ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. 3 Probleme - 3x finale Hilfe gewünscht!!! Danke an Alle!

3 Probleme - 3x finale Hilfe gewünscht!!! Danke an Alle!

Themenstarteram 14. Juni 2009 um 15:35

Moin zusammen,

bin jetzt seit fast 1 1/2 Jahren Mondeofahrer und weitestgehend zufrieden. 3 wirklich nervige Probleme liegen mir auf dem Herzen. Sie wurden wahrscheinlich schon mehrfach einzeln diskutiert, doch irgendwie immer ohne Finallösung.

Mein Fahrzeug: Mondeo Turnier 140 PS TDCI Titanium, EZ 03/2008, Modelljahr 2007, KM-Stand 18.000

Deshalb meine Bitte: Wer konkret weiß, wie eines der 3 Probleme zu lösen ist oder ob überhaupt, der mag bitte hier antworten. Was ich nicht möchte: Einen Thread mit 7,8 oder mehr Seiten.

Danke an alle Finalbearbeiter!

Problem Nr. 1:

Knacken / Verwindungen der Karosserie. Mein M. hat das obligatorische Knacken in der B-Säule bei Überfahren von z.B. Bordsteinen. Jetzt viel mir auf, dass es auch hinten im Gebälk knackt und knarrt. Die Verarbeitungsqualität lässt wirklich zu wünschen übrig. Was tut Ford?? Bei mir haben Sie an der Fahrer-B-Säule auch nachgebessert ohne wirklich Erfolg zu haben

Problem Nr.2:

extrem knarzende Mittelkonsole. Wenn man mit dem Knie auch nur leicht gegen die Mittelkonsole drückt, knarzt es so extrem, dass man wirklich an der Qualität der Verarbeitung zweifeln muss. Geht gar nicht.

Was hilft hier dauerhaft. Silikonspray ist wohl nicht die richtige Lösung!?

Problem Nr. 3:

starke Motorvibrationen. Man kann meinen Mondeo kaum im 4.Gang bei 60 KM/h fahren ohne dass der Motor störend vibriert! Sparsames und niedrigtouriges (nicht untertouriges!!!) Fahren ist also kaum möglich. Gibt es da Möglichkeiten, vielleicht ein TSI von dem ich nix weiß???

Danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag noch.

Gruß,

der Victor

 

Beste Antwort im Thema

Hallo Victor,

glaube, dass es bei anderen zum Teil auch knistert und knarrt!

Meiner war deswegen auch öfter bei Ford, dauerhaft geholfen hat es leider nicht! Es geht mir aber auf den Wecker, wenn es solche Geräusche gibt und da ich es kann, mache ich es selbst! Meiner liegt Liste bei 45.000 € und grundsätzlich gebe ich Dir Recht, bei 20.000 € Kaufpreis wäre es aber genauso ärgerlich!

Mein Vorteil ist, meiner ist jetzt vom knistern befreit, Deiner knistert noch! :D

Entweder gehst Du noch mal zum FFH mit unseren Tipps oder Du tust es doch selbst wenn Du kannst, denn aus Prinzip nicht selbst Hand anlegen, ist für die Nerven nicht das Beste!

Dachte wer nach finaler Hilfe ruft, der ist auch Pragmatiker!

LG

Rainer

 

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten
am 14. Juni 2009 um 16:06

Zitat:

Original geschrieben von victor007

Moin zusammen,

bin jetzt seit fast 1 1/2 Jahren Mondeofahrer und weitestgehend zufrieden. 3 wirklich nervige Probleme liegen mir auf dem Herzen. Sie wurden wahrscheinlich schon mehrfach einzeln diskutiert, doch irgendwie immer ohne Finallösung.

Mein Fahrzeug: Mondeo Turnier 140 PS TDCI Titanium, EZ 03/2008, Modelljahr 2007, KM-Stand 18.000

Deshalb meine Bitte: Wer konkret weiß, wie eines der 3 Probleme zu lösen ist oder ob überhaupt, der mag bitte hier antworten. Was ich nicht möchte: Einen Thread mit 7,8 oder mehr Seiten.

Danke an alle Finalbearbeiter!

Problem Nr. 1:

Knacken / Verwindungen der Karosserie. Mein M. hat das obligatorische Knacken in der B-Säule bei Überfahren von z.B. Bordsteinen. Jetzt viel mir auf, dass es auch hinten im Gebälk knackt und knarrt. Die Verarbeitungsqualität lässt wirklich zu wünschen übrig. Was tut Ford?? Bei mir haben Sie an der Fahrer-B-Säule auch nachgebessert ohne wirklich Erfolg zu haben

Problem Nr.2:

extrem knarzende Mittelkonsole. Wenn man mit dem Knie auch nur leicht gegen die Mittelkonsole drückt, knarzt es so extrem, dass man wirklich an der Qualität der Verarbeitung zweifeln muss. Geht gar nicht.

