ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 328i Limousine - Kaufberatung

328i Limousine - Kaufberatung

BMW 3er
Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 10:56

Heyho,

neben einem 325/330 E91 touring schiele ich auch ein wenig auf die 328i der neuen Generation, da ich diese wesentlich schöner finde (besonders den Innenraum).

Bin ein paarmal beim Bekannten im 3er GT mitgefahren und das war schon sehr angenehm.

Hab jetzt zwei Limos gefunden, leider sind die ja noch relativ teuer (eine 28 die andere 30k €)

Unterscheiden sich hauptsächlich in der Laufleistung (45T km zu 63T km) das dürfte aber wohl keine Rolle spielen, oder?

Nach den Fotos hat einer die Tachoanzeigen in weiß, beim anderen sind sie noch altbacken-rot - trotzdem haben beide angeblich die erweiterten Umfänge. (Andererseits steht er auch als Handschalter drin obwohl er Schaldpaddels und den Automatikknauf hat...)

Leider habe ich noch keine Übersicht wie im E90 Board gefunden was die üblichen Krankheiten der Motoren angeht. Auf was sollte man bei einer Probefahrt/Besichtigung achten, was sollte getauscht worden sein? Gibts da bereits Erfahrungen?

Beide sind BJ 04/2012.

Rechtfertigen die 18.000km weniger ~2.000€ Aufpreis?

Verhandlungsspielraum gibts da wohl wenig...Winterreifen müssten aber schon noch drin sein und bisschen was im Preis.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Hallo,

der F30/F31 ist ein sehr gutes Auto. An Kinderkrankheiten sind mir gesprungene Favoritentasten und eine manchmal polterige Lenkung (kann ein Defekt sein) bekannt. Zum Motor habe ich noch nichts negatives gehört. Bei mir (320d) nach 52 TKM bisher keinerlei Probleme.

Hättest du mal Links zu den Fahrzeugen?

@Thraciel: Ich fahre einen F30 328i mit Baujahr 4/2012 - also genau so ein Fahrzeug, was du kaufen willst. Ich habe jetzt ca. 53.000 km runter. Der Motor ist neben der Automatik das Beste an dem gesamten Fahrzeug. Den Kauf eines solchen Wagens kann ich dir sehr empfehlen.

Es gibt und gab aber auch ein paar Dinge, die mir an meinem BMW bisher aufgefallen sind: Die habe ich hier aufgeschrieben.

Ich würde den mit Automatik wählen, aber offenbar ist etwas bei der Angebotserstellung schief gelaufen. Entweder sind die Bilder falsch oder das Angebot falsch beschrieben.

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 12:51

Das ist mir eben auch schon aufgefallen. Ich hab bisher mal den teureren angefragt, da sie beide im selben Autohaus stehen und ich ein bisschen Anfahrtsweg habe würde ich einen Probefahren aber beide anschauen wollen.

Muss ohnehin mal anrufen und wollte dann nachfragen. Mich wundert auch die Angabe der erweiterten Instrumentenumfänge beim einen und dann ists "nur" der kleine Bordcomputer...

Klingt auf jeden Fall schonmal recht gut...danke für die Übersicht, auf sowas kann man ja immer mal achten damits noch gemacht wird oder doch was am Preis geht. (Wobei ich mich wohl zwischen Winterreifen oder Preis entscheiden muss...)

Die Summe bedeutet für mich einen ganz schönen Invest, bin ja bisher eher günstigere Autos gefahren und habe durch Miete etc. jetzt auch weniger Möglichkeiten zu sparen.

Gut mein Job ist einigermaßen sicher (endlich unbefristet) und ich würde sowieso bar kaufen (Finanzierung lohnt sich bei der aktuellen Verzinsung ja hinten und vorne nicht...)...Geld ist vorhanden plus einer Reserve die als Ansparrate für ein irgendwann mal kommendes Wohneigentum dienen soll.

Leider fehlt mir da ein wenig der Diskussionspartner der entsprechend Autoverrückt ist :D

(Muttern sacht du hastn Schlag, die Freunde und Bekannte studieren größtenteils noch oder haben weder Ahnung noch Sinn für Autos. Und der andere fragt mich als erstes warums kein 335 wird ;) )

wenn beide wagen beim gleichen händler stehen, musst du auch BEIDE probefahren. ansehen gilt nicht.

BTW - höre auf deine mutter und warte noch vllt 2 jahre, bis du etwas besser etabliert bist.

es schläft sich dann ein bissel besser.

