ForumW169
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. A 150 Blue Efficiency Klappergeräusch

A 150 Blue Efficiency Klappergeräusch

Themenstarteram 4. April 2010 um 18:28

Fahren seit kurzem einen A 150 Blue Efficiency, EZ 3/09, welcher insbesondere bei kaltem Motor und wenn er etwas untertourig gefahren wird (beim anfahren und nach dem schalten in den 2. Gang) ein Klappergeräusch macht. Waren nun mehrfach in der Werkstatt (Auspuffaustausch etc.), aber das Geräusch ist immer noch. Bin jetzt zusammen mit einem Mercedes-Serviceberater 2 identische Fahrzeuge (A 150 Blue Efficiency) gefahren und bei diesen ist dieses "Klappergeräusch" ebenfalls ein bisschen hörbar. Mein Vater fährt einen A 200 bei dem dieses Geräusch nicht ist.

Kann es denn sein, dass es sich bei meinem Modell um einen bekannten Mangel ab Werk handelt? Was kann ich hier noch tun? Es kann doch nicht sein, dass ich mich mit diesem Geräusch abfinden muss (Neufahrzeug von Mercedes als Klapperkiste?)...

Wer kann hier helfen???

Im Voraus vielen Dank für Eure Beiträge!

gabrielek

Ähnliche Themen
54 Antworten

@rudimicha,

warte mal bis am Do zum Einbautermin . dann werd ich ja erfahren ob ich die Rechnug bezahlen muß.

Melde mich wieder

Grüße Volker

Wir haben diese Woche noch eine Audienz beim Service-Leiter der Niederlassung zu diesem Thema. Mal sehen was der uns für einen Bären aufbinden will.

Übrigens, wen es interessiert, der Meister sagte, daß der Einbau der Riemenscheibe ca. 400-500 Euronen kosten würde.

Für die paar Kröten vergraulen die soviele Kunden. Unfassbar!

Geh nicht in eine Niederlassung, mit denen hab ich auch probleme, da darf ich mir anhören, daß ich falsch Auto fahre. Viel zu untertourig:D, :cool:

In einer kleinen Vertragsfamilienwerkstatt wie die Fa.Gutter bist du noch "Kunde" schaut mal auf die Homepage der Fa.

http://www.autohaus-gutter.de/

erster Eindruck war ein super kompetentes Team. Da kaufste gern wieder einen Benz.:)

Sagt auch noch der Verkaufsleiter: sind früh aus der Einfahrt mit meinem rausgefahren(chef ist mitgefahren) 50m weiter sagt der chef, alles klar dreh um .

Nu hab ich ein neue Kurbelwellenriemenscheibe, was soll ich sagen:);) nu is er still der ELCH.

Ganz großes Lob an die Fa.Gutter

Grüße

p.s. lasst euren Elch in der Werkstatt übernachten Früh ist er doch am lautesten:cool:

Hallo,

ich hab die Riemenscheibe drin keinen ct bezahlt und das Auto gewaschen und gesaugt bekommen, jetzt ist ruhe. :cool: Hab in der Werkstatt schon angekündigt, das ich Gras wachsen hören kann:o

Das Motorgeräusch ist glaube zu meinen, lauter geworden:rolleyes: hab leider keinen Vergleich

schöne Grüße 

Volker

Moin moin,

der Termin mit dem Serviceleiter hat zwar stattgefunden, aber ohne Serviceleiter. Statt dessen war ein Service-Techniker am Start, dem ich das Klappern vorgeführt habe. Nachdem er auch noch mal eine Runde mit seinen "Spezialisten" aus der Werkstatt gedreht hat, sagten diese ihm, daß sie eher auf die Spannrolle als auf das Kurbelwellenrad setzen. Nach dem der Service-Techniker nun im Werk geprüft hat, ob sie diese verbauen dürfen, wird mir jetzt am Donnerstag die Spannrolle getauscht. Na Super.

Auf meinen Hinweis hin, daß dies hier im Forum zu keinem Erfolg geführt hat, sagte er, daß sie nur nach den Vorgaben handeln können und diese besagt jetzt: Wechsel der Spannrolle.

Ich hoffe, daß das Geräusch gleich bei der Abholung auftaucht (es wird ja wieder wärmer :o( ), ich mir den Kollegen gleich greifen kann und fragen kann, ob er mich verarschen wolle.

