ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330Ci - unrunder Leerlauf, zu mager, Falschluft?

330Ci - unrunder Leerlauf, zu mager, Falschluft?

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. April 2017 um 8:50

Hallo an Alle,

habe mal wieder ein Problem mit meinem Cabrio, Modell E46 330i, EZ2002, Vorfacelift, Laufleistung ca. 180tkm.

Von jetzt auf gleich, also ohne sich vorher irgendwie bemerkbar zu machen, läuft das Auto absolut unrund. Spricht im Leerlauf fällt er teilweise auf 500U/min, regelt dann hektisch nach oben, also er springt zwei-drei mal auf ca. 1200U/min, regelt dann kurzzeitig sauber auf 700/800U/min, fällt dann aber sofort wieder ab auf 500 und das Spiel beginnt von neuem.

Wenn man im Auto sitzt, merkt man den unrunden Lauf richtig, das ganze Auto wackelt dann regelrecht.

Kurz nach Auftreten des Problems ging die gelbe MKL Leuchte für falsche Abgaswerte an.

Ich bin dann also in die Werkstatt und habe den FS auslesen lassen.

Lambda-Regelabweichung an Bank 1 und Bank 2, Gemisch zu mager.

Es wurde mir gesagt, bzw. hat der Kollege vermutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass beide Lambdasonden zeitgleich defekt werden, er vermutet den Fehler eher auf der Ansaugseite, sprich Falschluft.

Meine erste Maßnahme war es, den Luftmengenmesser abzustecken.

Bei abgestecktem LMM läuft das Auto sauber, der Fehler ist so gut wie weg, also deutlich anderer Leerlauf. Liegt womöglich aber auch daran, dass er ohne LMM ja sofort in ein Notlaufprogramm springt.

Habe von einem Freund von mir, der ebenfalls ein 330i Cabrio fährt, gestern seinen LMM bei mir eingebaut und dann den FS nochmals löschen lassen, der Fehler war immer noch vorhanden, der Leerlauf genauso beschissen wie mit meinem LMM.

Also kann ein defekter LMM eigentlich ausgeschlossen werden, es sei denn, unsere beiden LMM sind kaputt.

Dann haben wir den Bereich LMM, Faltenbalg, Drosselklappe mal mit Bremsenreiniger abgesprüht. Beim Sprühen Richtung unterhalb der Drosselklappe deutlich hörbare Veränderung und Hochdrehen des Motors. Hier also wohl Falschluft / Leckage.

Also den Luftfilterkasten mit LMM und die beiden Faltenbälge bis hin zu Drosselklappe abgebaut. Keinerlei Risse oder Beschädigungen erkennbar.

Die beiden Faltenbälge von LMM zu Drosselklappe habe ich Anfang 2016 erst getauscht, also die sind noch gut.

Also alles wieder zusammen gebaut, angelassen, wieder Richtung unterhalb der Drosselklappe gesprüht, er dreht hoch und reagiert auf den Bremsenreiniger.

Er zieht in diesem Bereich also definitiv Falschluft, wir können nur nicht genau lokalisieren wo.

Hat irgendjemand Erfahrung oder eine Ahnung, was das sein könnte?

Ist es eventuell trotzdem der Luftmassenmesser?

Oder ist wirklich die Falschluft die Ursache für den miserablen Lauf?

Wäre super, wenn man das Problem etwas eingrenzen könnte, in der Werkstatt wurde mir schon gesagt, dass es von LMM bis hin zu Defekt oder Undichte im Saugrohr so gut wie alles sein kann.

Vielen Dank für eure Mithilfe!!!

Beste Antwort im Thema
am 27. April 2017 um 22:12

Mache einen Rauchtest. Habe ich auch gemacht und du siehst jedes Loch und kostet dich viel weniger als wild Teile zu tauschen.

