ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 3.3 TDI Zylinderkopfdichtung wechseln

3.3 TDI Zylinderkopfdichtung wechseln

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 27. April 2021 um 12:46

Hallo,

ich muss o. a. Reparatur bei meinem Exoten machen, da er mir zum Ende des Sommers letzten Jahres in den Kassler Bergen übergekocht ist. Habe dann nach dem ich den Wagen wieder Zuhause hatte CO2 Prüfung im Kühlsystem durchgeführt und da bestätigte sich mein Verdacht. Nockenwellen mit Schlepphebeln und Hydor´s sind Ende 2019 neu gekommen, da eingelaufen und Injektoren wurden überholt. Jetzt meine Frage was wäre ratsam gleich noch mit zu überprüfen / wechseln?

Kilometerstand: 216000km

Hier wären meine Ideen

1. Ventilschaftdichtungen erneuern

2. Turbolader prüfen und ggf. überholen lassen

3. Wandlerüberbrückungskupplung prüfen und ggf. erneuern

4. Unterdruckverschlauung und Magnetventile überprüfen und ggf. erneuern

Ich weiß nicht ob es vielleicht Sinn macht sich, da der Motor ja eh fast komplett auseinander muss gleich die Buchsen, Kolben, Kolbenringe, Pleuellagerschalen, Kurbelwelle und Kurbelwellenlagerschalen anzugucken und ggf. zu ersetzen.

Bin für jeden Tipp dankbar

Gruß

Thomas

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn er überkocht hat er als Ursache vermutlich eine defekte Wasserpumpe des LLK kühlkreislufes, dann kocht das Wasser im LLK und drückt Dampfblasen in den Motorkreislauf.

Themenstarteram 27. April 2021 um 15:06

Hi Felix,

also die Pumpe ist schon mal vor 3 Jahre neu gekommen, aber ich werde zur Sicherheit nochmal Strom drauf geben um zu gucken ob sie läuft. Das Problem hatte ich schon mal ist aber nur dann aufgetreten wenn ich ne Zeit lang über 200 kmh gefahren bin. Das bin ich zu dem Zeitpunkt nicht. Und das ist ja denke ich auch keine Erklärung dafür das Abgase im Kühlsystem sind und der CO2 Tester sich verfärbt oder sehe ich das falsch. Des weiteren habe ich immer etwas Kühlwasser auf der unteren Geräuschabdeckung was irgendwie vorne rechts in der Nähe der Lima oder darüber herkommt. Konnte den Ort bis jetzt nie genau lokalisieren.

Das ist richtig, wird aber evtl die Ursache fürs Überhitzen gewesen sein.

Was mir jetzt noch einfällt, weis das von meinem gar nicht mehr, hatte der nicht wassergekühlte AGR Kühler?

Die Dinger mal prüfen, weil die gammeln bei allen Autos recht oft durch.

Themenstarteram 27. April 2021 um 16:33

Wenn denke ich wird die Abgasrückführung über das Saugrohr gekühlt. Sonst ist mir das so nicht aufgefallen. Die AGR Ventile sitzen ja hinten am Saugrohr und bekommen da Abgas direkt vom Krümmer.

Themenstarteram 27. April 2021 um 21:17

Hab die Zylinderköpfe jetzt runter genommen. Anbei mal die Foto´s der ZKD´s. Sehen nicht mehr gut aus um die Buchsen herrum wie finde oder was meint Ihr dazu. Bevor ich weiter mache und die entsprechende Teile bestelle, würde die Köpfe erstmal auf Verzug von maximal 0,1mm prüfen, da sie ja gemäß Reparaturleitfaden nicht nachbearbeitet werden dürfen / sollen. Oder wäre planschleifen kein Problem? Die Kühlwasserkänäle und Rohre sind sehr rostig. Gibt es irgendwie eine gute Möglichkeit das zu reinigen / entfernen? Kann man die Turbolader im ausgebauten Zustand irgenwie selbst überprüfen? Kreuzschlif der Buchsen ist noch sehr gut zu erkennen und ich denke von den Kolbenringen, Lagerschalen für Pleuell und Kurbelwelle lasse ich die Finger davon, da ich nicht das Werkzeug habe um Radial- und Axialspiel zu messen.

