ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 340i: Steuergerät Tuning, auf was achten?

340i: Steuergerät Tuning, auf was achten?

BMW 3er F31
Themenstarteram 8. Februar 2021 um 23:37

Hallo Jungs!

Ich habe meinen 340i f31 lci über das Steuergerät tunen lassen. 328 ps 453 nm Ausgangsmessung auf jetzt satte 437 ps und 572 nm.

Alles im Rahmen der Herstellerreserven.

Das Teil geht wie die Hölle. Tanke jetzt nur noch 98 und fahre schön brav warm und kalt...

Mit der originalen m performance Abgasanlage (kein klappenauspuff) klingt das Teil beim Kick down wie ein rs4 Killer !!!!

Natürlich die v max blockade rausgeschmissen und den start stop schrott.

Wollte jetzt öfters die Zündkerzen tauschen alle 30 tausend da es so von dem Tuner empfohlen wurde.

Habt ihr da weitere Tipps auf was man da noch so achten könnte ???? Natürlich, Service und Öl... wird strengstens befolgt....

Habt ihr euren 340i oder f31 tunen lassen ... ?? Was bringen die so an Leistung?

Grüsse!!!

Ähnliche Themen
70 Antworten

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

Zitat:

Aber der Thread zum Spruch.

Auch nicht!

Er hat ja nicht geschrieben, dass er...

Wo denn?

 

Zum Thema: mein 40i hat das MPPSK, ich habe allerdings die Leistung noch nicht messen lassen. Überlege momentan das mal zu machen, mit Super E5.

Zitat:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

Zitat:

Aber der Thread zum Spruch.

Auch nicht!

 

Er hat ja nicht geschrieben, dass er...

Wo denn?

 

 

Zum Thema: mein 40i hat das MPPSK, ich habe allerdings die Leistung noch nicht messen lassen. Überlege momentan das mal zu machen, mit Super E5.

Was meinst du mit "wo denn?"?

Ich habe nach Postings des TE gesucht und weder sein Alter, noch irgendetwas mit M3 gefunden, deshalb die Nachfrage worauf du dich beziehst.

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

Zitat:

Aber der Thread zum Spruch.

Auch nicht!

Er hat ja nicht geschrieben, dass er 19 ist, bei den Eltern wohnt und sich nun nicht entschieden kann, ob er sich einen getunten 340i oder m3 zulegen soll (auf solche Threads geht ihr übrigens gern seitenweise ein).

Er hat lediglich geschrieben, dass er den 340i per Software optimiert hat und nun nach Empfehlung für Pflege sucht. Wenn ihr nicht damit zurechtkommt, dass jemand seinen Wagen tunt, dann haltet auch aus dem Thread raus.

Vor allem schreibt er, dass alles innerhalb irgendwelcher Toleranzen sei und suggeriert damit, dass die Leistungssteigerung risikolos sei.

 

Von mir aus kann er die Kiste auf 800 PS aufblasen. Warum sollte ich damit nicht zurecht kommen? Ist sein Auto.

 

Jede Leistungsssteigerung ist mit erhöhter Belastung für den Motor und damit mit erhöhtem Verschleiß verbunden.

 

Auf die Gefahren hinzuweisen, ist im Interesse eventuell etwas unbedarfterer Mitleser legitim und wichtig. Es gibt keine definierten "Herstellerreserven".

 

Wenn man in dem Wissen darum sein Auto leistungssteigern lässt, ist das vollkommen in Ordnung. Hauptsache, es wird beim Weiterverkauf offen damit umgegangen.

Zitat:

Ich habe nach Postings des TE gesucht und weder sein Alter, noch irgendetwas mit M3 gefunden, deshalb die Nachfrage worauf du dich beziehst.

Ich glaube, du hast mich missverstanden.

Zitat:

@Olli_E60 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:52:42 Uhr:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

 

Auch nicht!

Er hat ja nicht geschrieben, dass er 19 ist, bei den Eltern wohnt und sich nun nicht entschieden kann, ob er sich einen getunten 340i oder m3 zulegen soll (auf solche Threads geht ihr übrigens gern seitenweise ein).

Er hat lediglich geschrieben, dass er den 340i per Software optimiert hat und nun nach Empfehlung für Pflege sucht. Wenn ihr nicht damit zurechtkommt, dass jemand seinen Wagen tunt, dann haltet auch aus dem Thread raus.

Vor allem schreibt er, dass alles innerhalb irgendwelcher Toleranzen sei und suggeriert damit, dass die Leistungssteigerung risikolos sei.

Von mir aus kann er die Kiste auf 800 PS aufblasen. Warum sollte ich damit nicht zurecht kommen? Ist sein Auto.

Jede Leistungsssteigerung ist mit erhöhter Belastung für den Motor und damit mit erhöhtem Verschleiß verbunden.