Rauchtest: https://www.youtube.com/watch?v=AsgB9eBl58I

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten
am 27. April 2017 um 19:29

Zitat:

@Mister_E36 schrieb am 27. April 2017 um 15:56:24 Uhr:

Dann liegts zu 99% nicht an der Gasanlage sondern geht Richtung Falschluft...

Und der Fehlerspeicher?

Nichts außer Gemisch Sonde 1 und 2

Jo, Gemischaufbereitungsfehler: Falschluft.

am 27. April 2017 um 21:42

Aber von wo zieht der falschluft? Habe vor morgen die drosselklappe zu reinigen und nach der faltenbalge zu schauen

am 27. April 2017 um 22:12

Mache einen Rauchtest. Habe ich auch gemacht und du siehst jedes Loch und kostet dich viel weniger als wild Teile zu tauschen.

Rauchtest: https://www.youtube.com/watch?v=AsgB9eBl58I

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 10:42

Zitat:

@Mister_E36 schrieb am 27. April 2017 um 16:02:51 Uhr:

 

Wenn der Fehler nicht mehr von Steuergerät registriert wird, dann geht die MKL aus.

War bei mir damals auch so gewesen, als ich mein Falschluftproblem hatte und mir nen Wolf gesucht hab und diverse Teile getauscht hab :(

Nach dem letzten ausgetauschten Teil ne goße Runde gedreht, nach ca. 10-12 km ging die Lampe dann aus.

Klar muß der FS dann eh noch manuell gelöscht werden, aber die Lampe, als Signal für den Fehler, geht aus wenn der Fehler behoben wurde ;)

So war es, nach kurzer Fahrt ging die MKL aus und seitdem nicht mehr an, fahre jetzt ca. 200 km ohne Probleme. Lag wohl wirklich nur an der defekten DISA!

Na denn :)

Zitat:

@Russia98 schrieb am 27. April 2017 um 22:12:15 Uhr:

Mache einen Rauchtest. Habe ich auch gemacht und du siehst jedes Loch und kostet dich viel weniger als wild Teile zu tauschen.

Rauchtest: https://www.youtube.com/watch?v=AsgB9eBl58I

Wo bekommt man denn sone Pumpe her? Coole Idee das.

mfg

am 3. Mai 2017 um 20:50

Im Baumarkt. Ich hab meine von Hornbach für 10€ inklusive 2 Schläuchen

ah ok. und wie produziere ich den rauch? kann es mir noch nicht so ganz vorstellen vor meinem geistigen auge ^^

am 3. Mai 2017 um 21:00

Schau dir das Video an. Der eine Schlauch ist am Faltenbalg befestigt und am anderen Schlauch hängt ne Kippe/Zigarillo. Dann Pumpen und tada :D

Moin,

 

die Pumpe habe ich mir gestern auch bei Hornbaxh zugelegt.

 

Anbei der Link:

 

https://www.hornbach.de/.../artikel.html

 

Werde mal sehen ob die was bringt, wollte es zwar per Nebelmaschine versuchen, aber da ich keine habe, werde ich damit mal aus Interesse gucken.

 

Hier mein Standardsatz zum Thema Falschluft: ;)

 

Falschluftsuche

Erklärung

 

Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

 

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin).

 

 

Mögliche Lecks

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leistungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung
am 4. Mai 2017 um 21:18

Falschluft muss man erstmal finden..

Bin damit locker 3.000 km oder mehr gefahren

moin. so hab mir gestern auch mal sone pumpe im hornbach besorgt. heut mal ne zigarre drangehängt, und voila. der dicke stopfen hinten an der ansaugbrücke war nicht mal mehr drauf, und vdd (war mir bewusst, da dort eh öl rausläuft) muss gemacht werden. wird in einem aufwasch mit vsd beim farid gemacht :) super einfache, günstige methode und effektiv noch dazu. saustark! kann ich jedem nur empfehlen.

mfg

Tu ich doch... Also jedem empfehlen. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330Ci - unrunder Leerlauf, zu mager, Falschluft?