ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Rückrfuaktion Softwareupdate 530iA LCI

Rückrfuaktion Softwareupdate 530iA LCI

Themenstarteram 19. Februar 2008 um 13:04

Hallo,

habe heute von meinem:) einen Telefonanruf erhalten.

Es soll ein Softwareupdate der Steuergeräte durchgeführt werden.

Vielleicht betrifft dieses Update die EP und die Injektoren?

Ich habe die nette Dame nach dem Grund dieser Aktion gefragt - sie

wollte oder konnte mir keine Auskunft geben.

Der Termin steht für nächsten Dienstag, mal sehen ob dann mehr zu

erfahren ist.

Ich werde berichten.

PS: Verbrauch unverändert 12,0 l über 8000 km.

Gruß Wolfgang

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 19. Februar 2008 um 17:55

Hallo Wolfgang,

 

daß Thema interessiert mich auch, da mein 530i mal wieder furchtbar geruckelt hat....bin gespannt

 

LG :-)) 

Interessiert mich schon auch (hab bis jetzt noch keinen Anruf bekommen).

Aber: Warum den x-ten Threat zum gleichen Thema aufmachen. Wo soll man da antworten :confused:

P.S. Sorry, hier in diesem Forum gibts keine x-Threats zu dem Thema, nur die alderan-Beiträge

Dieses Update "entprellt" die Ansteuerung der Injektoren und MUSS durchgeführt werden um eine (weitere) Beschädigung der Injektoren zu verhindern. Wie gepostet ist diese Software bei mir seit drei Wochen drauf da meiner im Werk war. Leider ging drei Tage danach wieder ein Injektor kaputt und drei Tage später wieder eine HD Pumpe.

Ich würde das Update in jedem Fall machen. Am Motorsound oder am Verbrauch hat sich bei mir nichts geändert durch die Software. Der Verbrauch ging immer zurück wenn die Hardware getauscht wurde. Für den Verbrauch ist IMHO der korrekte Druck der HD Pumpe wichtig, damit der Kraftstoff fein vernebelt wird. Obwohl der Raildruck lt. Tester korrekt sein sollte waren bei mir mehrere HD Pumpen defekt und wurden getauscht, danach ging der Verbrauch immer zurück. Jedesmal wenn der Verbrauch wieder anstieg war die Hardware wieder am abfahren. Ein Zeichen für defekte HD Pumpen war bei mir auch ein Trafoartiges Brummen oder Heulen im Stand.

Einige Werte für den 523iA wenn er in Ordnung ist, gestern nacht auf einer BAB fast leer und ohne größere Steigungen über 100km Distanz ermittelt:

Tempomat 100kmh Verbrauch 6,3l

Tempomat 120kmh Verbrauch 7,2l

Tempomat 140kmh Verbrauch 7,8l

 

Hallo zusammen,

Ich habe neulich meinen 530i Touring Edition Sport bestellt. Lieferung ende April.

Wenn ich eure Berichte lese, frage ich mich, ob ich die richtige Entscheidung mit diesem Motor getroffen habe...

Das Problem wurde noch nicht erledigt ???

Gruss.

am 20. Februar 2008 um 9:42

Zitat:

Original geschrieben von 530weiss

Hallo zusammen,

Ich habe neulich meinen 530i Touring Edition Sport bestellt. Lieferung ende April.

Wenn ich eure Berichte lese, frage ich mich, ob ich die richtige Entscheidung mit diesem Motor getroffen habe...

Das Problem wurde noch nicht erledigt ???

Gruss.

Ich habe meinen E61 530iA nun 6 Wochen und knapp 4.000 km runter. Bisher allerdings nur max. 210 km/h gefahren, da Winterreifen drauf sind - NULL Probleme bisher.

 

Gruß

Cossor

 

Zitat:

Original geschrieben von alderan_22

Dieses Update "entprellt" die Ansteuerung der Injektoren und MUSS durchgeführt werden um eine (weitere) Beschädigung der Injektoren zu verhindern. Wie gepostet ist diese Software bei mir seit drei Wochen drauf da meiner im Werk war. Leider ging drei Tage danach wieder ein Injektor kaputt und drei Tage später wieder eine HD Pumpe.

Ich würde das Update in jedem Fall machen. Am Motorsound oder am Verbrauch hat sich bei mir nichts geändert durch die Software. Der Verbrauch ging immer zurück wenn die Hardware getauscht wurde. Für den Verbrauch ist IMHO der korrekte Druck der HD Pumpe wichtig, damit der Kraftstoff fein vernebelt wird. Obwohl der Raildruck lt. Tester korrekt sein sollte waren bei mir mehrere HD Pumpen defekt und wurden getauscht, danach ging der Verbrauch immer zurück. Jedesmal wenn der Verbrauch wieder anstieg war die Hardware wieder am abfahren. Ein Zeichen für defekte HD Pumpen war bei mir auch ein Trafoartiges Brummen oder Heulen im Stand.

