ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Aktivlenkung durch Softwareupdate kastriert

Aktivlenkung durch Softwareupdate kastriert

Themenstarteram 16. August 2006 um 15:51

An anderer Stelle wurde dieses Thema schon häufig diskutiert.

Da das Aufmerksamkeit auf sich zieht, habe ich dazu eine neue Überschrift eröffnet.

Ich fasse nochmal zusammen:

Die damalige Aktivlenkung (bis ca. Softwareversion 17) war bei niedrigen Geschwindigkeiten und auch im Stand viel direkter.

Wenn (aus welchen Gründen auch immer) ein Softwareupdate aufgespielt wurde, war die Aktivlenkung anschliessend verändert, kastriert, sie war und ist nicht mehr so direkt wie damals.

Beim meinem E61 war dies auch der Fall. Ich habe damals die Aktivlenkung gekauft, weil sie so direkt war.

Ich persönlich empfinde es sogar so, dass mir mit dem Softwarupdate etwas weggenommen wurde, für das ich beim Kauf bezahlt hatte. Damit bin ich ganz und garnicht zufrieden. Und es gibt keine Möglichkeit, das wieder zu bekommen.

Die jetzige Aktivlenkung ist mit der damaligen nicht zu vergleichen. Ich würde sie jetzt nicht noch einmal mit dazu kaufen, sie ist -so wie sie jetzt ist- das Geld nicht wert, weil sie sich nur unwesentlich von der normalen Lenkung unterscheidet.

Ich finde, die damalige Aktivlenkung war genial. Der 5er war damit noch agiler, direkter, kurvenwilliger. Das hatte damals bestimmt eine Spassfraktion von BMW so eingestellt. Ein Jammer, dass es das nicht mehr gibt. Nur weil einige Deppen damit nicht zurecht kamen und sich bei BMW beschwerten.

Ich habe einige Sätze, die ich schon einmal an anderer Stelle geschrieben hatte, hier mit angefügt.

Ich selbst habe mich wegen dieses Umsatandes schon bei Kundenbetreuung@bmw.de beschwert.

Vielleicht machen das noch viele andere, dann gibt es evtl. doch noch eine Änderung. Wenn wenigstens die BMW-Händler die möglichkeit bekämen, die Aktivlenkung zu verstellen, wäre das schon eine Lösung.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Welche Softwareversion gibt es jetzt? Ich habe 21.02 und es ist ein bischen besser als 19.1. war.

Grüsse aus Finnland

Themenstarteram 16. August 2006 um 18:22

Zitat:

Original geschrieben von jukkarin

Welche Softwareversion gibt es jetzt? Ich habe 21.02 und es ist ein bischen besser als 19.1. war.

Grüsse aus Finnland

Ich habe mit einem Mitarbeiter vom BMW-Support deswegen telefoniert. Die Aktivlenkung wurde (seit der Kastrierung) nicht geändert, das ist auch nicht vorgesehen, weil einige mit der damaligen Aktivlenkung Probleme hatten. Die Direktheit führte dazu, dass einige von der Strasse abkamen und gegen Bordsteine gefahren sind, oder Unfälle gebaut haben.

Ich habe von einigen gelesen, dass sich die Aktivlenkung mit irgendeiner neuen Softwareversion wieder geändert haben soll. Das scheint aber nicht zu stimmen, wenn das stimmt, was mir der BMW-Mitarbeiter erzählte.

Hallo miteinander,

jetzt habe ich mal aufgepasst und mitgezählt. Mein 5er mit AL braucht im Stand genau 1,75 Lenkradumdrehungen von Lenkradanschlag zu Lenkradanschlag (von der Neutralstellung bis Anschlag fehlen in etwa 45 Grad für eine volle Umdrehung).

Beim 90 Grad Abbiegen benötige ich, je nach Radius bis zu einer halben Lenkradumdrehung.

Bin mal gespannt auf eure Werte!

Grüße vom Wiesel

PS: Bei meinem 5er wurde noch kein Update durchgeführt!

Zitat:

Original geschrieben von 535er Wiesel

Hallo miteinander,

 

Beim 90 Grad Abbiegen benötige ich, je nach Radius bis zu einer halben Lenkradumdrehung.

Bin mal gespannt auf eure Werte!

Grüße vom Wiesel

PS: Bei meinem 5er wurde noch kein Update durchgeführt!

Schwierig zu beantworten,

hängt von der Geschwindigkeit (eine Variable der AL)

und natürlich dem Kurvenradius.

Oder 45° und Handbremse :-)

Themenstarteram 17. August 2006 um 8:30

Hi,

wenn dein 5er EZ 07.05 ist, hat er die damalige, direkte Lenkung vermutlich nie gehabt.

Wenn es stimmt, dass die direkte Lenkung ab Softwareversion 17 kastriert wurde, dann hatten, oder haben die 5er bis Ende 2004 diese direkte Lenkung, spätere Modelle vermutlich nicht. Den genauen Zeitpunkt, ab wann die Lenkung verändert wurde, weiss ich aber nicht.

