ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 328i, ziemliche Kurzstrecke schädlich für die KGE?

328i, ziemliche Kurzstrecke schädlich für die KGE?

BMW 3er E46
Themenstarteram 4. Januar 2014 um 16:32

Hallo Forum,

wahrscheinlich bin ich bescheuert, aber nachdem ich mit meinem Auto fast ausschließlich längere Strecken (50km aufwärts, öfter auch mal 500km am Stück) fahre, bin ich aktuell beim Ski fahren. Heute und morgen sieht mein Fahrprofil folgendermaßen aus: Morgens 1km hin, nachmittags 1km zurück. Morgen Abend dann wieder ca. 200km am Stück. Muss ich mir Sorgen machen? Gestern bin ich auch 200km am Stück gefahren, Öl kam Anfang Dezember neu.

Bin ich schon bescheuert, mache ich mir zu viele Gedanken? Meine Familie würde mich jetzt wahrscheinlich einweisen lassen, wüssten sie davon :D

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Januar 2014 um 23:19

Ich liebe und hasse euch gleichzeitig :D

Gut, dann wird er das wohl oder übel überleben müssen. Und ich erst :D

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Würde den einweisungsbescheid auch mit unterschreiben :p

Mach dir keinen kopf!

Die Karre kannst dann verschrotten...

Ich kann mir nicht vorstellen dass die Frage ernst gemeint ist......

Themenstarteram 4. Januar 2014 um 17:20

Doch, ich meinte das schon ernst. Dauernd liest man von eingefrorener KGE, und dieses Fahrprofil ist doch wie geschaffen dafür, oder?

Oder fahren diejenigen, bei denen das passiert, über ein halbes Jahr so?

Zitat:

Original geschrieben von neumi87

Ich kann mir nicht vorstellen dass die Frage ernst gemeint ist......

Und ich weiß, dass sie das ist :D

Der Gute hat eben Angst um seinen BMW.

Aber wie ich ihm schon im Whatsapp geschrieben habe: Da passiert bei 4 mal Kurzstrecke nichts, zumal er ja davor immer Langstrecke und, wie ich weiß, auch mal zügig gefahren wurde ;) Die KGE müsste schön frei sein aktuell und das wird sich bei 4km Kurzstrecke auch nicht wirklich ändern.

Mit Mobil 1-Öl kein Problem, sonst eher problematisch.

Bei 2 Tagen Kurzstrecke und danach wieder eine ordentliche Strecke am Stück würd ich da gar nicht drüber nachdenken. Sonst hätten ja manche Städter 2 mal die Woche nen Motorschaden :D

Zitat:

Original geschrieben von UTrulez

Mit Mobil 1-Öl kein Problem, sonst eher problematisch.

Völlig egal was da fürn öl drin ist.

@bayernlover: Sag doch mal bitte bescheid wo sie dich eingewiesen haben, dann kann man dich mal besuchen :D

Aber schön das du dich so um dein auto sorgst, dein e46 ist auch nur ein "mensch" :D

Zitat:

Original geschrieben von mat_2

Die Karre kannst dann verschrotten...

:D:D:D:D:D

Schreib uns immer schön wo du bist, damit wir dich abschleppen können!

Viel Spaß im Urlaub - wir sind bei euch :-)

Auf gar keinen Fall schnell auf die Bahn. Die ersten ca. 50km nur ganz langsam fahren, so max. 30-40km/h und den Motor nicht höher als 2000U/min drehen, sonst riskierst Du evtl. einen Motorschaden. Dann kannst Du ganz langsam die Geschwindigkeit steigern. Mehr als 60-70km/h solltest Du auf den nächsten 50km aber nicht überschreiten. Das ganze steigerst Du dann entsprechend, bis Du zu Hause bist.

lol im Ernst? 40 km/h auf der Autobahn, klingt wirklich sehr nachahmenswert ^^

Zitat:

Original geschrieben von mat_2

Die Karre kannst dann verschrotten...

Ich zahl 50 EUR für den Schrott. Gib einfach Bescheid, wann ich ihn abholen kann ;-)

Themenstarteram 4. Januar 2014 um 23:19

Ich liebe und hasse euch gleichzeitig :D

Gut, dann wird er das wohl oder übel überleben müssen. Und ich erst :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 328i, ziemliche Kurzstrecke schädlich für die KGE?