Erstaunlich, wieviel Geduld du mit diesem Auto und der Hilflosigkeit des Herstellers hast.

Hast du schon einmal an Wandlung gedacht?

Zitat:

Original geschrieben von sulu

Erstaunlich, wieviel Geduld du mit diesem Auto und der Hilflosigkeit des Herstellers hast.

Hast du schon einmal an Wandlung gedacht?

Das Auto ist gewandelt und der Neue 525i kommt am 11. März ;)

Die 3l Maschinen scheinen deutlich weniger Probleme gehabt zu haben. Interessant ist auch daß im neuen Katalog die 523i Maschine jetzt nur noch bis 6100 dreht statt wie vorher bis 6300 und 5nm mehr Drehmoment. Es wurde also etwas verändert, Nachtigall ick hör dir trapsen.....

Hallo Bernd,

Wenn sich die Getriebeübersetzung nicht geändert hat, was ich mal annehme, hat das Absenken der Nenndrehzahl von 6300 auf 6100 U/min keine Auswirkung auf das Drehzahlniveau im Fahrbetrieb, die Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit bleibt gleich.

Richtig ist allerdings dass beim 523i, bedingt durch die Getriebeauslegung, die Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit um ca. 7% höher liegt als z.B. beim 525i und auch ca. 4% höher als beim 530i mit seiner Nenndrehzahl 6700 U/min.

In der Fahrpraxis wird das Drehzahlniveau aber noch etwas höher sein weil die Gänge wegen niedrigerem Drehmoment und niedrigerer Leistung von der Automatik höher ausgedreht werden.

Wenn Du ein hektischer Fahrer wärst (glaub ich mal nicht) würde das die Drehzahlen noch weiter nach oben treiben.

Wir rätseln ja alle warum gerade Du mit deinem 523i so viel Pech mit den Injektoren und den HD-Pumpen hast.

Das mit der höheren Drehzahl ist ein interessanter Aspekt, ich kann mir aber nur schwer vorstellen dass deswegen Injektoren UND Pumpen bei Deinem Auto so oft ausgefallen sind.

VG

P.S. Gratulation zu Deinem neuen 525i, bis zur Auslieferung sind die Probleme bestimmt abgestellt.

Vielleicht ist doch was dran an der Drehzahltheorie.

@530weiss! ich denke alle Benziner ausgeliefert ab Januar/Februar 08 sollten keine Probleme mehr haben... ich hoffe es zumindest! Hier sollten die neuen Erkenntnisse eingeflossen sein.

@noris123

Ich freu mich auch auf den neuen 525i zumal das deutlich früher zur Verfügung stehende Drehmoment meinem Fahrstil mehr entgegenkommt, und ich hoffe daß der Verbrauch damit niedriger ist als mit dem jetzigen Motor, der doch jede Leistungsanforderung mit einem Gangwechsel quittiert.

Erwarte nicht zu viel. Der 525iA LCI meines Kumpels schluckt in der Stadt 12-14 Liter.

am 21. Februar 2008 um 14:57

Zitat:

Original geschrieben von Cali65

Erwarte nicht zu viel. Der 525iA LCI meines Kumpels schluckt in der Stadt 12-14 Liter.

Hmm, dann sollte er mal das Klavier vom Auto-Dach entfernen... :)

 

Gruß

Cossor

Am Klavier liegt es vielleicht nicht, aber sanfter Fahrstil sieht sicher anders aus.;)

Dennoch sollte man von einem 3-Liter Benziner keine Wunder erwarten.

Zitat:

Original geschrieben von alderan_22

@noris123

Ich freu mich auch auf den neuen 525i zumal das deutlich früher zur Verfügung stehende Drehmoment meinem Fahrstil mehr entgegenkommt, und ich hoffe daß der Verbrauch damit niedriger ist als mit dem jetzigen Motor, der doch jede Leistungsanforderung mit einem Gangwechsel quittiert.

Hallo Bernd!

Freue mich für Dich, dass es bald einen 525i (wird der wieder weiss?) für Dich gibt und der Leidensweg beendet ist. Ich denke auch, dass Du aufgrund des höheren Drehmomentes weniger verbrauchen wirst. Sicher kann man in der Stadt mit kaltem Motor über 10 Liter verbrauchen, aber bei gemischtem Fahrprofil, wie bei Dir werde auch 8-9 Liter reichen.

Mein letztes Tanken hat 8,35 Liter ergeben, für 20% Stadt und 80% Landstrasse.

Liege gesamt bisher bei 8,59. Wenn es wärmer wird, sieht es wieder besser aus.

 

Gruss, Ralf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Rückrfuaktion Softwareupdate 530iA LCI