ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 328i A Testfahrt als der Z4 beim KD war...

328i A Testfahrt als der Z4 beim KD war...

BMW 3er
Themenstarteram 30. August 2012 um 18:05

Habe während mein Z4 beim KD war, einen 328i Automatik mit fast Vollaustattung ausgeliehen, da mich vorallem der Motor mit der (neuen) Automatik interessiert hat.

Muss leider sagen, das mich schon einige Dinge gestört haben:

- Wenn ich die Radiosender "durchzappe" mit diesem von Audi kopierten "Drehwälzchen" muss ich immer drücken um den Sender zu wechseln, ziemlich lästig. Außerdem ist das Display im kombiinstrument schlecht ablesbar, da von der Oberkante des Lenkrades verdeckt. Jedenfalls bei meiner Sitzposition. Die konfussion wird perfekt, da bei einem Senderwechsel über Mufu-Lenkrad dieser nicht im Display des Navi mit gewechselt wird. :confused:

-Als ich zu Hause in die Tiefgarage wollte, der Handsender war natürlich im Z4, musste ich aussteigen um das Tor zu öffnen, traute meinen Ohren nicht: Im Leerlauf hört sich der Motor an wie mein 118 d, den ich vorher hatte: der Nagelt ja schon beinahe :D

-eine Spielerei ist auch die neue, ich nen es mal Schließelektronik: Zum Aufschließen muss ich die Fernbedienung benutzen, zum Motor start kann der Schlüssel aber in der Tasche bleiben ?? (Gleich mal im Auto vergessen, nachdem er eingeparkt war) was bringt mir das jetzt ? Jetzt soll man noch knappe 800 Euro für einen -- vollwertigen --- Komfortzugang ausgeben ? So ein blödsinn...abgesehn davon ist der neue Schlüssel fast so groß wie mein Handy :D

- Den Vogel schiesst die Start-Stopp Automatik ab, die jetzt ja auch mit dem Automatikgetriebe funktioniert: Sowohl beim Stopp aber vorallem beim Start gibt es einen Ruckler...total nervig.

-Das Souround View würde ich mir sparen, die Rückfahrkamera ist ganz nett, aber das Geld für die Kameras die vorn rechts und links in den Kotflügel sind, die man mit dieser Taste neben dem Gangwählhebel zuschalten kann... naja ob das nicht ohne geht ? Aber vielleicht war der Testdrive zu kurz, um in eine Situation zu kommen, wo man was damit anfangen kann.

-Die elektropneymatische Lehnenwangenverstelleung, die bisher bei den Sportsitzen mit dabei war, auch ohne el. Sitzverstellung hat BMW scheinbar wegrationalsiert ??:(

 

Aber es gab auch was positives: Die sehr Leichtgängige Lenkung hat mir gefallen (Man muss sich spätestens jetzt eine Liste vom Verkäufer mitgeben lassen, weil woher soll ich wissen ob der Wagen die Servotronik oder die adaptive Sportlenkung oder wie die heisst hat ? adaptive Dämpfer ?)

Vom Sound mal abgesehen, der Motor geht ab wie Schmitts Katze, da gibts garnichts. Reicht völlig.

Ich musste jetzt einfach mal meinen eindruck vom 3er ablassen, vielleicht bringt´s jemand was...

Mein Fazit: Wenn der nächste ein 3er wird, dann lasse ich den ganzen Asisstenzquatsch weg und lass mir erstmal die Start-Stopp rauscodieren, die Automatik wirds werden, aber ggf. mit 35i...wegen dem Sound :D

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. August 2012 um 18:05

Habe während mein Z4 beim KD war, einen 328i Automatik mit fast Vollaustattung ausgeliehen, da mich vorallem der Motor mit der (neuen) Automatik interessiert hat.

Muss leider sagen, das mich schon einige Dinge gestört haben:

- Wenn ich die Radiosender "durchzappe" mit diesem von Audi kopierten "Drehwälzchen" muss ich immer drücken um den Sender zu wechseln, ziemlich lästig. Außerdem ist das Display im kombiinstrument schlecht ablesbar, da von der Oberkante des Lenkrades verdeckt. Jedenfalls bei meiner Sitzposition. Die konfussion wird perfekt, da bei einem Senderwechsel über Mufu-Lenkrad dieser nicht im Display des Navi mit gewechselt wird. :confused:

-Als ich zu Hause in die Tiefgarage wollte, der Handsender war natürlich im Z4, musste ich aussteigen um das Tor zu öffnen, traute meinen Ohren nicht: Im Leerlauf hört sich der Motor an wie mein 118 d, den ich vorher hatte: der Nagelt ja schon beinahe :D

