ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Audi-Sound-System oder Bang & Olufsen-System ?

Audi-Sound-System oder Bang & Olufsen-System ?

Audi A4 B8/8K

Hallo,

ich plane die Anschaffung eines Audi A4. Da ich viel Wert auf eine gute Musikanlage im Auto lege, bin ich am überlegen, ob ich mir zum Fahrzeug ein Audi-Sound-System oder eine Bang & Olufsen-Anlage bestelle ? Das Problem ist nur, ich kenne beide nicht, da unsere Audi-Händler kein Fahrzeug da hat mit diesen Anlagen.

Ich vermute mal das Bang & Olufsen-System ist das Bessere, ab ist es für den stark erhöhten Preis gegenüber des Audi-Sound-System diesen Preis auch wert oder sind die Unterschiede zwischen beiden vielleicht nicht so groß ?

Danke für Eure Hilfe.

Mario

Beste Antwort im Thema

Also ich kenne beide Systeme, klanglich ist das B&O schon besser wenn du jedoch gerne Musik mit viel Bass hörst dann würd ich das Audi Sound System nehmen, da ist der Bass um einiges satter.

- Klanglich definitiv B&O

- Bass und Preis/Leistung ASS

Ist halt Geschmacksache

486 weitere Antworten
Ähnliche Themen
486 Antworten

Erfüllt die MRX 50 auch alle Anforderungen?

Wenn ich das Thema richtig im Kopf habe, hat einer von euch die 50er und einer die 55er?

Ich habe die MRX-M50.

Ja, sie tut das. Dank Mikes Empfehlung sind mir so alle Fettnäpfchen erspart geblieben, in die man bei der Anschaffung hätte treten könnte. :)

Endstufe-1

Ich hatte es so verstanden, dass die 55er die Nachfolgerin der 50er ist. Aber die beiden funktionsgleich sind ...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von DVE

Ich hatte es so verstanden, dass die 55er die Nachfolgerin der 50er ist. Aber die beiden funktionsgleich sind ...

So ist es!

Zitat:

Original geschrieben von CAHA_B8

Ich habe die MRX-M50.

Ja, sie tut das. Dank Mikes Empfehlung sind mir so alle Fettnäpfchen erspart geblieben, in die man bei der Anschaffung hätte treten könnte. :)

Ich werde aus der Beschreibung im Internet leider nicht ganz schlau: wird trotzdem noch so ein high-low converter benötigt? Außerdem habe ich das Gerät also Mono und als 4 Kanal Verstärker gefunden. Welcher ist der richtige? Möchte den Sound auch ein wenig verbessern, kenne mich leider aber absolut nicht aus. Was sollte ich mindestens investieren, damit der Sound hörbar besser wird als mit den 8 passiven Lautsprechern?

Zitat:

Original geschrieben von karstenmathias

Zitat:

Original geschrieben von CAHA_B8

Ich habe die MRX-M50.

Ja, sie tut das. Dank Mikes Empfehlung sind mir so alle Fettnäpfchen erspart geblieben, in die man bei der Anschaffung hätte treten könnte. :)

Ich werde aus der Beschreibung im Internet leider nicht ganz schlau: wird trotzdem noch so ein high-low converter benötigt? Außerdem habe ich das Gerät also Mono und als 4 Kanal Verstärker gefunden. Welcher ist der richtige? Möchte den Sound auch ein wenig verbessern, kenne mich leider aber absolut nicht aus. Was sollte ich mindestens investieren, damit der Sound hörbar besser wird als mit den 8 passiven Lautsprechern?

Nochmal langsam:

MRX-50 und 55 sind Mono-Amps nur für Subwoofer, mit Autosense-on Funktion und direkt Highlevel-Input !!!

Wieviel Ohm hat das Chassis vom B&O Sub?

Würde gerne erstmal nur einen anderen Treiber an der B&O Endstufe versuchen.

Zitat:

Original geschrieben von Wurstblinker

Wieviel Ohm hat das Chassis vom B&O Sub?