Ich habe im Dez. 2005 die neue Software aufspielen lassen, das war ZIP20.0

Die damalige, direkte Lenkung lässt sich ganz einfach feststellen. Wenn der Lenker im Stand, oder beim langsamen Rollen nur leicht bewegt wurde, sind die Räder schon sehr stark eingeschlagen. Jetzt ist die Aktivlenkung anders abgestimmt, bei leichten Lenkereinschlägen ist die Übersätzung so ähnlich, oder genauso, wie bei der normalen Lenkung. Erst wenn der Lenker stärker eingeschlagen wird, spricht die heutige Aktivlenkung an und verändert die Übersetzung.

Wenn man mit der damaligen Aktivlenkung stand und abbiegen wollte, war es zunächst gewöhnungsbedürftig. Eine leichte Lenkbewegung reichte, dann waren die Vorderräder schon fast voll eingeschlagen. Auch beim langsamen Fahren war das extrem spürbar: eine leichte Lenkbewegung reichte (5° oder so), und der 5er bog sofort und sehr stark ein. Das machte das direkte Fahrgefühl aus, das fühlte sich ultradirekt an, wer schonmal Kart gefahren ist, weiss was ich meine. Das ein so schweres Auto so direkt ist, fürhte dazu, dass einige damit nicht klar kamen und von der Strasse abkamen. Ich fand das absolut genial. Und nun ist es weg...:(

Wenn es eine Möglichkeit gibt, das wieder zu bekommen, werde ich die sofort wahrnehmen.

Zitat:

Original geschrieben von Norbert W.

........ Auch beim langsamen Fahren war das extrem spürbar: eine leichte Lenkbewegung reichte (5° oder so), und der 5er bog sofort und sehr stark ein. Das machte das direkte Fahrgefühl aus, das fühlte sich ultradirekt an, ........

Also bei 5° abbiegen kann ich mir nicht vorstellen, das wäre ein zigfaches direkter als die F1-Boliden.

Einfach mal beim Abbiegen darauf achten auf den Lenkradeinschlag. Im Stand ist das sowieso kein Problem.

Es werden ja noch einige 5er mit der direkten AL herumfahren, oder?

Bitte um Werte!

Grüße vom Wiesel

Themenstarteram 17. August 2006 um 8:55

Zitat:

Original geschrieben von 535er Wiesel

Also bei 5° abbiegen kann ich mir nicht vorstellen, das wäre ein zigfaches direkter als die F1-Boliden.

Auf die 5° will ich mich auch nicht festlegen, mehr als 10° waren es aber sicher nicht. Wenn im Stand der Lenker nur leicht hin- und herbewegt wurde, wedelten die Vorderräder schon sehr stark hin und her. Beim langsamen Rein- und Rausfahren aus einer unserer Garagen war mir das ganz bewusst aufgefallen. Durch dieses Garagentor passt der 5er grad so durch (3cm Platz auf jeder Seite) Da musste ich damals den Lenker ganz ganz vorsichtige bewegen, damit ich nicht anecke. Das geht heute, mit der jetzigen Übersetzung, einfacher.

am 17. August 2006 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von 535er Wiesel

Also bei 5° abbiegen kann ich mir nicht vorstellen, das wäre ein zigfaches direkter als die F1-Boliden.

Also ich kann mich auch täuschen aber ich glaube es gibt keine INdirektere Lenkung als ein F1 Auto. Ist euch schon mal aufgefallen wie Schumi & Co. EINSCHLAGEN müssen um auch nur ein bißchen um die Kurve zu kommen? Ist ja auch logisch: Schaut euch mal an wenn die auf gerader Strecke fahren und wie da das Lenkrad hin und herwackelt und die Autos bewegen sich keinen Millimater nach links oder rechts...Klar sonst würden die ja sofort abfliegen...

F1 hin oder her, kann keiner eine technische Aussage tätigen?

Gibt es keine 5er mehr die mit der super direkten AL?

An alle Fahrer der 5er mit der legendären AL, teilt uns eure Werte mit.

Nochmals meine Werte:

Von Anschlag zu Anschlag - 1,75 Umdrehungen

Beim Abbiegen an einer Kreuzung - max. 0,5 Umdrehungen

Falls keine Werte kommen werde ich mal dieses Thema für mich abhaken, denn die 5-10 Grad Geschichte kann ich leider nicht ganz nachvollziehen und nur in der Welt der Sagen und Mythen zuordnen.

Nur um meinen Zweifel etwas zu veranschaulichen: Den Winkel den ein Minutenzeiger einer Uhr in einer Minute verändert sind 6 Grad! Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen mit solch einem Lenkradeinschlag in einer Kreuzung abzubiegen.

Grüße vom Wiesel

Themenstarteram 17. August 2006 um 15:38

Mit genauen Werten kann ich leider nicht mehr dienen. Aber ich weiss genau, dass das damals einfach viel mehr Spass gemacht hatte. Es war ganz anders. Wer das einmal hatte, sich daran gewöhnt hatte, will es gewiss nicht wieder missen und wird -so wie ich- von der jetzigen Aktivlenkung extrem entäuscht sein.

