ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Audi TT Coupé 2.0 TDI

Audi TT Coupé 2.0 TDI

Themenstarteram 3. April 2005 um 3:00

Hallo Jungs,

kurze Frage: besteht Interesse an der werksseitigen Ausstattung eines Audi TT Coupé mit einem 2.0 TDI Aggregat?

Der Hintergrund liegt auf der Hand, es ist mitunter eine Frage des Verbrauchs. Als Parallelbeispiel der A3 mit 2.0 TDI benötigt für eine zügige Autobahnfahrt bei 230 (und im gemittelten, in der Anzeige sichtbaren Schnitt von 140km/h) um die 7,8 Liter pro 100km. Der "kleinste" TT benötigt hierfür zwischen 12-14 L pro 100km. Die werksseitige Freigabe für dieses Aggregat, Steuerung und Anschlußpunkte liegt möglicherweise vor. Bitte von Äußerungen absehen ähnlich wie "das geht nicht" oder "Sportwagen mit Diesel". Mich würde rein die Nachfrage nach so einer Ausführung interessieren.

Wäre nett wenn Ihr Euch melden würdet, ein kurzes "interessiert mich" genügt natürlich genauso wie eine kleine Ausführung derjenigen, die es mangels Umsetzung bereits selbst gemacht haben.

Danke

Ähnliche Themen
90 Antworten

Hi,

wäre schon nicht uninteressant, da der TT ja von vielen aus optischen Gründen gekauft wird, weniger "weil es ein Sportwagen ist". Für den Zweck gibt's wohl günstigere und bessere... ;)

Ich persönlich würde zwar trotzdem den 1.8T als Benziner vorziehen, aber dass die Nachfrage da ist, haben doch einige Beiträge hier im Forum schon gezeigt. Die Frage kommt immer wieder...

EDIT:

Zitat:

es ist mitunter eine Frage des Verbrauchs.

Wenn ich Treibstoff sparen möchte, dann hol ich mir 'nen Kleinwagen mit Dieselmotor, aber keinen TT. *duckundweg*

am 3. April 2005 um 5:18

sorry, aber ich denke, dass ein Diesel einfach nicht in ein TT passt.... hilft nix... ich weiß, dass wolltest Du nicht hören...

 

grz

am 3. April 2005 um 9:14

SOFORT aber sowas von SOFORT, wir sprechen hier nicht vom alten Diesel wo beim Starten die Karosse wackelt und vorglühen braucht auch keiner mehr.

Die PumpeDüse Technik macht vieles möglich.

Wie gesagt, ich unterstütze es sofort.

Sportwagen mit Diesel: Super

guten morrgähn

Also ich fahr den TT mit 9 Litern,und ein bekannter sogar mi 7,5 litern!!!!

Nein. Nach 8 Jahren Diesel mag ich die Dinger nicht mehr. Der Preisvorteil beim Tanken ist auch nahezu aufgebraucht, steuerlich gibts noch die ein oder andere Klatsche.

Diesel im TT mag ich noch weniger. Nämlich gar nicht.

Themenstarteram 3. April 2005 um 10:29

Vorerst mal Danke für die Zuschriften & Antworten.

Nochmal der Appell: Keine Postings die dagegen sind. Sorry, aber das war hier nicht gefragt. Danke für die Beachtung.

Trotzdem der Hinweis, daß ein TDI 2.0 sehr wohl von den Abmessungen und Anschraubpunkten in den TT paßt. Wer gerne mehr Benzin verbrauchen möchte, wird hier nicht angesprochen. Der steuerliche Vorteil hebt sich beim ermittelten erhöhten Verbrauch nahezu gänzlich auf. Wir haben in einer Studienarbeit diesen Umstand und einige andere genau miteinbezogen.

am 3. April 2005 um 10:33

Wotan, das waren genau die richtigen Worte. Hab meinen letzten TDI in Zahlung gegeben und erfreue mich höchster 1.8T Kunst. Kein Nageln, Keine 4800 u/min mehr, keine Stinkehände mehr an der Tanke und auf der Bahn fahren nicht alle gleichschnell wie ich....(sehr komisches Phänomen wegen der vielen TDI's)

Wenns nageln soll, fahr ich meinen T3 Bus.

ich würde schon gerne mal einen TT (Coupé) mit nem bärenstarken Diesel fahren. Digital Racing sind ja unter anderem totale TDI Freaks. Die bauen auch solche Sachen wie 210 PS aus nem 110 PS 1,9er TDI oder 240 PS aus dem 150 PS TDI:eek:

Und klingen tun die Dinger dann wohl eher wie ein überdrehter Benziner, aber mit Diesel hat das nix mehr zu tun. Bei uns in Ibbenbüren fährt auch ein Golf 4 TDI mit Sportauspuff und was weiss ich nicht was alles für Tuning rumm. Der Klingt auch ganz OK und scheint ne Menge Power zu haben (mit dem lege ich mich nicht nochmal an...:eek: )

Re: Audi TT Coupé 2.0 TDI

 

Zitat:

Original geschrieben von bluewaters

Der Hintergrund liegt auf der Hand, es ist mitunter eine Frage des Verbrauchs. Als Parallelbeispiel der A3 mit 2.0 TDI benötigt für eine zügige Autobahnfahrt bei 230 (und im gemittelten, in der Anzeige sichtbaren Schnitt von 140km/h) um die 7,8 Liter pro 100km.

Danke

230 beim 2.0TDI *MEGALOL*

210 maximal und da steht er gut im Futter

ja glaube ein A3 2.0 TDi is mit 207 kmh eingetragen *gähn*

aber bis zu den 207 km/h geht es im TT verdammt schnell. Und nach Tacho sind das auch 230. Habe aber den 2.0er TDI bereits mit meinem GZteten 180er damals abgezogen, allerdings durchgeschaltet

Diesel im TT ist auf jeden fall interessant! Klar gibts welche die den Wagen nur 4 Fun haben aber es gibt auch das gegenteil, die den Wagen evtl. gerne als Dienstwagen für den Aussendienst nutzen möchten, aber dafür einen Diesel brauchen.

Wen interessiert ob der Motor nagelt oder nicht? Davon kann man sich an der Tankstelle und auch auf der Strasse nichts kaufen wenn man einen "Nichtnagler" hat.

Andere Marken machen es ja schon vor, das Diesel im Sportwagensegment im kommen sind! Siehe MB mit dem SLK TriTurbo oder dem SL.

Mich interessieren aber die hintergründe! Würdest du einen professionellen Umbau machen oder wieso interessiert dich das so?

 

Gruß

 

Sebo

Zitat:

Original geschrieben von i need nos

(mit dem lege ich mich nicht nochmal an...:eek: )

Ich habe den Vergleich zu Hause stehen: Wenn meine Frau vor mir den Diesel beschleunigt, habe ich im TT keine Chance - ertst ab 200 geht der wieder besser.

Ergo - ein starker Diesel im TT

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Audi TT Coupé 2.0 TDI