ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d - Klima fällt bei hohen Temperaturen aus

330d - Klima fällt bei hohen Temperaturen aus

BMW 3er F31
Themenstarteram 9. August 2018 um 20:05

Hallo,

war gerade mit der Familie im Urlaub. 35°, 450 Kilometer gefahren. Nach ca. 200km kam nur noch mäßig kühle Luft aus den Düsen, sowohl auf Automatikmodus als auch manuell. Nach einer kurzen Pause (Motor aus) ging es dann wieder, nach ein paar Minuten fiel die Klima wieder aus, Motor aus und dann tat es wieder.

Aus den Düsen kam kaum noch Luft, auch nicht im manuellen Modus und Gebläse voll.

Gebläse lief aber hörbar auf höchster Stufe. Alles Drehen an den Reglern brachte nix.

Nach einer Pause gings dann wieder kurz.

Am Urlaubsort nur Kurzstrecke gefahren, Klima lief.

Heute zurück, nach ca. 100km fiel Klima wieder aus, jetzt half auch ein Neustart nichts mehr, es kam wieder kaum Luft auf den Düsen (habe manuell die mittleren Düsen angewählt, Gebäse voll, im Automodus ging gar nichts mehr )

War super Stimmung im Auto bei gepflegten 31.5 Grad außen und gefühlt 50 Grad drinnen.

Dann auf manuell, Klima aus, dann kam auf einmal wieder (warme) Luft aus den Düsen. Nach ca. 10 Minuten Klima wieder dazugeschaltet, dann kam etwas kältere Luft bei gleichbleibenden hohem Luftstrom.

Dann auf die Autobahn, ca. 140 - 160 km/h, Klima lief jetzt voll.

Zurück auf Landstrasse und Klima fiel wieder aus.

Kennt das Problem jemand. Ich dachte zuerst Klappensteuerung oder zuwenig Kühlmittel oder defekter Kompressor (der schon länger Geräusche macht).

Da sich der Fehler aber immer bei gemächlicher Fahrt bei über 30 Grad auf der Landstraße reproduzieren ließ, die Klima auf der Autobahn bei ruhiger Fahrt und jetzt nach Abkühlung des Motor einwandfrei funktioniert, frage ich mich, ob das ein Temperaturproblem ist.

Zur Klarstellung: kein EcoModus, kein Kühlwassermangel,

Fahrzeug: 330 Kombi, 60.000km, Einzonenklimaautomatik

Gehe nächste Woche zum Händler, habe auch noch Garantie, aber irgendwie ist das alles komisch.

Grüsse Matthias

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
61 Antworten

Zitat:

@Metroflex schrieb am 23. September 2020 um 08:33:53 Uhr:

Ich ärgere mich ja nur, dass ich jetzt auf den Kosten sitzen bleibe, weil die Garantie abgelaufen ist.

Der Kondensator ist auch total exponiert hinter dem Kühlergrill montiert. Anstatt ihn etwas grösser zu machen und dafür ein Schutzgitter davor zu setzten, hat man sich bei BMW für eine billige Lösung entschieden.

Verständlich, aber ich glaube nicht, dass es am Kondensator liegt - sowohl aus technischen Gründen, als auch aus der Erfahrung, dass es auch bei unseren neuen Kondensatoren aufgetreten ist.

 

Wenn dann eher Verdampferventil, Klappenmechanismus oder tatsächlich ein Sensor. Die sind aber noch schwerer zugänglich.

Ist halt ein Scheissauto. Wie so viele Teile die aus Plastik hergestellt sind. Die Autos heutzutage sind so gebaut, dass man nach 4-5 Jahren ein anderes haben will/soll/muss.

Wahrscheinlich werde ich da auch nichts mehr machen lassen. Meine langen Autofahrten im Sommer werde ich einfach auf nachts beschränken.

Mit 90k habe ich sogar das Automatiköl gewechselt.

Jetzt mit knapp 180k wäre ein Wechsel sämtlicher Flüssigkeiten sinnvoll. Nun habe ich festgestellt, dass beim Differential nicht einmal eine Ablassschraube verbaut ist. Da kann ich nur den Kopf schütteln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d - Klima fällt bei hohen Temperaturen aus