ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Anhängerkupplung beim Smart nachrüsten

Anhängerkupplung beim Smart nachrüsten

Smart Forfour 453
Themenstarteram 23. Januar 2021 um 11:45

Hallo zusammen!

 

Es mag vielleicht witzig klingen, aber ich spiele mit dem Gedanken, meinem Smart eine Anhängerkupplung zu verpassen.

Zweck: Laub und vielleicht mal etwas Sperrmüll mit einem kleinen Anhänger entsorgen.

 

Hat das jemand schonmal gemacht und kann mir Tipps geben?

In der Suche habe ich leider nichts gefunden ...

 

Danke!

Thomas

Ähnliche Themen
15 Antworten

AHK 453 ForTwo

AHK 453 ForFour

Mit Google erhältst Du noch mehr Ergebnisse bzw. andere Anbieter. :)

Themenstarteram 23. Januar 2021 um 12:01

Danke! Schon mal nicht schlecht. Finde es nur nicht so schön, dass diese nicht abnehmbar ist. Weitere Erfahrungen?

Meine ist nicht eingetragen, lt Smart nicht vorgesehen, d.h du musst beim TÜV einzelgenehmigen lassen.

Problem: wenn du eine Kontrolle hast und im Zulassungsschein steht bei zul Anhängelast nichts drinnen, kann dir die Polizei die Weiterfahrt untersagen, selbst wenn nur der Fahrradträger auf der ahk dran ist

Zitat:

@Mucki100 schrieb am 23. Januar 2021 um 12:42:39 Uhr:

Meine ist nicht eingetragen, lt Smart nicht vorgesehen, d.h du musst beim TÜV einzelgenehmigen lassen.

Mit den Papieren, die Du vom Verkäufer erhältst, ist aber eine Eintragung problemlos möglich! ;)

Daß Smart hier keine Anhängelast und Stützlast vorgibt, ist in diesem Fall uninteressant, zumindest in Good old Germany.

Deshalb bekommst Du ja die Papiere vom Verkäufer, um die eintragen lassen zu können.

Mit einer nicht eingetragenen AHK würde ich auch nicht rum fahren! :eek:

Zitat:

@csp2000 schrieb am 23. Januar 2021 um 12:01:05 Uhr:

Danke! Schon mal nicht schlecht. Finde es nur nicht so schön, dass diese nicht abnehmbar ist. Weitere Erfahrungen?

Mann, sei froh das jemand eine Kupplung überhaupt anbietet und heul net rum.

Das wird heutzutage immer schlimmer hier im Internet. Niemand ist zufrieden zu stellen.

Themenstarteram 23. Januar 2021 um 23:32

Was ist denn das hier für ein Ton? Ich wollte nur wissen, ob jemand Erfahrungen hat. Und ja - ich finde feste AHKs am Auto nicht nur nicht schön, sondern äußerst unpraktisch.

Moin. Ich fahre einen 453 forfour mit Kupplung. Habe auch einen Fahrradträger dafür, die Kupplung hat 75 kg Stützlast. Alles ist natürlich eingetragen.

Jüngst habe ich zudem einen Anhänger gekauft, der ist meine Kofferraum-Extension. Seit Anfang des Jahres ist seine 100 km/h-Zulassung eingetragen und zwischenzeitlich auch die gestempelte Plakette korrekt angebracht. (Auf dem Bild unten war es noch nicht so weit. Im Anhänger-Forum habe ich einen Thread, wo man am besten die 100 km/h-Plakette anbringt. Dort findet man ein Foto vom aktuellen Zustand.)

Ich warte gespannt darauf, wann ich mit diesem Gespann endlich von der Polizei angehalten werde, denn nach meiner Meinung schreit das Fuhrwerk danach, kontrolliert zu werden. Es ist alles korrekt und funktioniert tadellos. Mit 90 PS unter der Rückbank spüre ich den Anhänger kaum.

Smart 453 forluggage
Smart 453 forbikes

Ah, hier noch der letzte Stand.

Img-20210108-025519-5-1
Themenstarteram 24. Januar 2021 um 9:24

Sieht doch super aus! Deine AHK ist aber auch fest, oder?

