Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Abschied vom F11...

Abschied vom F11...

BMW 5er F11
Themenstarteram 16. Juli 2019 um 14:24

Hallo,

hab nun meinen F11 530xd Bj.2011 (ziemlich volle Hütte, LP:104000.-) verkauft und beginne mir der Suche nach einem Nachfolger, als Übergang dient ein Mini...

Vorab ein Dankeschön für die vielen erhaltenen Tipps & Unterstützung hier im Forum. Werde natürlich noch weiter hier mitlesen.

Kurzes Fazit zum F11. Nach einem E46/330xd und E60/530d war der F11 für mich das beste und zuverlässigste Auto. Gekauft habe ich ihn mit 4 Jahren und 185000km auf der Uhr. Nach nun weiteren 4,5 Jahren mit rund 300000km verkauft. Liegen geblieben bin ich eigentlich nie, getauscht wurden folgende Teile.

- Batterie

- Windschutzscheibe (Kasko)

- Heckleuchte links (Wackelkontakt)

- Bremsscheiben/Beläge

- Türgriff (Kontakt für ´s Zusperren defekt, dadurch erhöhte Batterieentladung im Stand etc.).

- Querlenker vorne/oben (Gummi beschädigt, Gelenk ausgeschlagen).

- Beide Antriebswellen vorne (leichtes Geräusch im Teillastbereich).

- Xenon Brenner (Lila Stich, natürlich gleich beide getauscht).

- Unterdruckschlauch (rissig).

Bei 200000 und 260000km das Automatikgetriebe Öl & Verteilergetriebe Öl gewechselt, bis zum Schluss keine Probleme mit dem Automatikgetriebe/Verteilergetriebe gehabt, wobei das VTG vom Erstbesitzer bei ca. 160000km getauscht wurde. Ab ca. 200000km wurde der F11 mit einer Softwareoptimierung (ca. 305PS) bewegt, ebenfalls bis zum Verkauf problemlos. Fahrzeug war vorne mit 35mm H&R tiefer, hinten per Luftfahrwerk angepasst. Die H&R haben sich schon sehr gesetzt, vielleicht waren die auch die Ursache der defekten Antriebswellen vorne, wer weiß...

Verkauft habe ich den F11 aus 2 Gründen, erstens wollte ich mal wieder etwas anderes/neues fahren und zweitens beginnen wohl bei jeden Auto früher oder später vermehrt die Probleme. Die Stoßdämpfer haben bereits leicht zu ölen begonnen, Luftbälge rissig, und diverse Gummis der ganzen Querlenker ebenfalls bereits etwas porös. Da ich keine größere Reparatur riskieren wollte, habe ich mich eben für den Verkauf entschieden...

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Juli 2019 um 14:24

Hallo,

hab nun meinen F11 530xd Bj.2011 (ziemlich volle Hütte, LP:104000.-) verkauft und beginne mir der Suche nach einem Nachfolger, als Übergang dient ein Mini...

Vorab ein Dankeschön für die vielen erhaltenen Tipps & Unterstützung hier im Forum. Werde natürlich noch weiter hier mitlesen.

Kurzes Fazit zum F11. Nach einem E46/330xd und E60/530d war der F11 für mich das beste und zuverlässigste Auto. Gekauft habe ich ihn mit 4 Jahren und 185000km auf der Uhr. Nach nun weiteren 4,5 Jahren mit rund 300000km verkauft. Liegen geblieben bin ich eigentlich nie, getauscht wurden folgende Teile.

- Batterie

- Windschutzscheibe (Kasko)

- Heckleuchte links (Wackelkontakt)

- Bremsscheiben/Beläge

- Türgriff (Kontakt für ´s Zusperren defekt, dadurch erhöhte Batterieentladung im Stand etc.).

- Querlenker vorne/oben (Gummi beschädigt, Gelenk ausgeschlagen).

- Beide Antriebswellen vorne (leichtes Geräusch im Teillastbereich).

- Xenon Brenner (Lila Stich, natürlich gleich beide getauscht).

- Unterdruckschlauch (rissig).

Bei 200000 und 260000km das Automatikgetriebe Öl & Verteilergetriebe Öl gewechselt, bis zum Schluss keine Probleme mit dem Automatikgetriebe/Verteilergetriebe gehabt, wobei das VTG vom Erstbesitzer bei ca. 160000km getauscht wurde. Ab ca. 200000km wurde der F11 mit einer Softwareoptimierung (ca. 305PS) bewegt, ebenfalls bis zum Verkauf problemlos. Fahrzeug war vorne mit 35mm H&R tiefer, hinten per Luftfahrwerk angepasst. Die H&R haben sich schon sehr gesetzt, vielleicht waren die auch die Ursache der defekten Antriebswellen vorne, wer weiß...

Verkauft habe ich den F11 aus 2 Gründen, erstens wollte ich mal wieder etwas anderes/neues fahren und zweitens beginnen wohl bei jeden Auto früher oder später vermehrt die Probleme. Die Stoßdämpfer haben bereits leicht zu ölen begonnen, Luftbälge rissig, und diverse Gummis der ganzen Querlenker ebenfalls bereits etwas porös. Da ich keine größere Reparatur riskieren wollte, habe ich mich eben für den Verkauf entschieden...

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Naja ist ja für die Jahre noch erträglich deine Liste!Was hat er noch am Ende beim VK.Preis erzielt?

Allzeit "Gute Fahrt " und Danke für die Info!

 

VG kanne

Themenstarteram 17. Juli 2019 um 14:37

hab ihn um €153000.- verkauft...

Jetzt mal in Ruhe den G30/G11 aber auch andere Fahrzeuge Probefahren und dann mal gucken wo ich lande...

Wow! Das ist mal ein Tarif (selbst wenn man eine Null wegstreicht). :D

Kann er als Anzahlung für seinen neuen BMW schon mal nehmen...:D

https://www.welt.de/.../...er-verschoenert-fuer-rund-100-000-Euro.html

Themenstarteram 18. Juli 2019 um 16:36

Hoppla, eine Null Zuviel :)

Nicht schlecht. 15.300 ist echt viel noch sehr viel für dir laufleistung. Glückwunsch zu dem Glücksgriff!

Sag nur gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten.

Gruß Volker

€15300?

Bist du sicher das du Euro und nicht polnische zloty bekommen hast??

 

Ungarische Forint... :p

Themenstarteram 19. Juli 2019 um 12:40

Finde den Preis auch ok, deshalb habe ich ihn ja auch verkauft. Wobei dazu gesagt werden muss, dass ich in Österreich wohne wo die Autos im Schnitt einige Tausender mehr kosten.

Also Schillinge...

Auch mich möchte mich vom F11 verabschieden. Der 520d hat bis zuletzt gedröhnt, aber irgendwie habe ich Ihn auch lieb gehabt. Nur die ständigen Werkstattbesuche auf Grund von Abgasproblemen haben mich doch genervt.

Nun bin ich zum 4er und weg vom Diesel. Was bleibt vom F11 520d in Erinnerung? Nun er hat mich nie im Stich gelassen und wenn er lief, dann lief er richtig gut. Geräumiges, schwerfälliges, dröhnendes Auto. Sparsam und viel Platz. War es mein Bester BMW? Nein, dass war der e61 525d..

ich hoffe, dass ich mit meinem neuen viel Spaß haben werde.

also doch nicht Volvo...?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen