ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Anlasser dreht, Motor springt nicht an

Anlasser dreht, Motor springt nicht an

Opel Astra F
Themenstarteram 24. Dezember 2010 um 16:38

Hallo Leute, folgendes Problem.

Wollte gerade zu Schwiegereltern fahren. Bei dem Wetter klar Batterie leer, Starterbox gehollt dran gemacht...Anlasser dreht...Motor macht keine Mucken. Hatte den gestern auch leer gefahren und dann aber mit kanister Nachgetankt.

Kann sein dass der noch Luft in de Leitung hat???

Habe gerade noch paar mal Probiert anzulassen, hat aber nichts gebracht. Was mir noch aufgefallen ist, ist dass nach dem ich die zündung wieder aus und angemacht habe alle nötigen lämpchen bis auf die Öl-Lampe geläcuhet haben.

Bitte um hilfe.

Ähnliche Themen
97 Antworten
am 6. Januar 2011 um 17:55

jab das kann man wohl sagen , ich sag euch die schweinegrippe geht um :rolleyes:

aber ist schonmal gut , es geht zwar net weiter aber auch net zurück , das wäre glaube schlimmer .

wann kam er denn an der verteiler ?

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 19:02

hehe ich und fireball telefonieren auch schon^^

Also ich werde morgen mal nen neuen Tempsensor für Steuergerät hollen.

Wenn es dann immer noch nicht geht werde ich das Auto in eine Werkstatt bringen bzw dort hin schleppen....und hoffen das nicht das Steuergerät im arsch ist.

Was mir noch gerade eingefallen ist: Nockenwellensensor? Mein ehemaliger, ein c20ne hatte sowas und der ist dann auch bei 200tkm in Rente gegangen.

Den konnte man verarschen, in dem man das Auto angeschoben hat.

am 6. Januar 2011 um 21:02

Zitat:

Original geschrieben von marapale

hehe ich und fireball telefonieren auch schon^^

Also ich werde morgen mal nen neuen Tempsensor für Steuergerät hollen.

Wenn es dann immer noch nicht geht werde ich das Auto in eine Werkstatt bringen bzw dort hin schleppen....und hoffen das nicht das Steuergerät im arsch ist.

wir stehn das zusammen durch gelle ;) hoffe das das schnell über die bühne geht , hab schon n total maues gefühl im magen wegen morgen :(

am 6. Januar 2011 um 21:07

Zitat:

Original geschrieben von SteinOnkel

Was mir noch gerade eingefallen ist: Nockenwellensensor? Mein ehemaliger, ein c20ne hatte sowas und der ist dann auch bei 200tkm in Rente gegangen.

Den konnte man verarschen, in dem man das Auto angeschoben hat.

wie funktioniert denn bitte nochmal anschieben , hatte bisher nur einmal das vergnügen mehr oder weniger aber bei nem kolbenfr.... hat mir das damals auch nix geholfen . und nochwas , war das nicht so das kat audos nicht angeschoben werden dürfen wegen unverbrannten sprit im kat ? hab schon angst das da diverse ml bis l schon sein könnten . verfliegen die eigendlich wenn der schon seit ende dez nix mehr macht und da was drin sein könnte durch unzähle nullaktionen? :(:confused:

Wenn er Benzin foerdert, wird im Kat auch was drin sein.

Das schoene an Benzin ist aber, dass es sehr schnell verdunstet.

 

Ja, Kat Autos sollte man generell nur bei Betriebstemperatur anschieben. Aber wir sprechen hier ueber eine uralte Opel-Kruecke, und einmal mehr oder weniger kalt angeschoben wird dein Kat schon ueberleben.

Wie das geht? Ganz einfach. Reinsetzen, 2. Gang rein, Zuendung an, andere Leute schieben, bis sie rennen muessen dann Kuppelst du ein und drehst dabei den Anlasser.

Man koennte den Nockenwellensensor auch durchmessen, aber ich habe keine Ahnung wie das geht. War damit tatsaechlich in der Werkstatt 0_o Scheiss Elektroschnickschnack braucht eh kein Mensch.

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 21:23

Das auto und der Kat wird dir das anschieben verkraften, nur sollte man das nicht andauernd machen...