Schauen wir mal.....

Unglaublich aber war, nach meinem sechsten Werkstattbesuch(Auspuff nachstellen, neuer Auspuff, neuer Keilriemen, Werkstattwechsel) in den letzten 12 Monaten wurde endlich bei meiner B-Klasse die Riemenscheibe eingebaut. Habe vorhin mein Auto geholt und nichts ist mehr ist zu hören. Nach dem Keilriemenwechsel hieß es, dass es die letzte Abhilfe ist. Gestern kam nach energischen Drängen von mir ein Außendienstmitarbeiter und hat dem Einbau zugestimmt. Danke Baenzli und allen Anderen, dass Ihr mit Euren Beiträgen dazu beigetragen habt.

Schönes Wochenende und gute Fahrt.

Micha

Hallo,

meine Frau fährt einen A 160 BE....

Gleiches Problem, Auto war jetzt schon mehrfach in der Werkstatt. Mercedes stellt sich natürlich dumm.

Am 08.12.2010 wurde nach langen hin und her ein neuer Keilriemen mit der Teilenummer A0029936096 verbaut.

Am 23.03.2011 wurde nach unproduktiven Telefonaten und diversen Aussagen, dass nur der Keilreimentausch als Abhilfe bekannt sei, der Stoßdämpfer der Keilriemenspannvorrichtung mit der Teilenummer A 2662020024 erneuert.

Wenn der Motor kalt ist und die Luftfeuchtigkeit hoch ist schepperd das Auto immer noch.

Gibt es die gedämpfte Riemenscheibe auch für den A 160 BE ??

Die Jungs bei Mercedes waren bisher nicht sehr hilfreich, der Händler weis von nichts und wenn man sich in Maastricht beim Mercedes Kundenservice beschwert, haben die zwar ein offenes Ohr, veranlassen aber, dass der Händler mich wieder anruft.

Bisher bin ich nur durch die Infos im Forum ein wenig weiter gekommen.

Gruß

Andreas

 

 

Ja sicher. Die Riemenscheibe mit Decoupler A 266 035 01 12

passt natürlich auch für den A 160 BE!

Kaum zu glauben, wie "dumm" sich die Mercedes-Leute anstellen!

Dabei ist das Problem schon ein Jahr lang bekannt und wurde intern kommuniziert (Erfahrungsaustausch)!

Gruss Baenzli

Hallo Baenzli!!!

Vielen Dank für die Info.Dann werde ich den Jungs bei MB mal die Teilenummer an die Hand geben.

Danke für die schnelle Hilfe.

Gruß

Andreas

Hallo,

 

leider stellt sich Mercedes weiterhin dumm.

Hier die Antwort die ich per mail von Mercedes erhalten habe:

Unser Zeichen CS-1-1984829700

Ihr Ansprechpartner Thomas Goch

 

Telefon 00800 9 777 7777

Telefax 069 95307-255

E-Mail cs.deutschland@cac.mercedes-benz.com

 

Sehr geehrter Herr Märtens,

 

vielen Dank für Ihren erneuten Anruf vom 4. April 2011.

Es ehrt uns sehr, dass Sie sich nochmals an uns wenden und auf unsere Objektivität vertrauen.

Gerne haben wir den von Ihnen angesprochenen Sachverhalt zumThema, "Motorgeräusche" mit der Serviceleitung der Hermann Lamparter GmbH & Co. KG in Mönchengladbach erneut geprüft.

Das Ergebnis: Ihr Fahrzeug befindet sich in einem Zustand vergleichbarer Fahrzeuge. Somit könnte weder durch Veränderungen, Einstellungen oder sonstige Arbeiten eine Verbesserung erreicht werden.

Sehr geehrter Herr Märtens, wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen für die Zukunft gute Fahrt.

 

Freundliche Grüße nach Wegberg

 

Thomas Goch

 

Das Leben ist grausam wenn man einen Mercedes fährt!

Gruß aus Wegberg

Andreas Märtens

Hallo,

nachdem für gestern zugesagte Rückrufe von MB ausblieben, habe ich heute 6 X versucht Herrn Goch (Kundenservicecenter Mercedes Maastricht) zu erreichen!!

3 x wurde ich aus der Leitung gekegelt. 3 x sollte ich innerhalb von 10 min. zurückgerufen werden aber die Rückrufe blieben aus!!!