Was hilft hier dauerhaft. Silikonspray ist wohl nicht die richtige Lösung!?

Problem Nr. 3:

starke Motorvibrationen. Man kann meinen Mondeo kaum im 4.Gang bei 60 KM/h fahren ohne dass der Motor störend vibriert! Sparsames und niedrigtouriges (nicht untertouriges!!!) Fahren ist also kaum möglich. Gibt es da Möglichkeiten, vielleicht ein TSI von dem ich nix weiß???

Danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag noch.

Gruß,

der Victor

Hallo,

ich habe denn Mondeo 2,0l Titanium TDCI mit 140PS Durashift-6-tronic EZ 05/ 2008 mit jetzt 15.000 km .

Bei mir sind deine Probleme nicht auf getreten.

Ich bin schon mehr mal´s auch schlechte Straßen gefahren aber auch da ist keines deiner Probleme bei mir Aufgetreten.

Vielleicht hat ja Ford bei deinem vergessen die Schrauben an zu ziehen.

Gruß

Speedy-2008

Zitat:

Original geschrieben von Speedy-2008

 

Hallo,

ich habe denn Mondeo 2,0l Titanium TDCI mit 140PS Durashift-6-tronic EZ 05/ 2008 mit jetzt 15.000 km .

Bei mir sind deine Probleme nicht auf getreten.

Ich bin schon mehr mal´s auch schlechte Straßen gefahren aber auch da ist keines deiner Probleme bei mir Aufgetreten.

Vielleicht hat ja Ford bei deinem vergessen die Schrauben an zu ziehen.

Gruß

Speedy-2008

Und was bringt jetzt diese Antwort?

Aber jetzt zum TO:

Zu Deinem ersten Punkt, da gibts eine TSI (oder wie das heisst) die haben die Jungs bei mir schon durchgeführt, allerdings hat es nichts gebracht. Bei mir ist es auch kein Knacken, sondern eher ein Vibrieren.

Deswegen geht er demnächst wieder zum FFH.

Zu Deinem zweiten Punkt: Kann es sein, das Dir mal Cola/Kaffee etc. übergelaufen ist, wegen diesem supertollen Getränkehalter? Das ist mir passiert, danach hat die Mittelkonsole geknackt wie die Sau.

Die Reinigung ging allerdings nicht auf Kulanz.

Zu Deinem dritten Punkt, da kann ich nichts dazu sagen. Ist zwar bei mir auch so, aber mich stört es nicht. Ich fahre nicht so niedertourig.

Gruß

Frank

Hallo,

 

habe am Freitag zwei Geräuschquellen ausfindig gemacht.

Türverkleidung ausgebaut und mit so etwas wie schwarzem Tesa Moll (Baumarkt Bahr) den Rand ringsum beklebt (außer die obere Fläche beim Fenster). Bei lauter Lala ist das scheppern jetzt weg!

Hatte auch immer bei mehreren kurzen Stößen ein knistern/ kleppern unterm Armaturenbrett, es kam aber wo anders her! Habe die Verkleidung der Wischerarme gelöst und da fand ich ein el. Bauteil/Stecker (vermutlich für die Scheibenheizung) es saß nicht fest in der Karosse habe es zusätzlich gedämpft siehe Bilder.

Jetzt habe ich erstmal Ruhe und ein schönes Erfolgserlebnis. :):D

War mehrfach beim FFH ohne längeren Erfolg, da habe ich selbst gesucht und wurde mit minimalistischem Sachverstand fündig!

Zur Mittelkonsole, versuche zuerst, ob alles richtig eingerastet ist. Sollte dies nichts bringen vorsichtig lösen und unterlegen mit Folie. Die Stelle, wo Aludekor und Klavierlack zusammen treffen ist am wichtigsten.

Kopie-von-img-0343
Img-0344
Img-0342
+1
Themenstarteram 15. Juni 2009 um 11:44

Moin Moin,

danke für die Antworten.

Helfen konnten die allerdings nicht so ganz.

Ich werde bestimmt nicht bei einem Auto mit einem Listenpreis von 33.500,- € irgendwelche Verkleidungen abbauen oder ähnliches.

Das würde ich vielleicht bei einem 12 Jahre alten Schluren machen, der noch einen Wert von 1.200,-€ hat, bevor ich die Abwrackprämie kassiere...grins...

Nee mal im Ernst, Ford müsste doch in der Lage sein, solch kleine Dinge zu beheben...