Danke

Gruß

Thomas

Img-20210427
Img-20210427
Img-20210427
+1

durchgeblasen sehen die nicht wirklich aus.

Klar kannst du die planen, VW schreibt überall das die nicht nachbearbeitet werden können, ist vollkommener Bullshit.

Vom Unterbau würde ich auch die Finger lassen, der ist bei 2.5/3.3 TDI normalerweise untzerstörbar.

Mit freundlichen Grüßen

Themenstarteram 28. April 2021 um 11:45

Okay dann werde ich den Unterbau auch zufrieden lassen und evtl. nur die Dichtungen und Simmeringe an der Kurbelwelle vorn und hinten erneuern, denn vorne war vor dem zerlegen schon eine Öllache zu sehen. Ich bin auch noch am überlegen ob ich Zahnriemen, Wapu, Spann- und Umlenkrollen erneuern sollte. Gemacht wurde das 2017 vor 40000 km.

Felix hättest du die Möglichkeit die Turbolader zu überprüfen?

Gruß

Thomas

Themenstarteram 29. April 2021 um 10:24

Den leichten Kühlwasserverlust vorne rechts habe ich auch gefunden. Das kleine Verbindungsrohr vom Ölfilterhalter / Ölkühler zum Motorblock ist gebrochen.

wegen der Turbos:

Reinfassen, Spiel prüfen, Radial minimal ok, Axial darf kein Spiel haben, mehr kannst du nicht prüfen.

-> Never change a running system

 

Beste Grüße

Themenstarteram 29. April 2021 um 14:27

Und vermutlich die Unterdruckdose mal testen ob sie den Unterdruck halten und sich bei den Sollwerten anfangen zu bewegen.

Themenstarteram 30. April 2021 um 10:24

Ich wollte den Zahnriemen gleich mit erneuern und die Teile habe ich bis auf eine Umlenkrolle 057109244 auch bestellt. Diese Rolle ist seit 10/2017 ersatzlos entfallen und auch nicht mehr bei Audi Tradition oder eBay zu bekommen. Sie hat ein Durchmesser von 65mm und Laufbreite von 34mm. Seht ihr da noch irgenwelche alternativen?

Danke

Gruß

Thomas

ist es eine Rolle wo das Lager gleichzeitig die rolle ist?

ansonsten Lager auspressen und neues rein?

 

Wenn gar nichts geht und die Rolle gleichzeitig Lager ist, kann man sicherlich durch einen Metallbauer das inneleben entsprechend ausdrehen lassen damit ein passendes Lager eingesetzt werden kann, und ein Innenstück fürs Lager angefertigt werden um es verschrauben zu können.

Dazu sollte man aber schon jemanden kennen der ne Drehbank hat, sonst wirds unbezahlbar.

Themenstarteram 30. April 2021 um 10:48

Ich mache da nachher mal ein Foto von und poste es. Das was ich noch im ETKA gefunden habe ist eine fast ähnlich Teilenummer 059109244B für den 2.5 TDI mit dem MBK AKE. Wenn ich das bei eBay suche kommt ne Rolle mit der selben Breite, aber 70mm Durchmesser raus.

Themenstarteram 30. April 2021 um 16:26

Das ist die besagte Rolle. Ist das normal das die Schlepphebel so eingeschliefen sind? Habe ja Ende 2019 erst die Nockenwellen mit Hydros und den Hebeln getauscht, aber vielleicht täuschen ich mich da auch.

Also Laufleistung ca. 10 tkm

Gruß

Thomas

Img-20210430
Img-20210430
Img-20210430
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 3.3 TDI Zylinderkopfdichtung wechseln