ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335xd neue Bremsen - wie teuer?

335xd neue Bremsen - wie teuer?

BMW 3er F30
Themenstarteram 20. März 2018 um 9:59

Hallo zusammen,

ich benötige neue Bremsbeläge für meinen 335xd.

Hierfür habe ich 2 Kostenvoranschläge von freien Werkstätten erhalten in Höhe von 388 € und 440 €.

Der BMW Händler, bei dem ich den Wagen gekauft hat, hat mir ein Angebot in Höhe von 1.660 € für die Bremsen vorne und hinten inkl. Bremsscheiben gemacht.

Rechne ich die Scheiben heraus, so liegt der reine Materialpreis für die Beläge inkl. Fühler bei ~ 525 €.

Kann mir einer was zu den Preisen sagen?

Vielen Dank im Voraus.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

@t-kay187 schrieb am 20. März 2018 um 09:59:44 Uhr:

Hallo zusammen,

ich benötige neue Bremsbeläge für meinen 335xd.

Nur Bremsbeläge? Die BMW Scheiben sind so billig verarbeitet, dass die meistens mit den Belägen gewechselt werden müssen.

Ich habe das noch NIE bei einem Auto gesehen, dass bei 95 % Landstraßenfahrten nach 60k km alle Scheiben und Beläge getauscht werden müssen. Noch NIE. Die Beläge ja klar, aber die Scheiben? Mein Audi A6 C4 quattro mit bissel mehr Gewicht, da haben die Scheiben über 200.000 km gehalten.

Geh bloß zu einer freien Werkstatt.

Die Materialpreise kannst dir im Internet zusammenklicken, was das Material kostet, auch von namhaften Herstellern. Wenn die BMW Bremsen wenigstens hochwertige langlebige wären.

Ich hab für beläge vorn, der m sportbremse 160,-€ beim Händler bezahlt. Weiss ja nicht, was du für welche benötigst.lg

Themenstarteram 20. März 2018 um 10:54

Zitat:

@HenrikP schrieb am 20. März 2018 um 10:12:04 Uhr:

Zitat:

@t-kay187 schrieb am 20. März 2018 um 09:59:44 Uhr:

Hallo zusammen,

ich benötige neue Bremsbeläge für meinen 335xd.

Nur Bremsbeläge? Die BMW Scheiben sind so billig verarbeitet, dass die meistens mit den Belägen gewechselt werden müssen.

Ein Bekannter hatte sich die Scheiben angeguckt und meinte bei dass die noch ausreichend sind.

Was ist denn ein angemessener Gesamtpreis für Beläge und Scheiben für vorne und hinten?

Hast du die M oder M Performance-Bremsanlage oder die Standardbremse mit Festsattel (Brembo) vorne und Faustsattel (ATE) hinten?

Um es vielleicht kurz zu machen; dein 335 hat in jedem Fall an der Vorderachse eine Brembo-Anlage mit größeren Scheiben (340 bzw. 370mm). Die Bremsscheiben sind dabei zweigeteilt mit Alutopf und Gussscheibe und schon augenscheinlich größer. Ersatzteile hierfür sind um einiges teurer als bei einer "kleineren" Faustsattelanlage und einfachen Bremsscheiben wie bei einem 330d. Auch die Beläge sind um einiges teurer, als bei einer ATE-Faustsattelbremse.

Aufgrund der Fahrzeugleistung gehe ich nicht auf NoName-Anbieter oder günstigere Anbieter, wie Zimmermann&Co. ein, weil für mich gerade bei der Bremsanlage die Sicherheit vorgeht.

BMW, Brembo oder ATE nehmen sich im Aftermarkt vom Preis für diese Bremse nicht allzu viel und du darfst selbst für die Beläge vo. schon ca. 200 EUR rechnen. Hinten wird es nicht so teuer mit ca. 130 EUR. Dazu kommen noch die Sensoren und die Arbeitszeit.

Bei den Scheiben kommt es ganz stark darauf an, ob du die Standardgrößen 340/330 VA/HA oder die 370/345-Pfannen hast und ob diese dann noch angelocht und geschlitzt sein sollen.

1.600 EUR sind viel Geld, aber bei einer kompletten Revision für den Freundlichen u.U. nicht zu teuer, wenn die M/MP-Bremsanlage verbaut ist.

Hast du einen Spezl an der Hand kommen ca. 620-800 EUR an Materialwert zusammen, zzgl. Einbau.

Vom bloßen Anschauen erkennt man nicht unbedingt, ob die Scheiben noch in Ordnung sind. Hierfür gibt es spezielle Bremsscheibenmessschieber. Nennmaß ./. 2,4mm beträgt die absolute Verschleißgrenze bei ungelochten Scheiben (./. 1,6 bei perforierten und M-Fahrzeugen). Beläge dürfen solange lt. Herstellerangabe verbaut werden, bis die MHT erreicht ist.

