ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Abblendlicht bei bestimmter Geschwindigkeit automatisch zuschalten

Abblendlicht bei bestimmter Geschwindigkeit automatisch zuschalten

BMW 3er
Themenstarteram 22. Mai 2013 um 11:46

Hallo,

ich habe schon gesucht, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden.

Bei meinem Vorgängerfahrzeug schaltete sich das Abblendlicht automatisch bei 150 km/h zu.

Gibt es diese Funktion bei meinem F31 auch?

Gruß

flash

Ähnliche Themen
32 Antworten

Nein. Hab ich auch bei anderen Marken noch nie gehört.

Für was soll das gut sein, damit sich die Lichthupe beim Drängeln nicht so abnutzt?

Zitat:

Original geschrieben von striker1911

Nein. Hab ich auch bei anderen Marken noch nie gehört.

Für was soll das gut sein, damit sich die Lichthupe beim Drängeln nicht so abnutzt?

Ich kenn das von meinem vorherigen Passat. Ist wohl dazu gedacht, dass man bei höheren Geschwindigkeiten besser gesehen wird.

Zitat:

Original geschrieben von Hansi2013

Zitat:

Original geschrieben von striker1911

Nein. Hab ich auch bei anderen Marken noch nie gehört.

Für was soll das gut sein, damit sich die Lichthupe beim Drängeln nicht so abnutzt?

Ich kenn das von meinem vorherigen Passat. Ist wohl dazu gedacht, dass man bei höheren Geschwindigkeiten besser gesehen wird.

In Zeiten des Tagfahrlichts ziemlich nutzlos, würde ich sagen.

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

In Zeiten des Tagfahrlichts ziemlich nutzlos, würde ich sagen.

Vorausgesetzt man hat die LED Ringe.

Denn das funzelige Tagfahrlicht was man ohne Xenon hat ist bestenfalls ein besseres Standlicht.

Zitat:

Original geschrieben von striker1911

Nein. Hab ich auch bei anderen Marken noch nie gehört.

Für was soll das gut sein, damit sich die Lichthupe beim Drängeln nicht so abnutzt?

mach mein Skoda auch ab (ich meine) 140 km/h - es stört mich nicht und bei meinen alten BMW (E60 und E46) habe ich bei schnellen BAB Fahrten auch das Licht angemacht (da gab es aber noch kein Tagfahrlicht)...Ein netter Gimmick den ich nichtm ehr missen möchte ist, dass bei meinem Wagen die Lichter angehen, wenn der Rengensensor vom Intervall hochschalten muss. Aber ich denke, dass das BMW heute auch schon kann.

Zitat:

Original geschrieben von Coestar

Ein netter Gimmick den ich nichtm ehr missen möchte ist, dass bei meinem Wagen die Lichter angehen, wenn der Rengensensor vom Intervall hochschalten muss. Aber ich denke, dass das BMW heute auch schon kann.

Gehen dann die Lichter auch wieder aus, wenn der Regensensor runterschalten muss?

So´n blinkender Weihnachtsbaum hat auch was ;-)

Soweit ich weiss ist bei BMW die Lichtautomatik weder mit einem Geschwindigkeitssensor, noch mit dem Regensensor gekoppelt, sondern lediglich mit einem Lichtsensor, der als einzige und zuverlässige Quelle das Unterschreiten einer Mindestlichtstärke dedektiert und damit das Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung veranlasst.

Zitat:

Original geschrieben von Coestar

Ein netter Gimmick den ich nichtm ehr missen möchte ist, dass bei meinem Wagen die Lichter angehen, wenn der Rengensensor vom Intervall hochschalten muss. Aber ich denke, dass das BMW heute auch schon kann.

Nö, und das ist auch gut so. Sowas wäre wenn überhaupt nur dann sinnvoll, wenn man keinen extra-Sensor für die Lichtautomatik hätte - da bei BMW beides kombiniert ist, hat der Regensensor keinen Einfluss auf die Beleuchtung.

Zitat:

Original geschrieben von gogobln

Soweit ich weiss ist bei BMW die Lichtautomatik weder mit einem Geschwindigkeitssensor, noch mit dem Regensensor gekoppelt, sondern lediglich mit einem Lichtsensor, der als einzige und zuverlässige Quelle das Unterschreiten einer Mindestlichtstärke dedektiert und damit das Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung veranlasst.

Richtig.

Ja, gehen (glaube ich). wieder aus...genauso gehen auch nach 1 Minute fahrt bei 70 km/h die Lampen wieder aus (welche vorher ab 140km/h angegangen sind). Damit vermeidet man wohl diesen Weihnachtsbaum Effekt.

