ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Gebrauchte Bremsscheiben und Bremsbeläge vorn von einem F30 328i

Gebrauchte Bremsscheiben und Bremsbeläge vorn von einem F30 328i

BMW 3er F30
Themenstarteram 15. Febuar 2016 um 21:05

So sehen meine gebrauchten Bremsscheiben und Bremsbeläge vorne bei einem F30 328i nach 74000 km aus. Der erste Tausch stand an. Der Warnkontakt hatte ausgelöst und die Bremsleistung ging merklich zu Ende.

Für die, die die Fotos nicht interessieren. Einfach weiterklicken.

Für die anderen noch eine Info: Die Beläge - ob neu oder alt - stinken richtig übel.

Bild-2
Bild-4
Bild-6
+7
Ähnliche Themen
26 Antworten

Wenn die Wirkung nachlässt und der Sensor anschlägt, würde ich sagen Aufgabe erfüllt!

Sehen ja noch ganz gut aus, bis auf die eine mit der Kerbe. Wie ist dein Fahrprofil?

Themenstarteram 15. Febuar 2016 um 21:47

Es ist der Alltagswagen für das ganze Jahr. Dennoch gibt es Handwäsche und die Räder werden - dadurch auch die Bremsanlage - mindestens alle drei Wochen gewaschen.

Ich fahre vor allem in der Stadt - eher selten sportlich, dafür ist die Bremse zu schwach und der Verkehr zu dicht. Und einmal im Monat geht es zweimal über 300 km auf die Autobahn. Leider auch kaum noch frei Bahn.

Ich versuche stets nicht zu bremsen. Deswegen bin ich wohl so weit gekommen.

Wie man mit der Bremsanlage allerdings 100000 km schafft, ist mir ein Rätsel.

Bilder und Fahrprofil finde ich sehr interessant !

Die Bremsscheiben schauen, bis auf die eine wo anscheinend mal eine Steinchen zwischen Belag und Scheibe kam, noch gut aus.

Wollte ich auch gerade sagen - habe sie die Dicke der Scheiben gemessen? Die eine Rille ist kein Grund die Scheibe zu wechseln, wenn sie das Untermaß noch nicht erreicht hat.

Allerdings muß man auch sagen - nochmal 70000km halten Sie denke ich nicht durch.

Gruß Mario

Themenstarteram 16. Febuar 2016 um 7:35

Ich habe alles selber gemacht. Und die Kante ist größer als sie auf den Bildern rüberkommt. Die Mindestdicke ist da schon unterschritten. Das ist bei diesen Scheiben schnell erreicht.

Nochmal ca. 70000 km sollte man mit diesen Scheiben nicht fahren. Ich kann verstehen, wenn BMW beim ersten Bremsenservice auch die Scheiben wechselt.

Zitat:

@F30328i schrieb am 15. Februar 2016 um 21:47:48 Uhr:

Ich versuche stets nicht zu bremsen. Deswegen bin ich wohl so weit gekommen.

Wie man mit der Bremsanlage allerdings 100000 km schafft, ist mir ein Rätsel.

Ich hoffe schon, 100'000 km mit den ersten Belägen zu erreichen. Aktuell bin ich bei 60'000 km und die Restkilometer werden im Bordcomputer mit 25'000 km (vorne) und 70'000 (hinten) angezeigt. Ich weiss, dass dies keine verlässlichen Angaben sind.

Ich denke aber, dass alleine beim Stadtverkehr durch bewusstes Gas geben enorm viel Potenzial vorhanden ist, um seine Beläge zu schonen. Zudem ist es halt entscheidend, ob hohe Tempi auf der Autobahn gefahren werden oder eben nur mit 80, 100 und 120 km/h vorausschauend geschlichen wird. Der Tempomat benötige ich auch fast nie.

Bin mal gespannt, ob beim 3. Service bei ca. 88'000 km die Beläge getauscht werden müssen.

Ich bin jetzt bei 40000 km und habe bei den Belägen noch eine Restdicke von 8-10 mm. Die Scheiben machen bei mir optisch aber auch schon einen schlechten Eindruck. Kein Vergleich zu meinem E60 damals.

Ich habe es aber leider versäumt, beim Wechseln auf Winterräder nachzumessen. Das wird im Frühling nachgeholt.

Bin bei 92.000. Erste Scheiben, zweite Beläge vorn wie hinten. Bald sind sie aber rundum fällig.

ich glaube bei den Scheiben sind viele viel zu ängstlich.

Normal halten die Scheiben zwei Sätze Beläge aus. So ist das ausgelegt. Und das wohl weitgehend unabhängig von dem Gebrauch. Denn bei großem Belagverschleiss auch großer Scheibenverschleiss. Und weitgehend auch umgekehrt.

Und für die Scheiben gibt es eindeutige Angaben, wann nochmal neue Klötze drauf dürfen und wann nicht.

Und wenn das passt, dann kann man wohl auch davon ausgehen, dass die Scheiben diese Beläge auch noch aushalten.

Oder hat jemand andere Erfahrungen.

Aufgeschwatzt ist da halt gleich was, denn ne Bremsscheibe sieht halt schnell nicht mehr wirklich neu aus.

Und die meisten Kunden können das kaum beurteilen, was wirklich nötig ist und gerade bei den Bremsen siegt oft die Angst gegen die Vernunft.

Kann noch mal jemand posten,

wieviele mm Scheiben mindestens dick sein müssen, bzw. wo dieses Maß jeweils steht ?

Themenstarteram 16. Febuar 2016 um 20:14

Bei deinem 328i GT für die Standardbremsscheibe vorn wären das 22,4 mm. Ist dieses Maß unterschritten, muss die Scheibe gewechselt werden. Das war bei mir der Fall. Das Maß steht auf der Bremsscheibe.

Die Bremsscheibe im etk: http://www.etk.cc/.../34116792221

Zitat:

@Rambello schrieb am 16. Februar 2016 um 19:45:25 Uhr:

Kann noch mal jemand posten,

wieviele mm Scheiben mindestens dick sein müssen, bzw. wo dieses Maß jeweils steht ?

Bremse vorn:

20,4mm bei der 300x22

22,4mm bei der 330x24

28,4mm bei der 340x30

Bremse hinten:

18,4mm bei der 300x20

18,4mm bei der 330x20

22,4mm bei der 345x24

Also immer 1,6mm unter Nennmaß

Mindestmaß eingeprägt jeweils am Bremsscheibentopf.

Also meine Scheiben (45000 Km) sehen auch grottig aus ,mit starkem bremsen bekomme ich den Rost und Dreck nicht mehr weg .

Bei BMW sagen die alles normal und OK ,die haben irgendwie tiefersitzende Rostpickelchen auf den Bremsflächen zarte Rillen auch.

Hast Du wieder Original BMW Scheiben Beläge gekauft ? Ich glaube das werde ich nicht tun bin zumindest auch mit der Bremsleistung nicht ganz zufrieden .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Gebrauchte Bremsscheiben und Bremsbeläge vorn von einem F30 328i