Egal, jetzt werde ich den Leasingvertrag annähernd durchhalten und dann kommt die Kiste weg und ich hole mir adäquaten Ersatz aus Stuttgart oder Ingolstadt...

Am Besten ein W124er Cabrio, letztes Baujahr und gut ist..

Munter bleiben....

am 15. Juni 2009 um 13:43

Also das Knarren bei Unebenheiten kenne ich von jedem Fabrikat, egal ob Audi, BMW, Mercedes, VW, Toyota, Honda, Opel usw.

Bei jedem knarrt und knackt es wo anders.

Zuletzt gemerkt in einem BMW 530d BJ 07 - Knarren bei Unebenheiten und Niedertourigem Fahren.

Und das Motorvibrieren in der 4ten bei 50-60km/h ist ganz normal und bei jedem 6-Gang Diesel so.

Schau mal auf die Drehzahlen - da liegst Du dann nämlich bei ~ 1400 U/min

Und genau dieses Vibrieren laugt nach einiger Zeit auch das Material aus, da es ständig mitvibrieren muss.

Wirst sehen, auch Dein nächstes Auto wird bei dauerhaftem niedertourigem Fahren mit der Zeit an den verschiedensten Ecken anfangen zu Knarren ...

Themenstarteram 15. Juni 2009 um 16:37

Zitat:

Original geschrieben von PatOne

Also das Knarren bei Unebenheiten kenne ich von jedem Fabrikat, egal ob Audi, BMW, Mercedes, VW, Toyota, Honda, Opel usw.

Bei jedem knarrt und knackt es wo anders.

Zuletzt gemerkt in einem BMW 530d BJ 07 - Knarren bei Unebenheiten und Niedertourigem Fahren.

Und das Motorvibrieren in der 4ten bei 50-60km/h ist ganz normal und bei jedem 6-Gang Diesel so.

Schau mal auf die Drehzahlen - da liegst Du dann nämlich bei ~ 1400 U/min

Und genau dieses Vibrieren laugt nach einiger Zeit auch das Material aus, da es ständig mitvibrieren muss.

Wirst sehen, auch Dein nächstes Auto wird bei dauerhaftem niedertourigem Fahren mit der Zeit an den verschiedensten Ecken anfangen zu Knarren ...

Themenstarteram 15. Juni 2009 um 16:40

Es wird zum Glück nicht vibrieren, da es Automatik haben wird...grins

Da gibts sowas nicht

Apropos, beim Golf IV 1,4 75PS meiner Freundin kann man problemlos im 5. Gang abbiegen. Ja ja ich weiß ist kein 6-gang Diesel

Hallo Victor,

glaube, dass es bei anderen zum Teil auch knistert und knarrt!

Meiner war deswegen auch öfter bei Ford, dauerhaft geholfen hat es leider nicht! Es geht mir aber auf den Wecker, wenn es solche Geräusche gibt und da ich es kann, mache ich es selbst! Meiner liegt Liste bei 45.000 € und grundsätzlich gebe ich Dir Recht, bei 20.000 € Kaufpreis wäre es aber genauso ärgerlich!

Mein Vorteil ist, meiner ist jetzt vom knistern befreit, Deiner knistert noch! :D

Entweder gehst Du noch mal zum FFH mit unseren Tipps oder Du tust es doch selbst wenn Du kannst, denn aus Prinzip nicht selbst Hand anlegen, ist für die Nerven nicht das Beste!

Dachte wer nach finaler Hilfe ruft, der ist auch Pragmatiker!

LG

Rainer

 

Hallo Victor,

Zitat:

Problem Nr. 1:

Das Problem mit der B Säule hatten schon die allerersten Autos und überwiegend konnte das Knacken auch beseitigt werden.

In Verdacht stehen die Halteclipse der Verkleidung, die sich (Blech auf Blech) an der Karosse verspannen und dadurch dieses Knacken verursachen.

Die Klammern etwas einfetten soll geholfen haben, berichtete zumindest mal ein anderer User.

Vielleicht hilft es als Hinweis für den Meister beim nächsten Werkstattbesuch.

Zitat:

Problem Nr. 2:

War bei mir so, dass es beim anfahren und bremsen geknaaaarzt hat, nicht jedoch in Verbindung mit einer unebenen Fahrbahn.

Die 3. Werkstatt hat irgendwo an/unter/in der Mittelkonsole ein Stück Pappe eingeklemmt, wollte mir aber nicht verraten wo.

Daher kann ich leider nicht zielgenau helfen.

Zitat:

Problem Nr. 3:

Vielleicht ein Lösungsansatz der vom Vorgänger bekannt ist...

http://www.werner-koester.de/brummen.htm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. 3 Probleme - 3x finale Hilfe gewünscht!!! Danke an Alle!