Gerade habe ich Herr Goch dann erreicht, weil man mich nicht mehr abwimmeln konnte.

Fakt ist die Inhalte des Schreibens von Mercedes (siehe mein Eintrag von gestern) will ich nicht akzeptieren.

Herr Goch sagt die angepreisene Riemenscheibe wäre bei MB nicht bekannt!!

Er sagte auch, dass man Internetforen nicht glauben könnte, denn es könnte ja auch jemand schreiben -die Erde sei eine Scheibe-!!

Nach 35 minütigen Telefonat hat er mir den Vorschlag gemacht eine andere Mercedes Werkstatt auf zu suchen um das Geräusch prüfen zu lassen!!! Aber was soll mir das denn bringen???

@ Baenzli Bitte teile mir mit woher Du die Infos mit der Riemenscheibe hast.

Ich bin super sauer auf MB und kommen mir reichlich veralbert vor.

Bitte helft mir.

Gruß

Andreas

Hallo

zu mir hieß es ein Jahr lang dass nur das eingebaut werden darf, was Daimler freigegeben hat.

Ich habe nicht locker gelassen und nach der unteren Mail hatte der Außendienstmitarbeiter das o.K. gegeben, und siehe da

das Scheppern ist weg.

Viel Glück

 

wie Sie meiner Frau sagten kommt am 09.03.11 ein Außendienstmitarbeiter und schaut sich mein Auto an. Ich möchte folgendes anmerken:

Nachdem beim ersten Werkstattbesuch kurz nach dem Kauf meiner B-Klasse bei der Firma XXX mein Auspuff nachgestellt wurde, beim zweiten der Auspuff ausgetauscht wurde bekam ich Anfang November 2010 von

Herrn XXX der Firma XXX in XXX die Aussage, dass ein Außendienstmitarbeiter sich ein vergleichbares Auto angeschaut hat und folgende Aussage gemacht hat.

" Es gibt keine Abhilfe ". Herr XXX sagte mir ich solle trotzdem vorbeikommen, vielleicht könne man über den Luftdruck(verringern) der Reifen das Scheppern verringern.

Ich bin natürlich nicht hingegangen.

Ich weis aus verschieden Mercedes-Benz Foren, dass das Problem bekannt ist und es eine richtige Abhilfe gibt, nämlich die Riemenscheibe mit der ET Nummer A 266 035 01 12

Aus diesem Grunde habe ich die Werkstatt, also zu Ihnen gewechselt. Kurz danach hieß es, das es eine Abhilfe seit dem 19.11.10 gibt, einen neuen Keilriemen mit Noppen.

Auch da war schon bekannt, dass es nur eine bedingte Abhilfe ist, das Scheppern oder Klappern hat sich von 1800 -2000 Umdrehungen auf 1000 Umdrehungen verlagert.

Ich war jetzt schon fünf mal wegen dieses Scheppern in der Werkstatt, und jedesmal, wenn ich mein Auto abgeholt habe war das Scheppern noch da.

Diese verbesserte Riemenscheibe wird seit Anfang 2010 serienmäßig verbaut.

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass dieses Problem mich und meiner Frau schon ziemlich viel Nerven gekostet hat. Wir erwarten, dass es nicht wieder Ausreden gibt, sondern dass

endlich unser Auto auf den Stand gebracht wird, wie bei den Modellen seit Anfang 2010.

 

Bitte leiten Sie mein Anliegen an die betreffende Stelle weiter, die am 09.03.11 den Außendienstmitarbeiter vorbeischicken will. Sie sollen sich bitte mal unter www.motor-talk.de den unteren

Beitrag anschauen. Es gibt übrigens noch weitere Beiträge über dieses bekannte Problem.

Wie unten im Forum beschrieben, wurde die Riemenscheibe auf Garanatie bei mehreren eingebaut, mit dem Ergebnis, dass das Scheppern/Klappern endlich komplett weg ist.

 

Bitte geben Sie mir zeitnah eine Rückmeldung, wie wir weiter verfahren.

