ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 328ix - ist da irgendwas defekt ?

328ix - ist da irgendwas defekt ?

BMW 3er F30
Themenstarteram 21. März 2015 um 18:13

Also, ich habe seit 2 Monaten einen 328ix mit Automatik.

Irgendwie ist mir gestern aufgefallen, dass der Wagen seitlich schüttelt.

Und zwar sieht das so aus:

Gangschaltung auf P, Wagen steht also.

Gibt man jetzt kurz und schnell Gas (Zeiger springt vom Leerlauf bis auf ca. 2500 Umdrehung), merkt man wie die ganze Karosserie seitlich schaukelt. Also ob jemand den Wagen von Außen schaukelt.

Nicht sehr stark, aber dennoch deutlich spürbar.

Bei höheren Umdrehungen schaukelt aber nichts. Der Motor läuft auch sonst normal und es gibt keinen Fehler im Bordcomputer.

Ist dies normal? ist das die "Laufkultur" eines 4 Zylinders oder doch etwas defekt, wie z. B. Motoraufhängung.

Ich habe bis dato nur 6 Zylinder gefahren und kenne so etwas nicht.

Beste Antwort im Thema
am 8. April 2015 um 12:52

Zitat:

Aber bei manchen gegenwärtigen "Entwicklungen" kann ich bzgl. der Naivität der heißen, aber dafür oft ahnungslosen Verfechter nur den Kopf schütteln.

Es sind aber nicht die heißen, ahnungslosen Verfechter die diese Themen hier immer breit treten. Ich habe in der Tat noch keinen davon hier gesehen. Ich sehe nur die immer gleiche Person welche erzählt das früher alles besser war. Und die diese ganzen Themen hier anführt um sie "irgendwie" als Beleg dazu heranzuführen, dass auch die Automatik (durch Assoziation?) irgendwie schlecht ist. Verstehe ehrlich gesagt gar nicht was du erwartest oder bezweckst damit das hier immer wieder anzuhühren und breit zu treten.

Ja, Fortschritt ist nicht immer gradlinig, und wer neue Dinge ausprobiert landet ab und zu mal mit der einen oder anderen auf der Schnauze. Die Alternative ist eben stagnieren und konservatismus. Manches wird bleiben, manches wird wieder abgelöst werden. Wo ist bei diesen Binsenweisheiten die tiefere Erkenntnis für die Frage Automatik vs. manuelles Getriebe?

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Hört sich für mich so an, als ob Drehimpuls von sich bewegenden Teilen des Motors, der ja plötzlich auf Drehzahl gebracht wird, auf die Karosserie übertragen wird. In dem Drehzahlbereich ist die Bewegung der beweglichen Teile in der Nähe der Eigenfrequenz des Fahrwerkes und unterliegt daher einer gewissen Resonanz.

Der Effekt wäre während der Fahrt von normalen Bewegungen der Karosserie überlagert, daher für Dich nur im Stand produzierbar.

Der Motor ist mMn schwingend gelagert und bewegt sich in links- rechts- Bewegungen beim Gas geben. Nur im Stand spürbar und nicht unnormal! Stell dich mal vor die geöffnete Motorhaube und lass deine Frau das machen, wobei du im Auto das wahrgenommen hast. ;) das müsste gut zu sehen sein.

Themenstarteram 21. März 2015 um 19:34

Ist das also ganz normal bei einem 4 Zylinder, oder nur bei bestimmten Fahrzeugen, wie z. B. F30?

Bei anderen 6 Zylindern kenne ich so etwas nicht.

Letzte Tage bin ich einen F30 318d (Schalter) als Werkstattersatzwagen gefahren.

Ich war aber wieder sehr, sehr froh in meinen Benziner einzusteigen.

Das Auto war so nervig laut und da hat selbst der Ganghebel gewackelt.

Frage mich, wer sich so was antut. Nur fahren auf der Autobahn empfand ich als ok.

Das ist normal. Drehende Maschinen weisen Momente auf, die als Momente der 1., 2., 3. usw. -Ordnung bezeichnet werden. Bei Verbrennungsmotoren sind nur die ersten 3 Ordnungen von Bedeutung. Jede Bauart hat dann bauartbedingte Schwingungen / Momente, lediglich ein Reihen-Sechszylinder (und seiner "Multiplikationen", also z.B. V12 usw.) sind bauartbedingt so, dass sich alle 3 Moment-Ordnungen selbst gegenseitig aufheben. Prinzipiell ist somit ein Reihen-6-er der laufruhigste Motor...