-eine Spielerei ist auch die neue, ich nen es mal Schließelektronik: Zum Aufschließen muss ich die Fernbedienung benutzen, zum Motor start kann der Schlüssel aber in der Tasche bleiben ?? (Gleich mal im Auto vergessen, nachdem er eingeparkt war) was bringt mir das jetzt ? Jetzt soll man noch knappe 800 Euro für einen -- vollwertigen --- Komfortzugang ausgeben ? So ein blödsinn...abgesehn davon ist der neue Schlüssel fast so groß wie mein Handy :D

- Den Vogel schiesst die Start-Stopp Automatik ab, die jetzt ja auch mit dem Automatikgetriebe funktioniert: Sowohl beim Stopp aber vorallem beim Start gibt es einen Ruckler...total nervig.

-Das Souround View würde ich mir sparen, die Rückfahrkamera ist ganz nett, aber das Geld für die Kameras die vorn rechts und links in den Kotflügel sind, die man mit dieser Taste neben dem Gangwählhebel zuschalten kann... naja ob das nicht ohne geht ? Aber vielleicht war der Testdrive zu kurz, um in eine Situation zu kommen, wo man was damit anfangen kann.

-Die elektropneymatische Lehnenwangenverstelleung, die bisher bei den Sportsitzen mit dabei war, auch ohne el. Sitzverstellung hat BMW scheinbar wegrationalsiert ??:(

 

Aber es gab auch was positives: Die sehr Leichtgängige Lenkung hat mir gefallen (Man muss sich spätestens jetzt eine Liste vom Verkäufer mitgeben lassen, weil woher soll ich wissen ob der Wagen die Servotronik oder die adaptive Sportlenkung oder wie die heisst hat ? adaptive Dämpfer ?)

Vom Sound mal abgesehen, der Motor geht ab wie Schmitts Katze, da gibts garnichts. Reicht völlig.

Ich musste jetzt einfach mal meinen eindruck vom 3er ablassen, vielleicht bringt´s jemand was...

Mein Fazit: Wenn der nächste ein 3er wird, dann lasse ich den ganzen Asisstenzquatsch weg und lass mir erstmal die Start-Stopp rauscodieren, die Automatik wirds werden, aber ggf. mit 35i...wegen dem Sound :D

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
am 30. August 2012 um 19:02

Zu dinemem Blitztest mal schnell 3 Dinge:

-mein 328i, Sportsitze Leder Dakota hat die elektr. Lehnenverstellung (ohne elektr. Sitze)

-der neue Radiosender wird nach umschalten bei mir im Navidispay angezeigt

- man kann sich z. B.bis zu 8 Radiosender auf den Stationstasten speichern und dann dort blättern ( vermisse das zappen übers Lenkrad aber auch ein wenig)

am 30. August 2012 um 19:10

die Anzeige im Display wird bei mir auch etwas durch das Lenkrad verdeckt (Kilometerzähler und Tageskilometerzähler). Das hängt aber sehr von der Sitzposition und der Lenkradeinstellung ab. Vermutlich kann der Durschnittsmensch mit der korrekten Sitzeinstellung alles sehen (oder auch nicht).

Zitat:

Original geschrieben von sprinter15

die Anzeige im Display wird bei mir auch etwas durch das Lenkrad verdeckt (Kilometerzähler und Tageskilometerzähler). Das hängt aber sehr von der Sitzposition und der Lenkradeinstellung ab. Vermutlich kann der Durschnittsmensch mit der korrekten Sitzeinstellung alles sehen (oder auch nicht).

Bei mir ist das auch so, sehe die KM Anzeige auch nicht genau unten.

Zitat:

Original geschrieben von bombo82

Habe während mein Z4 beim KD war, einen 328i Automatik mit fast Vollaustattung ausgeliehen, da mich vorallem der Motor mit der (neuen) Automatik interessiert hat.

Muss leider sagen, das mich schon einige Dinge gestört haben:

- Wenn ich die Radiosender "durchzappe" mit diesem von Audi kopierten "Drehwälzchen" muss ich immer drücken um den Sender zu wechseln, ziemlich lästig. Außerdem ist das Display im kombiinstrument schlecht ablesbar, da von der Oberkante des Lenkrades verdeckt. Jedenfalls bei meiner Sitzposition. Die konfussion wird perfekt, da bei einem Senderwechsel über Mufu-Lenkrad dieser nicht im Display des Navi mit gewechselt wird. :confused:

-Als ich zu Hause in die Tiefgarage wollte, der Handsender war natürlich im Z4, musste ich aussteigen um das Tor zu öffnen, traute meinen Ohren nicht: Im Leerlauf hört sich der Motor an wie mein 118 d, den ich vorher hatte: der Nagelt ja schon beinahe :D

