ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d- Motor Von der Traufe in den Regen oder ab wann fühlt man sich richtig verarscht....

320d- Motor Von der Traufe in den Regen oder ab wann fühlt man sich richtig verarscht....

Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 12:15

Ich schreibe diesen Artikel, weil ich mich manchmal wirklich frage, wie weltfremd eigentlich die deutschen Autohersteller noch werden wollen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, neben immer wilderer Technik die oftmals nicht richtig funktioniert (der Fahrer merkt es nicht mal) , verlieren die Hersteller mit Ihren Werksniederlassungen zunehmend den realistischen Kontakt zu Ihren Kunden, was letztendlich auch mit den zum Teil wahnwitzigen Preisen zu tun hat, die in keinem Verhältnis mehr zur Leistung stehen. Es nutzt mir herzlich wenig, wenn mir der Kundenberater etwas von dem Techniker erzählt, der erst den Schaden in der Diagnose analysieren muß und weiter geschwollen irgendwelche Ausführungen wie ein Beamter darlegt und sich nachher rausstellt, jede Drecksbude in einer Hinterhofgarage hätte sauberer gearbeitet......

14 Tage ist es her, aus NRW kommend Richtung dänische Grenze, Freitag abend 23.30, Wasser weg, Lampe an, Kupplung treten, Schlüssel drehen, Motor aus, 1200 Meter rollen, Rastplatz mit Töpfchen, also Wasser.......

Schlüssel drehen für Lüftung und der Lüfter arbeitet wie Hund.....hmmm,

nicht gut..... eigene Diagnose, Wasserpumpe, Kühler, Schlauch.......

an die Zylinderkopfdichtung oder Motorschaden will ich nicht denken....

Wasser aufgefüllt, Licht an, Motor starten, alles normal..... nicht gut, das sieht nach Motor aus......

um die Sache abzukürzen, Samstag morgen bei BMW in HH.... lt. meines Bruders bekannt für bemühte Kundenbetreuung..... Fragebögen etc. naja, die berühmten Verbesserungsvorschläge der Unternehmensberater eben. (Das sind oftmals die, die alles verbessern, aber weder wissen um was es geht, noch wie die Realität aussieht). Problem geschildert, Wagen besichtigt, von wann ist der Wagen 2003, der sieht ja noch gut aus...... Hallo ??? wie soll denn ein BWM nach 5,5 Jahren aussehen ?... egal.... KM Stand 208.000, oh, das ist ja schon ziemlich viel....... Ich sage: Ja, aber die KM Leistung lautet 280.000. oha, da müssen wir erst mal gucken, ob das noch gut geht....... Innerlich bin ich bereits am würgen. .... Ja sage ich, ich habe mir letztens in Flensburg einen neuen 3er Kombi angeschaut, auch ein 320 d..... mir wurde fast schlecht..... Ja sagt der gute Mann, nehmen Sie Ihn ohne I-Drive, .ich grinste und sagte, ne, wegen dem tollen Preis....Leder war nicht drin, aber ein Preis von 51.700 Euro......für einen 320 d... haben die bei BMW noch den Knall gehört......OK, aber ich will keinen neuen Wagen, sondern meinen repariert haben....

Montag Vormittag, das Drama beginnt...... Ihre Kopfdichtung ist hin, Kosten 1600-1800 €, was soll ich machen, ich brauche den Wagen und in HH bin ich nicht zu Hause, .... ok machen und wenn Sie schon dabei sind, ein Hydrostössel sitzt zu, erneuern Sie die direkt mit.... nochmal 600 € dazu.... mir wird angesichts des Wertes von meinem Wagen ein wenig schlecht..... aber ich brauche den Wagen zum fahren für die Strecken. Anruf Dienstag, ... an Ihrem Turbolader ist eine Schraube abgerissen.... so so....sage ich.... ach ja und eine Schraube eines Lagers der Nockenwelle im Zylinderkopf ist auch abgerissen...... ?????????....... und was kostet die ? Da muß ich erst mal schauen, ich melde mich bei Ihnen........ langsam bekomme ich einen inneren Kotzreiz........ was ist da los ? Mittwoch Vormittag... Anruf... Schlechte Nachricht, der Techniker sagt in den Zylindern sind Laufspuren der Kolben, ach ja und die Schraube gibt es nicht einzeln für das Lager der Nockenwelle... Sie brauchen einen neuen Zylnderkopf........ na bitte, mehr wollte ich bis mitte der Woche, nach 3 Arbeitstagen doch auch gar nicht wissen....... meine Antwort, nicht die Frage nach dem Preis für den Zyliderkopf sondern....... packen Sie bitte alles ordentlich zusammen, ich lasse den Wagen abholen.....

