ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Softwareupdate kostenlos

Softwareupdate kostenlos

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 20:09

Hallo,

wollte mal wissen, wie man seinen Händler am einfachsten dazu bekommt

das Softwareupdate kostenlos durch zu führen, da ich es eigentlich nicht einsehe,

Geld für die vom Hersteller verbockten Fehler bzw. "unschönheiten" zu bezahlen.

Gruß Gordon

Beste Antwort im Thema
am 4. Juli 2008 um 18:32

Ein Update dauert einige Stunden, je nachdem, wieviele Steurgeräte aktualisiert werden müssen (das erkennt aber der Updater selbstständig). Vor ein paar Jahren wurde gezielt ein Steuergerät upgedatet, die Folge war, daß dann einiges nicht mehr ging, weil genau diese SW-Kombination der verschiedenen Steuergeräte nicht getestet war. Das hat BMW irgendwann mal zu Recht erkannt und seither gibt es eine SW-Version für das gesamte Fahrzeug (genauer: über alle aktuellen Fahrzeuge hinweg).

Das Bussystem ist CAN (125kbps im Body und 500kbps im Powertrain) und nicht ein ungesicherter Bus wie USB. Probier mal mit USB wesentlich über 1,8m zu kommen... Im Auto sprechen wir von rund 50m Buslänge in Summe.

Desweiteren würde ich mich schon extrem Ärgern, wenn ein Bit falsch ist bei einer Fahrzeug-SW (dann tut nämlich nichts mehr und man darf das Steuergerät im blödesten Fall austauschen). Bei MP3 ist das ziemlich egal, das hört man nicht mal und wenn spielt man es halt noch mal rüber.

Also wollen wir nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und sind wir froh, daß BMW alle Steurgeräte mit Flash ausgestattet hat und damit update-fähig sind.

Zum Vergleich: update vom Rechner-BIOS dauert auch 10-15 Minuten, weil da auch alles haarklein überprüft wird, das Löschen des Flash zuverlässig sein muß usw. Da ist aber kein langsamer Bus dahinter und wir sprechen da auch nur von wenigen MegaByte Code.

Im Auto haben wir:

- DSC(ESP) 2-4MB

- Motorsteuerung 2-4MB

- Getriebe 0,5-2MB

- CCC sicher auch um die 4 MB

- Lichtmodul 1 MB

- Airbag 1 MB

- Instrumentenkombi 1 MB

- usw. usw.

Da kommt einges zusammen.

Debuggen usw. läuft nicht auf die Art. Das wird an den Steuergeräten direkt gemacht mit anderen Schnittstellen.

 

 

 

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Indem Du ihn einfach fragst....

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 20:36

Das funktioniert glaube ich nicht,

das das Update nicht über BMW verrechnet werden kann.

Der Rechner dazu kostet ca. 70.000€, die der jewielige Händer

(falls er ihn haben will) selber kaufen muss.

Daher denke ich nicht das er mir dann die Nutzung (Update ca. 5-6 Std.) so einfach schenkt.

Gibt es keinen Mangel, den ich ihm als Argument nennen kann, damit er es durchführen muss, und dieses dann

über die Garantie bzw. Kullanz verrechnen kann?

Wenn Du keine Probleme hast dann brauchst Du auch kein Update. Ansonsten ist es Service!

Never change a running system!!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von bidagone

 

Daher denke ich nicht das er mir dann die Nutzung (Update ca. 5-6 Std.) so einfach schenkt.

so ein update ist in paar sec. abgeschlossen !

Zitat:

Original geschrieben von amant

Zitat:

Original geschrieben von bidagone

 

Daher denke ich nicht das er mir dann die Nutzung (Update ca. 5-6 Std.) so einfach schenkt.

so ein update ist in paar sec. abgeschlossen !

QUATSCH

Die Update ist ausstattungsabhaengig, zb beim Fzg. mit CCC und Telefon dauert ca 5 Stunden. Ohne CCC 2 Stunden.

Gruss Janos

 

Zitat:

Original geschrieben von E36 320i

Die Update ist ausstattungsabhaengig, zb beim Fzg. mit CCC und Telefon dauert ca 5 Stunden. Ohne CCC 2 Stunden.

Gruss Janos

5 Std :confused:

Was haben die denn für ein System ? RS232 mit 1200 Baud ?

Ich frage mich auch wie denn Entwicklungsingenieure ihre Programme optimieren können, wenn ein (!) Softwareupload mit anschliessendem Debugging mehr als einen halben Tag dauert.

Das ist ja wie zu C64 Zeiten. Mannmann ...

Kein Wunder, daß die :D sich weigern kotenlose Updates zu machen.

Und überhaupt welcher Rechner kostet den 70 k€ ?

Ist das ein Deep Blue ?

Themenstarteram 4. Juli 2008 um 17:35

Hallo,

habe die info von einem der bei BMW arbeitet,

Das update bei denen wird z.B. über nacht gemacht, da es eben so lange dauert.

Während des Updates wenn z.B. die Daten fürs Licht geschrieben werden, geht anschließend das Licht an und aus,

und so auch beim Dach, Radio, ....

Rechner ... ? muss irgend son Hightech teil sein, bei dem unter anderem auch die Entwicklungsingenieure alle Daten wie Getriebedaten, ...

aus dem Fahrzeug entnommen werden können.