Auf die Gefahren hinzuweisen, ist im Interesse eventuell etwas unbedarfterer Mitleser legitim und wichtig. Es gibt keine definierten "Herstellerreserven".

Wenn man in dem Wissen darum sein Auto leistungssteigern lässt, ist das vollkommen in Ordnung. Hauptsache, es wird beim Weiterverkauf offen damit umgegangen.

Zwei diverse Ansichten, auch in Ordnung. Ich habe mich doch nur aufgeregt, weil dann Sprüche in Richtung "Schulferien" kamen. Und so hat sich der TE eben nicht aufgeführt.

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

Zitat:

Aber der Thread zum Spruch.

Wenn ihr nicht damit zurechtkommt, dass jemand seinen Wagen tunt, dann haltet auch aus dem Thread raus.

Also, mal davon abgesehen, dass solche Anmerkungen unangebracht sind, sind wir ein fachspezifisches Forum, in welchem Erfahrungen, Meinungen und Interessen ausgetauscht werden.

 

Wer solche steile Behauptungen vom Stapel lässt, in jugendlicher Manier darüber brüstet, wie er rechtliche Vorgaben missachtet und haltlose und unbegründete Behauptungen aufstellt, muss sich in einem Forum der Kritik aussetzen. Und das gilt nicht bloß für den TE, sondern auch für mich, dich und den Rest hier.

Man kann ja dann mitunter ja auch überzeugen.

Gegen Tuning hat hier jedenfalls grundsätzlich keiner was.

 

Ob’s ein blödes Opening für den TE war oder bewusst provozieren möchte, weiß ich nicht. Aber ich wette, unser Mod wird solchen Schlagabtäuschen nicht lange zusehen, gerade weil der Thread schon ganz eng an den NUB‘s streift.

 

@Schulferien: Doch, so verantwortungsvoll sind m.E. genau die Worte des TE, die bislang angebracht wurden.

Da steckt wenig Ernst dahinter und der Account besteht zudem erst seit gestern… So abwegig war‘s also nicht.

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 13:12:03 Uhr:

Zitat:

Ich habe nach Postings des TE gesucht und weder sein Alter, noch irgendetwas mit M3 gefunden, deshalb die Nachfrage worauf du dich beziehst.

Ich glaube, du hast mich missverstanden.

Ich hab das "nicht" komplett überlesen. Sorry, mein Fehler.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 15:27

"Jede Leistungssteigerung ist mit erhöhter Belastung für den Motor und damit mit erhöhtem Verschleiss verbunden."

Das stimmt!

Man sollte beachten dass ich keine 19 bin und nicht in mein Auto steige und dieses non stop voll durchtrete. Ich bin davon überzeugt wenn man sein Auto normal bewegt und pflegt und dabei ab und zu volle Leistung abruft die Belastung und der Verschleiss in Grenzen bleibt.

Verschleiss bei einem der bei kaltem Motor ein Kick Down macht ist 1000 mal grösser wie gelegentliches ausreizen von Grenzwerten.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 15:29

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:26:18 Uhr:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 9. Februar 2021 um 12:02:54 Uhr:

 

Auch nicht!

Er hat ja nicht geschrieben, dass er...

Wo denn?

 

Zum Thema: mein 40i hat das MPPSK, ich habe allerdings die Leistung noch nicht messen lassen. Überlege momentan das mal zu machen, mit Super E5.

Verbraucht dein Wagen mehr durch MPPSK ?

Habe ihn so gebraucht gekauft, hab also keine Ahnung.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 15:42

Ich frage mich sws warum die Leistung bei BMW von Werk aus so unterirdisch ist. Audi und Mercedes bekommen das doch auch hin...

Warum ist die Leistung unterirdisch?

Ich wüsste jetzt nicht, dass ein S4, S5 oder ein C43 davonfährt.

 

Und RS4, RS5, C63S spielen mit M3/M4 in einer anderen Liga.

 

Dann wäre doch ein M3 CS vielleicht das richtige Fahrzeug gewesen.

 

Nimm‘s mir nicht übel, aber das kann alles nicht ernst gemeint sein.

Ach, und ab dem Nachfolger gibt’s dann, wie bei Audi und Mercedes dann nur noch ein Performance-Modell.

Bei BMW gab’s zwar schon zum F3x entsprechende Typzulassungen für die leistungsgesteigerten Topmotorisierungen der AG-Modelle, aber davon gibt es nur sehr wenige Zulassungen. Dementsprechend hatte man beim F3x die Möglichkeit über das MPPK bzw. MPPSK dann entsprechend auf‘s Performance-Modell werkszutunen.

 

Ab G20 gibt’s dann auch nur noch den M340i, als Schürzenjäger.

Da meldet man sich extra in einem Forum an um der Welt mitzuteilen das man nun einen getunten RS4 Killer hat.

Jetzt fehlt noch ein neues Motoröl Thema.Wie unterirdisch ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 340i: Steuergerät Tuning, auf was achten?