Das Zappeln einer F1-Lenkung hat andere Gründe. Bei einem Rennwagen sind Fahrwerk und Lenkung ganz anders abgestimmt. Spur und Sturz sind völlig anders, z.B. ist die Spureinstellung ziemlich neutral, bei Rennwagen. Das führt dazu, dass sie sehr direkt und willig in die Kurven einlenken. Beim Geradeausfahren zappelt aber deswegen das Lenkrad stark, die Vorderräder gehen mit jeder Bodenwelle mit, lenken ein.

Mein Lotus Elise ist auch etwas in Richtung Rennfahrzeug abgestimmt. Das Einlenken ist damit extrem direkt, macht unglaublich Spass. Damit sind unglaubliche Kurvengeschwindigkeinten möglich. Auf kurvenreichen Strecken ist das der Schrecken aller Motorradfahrer. Aber auf geraden Strecken zappelt eben das Lenkrad stark. Man gewöhnt sich daran, das ist nicht schlimm, genau wie ich mich an der damaligen, direkten Aktivlenkung des 5ers schnell gewöhnt hatte.

Themenstarteram 17. August 2006 um 15:45

Zitat:

Nochmals meine Werte:

Von Anschlag zu Anschlag - 1,75 Umdrehungen

Beim Abbiegen an einer Kreuzung - max. 0,5 Umdrehungen

Hatte ich noch vergessen: diese Werte habe ich mit meiner jetzigen, "kastrierten" Aktivlenkung auch.

Die funktioniert ja auch noch, aber eben erst, nachdem das Lenkrad schon ein Stück eingeschlagen ist. Damals wurde die kleinste Lenkradbewegung sofort in starke Lenkbewegungen des Fahrzeugs umgesetzt.

Hallo,

kommt ein klein wenig zu spät, da ich aber letzten Freitag noch die alte AL gefahren bin und ab Samstag nun nimmer (Mist) und ich durch die Begeisterung mal vor nicht all zu langer Zeit (vor der Umstellung) das gemessen habe...meine ich mich gut zu erinnern:

Der Lenkradeinschlag war aus der Mitte bis Vollausschlag im Stillstand eine 3/4 Umdrehung. Von Anschlag zu Anschlag 1,5 Umdrehungen.

Abbiegen 90° kommt auf die Geschwidnigkeit an, aber bei so 25 km/h nach rechts in die Seitenstrasse benötigte ich ca 1/4 Umdrehung.

Das passt schon mit Deinen aktuellen Werten, denn jetzt sind es von Anschlag zu Anschlag fast 2 Umdrehungen und beim Abbiegen wie oben beschrieben ca. 1/2 Umdrehung. Passt also zu den Aussagen.

Und stimmt, auch mir hat die Kundenbetreuung mitgeteilt, daß ab 2005 (Monat konnte er mir nicht sagen) bereits die "schwache AL" drin ist. Wer also nie einen E60/E61 mit AL aus 2003 und 2004 gefahren hat, weiß nicht, wie geil das war.

Dabei war genau diese AL mehrfach prämiert, mit Preisen versehen (Innovationspreis) und hoch gelobt worden, wegen ihrer Agilität und Direktheit.

Eine "Rückstellung" scheint mir aussichtslos. Auch die Überlegung, von einem anderen E60/E61 die Software zu kopieren scheitert, denn wer kann das kopieren? Und die ganzen Softwareschalter sind auf die Ausrüstung eingestellt und und und. Das würde ich mich nicht trauen.

Vielleicht gibt es mal einen Diagnose-Freak, der die Kennlinie der AL auslesen kann und ggf. wieder etwas angepasst neu zurückspielt. Sehe da aber eher schwarz...

Gruß

Markus

530D E61 Bj.12/2004

Themenstarteram 17. August 2006 um 19:05

Zitat:

Eine "Rückstellung" scheint mir aussichtslos.

Sehe ich alles ganz genauso. Aber ein Versuch ists wert. Einfach eine knappe Beschwerde an den Kundendienst, kann ja nicht schaden. Vielleicht klappts ja doch.

Dass nicht jeder selbst im I-Drive die Übersetzung der Aktivlenkung verstellen darf, ist klar. Aber ein Händler könnte das machen, und den Kunden kurz mit den neuen Fahreigenschaften vertraut machen.

Warum soll das nicht möglich sein? Mein Lotus ist auch ultradirekt, in der Lenkung. Bei dem hört das aber auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht auf :D

Man gut, dass der überhaupt keine Servolenkung hat, da kann nur mit einem anderen Lenkgetriebe etwas an der Übersetzung verändert werden :D

Der Punkt ist, dass uns etwas weggenommen wurde, für das wir bezahlt hatten, das ist nicht OK.

am 17. August 2006 um 19:49

Zitat:

Original geschrieben von 535er Wiesel

Gibt es keine 5er mehr die mit der super direkten AL?

An alle Fahrer der 5er mit der legendären AL, teilt uns eure Werte mit.

Doch, ich. Ich werde es morgen messen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Aktivlenkung durch Softwareupdate kastriert