ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330CI Unfall wg. Aquaplaning - gegen Bordstein gekracht, mehrere Mängel - Auto läuft zwar aber ...

330CI Unfall wg. Aquaplaning - gegen Bordstein gekracht, mehrere Mängel - Auto läuft zwar aber ...

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 21:38

Schönen guten Abend,

leider hatte ich vorletzten Samstag einen Unfall, dabei war ich auf einer Landstraße, es kam eine Kreisel ich bremste leicht ab, kurze Zeit später etwas stärker, der Wagen rutschte aufgrund eines Aquaplanings aus. Ich habe nach lösen des Bremspedals (während des Rutschens) schlimmeres vermieden, jedoch krachte ich nicht zentral in den Kreisverkehr, sondern etwas weiter rechts, d.h. etwas links versetzt (Auto) gegen den Bordstein am Kreisel, anschließend noch auf den gegenüberliegenden Bordstein.

Der Wagen musste abgeschleppt werden (ADAC), habe es direkt zu mir nach Hause machen lassen, weil die vorderen Felgen gebrochen waren, nur zwei Reifen waren noch mit Luft versehen, die anderen waren platt.

Zuhause angekommen habe ich alle Felgen gegen andere getauscht, der Wagen läuft auf jeden Fall, ich konnte auch mit dem Wagen direkt fahren nach wechseln der Felgen.

Mit dem Wagen bin ich daraufhin zur Arbeit gefahren, ab dem 03.10.2016 bis heute habe ich etwa 900km abgespult, gemacht wurde nur der Felgenwechsel.

Ich war zum Kurzcheck (mein persönlicher Mechaniker ist erst Ende dieser Woche wieder da) bei einer Werkstatt, diese sagte mir, dass die Querlenker voll in die Hydrolager eingedrückt wurden, Spurstangen müssten ebenso neu (ärgerlich, weil vor etwa 6-8 Wochen Querlenker, Koppelstange + Spurstange neu kam), die Federn hätten wohl nichts, wenn dann würden die Federn brechen meinte der Mechaniker.

Allerdings sind mir mittlerweile mehr Mängel aufgefallen, die werde ich gleich auflisten, bin mir einfach nicht sicher, ob ich größtenteils den Wagen fertig machen soll oder nicht.

1. Hupe ohne Funktion, woran kann es liegen?

2. Das Lenkrad vibriert leicht beim Fahren z.B. auf der Bahn. Klötze vor 1,5- 2 Monaten NEU!

3. Nach dem Unfall wurden die Winterfelgen montiert, der Wagen lief. Ich bin damit rund 900km zur Arbeit gefahren. Ich merke, dass wenn ich beschleunige, der Wagen etwas komisch beschleunigt, d.h. der Motor brüllt etwas, ich habe das Gefühl als würde irgendwas vibrieren, in Richtung Getriebe/Antriebsstrang usw. Ich hatte auf jeden Fall auch mal bis 200km/h beschleunigt, war kein Thema, aber man merkt, ganz so gerne macht er das nicht.

4. Mir ist bis jetzt ein paar Mal aufgefallen, dass der Wagen im Stand, z.B. an einer Ampel, vibriert bzw. leicht schüttelt, kommt ganz sicher aus Richtung des Motors.

Ich merke ein zischen, wenn der Wagen am Stehen ist.

-> Zündkerzen vor über 110.000km zuletzt gewechselt (Zündkerze BKR6EQUP)

5. Während der Fahrt, mit etwa 30 Km/h - 40 Km/h, mein Fuß ist ganz leicht am Gaspedal, beim drücken des Gaspedals spüre ich plötzlich, wie kein Schub kommt, absolut keine Reaktion auf das Drücken per Fuß. Ich merke, wie der Motor quasi absäuft, rechts angehalten, der Motor ging sofort aus. Ein sofortiges Starten nicht möglich, Anlasser ( NEU ) orgelt, der Motor zündet aber nicht. Etwa 3 Minuten gewartet, erneut versucht und Zack der Wagen startet. Anschließend bin ich 65 Km nach Hause gefahren, ohne nennenswerten Vorkommnissen. Während der Fahrt den Ölstand kontrolliert, dieser war im grünen Bereich.

Nun ich ist mir dieser Fall paar Mal passiert, aber der Wagen ist nicht ausgegangen, es passiert, wenn der Wagen stand und ich damit fahren möchte bzw. während der Fahrt.

Der Wagen läuft, reagiert normal auf das Gaspedal, doch plötzlich bricht er den Schub ab, reagiert nicht auf das Gaspedal, schaltet auch mal wieder n Gang zurück, doch nach wenigen Sekunden geht es ganz normal weiter?