Ja, sieht nicht gut aus mit dem Motor, aber Sie hatten sich ja schon mal einen neuen Wagen angeschaut...guuuuuuuter Mann, genau... ich will bestimmt jetzt einen neuen BMW.......*wegen der Freude am stehen*

Auf Grund der nicht geringen Lauleistung, hatte ich im Vorfeld schon länger mal die Augen aufgehalten was einen gebrauchten Motor angeht, denn der Wagen ansich ist ok. Die 320d Motoren von 2002 mit 21.000km Laufleistung gibt es komischerweise immer nur bei *guckst du hier*...also Finger weg, aber einer war für mich realistisch.... 2004, 90.000KM..... ich rufe da an, von Flensburg aus und wer meldet sich ? *guckst du hier*.......... ich würge.... aber erzähle ihm kurz meine Story....... in wirklich schlechtem deutsch sagt der Mann mir allerdings ein paar Dinge, die mich aufhorchen lassen....

gar nicht wie seine Landesbrüder, sondern eher in Richtung technisch versiert und durchaus kompetent....... ok sage ich, Pistole habe ich auch, klappt das nicht, brennt die Hütte ;-))...... der gute Mann hat mich verstanden und wußte sehr genau, worum es ging...... Deal fertig und los gehts.......

Donnerstag Morgen wurde der Wagen in HH bei BMW abgeholt. Donnerstag Mittag im Zug vom Norden zurück erster Anruf.....

Sagen Sie mal, wie lange Stand der Wagen bei BMW ? Hmmm, von Samstag bis heute Morgen..... *Wir abholen oft Wagen von BMW, so Dreck wir haben gesehen nie* .... hmmm langsam werde ich richtig sauer auf den BMW Laden....... *und was ist mit Ihre Turbolader, Schraube abgerissen* .. ja das sagte BMW auch, ..... *Schraube ist nicht alt abgerissen, ist neu*...... aber wir haben Motor morgen drin und Kuppling ist wirklich fertig, wir haben Motor raus, machen direkt neu, nix kosten mehr Arbeit*.. stimmt, fing langsam an Theater zu machen und er sagt es mir, also Kupplung mitmachen.... *Wir lassen Schraube aus Turbolader von Kollege ausdrehen, hat richtige Dreherei.... dann noch zu BMW , Kollege... machen Einstellungen und Fehler auslesen und alles einstellen.... du kannst Montag haben*

Montag Abend in der Nähe von Bielefeld, Gewerbegebiet, ordentliche Halle, draußen nur BMWs vor der Tür und zwar die neuen Modelle....

Tür geht auf und ein Mann kommt direkt mit meinem Schlüssel.....* hier, du fahren, da Autobahn, geben richtig Gas, dann kommen und sprechen.....* gesagt getan, wie ein neuer Wagen, alles bestens, versuche Geräusche wahrzunehmen, aber da ist nichts.....

also in die Halle rein und dann kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus. 4 Hebebühnen und auf allen BMWs, ebenfalls nur neue Modelle...

Der für mich mittlerweile zum guten Mann mutierte *wasguckstdu* erzählte mir dann ein wenig über seinen Laden, er macht nur Diesel... BMW, VW, Mercedes und Audi..... und warum stehen hier nur BMWs... *weil die gehen so viel kaputt* vor allem die neuen 320 diesel aus dem E90, er zeigt mir Motoren und nicht nur einen, da waren Kolben und Pleul an der Seite des Motors ausgetreten..... ich habe Ihm dann meine anfänglichen Bedenken geschildert, bei denen er dann leicht grinste und mich sehr wohl verstanden hat. Mein Motorraum sah aus wie geleckt und mir fiel auf, das eine neue Leitung der Klimanalage die ich im Wagen legen hatte, mit montiert war.... ich guckte und sagte, ach, die neue Leitung haben Sie montiert.... * ja, hat BMW vielleicht kaputt gemacht und neue Leitung nur hinten reingelegt, wir haben mit montiert*.......... ok, das war nun wirklich nicht BMW, die Leitung war 3 Wochen vorher gebrochen im Metallbereich, warum auch immer so etwas bricht.... *....er meinte dann noch, ........*Schrauben von Motor lagen auf Lampen und überall in Auto, so etwas nie gesehen von BMW, wir holen da oft Auto ab*......