Manche VAG Fahrzeuge haben den Regensensor auch ans Schiebedach gekoppelt. Regnet es schließt er das Dach selbständig (bin jetzt seit 2008 keinen BMW mehr gefahren - haben die das auch?)

Mein E60 hat damals es geschafft bei strahlendem Sonnenschein das Abblendlicht anzuschalten. Da ich auf dem Weg zur Inspektion war habe ich das dem Meister gezeigt (wie er so schön vor dem Tor steht mit Xenon an; bei strahlendem Sonnenschein) - Achselzucken! mehr nicht:D

Zitat:

Original geschrieben von Coestar

Manche VAG Fahrzeuge haben den Regensensor auch ans Schiebedach gekoppelt. Regnet es schließt er das Dach selbständig (bin jetzt seit 2008 keinen BMW mehr gefahren - haben die das auch?)

Nö, leider nicht. Hatten wir hier neulich.

Zitat:

Mein E60 hat damals es geschafft bei strahlendem Sonnenschein das Abblendlicht anzuschalten. Da ich auf dem Weg zur Inspektion war habe ich das dem Meister gezeigt (wie er so schön vor dem Tor steht mit Xenon an; bei strahlendem Sonnenschein) - Achselzucken! mehr nicht:D

Im Handbuch steht dass das bei tiefstehender Sonne passieren kann - wenn die Sonne von oben kommt sollte das Licht aber aus sein. Hättest dich halt noch ein bisschen aufführen müssen ;)

Die Beobachtungen der letzten Regenfahrten hat mir allerdings gezeigt dass, das Licht mit dem Regensensor gekoppelt sein müsste.

Manuelles Wischen und einzig das Tagfahrlicht blieb an, kaum hatte ich den Regensensor drin (selbe Lichtstärke) ging das Abblendlich dazu an. Regensensor aus, einige Momente später war auch das Tagfahrlicht als einziges wieder an.

Zitat:

Original geschrieben von CP-Fahrer

Die Beobachtungen der letzten Regenfahrten hat mir allerdings gezeigt dass, das Licht mit dem Regensensor gekoppelt sein müsste.

Manuelles Wischen und einzig das Tagfahrlicht blieb an, kaum hatte ich den Regensensor drin (selbe Lichtstärke) ging das Abblendlich dazu an. Regensensor aus, einige Momente später war auch das Tagfahrlicht als einziges wieder an.

Ist mir bisher nicht aufgefallen - ich werd mal drauf achten.

Zitat:

Original geschrieben von CP-Fahrer

Die Beobachtungen der letzten Regenfahrten hat mir allerdings gezeigt dass, das Licht mit dem Regensensor gekoppelt sein müsste.

Manuelles Wischen und einzig das Tagfahrlicht blieb an, kaum hatte ich den Regensensor drin (selbe Lichtstärke) ging das Abblendlich dazu an. Regensensor aus, einige Momente später war auch das Tagfahrlicht als einziges wieder an.

Ja nach meinen Beobachtungen im E91, E61 und auch im F10 bleibt das Tagfahrlicht, also die Ringe, auch bei eingeschaltetem Regensensor (ohne Wischeraktivität) aktiv, kein Abblendlicht.

Auch beim Intervall-Wischen bleibt es beim TFL. Beides natürlich nur, wenn es auch entsprechend hell ist ;-)

Wenn der Regensensor dann vom Intervall-Wischen ins "Dauer-Wischen" übergeht, wird das Abblendlicht eingeschaltet, egal wie hell es ist.

Wird der Regen weniger und der Regensensor schaltet die Wischer zurück auf Intervall-Wischen oder ganz aus, geht auch das Abblendlicht wieder aus und man fährt wieder nur mit TFL.

Das Ganze macht ja auch Sinn um bei etwas stärkerem Regen besser gesehen zu werden. Im Nieselregen braucht man tagüber i.d.R. kein Abblendlicht.

 

MfG

Wobei die Annahme IMHO inkorrekt ist, dass man mit Abblendlicht besser gesehen wird als mit Tagfahrlicht. Das Tagfahrlicht ist darauf optimiert von anderen gut wahrgenommen zu werden, es hat eine große Streuung - das Abblendlicht hingegen ist darauf optimiert, dass man selbst gut sieht, bei geringstmöglicher beeinträchtiguing der anderen Verkehrsteilnehmer.

Themenstarteram 23. Mai 2013 um 9:12

Es geht dabei sicher auch um die Rückleuchten, die ja beim Abblendlicht zugeschalten werden. Damit ist das Fahrzeug auch durch die Gischt hindurch besser sichtbar.

Gruß

flash

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Abblendlicht bei bestimmter Geschwindigkeit automatisch zuschalten