-180kmh (leider testen manche Zeitschriften nicht bis 200). Da holte dieser spezielle TT (TT vs 135i Test) unglaubliche 2,3s gegenüber dem Schnitt aus 4 Handschalter (19,7s) raus. Eine 16,8s Zeit auf 180kmh, die noch kein anderer TT 8J 3.2 gefahren hatte. Ok, das DSG schaltet nun mal schneller, aber 2,3 sek holt auch das nicht von 0-180kmh raus, never.

Kannst du sagen, ob der TT aus der AMS und der AZ vielleicht der gleiche war (Kennzeichen)?

Übrigens, der 135i vs S3 vs R32 Test kommt am 18.01. nicht in der AZ, sondern der AB SC, sorry.

mfg

chris

Ja da hast du schon recht, die 16,8 ist viel zu gut.

Der in der AMS hatte ne 17,9 damals und 23,8 auf 200, was dann schon wieder näher an den Handschaltern liegt (~25).

Waren unterschiedliche Autos - Kennzeichen hab ich grad nicht, aber der eine war rot und der andre blau :D

Der Vergleich in der AB SC interessiert mich auf jeden Fall - man mag über die Autobild denken was man will, aber die Messwerte sind oft deutlich plausibler als bei andren Zeitschriften ;)

Emulex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8J
  7. AUDI TT-S vs BMW 135i