was mich dann dazu brachte, letztendlich mal nachfragen zu lassen, was da bei BMW wirklich los war......... in 3 Tagen haben 3 Mechaniker an dem Wagen rumgefummelt, 3 mal raus aus der Halle, rein in die Halle, man konnte meinen Wage aus Terminmangel nicht so richtig dazwischen nehmen..... die Kosten von 380€ für die Demontage wurden dann auf 300 € gesenkt. Die Aussage, wegen der Schraube an dem Nockenwellenlager einen neuen Zylnderkopf einzubauen (wobei BMW keine Schrauben herstellt sondern zukauft) wurde dann in soweit revidiert, das man ja bei BMW nur nach der Liste gehen könnte, aber wegen der knappen Zeit dann nur ein neuer Kopf in Frage gekommen wäre. Normalerweise hätte man auch im hinteren Lager mal geschaut, aber die Zeit drängte ja so......

Für den Tauschmotor gabs eine Rechnung mit MwSt. und 6 Monate Garantie ohne KM Begrenzung und * wenn du haben Probleme mit Diesel, einfach anrufen.... ich helfen*...... das war dann nur noch der Regen in meinem Geldbeutel..... sehr zu enpfehlen die Werkstatt.

Zu den Preisen, die Kopfdichtung mit den Stösseln bei BMW wäre teurer geworden, als Wagen in HH abholen, Motor tauschen, Ein und Ausbau, alle Filter neu auch Motorentlüftung, Oile neu, Kupplung neu, gehärtete Schraube am Turbo ausdrehen lassen......und schnelle Arbeit....... ok, dafür fehlte in der Halle der guten Werkstatt die pompöse Empfangseinrichtung und das Glas mit den Zuckerbonbons an der Kasse (für den Zuckerschock der Premiumkunden beim betrachten der Rechnung)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 12:15

Ich schreibe diesen Artikel, weil ich mich manchmal wirklich frage, wie weltfremd eigentlich die deutschen Autohersteller noch werden wollen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, neben immer wilderer Technik die oftmals nicht richtig funktioniert (der Fahrer merkt es nicht mal) , verlieren die Hersteller mit Ihren Werksniederlassungen zunehmend den realistischen Kontakt zu Ihren Kunden, was letztendlich auch mit den zum Teil wahnwitzigen Preisen zu tun hat, die in keinem Verhältnis mehr zur Leistung stehen. Es nutzt mir herzlich wenig, wenn mir der Kundenberater etwas von dem Techniker erzählt, der erst den Schaden in der Diagnose analysieren muß und weiter geschwollen irgendwelche Ausführungen wie ein Beamter darlegt und sich nachher rausstellt, jede Drecksbude in einer Hinterhofgarage hätte sauberer gearbeitet......

14 Tage ist es her, aus NRW kommend Richtung dänische Grenze, Freitag abend 23.30, Wasser weg, Lampe an, Kupplung treten, Schlüssel drehen, Motor aus, 1200 Meter rollen, Rastplatz mit Töpfchen, also Wasser.......

Schlüssel drehen für Lüftung und der Lüfter arbeitet wie Hund.....hmmm,

nicht gut..... eigene Diagnose, Wasserpumpe, Kühler, Schlauch.......

an die Zylinderkopfdichtung oder Motorschaden will ich nicht denken....