HAPPY END

Wie hier im Thread bereits berichtet wurde, hat bei mir der Spannrollentausch auch nix gebracht. Das klappern trat immernoch zwischen 1000 - 1200 1/min auf. Daraufhin hatte ich erneut einen Termin in der Niederlassung. Bei einer erneuten Ausfahrt mit dem Meister, sagte dieser mir, daß das jetzige Geräusch vom untertourigen Fahren komme und "normal" sei. Da ich dies nicht akzeptieren wollte, kam er mir plötzich damit, daß es nur die Riemenscheibe gäbe und diese bereits in meinem 2009er verbaut sei. Genaui wissend, daß die "neue" Decoupler-Riemenscheibe erst ab 2010 in Serie verbaut wurde, hat er eingelenkt und den Außendienstmitarbeiter angefordert. Mit dem Hinweis, daß er nicht genau sagen kann, wann er hier sein wird und daß ich mir keine Hoffnung machen solle, gab es dann (ca. 4 Wochen später) vor 3 Wochen den Termin mit AD-Mitarbeiter. Wärend der Fahrt mit Ihm hatte ich Ihm von der neuen Reimenscheibe erzählt und auf die Forum einträge hingewiesen.

Nach der Fahrt hat er dann, gleich gesagt, daß dies Schwingungen sind, die auf die Karosserie übertragen werden, blah, blah..... und daß die Riemenscheibe getauscht wird.

Weitere 2 Wochen später (letzte Woche) hat man mir nun die Riemenscheibe mit neuem Riemen eingebaut und siehe da: Es herrscht endlich Ruhe.

Nach nun mehr über 6 Monate und unzähligen Terminen, paßt es endlich. Danke MB für die verschwendete Zeit!

Danke hier ins Forum (insbesondere Baenzli) für die Infos.

Bis bald.

Endlich die Riemenscheibe wurde getauscht!! Jetzt ist RUHE!!!

Hier meine Mail an Mercedes:

Sehr geehrter Herr XXX,

wie bereits angekündigt habe ich die Sache nicht auf sich beruhen lassen.

Nachstehend mein Mail an die Ndl. MG:

Sehr geehrter Herr XXX,

 

vielen Dank für das nette Telefonat und die von Ihnen angebotene Hilfe.

Ich werde das Fahrzeug -wie besprochen- am Sonntag zur Niederlassung bringen und das Ersatzfahrzeug mitnehmen.

Am Montag 27.06.2011 werde ich gegen 8:30 zu Ihnen kommen, damit wir gemeinsam das kalte Fahrzeug starten können. Zu bemerken ist, dass das Geräusch verstärkt bei niedrigen Außentemperaturen und feuchter Witterung auftritt.

Wie in diversen Internetforen berichtet, soll eine gedämpfte Riemenscheibe mit der Teilenummer

A 2660350112 für Abhilfe sorgen.

Es wäre klasse wenn diese Scheibe verbaut werden könnte, denn dann herrscht vermutlich RUHE

Am Montag wurde dann die Riemenscheibe, die es ja laut Ihrer Aussage und der Aussage des Kundeservicecenters Maastricht für unser Auto nicht gibt, eingebaut! Gestern habe ich das Auto dann abgeholt.

Und was soll ich sagen....

Jetzt ist das Problem behoben.

Vielen Dank für die unnötigen Telefonate, die ich führen musste und die drei, mehr oder weniger unnötigen Werkstattaufenthalte in Ihrem Hause! Hätte man meinen Ausführungen Glauben geschenkt, wäre der Fall mit einem Werkstattbesuch erledigt gewesen und ich wäre ein zufriedener Kunde geblieben.

Vielleicht sollten Sie dies zum Anlass nehmen, die Serviceeinstellung gegenüber den Kunden in Ihrem Hause zu überprüfen.

Trotz des Ärgers möchte ich mich bei Ihnen und Ihrem Kollegen für Ihr stets freundliches Auftreten bedanken und wünsche Ihnen für die weitere Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

 

DANKE an alle hier IM Forum.

Man Darf sich vonn Mercedes hatl nicht für dummverkaufenn lassen.

Gruß

doggy090997

 

Hallo,

habe zwar auch schon in eiem anderen Thread gefragt, aber dennoch nochmal:

Ab wann wurde denn die neue Riemenscheibe eingebaut. Ich habe einen Belch BJ 02/2010 und auch dieses Scheppern.

Nächste Woche soll der Keilriemen erneuert werden, Abhilfe verspreche ich mir nun nach Lesen versch. Foren aber nicht mehr.

Danke und Gruß

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. A 150 Blue Efficiency Klappergeräusch