Themenstarteram 20. März 2018 um 12:35

Also ich habe soweit ich weiß habe ich nicht die Performance Bremsanlage.

Die Größen der Bremsscheiben sind laut Kostenvoranschlag 340x30 und 330x20.

Die Scheibengrößen weisen auf die Standardbremsanlage hin. Geh mal auf:

https://www.etkbmw.com/bmw/DE/vin/decoder/online

..und gib mal deine 7 letzten Ziffern deiner Fahrgestellnummer ein und schau mal, ob es eine Sonderausstattung (SA)

S2NHA (M Sportbremse) angegeben ist.

Die M Performance Bremsanlage erkennst du an den farbigen Bremssätteln blau oder orange oder rot oder gelb. Mach doch mal von der hinteren Bremse ein Foto und stell´s hier ein - dann kann man schon mit annähernder Sicherheit sagen was du hast.

Themenstarteram 20. März 2018 um 12:58

Also das ist das Foto der hinteren Bremse.

Besser habe ich es leider nicht hinbekommen.

Img-9037

Hallo,

das ist die Standard Bremse.

@ChrisH1978 der F30/F31 hat 3 Bremsanlagen? Standard und M Bremse ok, aber ne Performance Bremse?! Oo

Gruß

Marcel

Zitat:

@Mars_gib_Gas schrieb am 20. März 2018 um 13:10:36 Uhr:

Hallo,

das ist die Standard Bremse.

@ChrisH1978 der F30/F31 hat 3 Bremsanlagen? Standard und M Bremse ok, aber ne Performance Bremse?! Oo

Gruß

Marcel

Standard und M Sportbremsanlage kommen ja ab Werk und die M Performance gleicht bei den 335er-Modellen der M Bremse, kann aber auch später nachgerüstet werden.

Bei den 320er-Modellen unterscheidet sich die werkseitige M Bremsanlage von der M Performance-Bremse.

Edit: Beim 320i gibt es sogar 4 Größen an der VA: Standard 300, mit aktiver Geschw.Regelung 312, mit M Sport 340 (wie die Standard beim 335d/i) und dann noch die M Performance mit 370er Scheiben.

Das Foto reicht und es ist der Standard-Faustsattel, wie Marcel schon gesagt hat. Die Angabe 340/330 war also richtig.

Letztlich kommt es tatsächlich auf die Reststärke deiner Bremsscheibe an. Liegt sie nach der Messung (Rand/Mitte/Innen) noch über der MHT (VA Nennmaß 30mm, MHT 28,4mm, Verschleißgrenze 27,6mm//HA 20/18,4/17,6mm) und ist das Verschleißbild insgesamt in Ordnung, dann kommst du nur mit den Belägen (+Spreizfeder +Führungsbolzen für Brembo VA) günstiger weg und 400 EUR wären eigentlich i.O.

Müssen auch die Scheiben gewechselt werden, sind 700-1.000 EUR auch angemessen.

Zwischen den UVP von BMW und Brembo und den Aftermarket-Preisen für Fachhändler liegen so große Preisspannen, dass es schwierig ist eine Aussage zu treffen, ob sich jemand eine goldene Nase verdient und ggfs. sogar diese Kleinteile, wie Spreizfedern und Führungsbolzen weglässt, oder ob er die Ersatzteile nicht so günstig einkaufen kann.

Ich kann dir daher nur empfehlen auf Markenqualität zu achten (BMW/Brembo/ATE) und aktiv nachzufragen, ob diese die Spreizfedern und Führungsbolzen mit im Angebot enthalten sind. Kommen dann 400 EUR zusammen, dann ist der Preis schon angemessen.

Edit: Einen Komplettpreis für die Standardbremse bei BMW halte ich persönlich bei 1.200 EUR noch für angemessen, 1.600 EUR sind Apothekenpreis mit UVPs für´s Material.

Hallo,

auch von mir der Tipp wie meine Vorredner schon sagten: Kauf ordentliches Material. Hersteller wurden ja schon genannt. Bei Bremsen (soll man) nicht sparen!

Gruß

Marcel

Themenstarteram 20. März 2018 um 14:11

Okay, vielen Dank.

Ich habe noch ein Angebot mit Textar Bremsen erhalten.

Kann jemand zu denen etwas sagen oder lieber direkt Abstand nehmen?

Die anderen Angebot sind allesamt mit ATE-Bremsbelägen.

Frag nochmal nach den Belägen welche keinen Dreck machen. Nicht für alle Modelle gibt es diese. Das lohnt sich. Ansnsten ist Textar und ATE wie Neuausrüstung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335xd neue Bremsen - wie teuer?