ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. "Softwareupdate"keine Programmierung durchführbar!

"Softwareupdate"keine Programmierung durchführbar!

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 23:01

Tagchen allerseits!

Habe einen 520i Bj. 05/2004 mit nachgerüstetem Navi prof. mp3 fähig usw...

War beim Freundlichen wegen einem Service u. da wollte ich auch gleich ein Softwareupdate durchführen lassen.

Im Zuge des Updates sollte auch der Warnton vom Sicherheitsgurt noch deaktiviert werden!

Fakt ist, nächsten Tag wurde ich vom Freundlichen verständigt, der teilte mir mit dass weder der Si-Gurt deaktiviert werden könne, noch das Update durchführbar wäre!

Es müsse lt. Massnahmeplan das Stg. getauscht werden!

Ich nehme mal an, dass das Stg. das Steuergerät ist!

Da ich ja das CCC nachträglich eingebaut habe u. ohne Update bis tato fahre kommt mir das schon komisch vor, warum jetzt das Steuergerät defekt wäre, obwohl ja alles wunderbar funktioniert u. ich das Fzg. jetzt 1,5 Jahre habe u. noch keine Probleme damit habe?!

Navi prof. läuft jetzt ca. 1 Jahr

Einzig, wenn ich das Navi benütze habe ich bei eingeschaltetem TMC im Radiotuner über die Lautsprecher einen störenden Pfeifton, wegen dem sollte in erster Linie das update durchgeführt werden!

Vielleicht kann ja jemand was dazu schreiben!Oder kennt jemanden zwischen München u. Linz(Österreich) einen Speziallisten der mit BMWs bestens umgehen kann?

Tja, u. obwohl das update nicht funzte will der Freundlich jetzt gesamt 21 w von mir, dass sind in Euros ca. 165.- Teuros inkl. MwSt., is schon heftig für ein Update, das nicht durchgeführt werden hat können!

mfg THX ramless0

Ähnliche Themen
12 Antworten

ich denke, die haben dir dein CCC zum abrauchen gebracht, passiert sehr oft bei updates

am 22. Juli 2007 um 18:48

Das Problem ist höchswarscheinlich das der Tester das Navi nicht erkennt da die Nachrüstung nicht programmiert wurde. Dadurch kommt die Meldung das Bauteil zu ersetzen.

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Freak55

Das Problem ist höchswarscheinlich das der Tester das Navi nicht erkennt da die Nachrüstung nicht programmiert wurde. Dadurch kommt die Meldung das Bauteil zu ersetzen.

Moin,

dem kann ich uneingeschränkt zustimmen, dieses Problem hatte ich auch beim letzten Update ( V.25 ). Da muß der "Fahrzeugauftrag" in München geändert bzw. ergänzt werden.

Das sollte der Händler aber wissen !

Grüße vom Blauen Elch

Re: "Softwareupdate"keine Programmierung durchführbar!

 

Zitat:

Original geschrieben von ramless0

Tagchen allerseits!

...Da ich ja das CCC nachträglich eingebaut habe u. ohne Update bis tato fahre ...

 

Hmm, wegen Selbsteinbau wird sich der Freundliche wohl kaum kulant zeigen, was die Kosten für das Flashen und die offenbar noch anstehenden Folgearbeiten angeht. Unter dem Strich dürfte die Ersparnis durch den Selbsteinbau wieder "aufgefressen" werden. Ich jedenfalls werde meinen Plan, das neue Navi-Busi (mit Kartendarstellung) selbst nachzurüsten, sobald als Nachrüstsatz auf dem Markt, wohl aufgeben und die Werkstatt meines Vertrauens mal um einen Kostenvoranschlag bitten ...

Themenstarteram 25. Juli 2007 um 7:50

Hi,

ich danke mal für Eure Meinungen!!

Werde heute mal zum Freundlichen fahren u. Ihm mal über den "Fahrzeugauftrag" wie Blauer Elch schrieb, mal beriichten!

 

THX @all, spezieller Dank gilt "Blauer Elch"

Werde ,nachdem ich beim Freu..... war, wieder schreiben was er dazu sagt!

Themenstarteram 25. Juli 2007 um 8:03

Ach,..

Blauer Elch, wo warst du den zum updaten?

München +/-100km wäre für mich kein Problem!

Meinst du der Freun... kennt sich aus wenn ich ihm sage, er müße den Fahrzeugauftrag abändern bzw. ergänzen!

Denkst du, daß mit dem TMC wäre auch hin zu bekommen?

Meiner ist 05.2004 mit lückenlosem Serviceheft.........gibts da noch eine Kulanzlösung?

Vielen Dank nochmals!!!

THX ramless0

Themenstarteram 25. Juli 2007 um 11:07

Habe gerade mit der BMW-Zentrale in Österreich telefoniert, da hat auch einer was von " möglicherweise ist das Steurgerät schon zu alt für die neue Software" gesprochen!

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen!

Bin schon gespannt was da noch raus kommt!!

Greetz ramless0

Zitat:

Original geschrieben von ramless0

Ach,..

Blauer Elch, wo warst du den zum updaten?

München +/-100km wäre für mich kein Problem!

Meinst du der Freun... kennt sich aus wenn ich ihm sage, er müße den Fahrzeugauftrag abändern bzw. ergänzen!

Denkst du, daß mit dem TMC wäre auch hin zu bekommen?

Meiner ist 05.2004 mit lückenlosem Serviceheft.........gibts da noch eine Kulanzlösung?

Vielen Dank nochmals!!!

THX ramless0

Moin,

siehe Signet, D steht für Düsseldorf, Update wurde auch hier gemacht-sorry.