Anschieben ist ganz leicht.

1.) 2 Gang rein} Kupplung tretten} Zündung so anmachen das die kontrollleuchten angehen}

einer schiebt hinten an} bei guter geschwindigkeit kupplung loslassen und die Karre sollte anspringen. Doch vorsicht wenn das Auto angeht und nen satz nach Vorne macht legt sich der der schiebt unweigerlich voll aufs Fressbrett^^

am 6. Januar 2011 um 21:44

hast du das in der situation die wir haben auch schon probiert ?

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 21:57

nö noch garnicht....

Habe mal ein wenig geguckt und bin auf die seite gestoßen (autoersatzteile)

Kann mir wersagen welcher Sensor dsa ist der dir Temperatur ans Steuergrät weiter gibt??

http://www5.kfzteile24-shop.de/102809-autoersatzteile.html

am 6. Januar 2011 um 22:08

jetzt bin ich mal total leihe , was ist der grund das ein auto beim anschieben anspringt und aus dem stand net . den standgrund kenn ich jetzt , kann vielseitig sein , aber warum im anschiebmodus ?

Zitat:

Original geschrieben von marapale

nö noch garnicht....

Habe mal ein wenig geguckt und bin auf die seite gestoßen (autoersatzteile)

Kann mir wersagen welcher Sensor dsa ist der dir Temperatur ans Steuergrät weiter gibt??

http://www5.kfzteile24-shop.de/102809-autoersatzteile.html

Moin!

UND warum nicht mal selber ausgemessen?

Lt Opelpreisliste von 2008 damals 13,60.

Mfg Ulf

Zitat:

Original geschrieben von Fireball_NRW

jetzt bin ich mal total leihe , was ist der grund das ein auto beim anschieben anspringt und aus dem stand net . den standgrund kenn ich jetzt , kann vielseitig sein , aber warum im anschiebmodus ?

Moin!

Anschieben macht Sinn wenn du weist das er eigentlich i.O. ist, das heist z.B. Batterie Fratze und keine Kabel samt Spender da, hab so z.B. selber alleine mal den 92er Astra im Rückwärtsgang in der Garageneinfahrt (recht abschüssig) angeschoben. Einfach den ganzen Nachmittag dran gebastelt und das Radio lief, das hat die 36Ah Batterie nicht verkraftet.:rolleyes:

MFg Ulf

am 6. Januar 2011 um 23:24

Zitat:

Original geschrieben von uller8

Zitat:

Original geschrieben von Fireball_NRW

jetzt bin ich mal total leihe , was ist der grund das ein auto beim anschieben anspringt und aus dem stand net . den standgrund kenn ich jetzt , kann vielseitig sein , aber warum im anschiebmodus ?

Moin!

Anschieben macht Sinn wenn du weist das er eigentlich i.O. ist, das heist z.B. Batterie Fratze und keine Kabel samt Spender da, hab so z.B. selber alleine mal den 92er Astra im Rückwärtsgang in der Garageneinfahrt (recht abschüssig) angeschoben. Einfach den ganzen Nachmittag dran gebastelt und das Radio lief, das hat die 36Ah Batterie nicht verkraftet.:rolleyes:

MFg Ulf

ne batterie hab ich auch schonmal leergedudelt , auch beim reparieren von meinen weißen damals , ohne wissen , aber zum glück hat damals starthilfe geholfen weil der io war nur batterie leer :p;) aaaaber hierbei ist es doch was anderes nur was :confused::confused::confused:

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 8:40

So ich bin jetzt voll durcheinander.....

Der Temperatur sensor für das Steuergerät beim X16SZ ist doch das teil das vorne Messingfarben ist, 2 pole hat und nen Blauenstecker oder??

Warum ich frage hat nen ganz einfachen grund, bei einigen ersatzteil seiten im netzt steht der als Öltemperatur sensor oder Kühlmittel sensor drin....deshalb bin ich jetzt ein wenig verunsichert.....

Ich habe mal ein Foto von dem Teil hochgeladen ob wir auch alle von dem gleichen Teil sprechen.

Temp
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Anlasser dreht, Motor springt nicht an