ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 4.2 (FL) warme Luft erst ab 2000 U/min, Heizung?

4.2 (FL) warme Luft erst ab 2000 U/min, Heizung?

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 23. Februar 2013 um 20:26

Ich nochmal...

Habe noch ein Problem. Warme Luft gibts nur ab 2000 U/min, drunter bläst er nur kalt. Fahr in der Stadt nur im manuellen TiptronicModus als Abhilfe... Das kann es aber auf die Dauer doch nicht sein. Dachte schon an Luft im System, habe Entlüften versucht, sollte keine Luft mehr drin sein - aber ...

Was könnte es sein?

Kühle Grüße aus dem Allgäu

tim

Ähnliche Themen
19 Antworten

Welcher Motor ?

Elektrische Wasserpumpe ?

Wärmetauscher verstopft `?

Wasserpumpe ?

-> Beim 4.2er ab und an mal magere Zahnriemenspannung dadurch wird die Wasserpumpe nicht sauber vom Zahnriemen mitgenommen.

Abgescheertes Pumpenrad usw...

Themenstarteram 23. Februar 2013 um 21:17

Hei, tschuldigung für die fehlenden Daten:

- 4,2 AQF Motor

- Zahnriemen neu

- alle Spanner und Umlenkrollen neu

- Wasserpumpe neu

- Thermostat neu

- Ventilpumpeneinheit Heizung neu

- Wasserkühler neu

Wärmetauscher verstopft, dann käme doch gar keine warme Luft oder? Im Standgas kommt warme Luft, weswegen ich mit meinem Latein am Ende bin ...

Hilfeeeee :-)

Tim

Dejavué :confused:

Zufällig auch auf Gas umgebaut?

Themenstarteram 23. Februar 2013 um 21:33

Hihi, hab die Story mit dem Gasumbau schon gelesen :-)

Nein, ganz zahm noch ein Benzinvernichter, aber definitiv eines der besten Autos, die man im Winter im Allgäu fahren kann !!!

Hab eigentlich sofort auf die Pumpenventileinheit getippt, aber die is ja neu.....wenn sie denn richtig funktioniert.... entlüften wär noch ein Punkt....klappt anscheinend manchmal nicht richtig...

Tom

Hallo Magnus-Vehiculum,du schreibt gasumbau ??? Was hat es damit auf sich ?? Habe da auch Probleme mit der warmen Luft ist Drehzahl abhängig bei mir ;(

Hallo :)

Also ich weiß leider nichtmehr auf welchen anderen Thread ich mein Dejavué bezogen habe, ist ja auch schon ne Weile her. Ich kann mich jedoch erinnern, dass wir zu der Zeit vermehrt Problemfälle hatten, in denen ein falsch angeschlossener Verdampfer der Gasanlage (auf Kühlkreislauf bezogen) dafür verantwortlich gemacht werden konnte, dass die Heizung dieses Verhalten gezeigt hat.

Aha ,OK dan lass ich das mal überprüfen ,danke für die schnelle info ??

Hi. Also mein Verdampfer zwischen Wärmetauscher innenraum dazwischen geschalten. Hatte mal kurzfristig das Problem das er Fehlermeldung Verdampfer arbeitet ineffizient Temperaturen kleiner 15 Grad. Im Stand kommt bei 24 Grad eingestellt nicht viel Warme Luft raus aber wenn ich fahre heizt er wie sau. Motor Aqf 345000tsd km.

Verdampfer in Reihe zum Wärmetauscher? Die Heizungswärmetauscher sind über eine PumpenVENTILeinheit eingebunden. Diese Ventile machen dicht, wenn es im Auto deutlich wärmer wird, als eingestellt. Dann wird der Verdampfer nicht mehr mit Kühlwasser aufgeheizt und die Temperatur im Verdampfer singt, bis die Gasanlage aus geht. Auch Umbauer bauen das schon mal falsch ein, selbst erlebt.

Ansonsten wenn es erst ab 2000 Touren ca. wärmt: Pumpe der Pumpenventileinheit defekt (die ist dafür da, den Wasserstrom durch die Heizungswärmetauscher auch bei geringer Pumpleistung der Motorwasserpumpe, also bei geringen Drehzahlen oder auch bei Bedienung der Restwärmetaste aufrechtzuerhalten). Ursache kann defekter Motor sei oder die Pumpe selbst. Oder Vor- und Rücklauf von den Wärmetauschern ist verkehrt herum angeschlossen. Verschlauchung prüfen oder Stecker des Motors von der Pumpenventileinheit ab machen und Widerstand messen (Sollwert des Motors weiß ich nicht, sorry), schau mal ob Restwärmetaste geht!

 

Berichte bitte. flixe

Stellt sich jetzt die Frage was ist Vor und Rücklauf. Ich stelle mal unten ein Bild rein. Man sieht die 2 Leitungen oben. Links und rechts. Bei der rechten Leitung ist das Verteilventil von der Standheizung.Gruss Stephan

Nach meiner bisherigen Erkenntnis sind die Schläuche leider nicht immer ganz exakt gleich, wenn dann noch die Anschlüsse für den Verdampfer und wie in deinem Fall so ein "Spinnennest" von Gasschläuchen hinzu kommt, dann ist es schwierig mit Überblick. Jedenfalls ist der Vorlauf zu den Heizungswärmetauschern der fahrerseitige etwas tiefer liegende, der Rücklauf ist der höher gelegene. Leider kann ich aus dem Kopf gerade nicht sagen, wo Vor- und Rücklauf herkommen bzw. hin führen.

Aber parallel und nicht seriell scheint dein Verdampfer schon mal eingebunden zu sein.

 

Gruß, flixe

am 26. November 2015 um 4:18

Also Meinst du der Verdampfer ist falsch eingebunden.... Anlage ist eine KME Diego G3 mit 300kw Doppelverdampfer Hast du ein Bild von deiner Anlage

Man sieht auf dem Bild leider nicht so genau, welcher Schlauch da von wo nach wo hin geht. Aber generell ist das schon ein sehr... naja... sagen wir mal "abenteuerlicher" Einbau. Ich glaube, das ist das, was man im Allgemeinen unter einer "Überwurflösung" versteht. Kann es sein, dass ich da vor dem 5. Zylinder noch einen Gasfilter sehe? Oder täuscht das? Wie auch immer - liebevoll geht anders.

Zum Problem der Verdampfereinbindung:

Schau mal nach, von wo der sein Wasser bezieht, und wohin er es wieder abgibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 4.2 (FL) warme Luft erst ab 2000 U/min, Heizung?