Ja, es ist die oben verlinkte von Mister.com. Ich habe sie dort gekauft und mit Termin anbauen lassen. Gutachten beim TÜV um die Ecke, Eintragung dann "zu Hause".

Ich habe auch eine AHK von Misterdotcom am forfour.

Den Anbau habe ich selbst gemacht. Das ist nur was für versierte Heimwerker, mechanisch wie elektrisch.

Um das ganze bei einem Wiederverkauf rückbauen zu können habe ich den alten Stahlstoßfänger aufbewahrt.

Außerdem habe ich mir eine neue graue Plastik Heckschürze gekauft, denn da muss eine große Aussparung reingeschnitten werden.

Beim Einbau habe ich wohl die große Mutter des Kugelkopfes nicht richtig angezogen, so dass die sich nach einigen Einsätzen gelöst hatte. Durch Klappergeräusche bin ich dann darauf aufmerksam geworden. Ich musste mir erst mal den richtigen gekröpften Ringschlüssel kaufen, damit ich die Mutter gut anziehen konnte. Diesen führe ich seither immer mit, um die Mutter unterwegs bei Bedarf auch mal nachziehen zu können. Sie sitzt allerdings seither sehr fest.

In 2020 habe ich mir dann einen Thule Fahrradträger gekauft, und bin mit einem ebike hintendrauf viele Male auch größere Strecken gefahren. Das ging sehr gut. Mit zwei bikes habe ich es noch nicht ausprobiert, das kommt dieses Jahr dran. Die Belastungsfähigkeit müsste ausreichen. Auf der Autobahn muss man mit Tempomat schon 105 einstellen, um nicht von einem LKW von hinten gerammt zu werden. Dann tut sich der 71 PS Automatic schon schwer.

Beim Fahren mit einem leicht beladenen 650 kg Anhänger habe ich festgestellt, dass mit Tempomat 85 km/h das ganze Gespann in eine leichte Längsschwingung kommt. Das fühlt sich nicht so angenehm an.

Eine abnehmbare AHK am Smart ist nicht vorstellbar, dafür wäre die ganze Aufnahmeeinheit der Kralle viel zu groß.

Das hat da hinten unter der Plastikabdeckung einfach keinen Platz.

Fazit: AHK am Smart geht, ist aber schon etwas grenzwertig.

Daher habe ich inzwischen einen Mercedes GLA bestellt, das scheint mir die solidere Lösung zu sein.

Wenn ich den Smart verkaufe, werde ich vorher die AHK wieder abbauen und das Auto in den Normalzustand zurück versetzen. Ich glaube, eine AHK am Smart 44 ist eher ein Verkaufshindernis. Ich habe daher die AHK auch nicht eintragen lassen, sondern führe nur die TÜV-Bescheinigung mit.

Zitat:

@Shakespear schrieb am 25. Januar 2021 um 11:18:57 Uhr:

Beim Einbau habe ich wohl die große Mutter des Kugelkopfes nicht richtig angezogen, so dass die sich nach einigen Einsätzen gelöst hatte. Durch Klappergeräusche bin ich dann darauf aufmerksam geworden. Ich musste mir erst mal den richtigen gekröpften Ringschlüssel kaufen, damit ich die Mutter gut anziehen konnte. Diesen führe ich seither immer mit, um die Mutter unterwegs bei Bedarf auch mal nachziehen zu können. Sie sitzt allerdings seither sehr fest.

Das mit der Mutter könnte man mit einer kleinen Bohrung durch die Mutter und einem Sicherungsstift lösen, verstehe sowieso nicht warum da nur eine einfache Verschraubung ausreicht.

 

Wahrscheinlich aus dem Grund, weil man diese Bohrung erst nach dem Verschrauben anbringen kann. Schon nach einmaligen lösen und wieder Verschrauben passt diese Bohrung nicht mehr korrekt. Die Lösung wäre vielleicht eine Kronenmutter. Jedoch kann diese sich auch geringfügig lösen und dann wackelt es wieder.

Nachtrag:

Ich vermute, wenn diese Verschraubung mit dem korrekten Drehmoment angezogen wird, dürfte sie sich nicht mehr lösen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Anhängerkupplung beim Smart nachrüsten