Also was ein Fahrzeugauftrag ist sollte der Händler wissen, ändern kann den jedoch nur München. Für jedes Update muss die aktuelle Software mit dem Fahrzeugauftrag aus München abgeglichen werden - so habe ich das verstanden. Kein korrekter Fahrzeugauftrag ( mit richtiger Fahrzeugausstattung ) - kein erfolgreiches Update.

Hier im Forum wurde schon berichtet das ein Update z.B. TMC und Radioprobleme lösen kann, hoffen wir dass dies auch in Deinem Fall so ist.

Kulanz, sollte möglich sein. Ich habe hier schon einmal die Vermutung geäußert dass bei Kulanz oberhalb von drei Jahren das Fahrzeug ( Klasse, Motorisierung, Anschaffungspreis ) wohl eine Rolle spielt. Man ließ öfter das im gleichen Fall bei teureren Fahrzeugen Kulanz gewährt wurde und beim "Basismodel" nicht.

Steuergerät zu alt ist Blödsinn, bei meinem Update gab es keine Problem und mein E60 ist einer der ersten.

Grüße vom Blauen Elch

Themenstarteram 26. Juli 2007 um 20:25

Dank dir nochmals Blauer Elch!

Habe jetzt einen weiteren Termin beim Freundlichen, hoffe nur, dass die Zentrale in Österreich (Salzburg) auch

kompetent genug sind um so ein Update durchzuführen.

Oder glaubst du sollte ich einen Freundlichen in Deutschland aufsuchen, damit dann von München aus gehandelt werden könnte?!!

Vielleicht ist es ja auch ein wenig meine Schuld, dass es beim ersten mal nicht geklappt hat??

Hab nämlich nichts davon erzählt, dass das Navi nachgerüstet wurde!

Aber... er müsste das doch auch an der Fgstnummer erkennen können.

THX ramless0

Zitat:

Original geschrieben von ramless0

Dank dir nochmals Blauer Elch!

Habe jetzt einen weiteren Termin beim Freundlichen, hoffe nur, dass die Zentrale in Österreich (Salzburg) auch

kompetent genug sind um so ein Update durchzuführen.

Oder glaubst du sollte ich einen Freundlichen in Deutschland aufsuchen, damit dann von München aus gehandelt werden könnte?!!

Vielleicht ist es ja auch ein wenig meine Schuld, dass es beim ersten mal nicht geklappt hat??

Hab nämlich nichts davon erzählt, dass das Navi nachgerüstet wurde!

Aber... er müsste das doch auch an der Fgstnummer erkennen können.

THX ramless0

Moin,

das mit der Fahrgestellnummer ist so eine Sache, wenn nach der Nachrüstung der Fahrzeugauftrag in München nicht geändert wurde zeigt Dir und Deinem Händler kein BMW-Informationssystem diese Ausstattung an.

Bei mir hatte wohl der Händler welcher damalig das NAVI ausgetauscht hat dieses "verschlafen".

Ob ein Händler in D besser oder pfiffiger arbeitet als einer in A wage ich nicht zu behaupten. Aber wenn Du mit "Deinem" schon schlechte Erfahrungen gemacht hast würde ich einen anderen Probieren.

Grüße vom Blauen Elch

 

Themenstarteram 28. Juli 2007 um 9:08

Zitat:

Original geschrieben von Blauer Elch

Zitat:

 

Moin,

das mit der Fahrgestellnummer ist so eine Sache, wenn nach der Nachrüstung der Fahrzeugauftrag in München nicht geändert wurde zeigt Dir und Deinem Händler kein BMW-Informationssystem diese Ausstattung an.

Bei mir hatte wohl der Händler welcher damalig das NAVI ausgetauscht hat dieses "verschlafen".

Ob ein Händler in D besser oder pfiffiger arbeitet als einer in A wage ich nicht zu behaupten. Aber wenn Du mit "Deinem" schon schlechte Erfahrungen gemacht hast würde ich einen anderen Probieren.

Grüße vom Blauen Elch

Moin,

Ich meinte Folgendes:

Bei meinem hab ich ja das Navi selber eingebaut u. es hat ohne Codierung(Softwareprogrammierung) gefunzt.

Wenn der Freundliche die Fahrgestellnummer nun in sein BMW-Informationssystem eingibt wird ihm ja ein Wagen OHNE Navi angezeigt.... da meiner aber jetzt das Navi eingebaut hat müsste für ihn klar sein, dass da ein standard update nicht durchführbar ist, sondern er einen Auftrag von der Zentrale benötigt. Die ist bei uns in Salzburg.....Hoffe nur die haben das gleiche "knowhow" wie die in München!

Darum ist es für mich schon verwunderlich, wenn er eben die Fahrgestellnummer hat u. sieht was im Wagen eingebaut ist.......dann zwei unterschiedliche Ausstattungen vorhanden sind.........u. der Händler ein standard update versucht, ohne mit der Zentrale in Verbindung zu treten!

Tja hoffe eben dass es jetzt klappt u. nicht noch etwas anderes dazu kommt!

Ach habe jetzt bei meinem Navi mal anstatt der "dynamischen", die "schnellste Route" eingestellt, siehe da es wird das TMC nicht mehr mit gestartet, somit auch kein Pfeifen mehr!!:-), Hatte ich leider vorher nicht gewusst!

Somit ist das Pfeifen für mich jetzt auch nicht mehr wirklich störend, u nebenbei is ja eh die "schnellste Route" auch für mich die bessere!

mfg ramless0

 

 

 

am 26. September 2007 um 16:56

Beim Update muss die Navi-DVD rausgenommen werden und schon ist das CCC nicht mehr zu tauschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. "Softwareupdate"keine Programmierung durchführbar!