-eine Spielerei ist auch die neue, ich nen es mal Schließelektronik: Zum Aufschließen muss ich die Fernbedienung benutzen, zum Motor start kann der Schlüssel aber in der Tasche bleiben ?? (Gleich mal im Auto vergessen, nachdem er eingeparkt war) was bringt mir das jetzt ? Jetzt soll man noch knappe 800 Euro für einen -- vollwertigen --- Komfortzugang ausgeben ? So ein blödsinn...abgesehn davon ist der neue Schlüssel fast so groß wie mein Handy :D

- Den Vogel schiesst die Start-Stopp Automatik ab, die jetzt ja auch mit dem Automatikgetriebe funktioniert: Sowohl beim Stopp aber vorallem beim Start gibt es einen Ruckler...total nervig.

-Das Souround View würde ich mir sparen, die Rückfahrkamera ist ganz nett, aber das Geld für die Kameras die vorn rechts und links in den Kotflügel sind, die man mit dieser Taste neben dem Gangwählhebel zuschalten kann... naja ob das nicht ohne geht ? Aber vielleicht war der Testdrive zu kurz, um in eine Situation zu kommen, wo man was damit anfangen kann.

-Die elektropneymatische Lehnenwangenverstelleung, die bisher bei den Sportsitzen mit dabei war, auch ohne el. Sitzverstellung hat BMW scheinbar wegrationalsiert ??:(

 

Aber es gab auch was positives: Die sehr Leichtgängige Lenkung hat mir gefallen (Man muss sich spätestens jetzt eine Liste vom Verkäufer mitgeben lassen, weil woher soll ich wissen ob der Wagen die Servotronik oder die adaptive Sportlenkung oder wie die heisst hat ? adaptive Dämpfer ?)

Vom Sound mal abgesehen, der Motor geht ab wie Schmitts Katze, da gibts garnichts. Reicht völlig.

Ich musste jetzt einfach mal meinen eindruck vom 3er ablassen, vielleicht bringt´s jemand was...

Mein Fazit: Wenn der nächste ein 3er wird, dann lasse ich den ganzen Asisstenzquatsch weg und lass mir erstmal die Start-Stopp rauscodieren, die Automatik wirds werden, aber ggf. mit 35i...wegen dem Sound :D

Das ist Kritik auf hohem Niveau, denke für andere Marken wäre das noch ein Kompliment.

Die elektrische Lehnenwangenverellung gibt es definitiv auch ohne elektrische Sitze bei den Sportsitzen. Der Knopf dafür ist jeweils an der vorderen äusseren Sitzkante.

Mir persönlich ist der Motorsound relativ egal. Das Ding geht ab wie eine Rakete, liegt Super auf der Strasse und verbraucht (etwas) weniger als mein alter e90 129PS 318i.

Vom Lenkrad wird bei mir auch immer etwas verdeckt, habe aber auch das M-Lenkrad. Das hat einen kleineren Durchmesser und dickeren Kranz. Das war fast zu erwarten.

Die Ass Ruckler empfinde ich selbst nicht so schlimm, aber mit Handschalter kann ich auch selbst bestimmen ob ich die Kupplung getreten lasse (Motor bleibt an) oder ob ich den Leerlauf einlege (Motor aus).

Zitat:

Original geschrieben von bombo82

aber ggf. mit 35i...wegen dem Sound :D

Dann nimm aber Deine Fernbedienung immer mit. Der nagelt genauso, ist bei DI auch gar nicht zu vermeiden. Normale Autofahrer stellen den Motor ab, wenn sie die Garage aufmachen, das ist dann noch leiser als der leiseste Motor.

Amen

Zitat:

Original geschrieben von bombo82

Ich musste jetzt einfach mal meinen eindruck vom 3er ablassen, vielleicht bringt´s jemand was...

Was Du beschreibst sind vor allem Gewohnheitsunterschiede zu Deinem jetzigen Fahrzeug. Ich denke ein letztendliches Urteil was einen stört und was nicht kann man sich vor allem dann machen, wenn man sich an ein neues Fahrzeug gewöhnt und das alte vergessen hat. Sowas ist bei einer Probefahrt eben nie der Fall, also fällt immer alles negativ auf, was anders ist, als beim aktuellen Fahrzeug. Im Nachhinein stellt sich manches oft doch als praktikabel heraus, jedenfalls war das meine Erfahrung.

am 31. August 2012 um 9:29

Zitat:

Original geschrieben von Amen

Zitat:

Original geschrieben von bombo82

aber ggf. mit 35i...wegen dem Sound :D

Dann nimm aber Deine Fernbedienung immer mit. Der nagelt genauso, ist bei DI auch gar nicht zu vermeiden. Normale Autofahrer stellen den Motor ab, wenn sie die Garage aufmachen, das ist dann noch leiser als der leiseste Motor.