Den Effekt, den du beschreibst, kannst du sehr gut bei dicken fetten Ami-V8 sehen. Da sind die Motoren so groß, dass sie beim Gasgeben im Stand auch schwere SUVs ins seitliche Schwanken bringen.

Also nochmals - ja, dieses Verhalten ist eigentlich normal.

Gruß, Bartik

Themenstarteram 23. März 2015 um 12:41

Danke

am 23. März 2015 um 14:25

Hackology, hast Du noch nie ne Bohrmaschine in der Hand gehabt und einfach mal so das Knöpfchen gedrückt? :) Und gemerkt, dass dieses "Drehmoment" auch Deine Hand drehen möchte?

Vielleicht verdreht der x sich etwas mehr aufgrund längerer oder weicherer Federn...

Achte mal auf einen quer eingebauten Motor, da ist dieses Drehmoment nicht seitlich.

Themenstarteram 23. März 2015 um 20:24

Der 6 Zyl.Reihen-Motor hat sich wohl zu sehr in mein Gedächtis gebrannt. Aber da muß man jetzt durch.

Der 328i ist echt ein netter Motor, wenn es um Drehmoment geht. Kaum langsamer von 0-100 kmh als ein 335i (getestet). Aber der Klang ist unterirdisch und sparsam ist der auch nicht wirklich.

Möchte gar nicht erst die 3 Zylinder Motoren sehen/fahren, die uns demnächst vorgestellt werden.

am 27. März 2015 um 20:42

Bei der Probefahrt des 218i AT fand ich vor allem den 1,5 Liter Motor gut. Klingt nicht schlecht und läuft für die Klasse ordentlich. Der 28i ist mit seinen 2,0 Litern ja auch nichts anderes nur eben eine Klasse höher. Ich bin mit meinem 28i nur semizufrieden. Er ist ganz nett, aber das wars auch. Und der Verbrauch ist hoch.

VG Sportiv

Zitat:

@Sportiv schrieb am 27. März 2015 um 20:42:09 Uhr:

...

Ich bin mit meinem 28i nur semizufrieden. Er ist ganz nett, aber das wars auch. Und der Verbrauch ist hoch.

VG Sportiv

Wie viel bei welchem Fahrprofil?

am 29. März 2015 um 21:10

Aktuell 10,6 im Schnitt. Stadt 12,5. Über Land 9 Liter. Der Motor läuft ganz ordentlich, aber irgendwie fehlt mir was beim Antritt, so dass ich nie das Gefühl habe einen 245PS Wagen zu fahren. Hab schon überlegt, ob ich nicht aus Versehen einen 20i drin habe.....

VG

Sportiv

Lass mal das Getriebe nachschauen. Bei einem Kollegen von mir war mal ein falsches Getriebe verbaut. Diesel-Getriebe in Benziner der umgekehrt.

Themenstarteram 29. März 2015 um 21:57

Deinen Durchschnittsverbrauch (10 - 10,5) habe ich auch.

Land allerdings so bei 7,5 - 8,5 L

Bei Beschleunigung fehlt mir nichts.

am 29. März 2015 um 23:31

Zitat:

Lass mal das Getriebe nachschauen. Bei einem Kollegen von mir war mal ein falsches Getriebe verbaut. Diesel-Getriebe in Benziner der umgekehrt.

Im Ernst? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Zitat:

@Sportiv schrieb am 29. März 2015 um 21:10:31 Uhr:

Aktuell 10,6 im Schnitt. Stadt 12,5. Über Land 9 Liter. Der Motor läuft ganz ordentlich, aber irgendwie fehlt mir was beim Antritt, so dass ich nie das Gefühl habe einen 245PS Wagen zu fahren. Hab schon überlegt, ob ich nicht aus Versehen einen 20i drin habe.....

VG

Sportiv

Handschalter oder Automatik?

Was den Antritt angeht, ist die Charakteristik des Motors trotz Turbo doch ziemlich linear - sprich er braucht Drehzahl. Ich sag mal so - bis ca. 3000 Umdrehungen passiert ungefähr so viel, wie bei den üblichen 140PS-Dieselkutschen, die man so auf der Autobahn am meisten antrifft. Aber spätestens ab 4000 Umdrehungen geht die Post so richtig ab und die ganze 2,0TDI- (aber auch x20d-)Fraktion hat überhaupt keine Chance mehr...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 328ix - ist da irgendwas defekt ?