ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. ATU... und meine Motorhaube

ATU... und meine Motorhaube

Themenstarteram 16. März 2007 um 9:00

Moin aus dem Norden!

Mein 330cd hat vom Vorbesitzer ein nettes Tattoo. Der Id..t hat sein Auto ein paar Tage lang mit Vogel..... in der Sonne stehen lassen. Naja, ich hab´s trotzdem gekauft.

Bin also Dienstag bei ATU, eingentlich führte mich der Erwerb einer Flasche Castrol RS 0W-40 dahin, leider bemerkte ich dann aber eine Werbung für Smart- und Spotrepair. Ich also nicht schüchtern, gleich in die Werkstatt und den Wichtigsten gegriffen. Dieser guckte sich die Stelle an der Motorhaube an und eröffnete mir sogleich, dass dies kein Problem für Ihn sei. Ich daraufhin: "sehr gut. Will eigentlich nicht gleich die komplette Haube lackieren lassen". "NEIN NEIN!!!" Eine halbe Std. später hatte er auch schon ein Repairset und ein briefmarkengroßes Stück Schleifpapier in der Hand. Nach einer weiteren halben Std. wurde mir von Ihm erklärt, dass er nicht das optimale Schleifpapier da hätte. Die Körnung reiche wohl nicht aus...und er wolle es gern, nachdem am Mittwoch der Lacker da war, es mit einer gröberen Körnung nochmals probieren...

Gut. Ich gestern wieder hin. Er gröberes Schleifpapier dabei. Macht sich ran. Halbe Std. später ist die Stelle total matt und sieht eigentlich noch beschissener aus als vorher. Er probierte es noche eine weitere halbe Stunde und erklärte, er würde mal kurz mit seinem Kollegen sprechen und danach den Lackierer anrufen. Als er sich wieder von seinem Kollegen entfernte, rief der hinterher: "vergiss es, eine Haube kriegste nicht und 500 Euro lackiert"...Ihr wisst, was jetzt kommt, oder?! Der Typ hat die Haube verbrannt, erreicht keinen mehr beim Lackierer, sagt: "wir machen Ihnen einen Spezial-Sonderpreis für die komplette Lackierung der Haube. Wir kommen Ihnen da mächtig entgegen. Melde mich morgen, wenn ich den Preis vom Lackierer habe". Er hat sich dann noch 1000x Entschuldigt - nützt aber auch nix.

Aus Fehlern lernt man(n). Nie wieder Unger! Könnt Ihr mir jetzt einen Rat geben, was ein Spezial-Sonderpreis für eine Lackierung ist? Sind die nicht gegen sowas versichert? Wie lange dauert eine Lackierung und habe ich Anspruch auf einen Leihwagen.

GGGGRRRRRRRRRRR

Im Momment nervt mich meine Karre aber auch mächtig. Vor einem Monat das Türschloss und die Umlenkrolle (z. Glück Kulanz, jetzt Türdichtung Fahrerseite lose (ist ein QP) - davon werd ich die Arbeit zahlen, Hardyscheibe ist wohl hin, 1 bis 6 Injektor(en)...

Danke, dass ich mein Herz ausschütten durfte.

Gruß Jan

Ähnliche Themen
39 Antworten

Haste Rechtschutz? Verklag den Laden.

Ist ja die Höhe... und dann nur entschuldigen ich glaub ich spinn!

mfg Matthias

Moin!

Also mir wäre da der Super-Sonder-Spezial-Preis völlig schnuppe, Du zahlst den normalen Kurs für das Spotrepair-Gedöns, und die lacken gefälligst Deine Haube vernünftig!!! Alles andere wär ja wohl noch schöner!

Hast Du bei der Auftragsvergabe keinen Preis genannt bekommen?

Gruß,

Max, der sein Auto nie ATU anvertrauen würde!

Hinterher ist man ja immer schlauer ... aber ich würde mir jeden Auftrag schriftlich bestätigen lassen.

Aber abgesehen davon, wieder ein Beispiel für die Kompetenz der (meisten) A*U Filialen.....

Hoffe das geht gut für dich aus!

Joachim

Themenstarteram 16. März 2007 um 9:29

Das Repairset kostet 12 Euronen + seine Arbeit. Er meinte, 50 bis 60 Euro.

Wenn ich 100 bis 150 Euro zahlen muss, bin ich auch zufrieden. Die Haube hat schon einige Steinschläge und auch einen langen, aber nicht tiefen Kratzer beim Emblem.

Bis jetzt hat er sich aber noch nicht gemeldet.

Ich halt euch auf dem Laufenden...

