ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325i Motor sabbert Öl - Zylinderkopfdichtung hinüber?

325i Motor sabbert Öl - Zylinderkopfdichtung hinüber?

BMW 3er E90
Themenstarteram 26. Januar 2020 um 19:22

Nabend zusammen,

ich glaube mich hat's erwischt. Nachdem ich die Dichtungen von Wärmetauscher und Ölfiltergehäuse vor nem knappen Jahr gewechselt habe, hatte ich Ruhe. Vor einer Woche habe ich gemerkt, dass der Motorblock wieder ölig war. Habe alles sauber gemacht und dann beobachtet. Zwischen Motorblock und -kopf tritt Öl aus. Im Kühlwasserbehälter ist oben ein Ölfilm.

Muss doch eindeutig die ZKD sein oder? Sonst habe ich nichts gemerkt, kein Leistungsabfall, kein weißer Rauch. Muss also ziemlich frisch sein die Undichtigkeit.

Verstehe nicht warum... Behandle meinen Beemer echt sehr gut, immer warmgefahren, Intervalle eingehalten etc.

Mache vieles selbst, aber die ZKD zu wechseln ist dann doch ne Nummer zu groß für mich, vor allem ohne Spezialwerkzeug. Kennt jemand eine günstige Werkstatt im Ruhrgebiet? 1200-1500€ zu zahlen ist jetzt erstmal nicht drin...

Anbei mein Video vom Leck. Nach einigen Sekunden beginnt es zu blubbern:

https://www.youtube.com/watch?v=LgC4p-qvsrY&feature=youtu.be

Schönen Abend euch noch und sicheres Fahren.

Beste Antwort im Thema

anleitung ZKD-wechseln

thread gerissene ZKD-Schraube

Ich hatte selber auch schon den spass, diese besagte schraube wechsel zu dürfen. allein das finden der besagten Schraube hatte beim BMW-Teilemann 2 stunden gedauert, weil sie nirgendwo auffindbar ist.

im TIS (erster link) wird sie gezeigt. hatte ihm halt gesagt, er soll in ihrer Anleitung zum wechseln der ZKD nachschauen und dort hatte er dann die Teilenummer gefunden. gibt es nur als Set mit mehreren Schrauben.

ich würde dir Raten diese abgerissene Schraube zu wechseln und dann die Karre zu verkaufen.

bei mir hatte es aufgrund dieser Schraube extrem geölt.

Teilenummer sollte sein: 11 12 0 392 547

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Tätigkeit das ist dann ja leider ein eindeutiger Fall. Eventuell kann man die Zylinderkopf Schraube einen Tick nachziehen... Aber eventuell reißt sie dann auch ab. Viele Werkstätten werden sie nicht an den Zylinderkopf heran wagen.

Ouhhh, mein Beileid.

Seit mehr als 10 Jahren lese ich hier mit und das ist evtl der 2te Fall bei einem n52 b25 bei dem die ZKD hinüber ist.

 

Wieviel hat er denn runter?

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 11:35

So selten kommt das vor? :/

Er hat gerade mal 160tkm auf der Uhr...

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 26. Januar 2020 um 19:53:31 Uhr:

Tätigkeit das ist dann ja leider ein eindeutiger Fall. Eventuell kann man die Zylinderkopf Schraube einen Tick nachziehen... Aber eventuell reißt sie dann auch ab. Viele Werkstätten werden sie nicht an den Zylinderkopf heran wagen.

ZK Schrauben werden NIE nachgezogen!!!

Bei BMW zumindest nicht... Man muß nicht immer die Perfekte Reparatur machen. Wenn man die Schraube 90 Grad anzieht (bzw es sich mit vertretbare Kraft nachziehen lässt) und es dann dicht wäre, was wäre dann dagegen auszusetzen?

Das volle Programm mit Kopfdichtung tauschen und Zylinderkopf planen und überholen kann man dann immer noch durchziehen.

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 27. Januar 2020 um 15:37:15 Uhr:

Bei BMW zumindest nicht... Man muß nicht immer die Perfekte Reparatur machen. Wenn man die Schraube 90 Grad anzieht (bzw es sich mit vertretbare Kraft nachziehen lässt) und es dann dicht wäre, was wäre dann dagegen auszusetzen?

Das volle Programm mit Kopfdichtung tauschen und Zylinderkopf planen und überholen kann man dann immer noch durchziehen.

Wir sind nicht im Wartburg Forum :D

Aluminium ist das Zauberwort ... 90° nachziehen ... dass will ich sehen :D

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 20:35

Um die ZK-Schrauben nachzuziehen, müsste man aber ohnehin den Ventildeckel abnehmen oder? Könnte es sein, dass sich die Schrauben mit der Zeit gelockert haben?

Zitat:

@RaudyX schrieb am 27. Januar 2020 um 20:35:40 Uhr:

Um die ZK-Schrauben nachzuziehen, müsste man aber ohnehin den Ventildeckel abnehmen oder? Könnte es sein, dass sich die Schrauben mit der Zeit gelockert haben?

nein, es sind Dehnschrauben

Ventildeckel muss runter

Ein AT Motor wäre gunstiger und ein vielfaches schneller erledigt. Weil ich denke ohne Zylinderkopf planen wird das langfristig nichts.

Um mal ganz pragmatisch an die Sache ran zu gehen: wie alt ist dieses Fahrzeug und wie lange möchtest du es noch fahren (mein E91 mit diesem Motor ist nun 14 Jahre alt)? Wenn es meiner wäre, würde ich ihn einfach noch fahren bis es gar nicht mehr geht und erst dann weiterschauen.

Zitat:

@e39-525itouring schrieb am 27. Januar 2020 um 21:05:30 Uhr:

Zitat:

@RaudyX schrieb am 27. Januar 2020 um 20:35:40 Uhr:

Um die ZK-Schrauben nachzuziehen, müsste man aber ohnehin den Ventildeckel abnehmen oder? Könnte es sein, dass sich die Schrauben mit der Zeit gelockert haben?

nein, es sind Dehnschrauben

Ventildeckel muss runter

Jaa. Es sind Alu-Dehnschrauben.

Und, Natürlich werden die sich gelockert haben. Warum auch immer.

 

Ventildeckel schrauben konnte ich mit den Fingern rausdrehen. Ölwannenschrauben waren ebenfalls locker.

Die eine magische Zylinderkopfschraube, die neben dem Öl-wasser-Wärme tauscher ist mir abgerissen, genau wie irgendeine Schraube im Motor. (Gefunden in der ölwanne)

Zitat:

@RaudyX schrieb am 27. Januar 2020 um 11:35:29 Uhr:

So selten kommt das vor? :/

Er hat gerade mal 160tkm auf der Uhr...

Hab nochmal nachgedacht und bin zum Schluss dahin gekommen, das du sogar der erste sein könntest.

Bin mir nicht sicher ob ihn einer mal überhitzt hat, das würde ich dann aber nicht undichten ZKD zählen...

 

Einer hatte auf jedenfall einen Harriss im Motorblock.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325i Motor sabbert Öl - Zylinderkopfdichtung hinüber?