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 13:56

Hm auch wieder wahr...wobei man das ja tel. vorher abklären kann...ich würde mir einen Favoriten überlegen und den zweiten nur probefahren wenn der Favorit nix ist.

Gut schlafen könnte ich so auch noch, das ist nicht das Thema ;)

Ist ja nicht so, dass ichs Studium fertig hab und sofort was neues brauch, ich hab ein Jahr gearbeitet, inzwischen die Firma gewechselt (aus der Probezeit seit November raus) dort einen guten Job inklusive Gehaltsstaffelung im Arbeitsvertrag...also am Geld haben liegts nicht. Eher am Geld ausgeben (wollen). Andererseits sagt man mir immer ich soll auch mal Spaß am Leben haben ;)

Andererseits ist bei mir für 3 Jahre in etwa alles vorgegeben, solange geht mein berufsbegleitendes Aufbaustudium noch und solange plane ich auch in meiner Bude zu bleiben und die Firma nicht zu wechseln. Alles andere ist zu weit weg zum planen.

dann schlag zu, mein freund und freue dich über ein tolles auto.

euro-plus garantie verlängerung nicht vergessen, ohne die geht nichts.

@Thraciel: Die Niederlassung hat natürlich einen Premium-Preisaufschlag bei allen Fahrzeugen. Das muss man wissen. Jedoch hast du 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie - Verschleißteile ausgenommen. Zudem gibt es bei BMW die Möglichkeit, eine Gebrauchtwagenverlängerung zu kaufen.

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 14:09

Wobei ich sagen muss im Umkreis um mich sind sie alle nicht viel günstiger. Oder haben die tolle Farbkombination Oyster/Oyster...(leider nicht mit Putzkraft inklusive...welcher Idiot verbaut helle Teppiche in einem Auto?! So schick es aussieht aber ich hab keine Lust im Winter die Schuhe zu wechseln...)

Aber es finden sich in Mobile durchaus vergleichbar ausgestattete für knapp 2000 weniger die unter 50k gelaufen sind.

Garantie hab ich ein Jahr (bei solchen Summen ist mir das der Aufpreis gegenüber einem Privatkauf wert). Die Verlängerung hängt von den Kosten ab - bei sämtlichen Elektrogeräten hab ich sowas aus Prinzip nicht gemacht...und kurz Googeln spuckt mir 900€ pro Jahr aus...das erscheint mir ein bisschen viel dafür, dass Verschleißteile ausgenommen sind.

Hallo,

also ich kann den Motor uneingeschränkt empfehlen, wenn man nicht so Wert drauf legt einstellig zu verbrauchen und auch nicht unbedingt nen 6-Zylinder braucht ...

Ausstattungstechnisch geht ja viel, da musst ja selbst wissen was dir wichtig ist.

Ich habe keinen Vergleich, aber als ich vom F10 auf den F30 gewechselt bin, hab ich hier ja auch viel gelesen und haben viel darüber gelesen, dass so die ersten Baujahre etwas schlechtere Innenraumverarbeitung hatten ...

Wie gesagt ich kann dazu nichts sagen, meiner aus 2014 ist top - nur so als Tip um darauf zu achten!

VG und allzeit gute Fahrt

MondeoCHIA

Also, wenn man nicht nur dauernd in der Stadt von Ampel zu Ampel herumstottert, kann man bei einigermaßen vernünftiger Fahrweise durchaus im einstelligen Bereich bleiben.

Hin und wieder ein kurzes Überholen "mit Schmackes" inbegriffen.

Von meinem GT Bj. 4/2014 kann ich -noch- gar keinen "Fehler" berichten :rolleyes:

Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 17:13

Also mein Bekannter sein GT (einer der ersten) hat auch keine Fehler oder Probleme berichtet und der schont den Karren wirklich nicht und fährt beruflich auch viel von daher geb ich da nicht soo viel drauf.

Spritmonitor zeigt mir auch im Schnitt weniger Verbrauch wie mein 318ti momentan schafft...

In die Arbeit quäl ich den Karren ohnehin selten, da nehm ich das Rad (so kann man sich auch n Auto finanzieren ;) )

Was mich ein wenig skeptisch macht - von außen find ich sie ziemlich schick...nur die Leisten innen...da hab ich kein Gefühl wie die in echt wirken. Aufwertend oder einfach nur altbacken.

Leisten gab es verschiedene und sie sind auch tauschbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen