ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 6-Gang DSG mit heulenden Geräuschen beim Rollen im Leerlauf

6-Gang DSG mit heulenden Geräuschen beim Rollen im Leerlauf

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 24. Juni 2019 um 13:48

Hallo Community

ist das normal, dass mein Auto (Sportsvan 2,0 TDi , 6-Gang-DGS) so komische heulende Geräusche von sich gibt wenn ich es ohne Gas zu geben rollen lasse? Also z.B., wenn ich mit 50 durch einen Ort fahre oder mit 80 auf der Landstraße.

Sobald ich wieder etwas Gas gebe, oder einfach den Tempomat wieder anschalte ist es weg und man hört den Dieselmotor schön weich brummen. Dieses Geräusch ist mir schon seit Langem aufgefallen. Jetzt fällt es nur noch etwas stärker auf. Das Geräusch hört sich nicht so schön an und mein Mitfahrer (der fährt einen Avensis mit Schaltgetriebe) guckt immer so komisch. Es ist wirklich kein sehr lautes Geräusch, eher so, als ob da etwas resonanzartig mit heult. Wenn das Auto rollt und ich kein Gas gebe, es also allmählich etwas langsamer wird, dann geht die Tonhöhe auch allmählich etwas herunter.

Wir hatten schon einige Golfs und Passats, aber dieser ist unser erster mit Automatikgetriebe.

Hört sich echt nicht sonderlich "wertig" an.

Danke für Eure Hinweise.

Gruß,

 

Michael

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 16:15

Knapp 100.000 km. Ja, sie waren sich ja auch nicht 100%ig sicher, dass es vom DSG kommt.

Aber hast Du mal mein Video angehört / geschaut? (zwei Posts zurück).

Wir wollen nochmal in eine andere VW-Werkstatt gehen.

Danke für die Antwort!

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

"... wirklich kein sehr lautes Geräusch ..."

Könnte es sein, daß der Motor des rollenden Wagens so leise ist, daß Du das Abrollgeräusch der Reifen (eventuell mit Resonanz) bemerkst ? Stichwort "Sägezahn" ?

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 8:56

Das glaube ich nicht. Also wenn ich so dahin rolle dann höre ich dieses komische Heulen. Sobald ich auch nur ganz leicht auf das Gas gehe und der Motor wieder ganz leicht eingreift ist es weg.

Jedenfalls ist das Geräusch nicht sehr angenehm.

Hört sich an wie ein "singendes Getriebe"... Wenn der Wagen steht und keine Geräusche zuhören sind, liegt es zumindest nicht am Motor bzw. irgentwelchen Umlenkrollen.

Themenstarteram 19. Oktober 2019 um 13:33

Wenn Ihr mal das Geräusch hören wollt dann könnt Ihr Euch das Video ansehen, welchen ich gerade gemacht habe. Evtl. den Ton schön laut stellen, ist ein wenig leise.

https://www.youtube.com/watch?v=DWNZZuv2Tk4

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Vielen Dank,

Gruß,

Micha

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 15:42

Hallo Autoexperten,

ich war jetzt mal in der VW-Werkstatt. Probefahrt gemacht. Geräusche angehört. (siehe mein YouTube-Video, falls jemand mal hören möchte, was für Geräusche ich meine).

Nun sagt mir die Werkstatt, dass sie nur das ganze Getriebe tauschen könnten. ca. 4500 € plus Arbeitskosten. also mindestens 5000€.

Unser Golf ist noch keine 4 Jahre alt! Und dann das! Ich bin echt bedient! Wo ist denn bitte die deutsche Wertarbeit, Qualität Made in Germany?

Ich wette, das Geräusch kommt von einem ganz winzigen Teil, z.B. ein Lager.

Man kann doch jetzt nicht das ganze Getriebe wegschmeißen, nur weil da evtl. ein Lager ausgetauscht werden müsste! Das ist doch Wahnsinn!

 

Gruß,

Michael

Das DQ250 ist laut MT relativ robust, daher ein Defekt ziemlich unwahrscheinlich.

Wieviel km zeigt Dein Tacho an?

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 16:15

Knapp 100.000 km. Ja, sie waren sich ja auch nicht 100%ig sicher, dass es vom DSG kommt.

Aber hast Du mal mein Video angehört / geschaut? (zwei Posts zurück).

Wir wollen nochmal in eine andere VW-Werkstatt gehen.

Danke für die Antwort!

Ich hatte auch einmal ein seltsames Geräusch, mit allen Verdächtigungen.

Am Ende war es ein Gleichlaufgelenk an einer Antriebswelle.

Nach dessen Auswechselung war das Geräusch weg.

(Nur als Beispiel gedacht)

Das Geräusch scheint mir von der Motordrehzahl abhängig zu sein, denn die Frequenz steigt m.E., nach dem Rückschalten in einen kleineren Gang, wieder etwas an.

Von daher können, wenn meine Beobachtung korrekt ist, Räder und Antriebswellen ausgeschlossen werden.

Vielleicht wäre es als zusätzliche Info mal interessant, das Fz in "N" (aus-)rollen zu lassen.