Würde gerne erstmal nur einen anderen Treiber an der B&O Endstufe versuchen.

Limousine oder Avant?

Impedanz-b-o-subwoofer-avant
Impedanz-b-o-subwoofer-limo

Avant.

Und wie viel Liter hat das Gehäuse ca?

Dank Dir

Kann mir jemand einen Händler für die Alpine Endstufe empfehlen?

Da es in den letzten Tagen Anfragen zum Thema Einbau Endstufe für den Subwoofer und den verwendeten Steckern gab, hier nochmal etwas genauer:

Den Gegenstecker zum fahrzeugseitigen Stecker bekommt man bei Audi so nicht als Ersatzteil. Aber es gibt einen nahezu identischen Stecker den man verwenden kann. Hier muß nur, wie schon beschrieben, die "Codiernase" mit einem Dremel entfernt werden. Siehe Bilder vorher/nachher.

Zu dem abgebildeten Stecker 1J0 972 712 passen die Einzelleitungen 000 979 134 E. Diese sind in 1qmm Querschnitt als Endstufen Eingangssignal ok.

Der Ausgang der Endstufe bekommt dann am Ende den Stecker 4E0 971 942 (der dann wieder am Subwoofer passt). Hier passen die Einzelleitungen 000 979 242 E. Es sind Einzelleitungen in 2,5qmm.

Gruß Caha

Stecker-vorher
Stecker-bearbeitet

CAHA_B8 hat mich auf diesen Thread hingewiesen und mich gebeten für diejenigen, die das ASS mit NAVI haben (so wie ich) meine Montagemöglichkeit der Alpine vorzustellen.

Ich bin über CAHA auf die Möglichkeit aufmerksam geworden, dem Sub des ASS zu etwas mehr Leben verhelfen zu können, ohne großen Aufwand, in dem man die hier besprochene Alpine Endstufe verwendet (die ursprüngliche Idee stammt wohl von Mike3BG).

Das Ganze sollte ohne große Umbauarbeiten möglich sein. Leider hatte ich nicht bedacht, das CAHA ohne NAVI eine andere Montagemöglichkeit hat, als ich mit NAVI. Bei ihm befindet sich hinten links im Kofferraum eine senkrechte Montageplatte, auf der der separate ASS-Amp sitzt und die sich prima für die Montage der Alpine anbietet.

Dies ist bei mir jedoch nicht der Fall. Bei mir befindet sich dort der untere Teil eines Geräteträgersystems, in dem es sich bereits meine Radioeinheit bequem gemacht hat. Eine senkrechte Montage der Alpine war somit nicht möglich.

Ich habe mich daher für eine fast waagerechte, hängende Montage der Alpine entschieden. Dafür habe ich den bereits vorhandenen Grundträger um den Halter für den B&O-Amp erweitert.

Benötigt wurden:

1x Halter für Verstärker Teile-Nr.: 4F0 907 101 A

2x Schnappmutter M6x19,5*18 Teile-Nr.: N 903 425 04

2x Sechskantbundschraube M6*16 Teile-Nr.: N 100 829 08

2x Blindnietschraube M6*14/0,5-1 Teile-Nr.: N 908 144 02

2x Sechskantmutter m. Scheibe M6 Teile-Nr.: N 904 861 02

1x Trägerblech aus Alu 230x260x2mm Eigenanfertigung

3x Haltewinkel aus Alu Eigenanfertigung

Befestigungsmaterial

Amp-auf-geraetetraeger-1
Amp-auf-geraetetraeger-2
Geraetetraeger-montiert
+1

Ja, diese "Woofer-Upgrade Geschichte" ist auf meinem "Mist" gewachsen, da wir schon einige B8 umgerüstet haben ;)

Aber die Alpine MRX ist ja nur ein kleiner Teil von einem ganzen System :)

Soooo…. dann will ich doch auch mal von meiner Umbauaktion berichten.

Ich habe mich nach den Empfehlungen und Anleitungen von Mike3BG bzw. CAHA_B8 (und Stray Cat) gerichtet. Danke euch dafür! Ein extra großes 'DANKE' an CAHA!!! Er stand mir in vielen kleinen und großen Fragen zur Seite, sodass ich es realisieren konnte.