Wasser aufgefüllt, Licht an, Motor starten, alles normal..... nicht gut, das sieht nach Motor aus......

um die Sache abzukürzen, Samstag morgen bei BMW in HH.... lt. meines Bruders bekannt für bemühte Kundenbetreuung..... Fragebögen etc. naja, die berühmten Verbesserungsvorschläge der Unternehmensberater eben. (Das sind oftmals die, die alles verbessern, aber weder wissen um was es geht, noch wie die Realität aussieht). Problem geschildert, Wagen besichtigt, von wann ist der Wagen 2003, der sieht ja noch gut aus...... Hallo ??? wie soll denn ein BWM nach 5,5 Jahren aussehen ?... egal.... KM Stand 208.000, oh, das ist ja schon ziemlich viel....... Ich sage: Ja, aber die KM Leistung lautet 280.000. oha, da müssen wir erst mal gucken, ob das noch gut geht....... Innerlich bin ich bereits am würgen. .... Ja sage ich, ich habe mir letztens in Flensburg einen neuen 3er Kombi angeschaut, auch ein 320 d..... mir wurde fast schlecht..... Ja sagt der gute Mann, nehmen Sie Ihn ohne I-Drive, .ich grinste und sagte, ne, wegen dem tollen Preis....Leder war nicht drin, aber ein Preis von 51.700 Euro......für einen 320 d... haben die bei BMW noch den Knall gehört......OK, aber ich will keinen neuen Wagen, sondern meinen repariert haben....

Montag Vormittag, das Drama beginnt...... Ihre Kopfdichtung ist hin, Kosten 1600-1800 €, was soll ich machen, ich brauche den Wagen und in HH bin ich nicht zu Hause, .... ok machen und wenn Sie schon dabei sind, ein Hydrostössel sitzt zu, erneuern Sie die direkt mit.... nochmal 600 € dazu.... mir wird angesichts des Wertes von meinem Wagen ein wenig schlecht..... aber ich brauche den Wagen zum fahren für die Strecken. Anruf Dienstag, ... an Ihrem Turbolader ist eine Schraube abgerissen.... so so....sage ich.... ach ja und eine Schraube eines Lagers der Nockenwelle im Zylinderkopf ist auch abgerissen...... ?????????....... und was kostet die ? Da muß ich erst mal schauen, ich melde mich bei Ihnen........ langsam bekomme ich einen inneren Kotzreiz........ was ist da los ? Mittwoch Vormittag... Anruf... Schlechte Nachricht, der Techniker sagt in den Zylindern sind Laufspuren der Kolben, ach ja und die Schraube gibt es nicht einzeln für das Lager der Nockenwelle... Sie brauchen einen neuen Zylnderkopf........ na bitte, mehr wollte ich bis mitte der Woche, nach 3 Arbeitstagen doch auch gar nicht wissen....... meine Antwort, nicht die Frage nach dem Preis für den Zyliderkopf sondern....... packen Sie bitte alles ordentlich zusammen, ich lasse den Wagen abholen.....

Ja, sieht nicht gut aus mit dem Motor, aber Sie hatten sich ja schon mal einen neuen Wagen angeschaut...guuuuuuuter Mann, genau... ich will bestimmt jetzt einen neuen BMW.......*wegen der Freude am stehen*

Auf Grund der nicht geringen Lauleistung, hatte ich im Vorfeld schon länger mal die Augen aufgehalten was einen gebrauchten Motor angeht, denn der Wagen ansich ist ok. Die 320d Motoren von 2002 mit 21.000km Laufleistung gibt es komischerweise immer nur bei *guckst du hier*...also Finger weg, aber einer war für mich realistisch.... 2004, 90.000KM..... ich rufe da an, von Flensburg aus und wer meldet sich ? *guckst du hier*.......... ich würge.... aber erzähle ihm kurz meine Story....... in wirklich schlechtem deutsch sagt der Mann mir allerdings ein paar Dinge, die mich aufhorchen lassen....

gar nicht wie seine Landesbrüder, sondern eher in Richtung technisch versiert und durchaus kompetent....... ok sage ich, Pistole habe ich auch, klappt das nicht, brennt die Hütte ;-))...... der gute Mann hat mich verstanden und wußte sehr genau, worum es ging...... Deal fertig und los gehts.......

Donnerstag Morgen wurde der Wagen in HH bei BMW abgeholt. Donnerstag Mittag im Zug vom Norden zurück erster Anruf.....