Vielleicht ist "etwas" mit dem Ventilator hinter dem Kühler, oder Ähnliches? :)

Zitat:

@WQ33 schrieb am 21. Oktober 2019 um 16:59:03 Uhr:

Vielleicht ist "etwas" mit dem Ventilator hinter dem Kühler, oder Ähnliches? :)

Der Ventilator wurde beim Golf m.E. noch nie direkt vom Motor angetrieben, sondern immer von einem E-Motor. Von daher ist das eher nicht möglich, aber die Idee ist grundsätzlich gut, denn es kann ja durchaus ein riemenangetriebenes Aggregat, wie z.B. die LiMa oder der Klimakompressor sein.

Seruvs,

Geräusche und Ferndiagnose sind immer so ne Sache, aber normal ist das Geräusch nicht. Habe auch einen SV 2.0 TDI und 6 Gang DSG. Das DQ250 (6 Gang DSG) ist normal ein robustes und ausgereiftes Getriebe. Beim beim G7 liest man selten von Defekten. Das war in den Anfangszeiten mal anders, aber die Zeiten sind schon länger her. Auschließen kannst Du es aber leider nicht das doch mal ein DQ 250 auch beim G7 einen Defekt hat.

Ich habe mal folgende Fragen, vielleich läßt sich dadurch der Fehler etwas eingrenzen. Einen Versuch ist es wert.

1. Welche Reifen und welche Felgengröße hast DU denn 16 Zoller / 17 Zoller ?

2. Der Vorschlag währrend der Fahrt mal kurz auf N schalten würde ich mal testen und prüfen ob das Geräusch noch das ist, oder nicht, oder sich anders anhört.

3. Wie hat den Dein Freundlicher den Fehler den geprüft ? Sind die nur gefahren und haben dann eine Hypothese abgeben, oder haben die das Auto auch mal auf die Hebebühne gestellt und dort mal getestet (d.h. auf D-gestellt, Gasgeben und dann mal von unten gehört ?)

4. Der Tipp mit den Gelenken ist gut. Hatte ich auch mal (aber anderes Auto). Ich hatte aber hier ein sehr instabiles, schwammiges FAhrverhalten. Letzendlich war auf der Getriebeseite die Gelenke eingelaufen.

5. DSG Ölwechsel wurde gemacht (incl. Filter ?)

Ventilator, Umlenkrollen schließe ich aus. Du schreibst ja das nur bei "Kraftschluß" beim Getriebe der FEhler auftritt.

Buh was tun ? Ich würde mir in dem Fall ein zweite Meinung mit einholen (ggf. mal bei anderen Freundlichen). Schadet vielleicht nicht. 5 Kilo-€uro sind eine Menge Holz.

Eine Garantieverlängerung hast Du nicht bei Deinem SV ?

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 9:35

Erstmal vielen Dank für Eure Hinweise.

Ich werde die Fragen versuchen zu beantworten. Das wird aber erst morgen oder übermorgen etwas.

Wir wollen auf jeden Fall noch zu einem anderen VW-Händler. Termin dort ist aber leider erst am 30.10.

Ich werde auch versuchen, nochmal eine bessere Tonaufnahme zu machen. Ich habe jetzt blöderweise das Gefühl, dass das Geräusch auch beim leichten Gasgeben (z.B. durch Einschalten des Tempomats) doch zu hören ist, kann aber auch Einbildung sein. Jedenfalls wenn man grob hinhört dann ist das Geräusch weg, sobald ich etwas Gas gebe. Aber manchmal meine ich, das Geräusch immer noch ganz leise zu hören.

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 9:05

Hallo Techniker,

Antworten auf Waulwurfs Fragen (zwei Postings zuvor):

Frage 2:

- Auto fährt mit konstanter Geschwindigkeit, mittels Tempomat - keine Geräusche zu hören

- Ich nehme den Tempomaten raus - heulendes Geräusch, welches synchron zum Abtouren des Autos an Frequenz (Tonhöhe) verliert.

- Ich stelle den Schaltheben nun von D auf N - Geräusch ist weg.

- ich stelle den Hebel zurück auf D - Geräusch wieder da.

- ich gebe ganz leicht Gas - Geräusch weg.

Frage 3:

In der Werkstatt ist man sich ziemlich sicher, dass das Geräusch vom DSG verursacht wird. Es tritt wohl immer nur dann auf, wenn der 5. und 6. Gang benutzt wird. Diese liegen auf einer Welle. Sie vermuten einen Lagerschaden. Beim Gasgeben wird das Lager in der axialen Richtung entlastet (wegen Schrägverzahnung, kein Geräusch) und beim Rollen ohne Gas schiebt sich die Welle in die andere Richtung und das Lager wird belastet (Geräusch).

Nein, ich habe keine Garantie mehr. Also die 5000 € würde ich alleine zahlen. 5000 € wegen eines Lagers?

Was meint Ihr, gibt es zuverlässige Werkstätten, die ein 6-gang DSG reparieren können?

Jedenfalls sagt meine Werkstatt, dass sie keine Reparaturtiefe für diesen Getriebetyp haben, also noch nicht mal Ersatzteile sehen würden. Sie können nur komplett austauschen.

Die Frage ist ja auch, was passiert, wenn ich das Geräusch einfach in Kauf nehme? Ich fahre ja schließlich schon viele Monate (geschätzt 2 Jahre) mit diesem Geräusch.

Danke für Eure Hinweise!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 6-Gang DSG mit heulenden Geräuschen beim Rollen im Leerlauf