Gruß

Jan (der sein Auto auch nicht mehr ATU anvertrauen wird)

P.S.: Hab kein Rechtschutz

Zitat:

Original geschrieben von Jan346L

Das Repairset kostet 12 Euronen + seine Arbeit. Er meinte, 50 bis 60 Euro.

Wenn ich 100 bis 150 Euro zahlen muss, bin ich auch zufrieden.

Ich würde trotzdem hoch rangehen, sprich dem Laden großzügig 60 € anbieten. Kleinbei geben kannste immer noch...

ATU tanzt einem in solchen Fällen eh schon auf der Nase rum, das muss man ja nicht noch unterstützen!

Gruß,

Max

Es kann aber doch nicht sein, daß der deine Haube verunstaltet und du noch dafür zahlen sollst? :rolleyes:

Ich würde definitiv nicht mehr zahlen, wie die "Smart-Repair-Aktion" gekostet hätte...

Auf jeden Fall gibt das dem Wort "Smart" ne ganz andere Bedeutung.

Und übrigens: Für sowas brauchst bestimmt keinen Rechtschutz ;)

Ein kleiner Hinweis, daß man mal mit der Verbraucherzentrale Kontakt aufnimmt, wirkt wahre Wunder ;)

Gruß, Jürgen

Ich finde es voll krass.

Jeder weiß um die Kompetenz dieser Kette, aber jeder rennt hin.

Werde ich nie verstehen.

wieso lassen die nicht gleich die finger davon,wenn sie keine ahnung haben,....

man man, unfaßbar

mahlzeit...

schreib einen brief an die atu zentrale und beschwer dich über die inkompetenz des mitarbeiters... (natürlich auch darüber, was er verbrochen hat).

das wirkt oft wunder.

gruß

andreas

Zitat:

Original geschrieben von citt

schreib einen brief an die atu zentrale und beschwer dich über die inkompetenz des mitarbeiters...

das wirkt oft wunder.

anrufen in der zentrale reicht vollkommen aus...

wollen die im alden nciht kleinbeigen, droh denen mit nem anruf, falls die immer noch nciht nachgeben, ruf in der zentrale an....und warte dann ne viertel stunde, bis in der filiale das telefon klingelt.... ;) schon 2-mal praktiziert und jedesmal mit erfolg...

€dit: nebenbei, benötigst du ja, da du viel beruflich mit dem auto fährst, auch dringend einen ersatzwagen (auf kosten von atu)....

Themenstarteram 16. März 2007 um 19:15

so, neues von ATU:

die Haube wird lackiert, hat am Anfang irgenwas von Prozenten beim Lackiere erzählt, die wohl an mich weitergegeben werden. So ungefähr 300 Euro. Hab ihm dann gesagt, dass das so nicht läuft und das ich höchstens bereit bin 100 Euro zu bezahlen. Er sagte dann was von Rechung teilen, ich darauf: "Sie kennen den Lackierer, ich nicht. Wer sagt mir, dass die Rechnung nicht höher ausfällt, als normal?!". Ja Ja, hin und her. Letztlich werden es wohl 150 Euro und ich bekomme einen Leihwagen für die Zeit.

Was sagt ihr? Die Haube sieht schon scheisse aus (nicht nur wegen der Stelle jetzt) - ordentlich Steinschläge, etc. Für 150 € eine komplett lackierte Motorhaube ist eigentlich nicht schlecht - besser wär aber für lau! Will aber auch, dass es vernünftig wird. Gebrauchtwagen für 30 K€ und dann eine bescheiden lackierte Haube ist auch nix.

Ich wär da gar nicht erst drauf eingegangen, wie schon gesagt.

Zentrale einschalten und höchstens die veranschlagten 60 EUR zahlen. Leihwagen hätteste vielleicht auch so bekommen.

Trotzdem, wenn Du zufrieden bist, dann ist doch alles ok!

Gruß,

Max

Zitat:

Original geschrieben von maxxter

Ich wär da gar nicht erst drauf eingegangen, wie schon gesagt.

höchstens die veranschlagten 60 EUR zahlen. Leihwagen hätteste vielleicht auch so bekommen.

Meine Meinung!

Du zahlst genau das, was die "Spot-Rapair" angeboten war.

Die sollen es lackieren oder mit Spucke reinreiben, das dann dir egal sein - Hauptsache es sieht fachgerecht repariert aus.

Wenn sie rumzicken, drohe dem FILIALLEITER sofort mit Anwalt:

Die Sache ist so klar wie Kloßbrühe, da brauchst du nicht mal eine Rechtsschutzversicherung. Und selbstverständlich haben die dafür eine Haftpflichtversicherung.

Leihwagen einzufordern wäre m.E. etwas wackelig. Aber da fehlt mir auch die juristische Kenntnis.

Gruß, Timo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. ATU... und meine Motorhaube