Ausgangslage ist bei mir das MMI3G sowie ASS im Avant.

Meine Materialien:

- Alpine MRX-M50 (gebraucht, Ebay-Kleinanzeigen 120,- EUR)

- Sinus-Live SL-F166K Kickbass (1 Stück benötigt; gibt's nur als Paar; über Ebay bei "conrad_bware" im Paar für 30,- EUR inkl. Versand; sonst i. d. R. so ca. 65,- EUR)

- Kabel, Stecker, Befestigungsmaterial, Kleinzeug: ca. 35,- EUR)

Also. Ich habe - wie CAHA - das Subwoofer-Signal direkt am Subwoofer verwendet. Das Kabel welches am Subwoofer ankommt. Dort habe ich den beschriebenen Stecker angeschlossen. Danach die Endstufe und dann wieder ein Kabel welches wieder in Subwoofer führt.

Vorher habe ich einen der Sinus-Live in das Original-Subwoofergehäuse eingebaut. Dazu fliegt natürlich die Tröte des ASS raus. Das ASS-Gehäuse muss angepasst werden. Der Ausschnitt ist nicht groß genug. Also Schablone des Sinus live angefertigt und mit dem Dremel das Loch vergrößert.

Der Sinus-Live-Kickbass hat eine extrem geringe Einbautiefe. Der Magnet sitzt VORNE. Zunächst hatte ich sorge, dass zwar die Einbautiefe passt; nicht aber die äußere Höhe, eben weil der Magnet aussen sitzt - aber keine Sorge. Klappt. Auch mit 2mm Filzunterlage.

Ein wenig hatte ich gehofft, dass schon allein der Austausch des Sublautsprechers genügt um das ASS etwas aufzupolieren. Das ist allerdings ein Trugschluss. Ich konnte keinerlei Unterschied hören!

Also musste eine Endstufe her. Nachdem ich hier erst nach ner anderen Endstufe gefragt habe, wurde mir die Alpine empfohlen. Auch weil der Einbau und der Betrieb deutlich komfortabler ist. Das stimmt :-) Kann ich euch als Laie garantieren :-) So habe ich die Alpine MRX-M50 gekauft.

StrayCat hat die Endstufe mit dem B&O-Verstärkerträger befestigt. Ich habe es etwas anders gelöst (auch da ich den Platz in dem Fach sonst nicht benötige. Ich habe eine Metallplatte 230X250 als Trägerplatte zugeschnitten und mit PlastiDip schwarz "lackiert". Mit ein paar Schrauben und Winkeln habe ich diese Platte auf die vorhandene Halterung des MMI3G-Radioteils geschraubt. Auf der Platte wurde dann die Alpine fixiert. Und zwar so, dass ich zur Einstellung der Endstufe immer an die vorne liegenden Regler komme (falls ich überhaupt nach einmal passende Einstellung da wieder ran muss).

Nun die Kabel entsprechend verlegt. Da mir die Länge zunächst unklar war, sind alle Kabel noch zu lang. Die werden die Tage noch angepasst und ordentlich verlegt/fixiert.

Fazit: Absolute Aufwertung des ASS - für ein kleines, überschaubares Budget. KEIN Fahrzeugkabel beschädigt; alles spurlos rückbaubar. Genau wie ich es haben wollte (Klar - der ASS-Sub wurde bearbeitet - aber das ist von aussen nicht sichtbar; und günstig rückrüstbar.)

Klare Empfehlung für jeden dem nur der Bass zu lasch ist!!

 

 

Hochzeit
Mrx-eingebaut
Sinus-fl-166k-1
+3

Saubere Arbeit und das gleiche Fazit, wie bei mir mit ASS und MMI 3G:

Nur der Tausch des Sub-Chassis brachte keine nennenswerte Verbesserung. Erst die Alpine brachte das Aha-Erlebnis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Audi-Sound-System oder Bang & Olufsen-System ?