Sagen Sie mal, wie lange Stand der Wagen bei BMW ? Hmmm, von Samstag bis heute Morgen..... *Wir abholen oft Wagen von BMW, so Dreck wir haben gesehen nie* .... hmmm langsam werde ich richtig sauer auf den BMW Laden....... *und was ist mit Ihre Turbolader, Schraube abgerissen* .. ja das sagte BMW auch, ..... *Schraube ist nicht alt abgerissen, ist neu*...... aber wir haben Motor morgen drin und Kuppling ist wirklich fertig, wir haben Motor raus, machen direkt neu, nix kosten mehr Arbeit*.. stimmt, fing langsam an Theater zu machen und er sagt es mir, also Kupplung mitmachen.... *Wir lassen Schraube aus Turbolader von Kollege ausdrehen, hat richtige Dreherei.... dann noch zu BMW , Kollege... machen Einstellungen und Fehler auslesen und alles einstellen.... du kannst Montag haben*

Montag Abend in der Nähe von Bielefeld, Gewerbegebiet, ordentliche Halle, draußen nur BMWs vor der Tür und zwar die neuen Modelle....

Tür geht auf und ein Mann kommt direkt mit meinem Schlüssel.....* hier, du fahren, da Autobahn, geben richtig Gas, dann kommen und sprechen.....* gesagt getan, wie ein neuer Wagen, alles bestens, versuche Geräusche wahrzunehmen, aber da ist nichts.....

also in die Halle rein und dann kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus. 4 Hebebühnen und auf allen BMWs, ebenfalls nur neue Modelle...

Der für mich mittlerweile zum guten Mann mutierte *wasguckstdu* erzählte mir dann ein wenig über seinen Laden, er macht nur Diesel... BMW, VW, Mercedes und Audi..... und warum stehen hier nur BMWs... *weil die gehen so viel kaputt* vor allem die neuen 320 diesel aus dem E90, er zeigt mir Motoren und nicht nur einen, da waren Kolben und Pleul an der Seite des Motors ausgetreten..... ich habe Ihm dann meine anfänglichen Bedenken geschildert, bei denen er dann leicht grinste und mich sehr wohl verstanden hat. Mein Motorraum sah aus wie geleckt und mir fiel auf, das eine neue Leitung der Klimanalage die ich im Wagen legen hatte, mit montiert war.... ich guckte und sagte, ach, die neue Leitung haben Sie montiert.... * ja, hat BMW vielleicht kaputt gemacht und neue Leitung nur hinten reingelegt, wir haben mit montiert*.......... ok, das war nun wirklich nicht BMW, die Leitung war 3 Wochen vorher gebrochen im Metallbereich, warum auch immer so etwas bricht.... *....er meinte dann noch, ........*Schrauben von Motor lagen auf Lampen und überall in Auto, so etwas nie gesehen von BMW, wir holen da oft Auto ab*......

was mich dann dazu brachte, letztendlich mal nachfragen zu lassen, was da bei BMW wirklich los war......... in 3 Tagen haben 3 Mechaniker an dem Wagen rumgefummelt, 3 mal raus aus der Halle, rein in die Halle, man konnte meinen Wage aus Terminmangel nicht so richtig dazwischen nehmen..... die Kosten von 380€ für die Demontage wurden dann auf 300 € gesenkt. Die Aussage, wegen der Schraube an dem Nockenwellenlager einen neuen Zylnderkopf einzubauen (wobei BMW keine Schrauben herstellt sondern zukauft) wurde dann in soweit revidiert, das man ja bei BMW nur nach der Liste gehen könnte, aber wegen der knappen Zeit dann nur ein neuer Kopf in Frage gekommen wäre. Normalerweise hätte man auch im hinteren Lager mal geschaut, aber die Zeit drängte ja so......

Für den Tauschmotor gabs eine Rechnung mit MwSt. und 6 Monate Garantie ohne KM Begrenzung und * wenn du haben Probleme mit Diesel, einfach anrufen.... ich helfen*...... das war dann nur noch der Regen in meinem Geldbeutel..... sehr zu enpfehlen die Werkstatt.

