ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. AIRBAG Kontrollleuchte -> Sitzheizung wechseln ???

AIRBAG Kontrollleuchte -> Sitzheizung wechseln ???

Themenstarteram 19. November 2005 um 17:22

Hi an alle!

Ich hab mir nach langem dieses Jahr endlich einen 8er zugelegt. Wie erwartet bin ich sehr sehr sehr zufrieden.

(98er 2.5TDI Quatro Automatic Xenon NaviPlus Bose Doppelverglasung Heckrolo Leder ..... - und iPod!)

 

Nur:

Seit kurzem leuchtet die Kontrollleuchte für den Airbag auf.

Bei der Überprüfung in der Werkstatt wurde der Fehler rausgelöscht und drauf hingewiesen, dass, wenn das Lämpchen wieder aufleutet, die Sitzheizung beim Beifahrersitz getauscht werden muß.

Ein zwei Wochen war Ruhe, aber jetzt leuchtet sie wieder ganz hell und störend (vor allem in der Nacht) vor sich hin.

Meine Frage:

Kann es wirklich sein, dass ich von einem Mechaniker den kompletten Sitz aufreissen und das Heizelement tauschen lassen muß, damit das blöde Ding aufhört zu leuchte?

Der Spass kostet immerhin um die 1000 euro....

Und funktioniert der Airbag in dem Zustand oder bleibt dem derweil gezwungenermassen die Luft weg?

Bin für jeden Input dankbar!

sg

andi

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das Airbagsystem ist komplett abgeschaltet, wenn die Leuchte warnt...was hat das denn mit der Sitzheizung zu tun? Der Zusammenhang ist mir noch nicht klar geworden...

Anderesherum: Hast Du den beim Händler gekauft? Dann muss der nachbessern...kostenlos!

am 20. November 2005 um 2:21

Hi,

Der Händler meint wohl die Sitzbelegungsmatte. Das ist eine Matte, die im Sitz drin ist und erkennt, ob jemand sich jemand auf dem Sitz befindet oder nicht....

 

Gruß,

hotel-lima

am 20. November 2005 um 6:11

Hallo,

hatte genau dieses Problem mal bei meinem damaligen C-Klasse Benz, hatte aber noch Garantie und kann deshalb leider nichts zu den Kosten sagen, Airbag-Kontrolleuchte und Sitztbelegungsmatte hängt aber definitiv zusammen.

Aussteiger

am 20. November 2005 um 10:46

Hallo,

ja, hatte es mal beim M3. War aber kein Problem gewesen. Die haben das Sitzkissen ausgebaut und die darunter befindliche Matte ausgetauscht. Da mußte kein Leder abgezogen werden oder so.

Wie es allerdings beim Audi ist, weiß ich nicht.

Aber 1000 Euro halte ich DEFINITIV für überteuert.....

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 22. November 2005 um 14:04

Der Händler meinte, dass der Sensor für die Sitzbelegung im Heizelement integriert ist und daher das Ganze (Sitzbelegensor + Heizelement) getauscht werden muß.

Das die Airbags derweil nicht arbeiten taugt mir nix

genauso wie der Umstand, dass ich das Auto privat gekauft hab.....

Soweit ich das bis jetzt dann verstanden hab gibt es einen Sitzbelegsensor und ein Heizelement die von einander unabhängig sind und daher auch einzeln getauscht werden können ????

bitte richtigstellen fals falsch

was darf denn sowas kosten?

hat da jemand erfahrung?

sg

Sind getrennt. Der Sitzbelegungssensor ist auf dem Schaumstoff aufgeklebt und hat etwa 10€ Materialwert. Die Sitzheizmatten sind definitif getrennt davon, ich habe neulich das ganze zeug zwerlegt. Aber bevor du irgendwas neu kaufst: Suche dir den Stecker des Sitzbelegungssensors (relativ flach, etwa 1cm*1,5cm*6mm und besprühe ihn mit kontaktspray. Soll schon bei zwei oder drei leuten hier im Forum geholfen haben.

Vincent

Hallo Clawfinger. (schon wieder Du?!)

Sag doch mal, wo ist denn dieser besagte Stecker, ich meine ist der unterm Sitz, oder unterm Armaturenbrett . . . und und und.

Das mit dem Sensor scheint ne Krankheit zu sein oder..

Danke schonmal.

Bis dann,

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Moppedmanniemie

Hallo Clawfinger. (schon wieder Du?!)

;-)

Anscheinend ist wirklich der Stecker die Krankheit, nicht der Sensor. Aber die Fehlermeldung ist wohl häufiger zu finden. Ich hatte sie auch mehrfach nach ausbau der Rückbank weil ich unbedingt Sitzheizung nachrüsten wollte (sch... Arbeit, lieber passende Rückbank besorgen). Ich hatte die Rückbank Komplett "abgeledert" und dabei dann auch diese Sensormatten gesehen. Das sind im Prinzip zwei dicke Plastikfolien mit aufgedampften Kontaktflächen die übereinanderliegen. Sie berühren sich aber nicht wenn niemand draufsitzt, weil immer wieder kleine abstandshalter dazwischen sind. Wenn sich einer draufsetzt berühren sie sich und es ändert sich der Widerstand, daher weiß dann das Airbag-STG dass der Sitz "Belegt" ist. Aber das ist nicht wie ein ein/aus-schalter sondern hat eben im nicht-belegt-zustand und im belegt-zustand einen definierten widerstand. Deswegen kann das Airbag-STG auch einen Kabelbruch oder eben auch kontaktfehler erkennen. Übrigens sind das auch keine matten sondern eher geschlängelte Folienbahnen, die auf dem Polsterschaumstoff aufgeklebt sind.