6. Seit dem Unfall funktioniert meine Klimaautomatik gar nicht, also weder das Klima, noch die Heizung. Es leuchtet auch nichts, auf die Tasten drücken bringt nichts.

Woran kann es liegen?

7. Mir ist schon länger aufgefallen, dass ich immer wieder Wasser in den Kühlbehälter füllen muss, denke so zw. 50ml-100ml. Manchmal kommt auch schon die Warnleuchte im Tacho. Vor geraumer Zeit hatte ich mal n mini Loch in einem Wasserschlauch hinter dem Motor, dieser wurde gewechselt.

Hat jemand eine Idee?

330CI Facelift Cabrio

SMG mit 6 Gang

Beste Antwort im Thema

Du kannst davon ausgehen, dass an Deiner gesamten Aufhängung bei Felgen Bruch mit Sicherheit auch Schäden bei dem Unfall entstanden sind. Da sind bestimmt ein paar Sachen krumm:eek: Erst mal auf die Bühne eine sorgfältige Sichtprüfung duchführen und dann vermessen lassen. Dann schaust Du weiter was zu tauschen ist.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Du kannst davon ausgehen, dass an Deiner gesamten Aufhängung bei Felgen Bruch mit Sicherheit auch Schäden bei dem Unfall entstanden sind. Da sind bestimmt ein paar Sachen krumm:eek: Erst mal auf die Bühne eine sorgfältige Sichtprüfung duchführen und dann vermessen lassen. Dann schaust Du weiter was zu tauschen ist.

Auf jeden Fall mal ne Achsvermessung und wie der Sportler schrieb, eine ausgiebige Sichtprüfung ALLER Teile der Aufhängung und Lagerung machen lassen. Wenn Felgen brechen, wirken schon ordentliche Kräfte. Und die hören nicht auf, an der Felge zu wirken. Da hat sich mit Sicherheit auch was übertragen. Also mal richtig checken lassen das Gefährt.

edit: Ich hab vergessen, auf deine Punkte einzugehen. Da hilft erstmal nur ein Blick in den FS. Warum Kühlwasser entweicht, da muss man halt schauen ggf. unterm Wagen und so ;)

mfg

Themenstarteram 13. Oktober 2016 um 13:52

Guten Tag,

ja die Kollision war nicht ohne, im Prinzip hat mich der erste Bordstein gebremst, der zweite gab mir den Rest.

Das Lenkrad ist krum, der Wagen zieht nach links.

Ich bin aber erstaunt, dass nur die Felgen gewechselt wurden und der Wagen tatsächlich bis jetzt knapp 1000 Km geschafft hat.

 

Also Sichtprüfung und anschließend eine Vermessung ohne Einstellung?

 

Wäre schön, wenn auch auf die Fragen bezug genommen wird.

 

Schöne Grüße

1. Hupe kann gebrochen sein. Evtl. nur der Stecker ab. Sicherung defekt.

War das schon vor dem Unfall oder erst seit dem?

2. Wenn augenscheinlich schon die Spurstangen defekt sind kann es von diesen kommen.

3. Motor brüllt? Es kann ein Teil vom Auspuff gebrochen sein. Oder verbogen. Wenn er "nicht richtig will" kann er auch irgendwo verbogen sein und somit im Durchmesser geringer -> weniger Leistung.

4. Wenn seit 110.000 km kein Wechsel erfolgt ist, schadet ein Wechsel bestimmt nicht.

Ansonsten Fehlerspeicher mal auslesen.

5. Hangt mit Punkt 4 wahrscheinlich zusammen.

6. Sicherung defekt? Denke hängt mit Punkt 1 zusammen.

7. Kühlsystem mal abdrücken lassen.

Wie viel km hat das Auto denn runter?

Vorgehensweise hängt davon ab was du mit dem Auto vor hast.

Es fließt mit Sicherheit einiges an Geld in den Wagen.

Eine Achsvermessung mit offensichtlich verbogenen Spurstangen halte ich für sinnlos.

Entweder komplett reparieren damit er technisch wieder fit ist oder ein neues Auto kaufen.

Nicht dass du jetzt ein paar Sachen wechselt und das Auto immer noch nicht richtig fit ist.

Danach ärgerst du dich dass du in die Sachen noch investiert hast.

Also als ich mit 130 km/h gegen ein Bordstein gekracht bin, war nur eine Koppelstange gebrochen, dann Achsvermessung und alles war gut. Natürlich auch neue Felgen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330CI Unfall wg. Aquaplaning - gegen Bordstein gekracht, mehrere Mängel - Auto läuft zwar aber ...