Zu den Preisen, die Kopfdichtung mit den Stösseln bei BMW wäre teurer geworden, als Wagen in HH abholen, Motor tauschen, Ein und Ausbau, alle Filter neu auch Motorentlüftung, Oile neu, Kupplung neu, gehärtete Schraube am Turbo ausdrehen lassen......und schnelle Arbeit....... ok, dafür fehlte in der Halle der guten Werkstatt die pompöse Empfangseinrichtung und das Glas mit den Zuckerbonbons an der Kasse (für den Zuckerschock der Premiumkunden beim betrachten der Rechnung)

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

na immerhin isses gut ausgegangen...viele "premium"anbieter fangen seit den letzten jahren an zu schlurren, bisher gings denen wohl zu gut.

Naja toi toi toi!

Kann die auch verstehen. Mein 320d, Bj. 04, 96 TKM hat schon nen neuen Turbo und bekommt gerade nen neuen Motor, weil die berühmte Drallklappe in den Zylinder gefallen ist. Ich bin nur froh, dass meine Niederlassung sehr kulant ist.

Das nächste mal nehme ich wohl auch lieber nen Reihen 6er Benziner; zwar mehr Verbrauch, dafür halten die Teile auch ewig.

was hast nun bezahlt für die Aktion?

suuuper bericht, etwas ähnliches könnte ich über die niederlassung bremen erzählen.

 

und dabei geht es nur darum, den fehlerspeicher auszulesen und ne neue spiegelkappe abzuholen.

 

der annahmemeister heult mir die ohren voll, er hätte kein personal und sein terminplan ist übervoll (na, wenn er übervoll iss, dann pass ich doch mit meinem kleinen problem locker dazwischen) usw. usw. blablabla und das fehlerspeicherauslesen würde ja eigentlich geld kosten (hätt er nich sagen sollen, wegen dem eigentlich hab ich dann nämlich nix bezahlt :D , bin ja nich der dösi vom dienst hä?)

 

währenddessen bezahl ich meine neue spiegelkappe, die aus servicegründen auch sofort montiert wird, leider aber falsch, so dass sie wieder ab muss und laut annahmemeister müsste man sie beim abnehmen zerstören (häääää?).

 

hab dann richtig nen tobsuchtsanfall bekommen, weshalb der serviceleiter auf mich aufmerksam wurde und mich mit einigen tröstenden worten zu beruhigen versuchte (hat nur wenig gebracht), aber auch ne lösung gefunden hat.

 

hab dann ne andre werkstatt gefunden (bobrink henry dunant strasse) , die sind echt klasse.

 

soll heißen, niemals wieder niederlassung, so viel inkompetenz auf einem haufen halt ich nich aus.

 

naja, du hast ja dann am ende doch noch glück gehabt, dass alles gut ausgegangen ist, herzlichen glückwunsch ;)

 

 

ich kenne es aus der MB Werkstatt.

Arbeiten mit PRüflampe verboten,

ATM Motor werden schnell verbaut obwohl

mit gesundem Menschenverstand der alte

Motor oft noch zu retten ist.

Niederlassungen machen es sich oft sehr einfach,

gestehen Fehler nicht ein.

 

120 Euro Stundenlohn und und und.

Allerdings habe ich mit freien Werkstätten

mal gute und schlechte Erfahrungen.

Mal war nach Bremsflüssigkeitswechsel alles vollgesaut,

dann jüngst nach Wischermotorreparatur die Frontscheibe defekt,

und und und.

Gutes PErsonal zu finden ist schwierig...

ich glaube jeder hier hat ne story auf lager über die ja soooo :).

es wird aber nicht besser, eher schlechter. die fehlerdiagnose findet nur noch mit computer statt, ohne vorher mal selber als mechaniker einen blick rein zuwerfen. so viele kunden bedienen und so schnell es geht. kann ich ehrlich überhaupt nicht verstehen... wo bleibt da die liebe zum detail??? es wird nicht mehr nach der ursache des fehlers gesucht sondern nur noch getauscht, getauscht und getausch.:mad:

bestes beispiel ist injektoren. obwohl es bekannt ist das diese gereinigt und wieder eingebaut werde können.

nächstes jahr fange ich zum glück selber eine kfz mechatroniker lehre an und werde selber ans auto hand anlegen und wenns sein muss richtig bis auf die letzte schraube zerlegen.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d- Motor Von der Traufe in den Regen oder ab wann fühlt man sich richtig verarscht....