Ich hab das richtig verstanden, es geht bei dir um den Vorderen sitz (bist du sicher?)? Meine fehlermeldung hieß nämlich auch irgendwas von "Sitzbelegungssensor Beifahrerseite" - was ja noch kein vorne/hinten benennt, und bei mir ging es um hinten, und bei den anderen beiden von denen ich gelesen hatte war es anscheinend auch hinten.

Wenn doch vorne, dann müsste der stecker direkt unter dem Sitz sein, eventuell ist sogar der eine teil des Steckers am Sitz befestigt, so wie die Stecker für Sitzheizung und -verstellung auch, oder mit einem nicht allzu langem Kabel unter dem Bodenteppich. Der grund ist, dass der Sitz ja auch herausnehmbar sein muss, d.h. der Stecker muss auch erreichbar sein wenn man das tut. Also einfach mal Sitz hochfahren und schauen, ob eine dünne Leitung aus dem Sitz kommend im Teppich verschwindet oder ob evtl unten am Sitz ein zweiadriges Kabel in einem (evtl. vielpoligen) Stecker angechlossen ist.

Aber wie gesagt, ich würde zuerst mal die Rückbanksitzfläche abschrauben und den beiden zweipoligen schwarzen Steckern (orange Stecker in Schaumstoff ist Zündleitung Airbag) Kontaktspray verpassen und dann den Fehler nochmal löschen lassen.

Grüße Vincent

Hallo auch.

Also bisher habe ich den Speicher noch nicht auslesen lassen, ich weiß also nicht, ob es sich um welche Seite es sich bei mir handelt.

Der Wagen kommt aber am Freitag zum TÜV und da wird das ganza mal gemacht. Schade nur, dass ich nicht daneben stehen kann, wenn der Speicher ausgelesen wird, muss ja auch mal arbeiten (für mein Auto)...

Naja, aber danke für den Tipp, dass es durchaus "nur" so ein Stecker sein kann, dann könnte ich mich ja beim nächsten Mal selber auf die Suche machen.

Hatte die Airbaglampe auch mal bei meinem <heul> competition leuchten. Also Speicher auslesen und da war es "Schleifring für Fahrerairbag defekt". Der Austausch dieses Schleifringes, der laut Werkstatt nur bei 300 Fahrgestellnummern verwendet wurde hätte mich über 260 € gekostet... Aber dieses Lämpchen hat mich schon irgendwie gestört. Naja die Birne rauszunehmen war dann doch billiger, aber das kommt bei meinem jetzigen natürlich nicht in Frage!

Bis dann,

Chris.

am 29. November 2005 um 21:23

Hallo,

ich hab mir jetzt VAG-COM zugelegt. Damit kann ich ENDLICH selbst den Fehlerspeicher auslesen und muß mich da nicht auf die Werkstatt verlassen.

Im Grunde reichte die kostenlose Shareware-Version von VAG-COM und ein KKL OBD Kabel von Ebay für 35 Euro. Dann sollte man noch einen alten PC oder besser Laptop haben. Ist echt genial das Ding. Kann ich nur jedem empfehlen. Vereinfacht die Fehlersuche enorm.

Gruß,

hotel-lima

Hallo.

Habe das Kabel soeben geordert... Allerdings USB. Hoffe das funzt genauso gut....

Bis dann,

Chris.

am 29. November 2005 um 22:30

Hallo,

gut, gut. Dann weißt Du in Zukunft sofort, wo der Fehler sitzt und wo Du hinlangen mußt....

Gruß,

hotel-lima

Hallo LC4

das Problem ist der Sitzbelegungssensor mit der Heizmatte.

Kostet 99.-€ beim Händler und selber einbauen ca. 1-1,5 Std.

Arbeit. Habe es selber gemacht und der Spuk mit der Airbag lampe ist vorbei. Nervte mich genau so wie euch. Du musst nur den Sitz ausbauen,Stecker abziehen, und WICHTIG zuvor die Batterie abklemmen.Wichtig.!!!!!

Viel Spaß ist wirklich nicht schlimm.

Hallo.

Wollte nur nochmal meinen kleinen Senf dazu geben:

Es kann vorkommen, dass der Sensor NICHT ständig Alarm meldet, denn dann leuchtet die Airbag-Lampe, obwohl eigentlich alles intakt ist. Bei mir war es jedenfalls so. Fehlerspeicher auslesen, Fehlermeldung löschen und der Spuk ist vorbei, Lampe erlischt. Wie gesagt, das funktioniert aber nur, wenn der Sensor nicht ständig aktiv ist, also z.B. nur einmal ausgelöst wurde, und dann die Bedingung für den Alarm ( -> Fehler erzeugen + Airbaglampe leuchtet) nicht mehr erfüllt ist. Bei mir hat´s geklappt, alle Sorgen wieder vorbei... :-)

Bis dann,

Chris.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. AIRBAG Kontrollleuchte -> Sitzheizung wechseln ???