Amen

Genau so ist es. Der 335i nagelt im Leerlauf - vor allem bei offener Motorhaube - richtig ordentlich. Und das war auch bei den saugenden DI-R6 von BMW so. Hierfür kann man den N20 jedenfalls nicht verantwortlich machen.

ich bin ja was dieses downgrad auf 4 zylinder angeht auch eher skeptisch und trauere den "alten" 6 zylinder benziner nach, aber wenn es bmw tatsächlich geschafft haben sollte einen 250 ps benziner zu bauen der im drittelmix mit 8l zu fahren ist kann man denen nur gratulieren, damit haben sie die konkurrenz wieder mal alt aussehen lassen, wenn ich denke was die tfsi und kompressor benziner durchjagen ist das mal wieder ne ansage. bei den aktuellen spritpreisen denke ich war es der richtige schritt konsequent auf sprit sparen zu setzen. ich werde demnächst mal einen 328i probe fahren und mir eine bild machen was der wagen braucht im vergleich zu meinem 330d.... darauf bin ich dich sehr gespannt.

am 31. August 2012 um 10:15

Also das mit dem Drittelmixverbrauch leistungsstarker Benziner schafft nicht nur BMW.

MB 350: 7,0 l im Drittelmix mit Automatik.

Audi 3.0 TFSI: 8,1 l im Drittelmix mit S-Tronic.

Volvo S60 T5: 8,1 l im Drittelmix mit Powershift.

Die Liste lässte sich fortsetzen...

ich meinte drittelmix auf der strasse... und nicht im prospekt ! ich hatte vor meinem 330d auch einen

so sparsamen c 350 cdi be (231 ps ), der wagen hat unter gleichen bedingungen wie meine jetziger bmw NACHGERECHNET einen verbauch von 8,47 l, der bmw braucht 7,53l und den bmw fahr ich definitiv schärfer. ich behaupte der bmw bräuchte auf streckewenn die beiden hintereinander her fahren 15 - 20 % weniger sprit als der benz. das sind welten. speziell im winter bei extremer kälte ging der benz die ersten 20-30 km nur sehr schwer unter 10 l durschnittsverbrauch, der bmw braucht da auch mehr aber halt nur nen halben liter als sonst.

Zitat:

Original geschrieben von BMWSwiss

Zitat:

Original geschrieben von sprinter15

die Anzeige im Display wird bei mir auch etwas durch das Lenkrad verdeckt (Kilometerzähler und Tageskilometerzähler). Das hängt aber sehr von der Sitzposition und der Lenkradeinstellung ab. Vermutlich kann der Durschnittsmensch mit der korrekten Sitzeinstellung alles sehen (oder auch nicht).

Bei mir ist das auch so, sehe die KM Anzeige auch nicht genau unten.

Bei aktiver Navigation wird dort unten auch die Spur angezeigt die man fahren soll.

Ist mir auch erst nach 10! Wochen aufgefallen weil das Lenkrad das immer verdeckt hat.

am 31. August 2012 um 11:23

Naja, guckt man sich die Diskussion hier im Forum an, dann braucht der 328i wohl realistisch so zwischen 9,5 und 10 Liter im Drittelmig der meisten Fahrer.

Kein Ruhmesblatt.

Und man sollte schon die aktuellen Gernerationen vergleichen. Da braucht z.B. der 350er knapp 1 L weniger als der 320er, real.

Nebenbei wird der Verbrauchsunterschied im realen Leben bei Autos dieser Kategorie den Wenigsten Sorgen bereiten. Die Entscheidung Pro BMW dürfte selten auf Grund "er braucht 0,5 L weniger als der MB" fallen vermute ich.

bei mir hat der verbrauchsunterschied, den ich selbst erfahren hab, schon den entschluss zu bmw zurück zu kehren beeinflußt. ich persönlich bin einfach der meinung ein mittelkasse auto mit einem diesel der 9l verbraucht wenn er "relativ normal" bewegt wird geht nicht. mein vater ist allerdings mal den umgekehrten weg gegangen... vom 730d e65 zum phaeton. das war mal richtig heftig, der bmw hat sich in der regel so 8-8,5 l genehmigt, der phaton war nicht unter 10l zu bekommen. eher immer richtig 11l...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 328i A Testfahrt als der Z4 beim KD war...