Gruß Gordon

also vor paar jahren hat so ein update wirklich nur max. paar minuten gedauert

5 std , oder soagr über nacht ist in der heutigen zeit unglaublich

da spiel ich ja 8GB über usb auf mein ipod schneller rüber !!!

am 4. Juli 2008 um 18:32

Ein Update dauert einige Stunden, je nachdem, wieviele Steurgeräte aktualisiert werden müssen (das erkennt aber der Updater selbstständig). Vor ein paar Jahren wurde gezielt ein Steuergerät upgedatet, die Folge war, daß dann einiges nicht mehr ging, weil genau diese SW-Kombination der verschiedenen Steuergeräte nicht getestet war. Das hat BMW irgendwann mal zu Recht erkannt und seither gibt es eine SW-Version für das gesamte Fahrzeug (genauer: über alle aktuellen Fahrzeuge hinweg).

Das Bussystem ist CAN (125kbps im Body und 500kbps im Powertrain) und nicht ein ungesicherter Bus wie USB. Probier mal mit USB wesentlich über 1,8m zu kommen... Im Auto sprechen wir von rund 50m Buslänge in Summe.

Desweiteren würde ich mich schon extrem Ärgern, wenn ein Bit falsch ist bei einer Fahrzeug-SW (dann tut nämlich nichts mehr und man darf das Steuergerät im blödesten Fall austauschen). Bei MP3 ist das ziemlich egal, das hört man nicht mal und wenn spielt man es halt noch mal rüber.

Also wollen wir nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und sind wir froh, daß BMW alle Steurgeräte mit Flash ausgestattet hat und damit update-fähig sind.

Zum Vergleich: update vom Rechner-BIOS dauert auch 10-15 Minuten, weil da auch alles haarklein überprüft wird, das Löschen des Flash zuverlässig sein muß usw. Da ist aber kein langsamer Bus dahinter und wir sprechen da auch nur von wenigen MegaByte Code.

Im Auto haben wir:

- DSC(ESP) 2-4MB

- Motorsteuerung 2-4MB

- Getriebe 0,5-2MB

- CCC sicher auch um die 4 MB

- Lichtmodul 1 MB

- Airbag 1 MB

- Instrumentenkombi 1 MB

- usw. usw.

Da kommt einges zusammen.

Debuggen usw. läuft nicht auf die Art. Das wird an den Steuergeräten direkt gemacht mit anderen Schnittstellen.

 

 

 

am 4. Juli 2008 um 19:24

Zitat:

Original geschrieben von Uffi

Ein Update dauert einige Stunden, je nachdem, wieviele Steurgeräte aktualisiert werden müssen (das erkennt aber der Updater selbstständig). Vor ein paar Jahren wurde gezielt ein Steuergerät upgedatet, die Folge war, daß dann einiges nicht mehr ging, weil genau diese SW-Kombination der verschiedenen Steuergeräte nicht getestet war. Das hat BMW irgendwann mal zu Recht erkannt und seither gibt es eine SW-Version für das gesamte Fahrzeug (genauer: über alle aktuellen Fahrzeuge hinweg).

........................

Hallo,

 

das nenne ich mal einen qualifizierten Beitrag !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das hebt sich wohltuend von vielen Beiträgen ab.

Sehr informativ.

 

Danke !

 

f.

Hi,

du hast recht.

Aber die Datengrösse:

DSC(ESP) 2-4MB

- Motorsteuerung 2-6MB

- Getriebe 0,5-2MB

- CCC 70-75 MB ( die grösste Teil von die 5 virtuellen STGe die CCC-A )

- Lichtmodul 0,5 MB

- Airbag 0,5 MB ( ASCM ohne Bytefligt )

- Instrumentenkombi 1 MB

Gruss Janos

Zitat:

Original geschrieben von Uffi

Ein Update dauert einige Stunden, je nachdem, wieviele Steurgeräte aktualisiert werden müssen (das erkennt aber der Updater selbstständig). Vor ein paar Jahren wurde gezielt ein Steuergerät upgedatet, die Folge war, daß dann einiges nicht mehr ging, weil genau diese SW-Kombination der verschiedenen Steuergeräte nicht getestet war. Das hat BMW irgendwann mal zu Recht erkannt und seither gibt es eine SW-Version für das gesamte Fahrzeug (genauer: über alle aktuellen Fahrzeuge hinweg).

Das Bussystem ist CAN (125kbps im Body und 500kbps im Powertrain) und nicht ein ungesicherter Bus wie USB. Probier mal mit USB wesentlich über 1,8m zu kommen... Im Auto sprechen wir von rund 50m Buslänge in Summe.

Desweiteren würde ich mich schon extrem Ärgern, wenn ein Bit falsch ist bei einer Fahrzeug-SW (dann tut nämlich nichts mehr und man darf das Steuergerät im blödesten Fall austauschen). Bei MP3 ist das ziemlich egal, das hört man nicht mal und wenn spielt man es halt noch mal rüber.

Also wollen wir nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und sind wir froh, daß BMW alle Steurgeräte mit Flash ausgestattet hat und damit update-fähig sind.

Zum Vergleich: update vom Rechner-BIOS dauert auch 10-15 Minuten, weil da auch alles haarklein überprüft wird, das Löschen des Flash zuverlässig sein muß usw. Da ist aber kein langsamer Bus dahinter und wir sprechen da auch nur von wenigen MegaByte Code.

Im Auto haben wir:

- DSC(ESP) 2-4MB

- Motorsteuerung 2-4MB

- Getriebe 0,5-2MB

- CCC sicher auch um die 4 MB

- Lichtmodul 1 MB

- Airbag 1 MB

- Instrumentenkombi 1 MB

- usw. usw.

Da kommt einges zusammen.

Debuggen usw. läuft nicht auf die Art. Das wird an den Steuergeräten direkt gemacht mit anderen Schnittstellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Softwareupdate kostenlos