• Online: 4.160

Mondeo
Ford Mondeo

2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse

2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse

WeKoe WeKoe

Freude am Fahren

Themenstarter

Also, habe jetzt über 150 km mit dem 2-Takt-Öl hinter mir. Das Ergebnis ist für mich eher ernüchternd... Im Vergleich zum Dieselkraftstoff ohne 2-Taktöl sieht es so aus :

 

- Geräusch nach Kaltstart : etwas besser (weniger Nageln)

- Kaltstartverhalten : deutlich besser (springt jetzt sofort an)

- Geräusch nach Warmstart : gleich

- Warmstartverhalten : gleich

- normales Fahrgeräusch (Cruisen) : gleich

- Geräusch beim Beschleunigen : gleich

- Verbrauch : gleich (nach Bordcomputer --- die exakte Berechnung steht noch aus)

 

Leider kann man die angebliche Verschleissminderung der Einspritzanlage nicht beurteilen...

 

WeKoe


39 Antworten

Jebo76 Jebo76

Teilzeitpsychopath

Fiesta

Das mit dem 2-T Öl kannst du dir auch sparen. Es gibt tatsächlich Leute die schwören drauf von wegen längerer Lebensdauer der CR-Pumpen usw. Das stimmt heute aber nicht mehr. Anfänglich gabs wohl mal Probleme mit dem schwefelarmem Diesel, mitlerweile wurde das aber durch Additive im Kraftstoff gelöst. Also ist es im Grunde nicht mehr nötig irgentein Öl dem Diesel zuzugeben, aber schaden tut es auch nicht, wenn man es nicht übertreibt.


etixer etixer

S203 / 451

Re: 2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse

 

Zitat:

Original geschrieben von WeKoe

- Geräusch nach Kaltstart : etwas besser (weniger Nageln)

- Kaltstartverhalten : deutlich besser (springt jetzt sofort an)

- Geräusch nach Warmstart : gleich

- Warmstartverhalten : gleich

- normales Fahrgeräusch (Cruisen) : gleich

- Geräusch beim Beschleunigen : gleich

 

Leider kann man die angebliche Verschleissminderung der Einspritzanlage nicht beurteilen...

 

WeKoe

Kann ich so unterschreiben (nach 4 Tagen 2-Takt-Öl im Diesel), allerdings stelle ich auch beim Kaltstartverhalten leider keinen Unterschied fest. Insofern noch etwas ernüchternder...

 

Gruß

Elmar


Acronicta Acronicta

Tja, nach 6 Tankfüllungen mit 2-takt-öl habe ich 2x kein Öl beigemischt.

Der Verbrauch ist sofort ca. 0,5L gestiegen (errechnet, nicht BC) bei deutlich lauterem Motorengeräusch im kalten Zustand...

Habe jetzt wieder Öl beigefüllt, denn wer weiß, ob der Hollanddiesel (derzeit 95cent) auch vernünftige Additive drin hat...?


WeKoe WeKoe

Freude am Fahren

Themenstarter

Zitat:

denn wer weiß, ob der Hollanddiesel (derzeit 95cent) auch vernünftige Additive drin hat...?

Kein Witz, daran habe ich auch schon gedacht.

Werde beim nächsten Tanken deutschen ARAL Diesel nehmen und dann nochmals 250 ml 2T-Öl zugeben...

 

Zitat:

Der Verbrauch ist sofort ca. 0,5L gestiegen (errechnet, nicht BC)

Darauf bin ich auch schon gespannt. Aber da mein BC immer recht genau arbeitet wird sich dieser Wunsch wohl nicht erfüllen :mad:


rainbas rainbas

2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse

2-T Öl

 

@WeKoe

Zitat:

- Verbrauch : gleich (nach Bordcomputer --- die exakte Berechnung steht noch aus)

Rechne es mal genau aus. Wie wir alle wissen ist der BC nur ein "Schätzeisen". Meiner zeigt immer 0,9 ltr. zuwenig an und bleibt auch fast immer auf dem gleichen Verbrauch, obwohl der manuell ausgerechnete variiert.

 

Zitat:

denn wer weiß, ob der Hollanddiesel (derzeit 95cent) auch vernünftige Additive drin hat...?

Fahre seit ca. 39.000 km ausschließlich holländischen Diesel (ausser wenn es nicht bis Holland reicht, dann tanke ich mal 5 ltr. in Deutschland nach) und habe bis jetzt keinerlei Probleme damit. Auch nicht im letzten Winter. (Tango Landgraaf, aktueller Preis 93,5 ct)

 

Grüße

 

rainbas


WeKoe WeKoe

Freude am Fahren

Themenstarter

So, der exakte Verbrauch war 7,52 l/100 km.

Und damit liegt er etwa 0,2 Liter unter dem Wert, den ich sonst brauche. ;)

 

Habe jetzt mal probehalber Shell Diesel getankt und wieder 250 ml 2T-Öl eingefüllt...

 

Darüberhinaus meine ich, dass das Nagelgeräusch des Motors nun doch etwas leiser geworden ist.

 

Werde weiter berichten ;)

 

Gruss

WeKoe


ruppi107 ruppi107

Hallo

 

Ich habe auch meinen Verbrauch jetzt mit der der Zeit vor meiner 2-Takt-Öl-Zugabe verglichen. Errechnet mit Basis jeweils ca. 3000-4000 km unter gleichen Bedingungen (Sommerreifen). Resultat exakt 0,2 Liter weniger als vorher.

Wenn das so bleibt, sind die Mehrkosten des 2-Takt-Öl über den Minderbrauch beim Diesel refinanziert.

 

Die Hauptzielrichtung des 2-Takter-Öl ist aber nicht die Verbrauch- oder die Geräuschreduktion sondern die Vermeidung eines sauteuren Exitus der Einspritzanlage.

 

Gruss

 

Peter


visionmaster450 visionmaster450

Zitat:

Original geschrieben von ruppi107

Hallo

 

Die Hauptzielrichtung des 2-Takter-Öl ist aber nicht die Verbrauch- oder die Geräuschreduktion sondern die Vermeidung eines sauteuren Exitus der Einspritzanlage.

 

Falls dir irgendjemand nachweißt dass du 2-Takt Öl dem Diesel beigemischt hast und dann einen kapitalen Motorschaden hast kommst du doch ziemlich in Bedrängnis.

Mit Kulanz oder mit der Gewährleistung kann es dann schwierig werden. Dies kann dann in der Tat "SAUTEUER" werden.

 

=> Daher Finger weg von solchen Selbstversuchen.


Andresmanta Andresmanta

Dieselpower

Mk3

So nun auch mal mein Ergebniss nach den ersten 500 Km mit dem 2 Takt Öl.

 

- Bis jetzt keine Geräuschminderung.

 

- Dafür aber genau 0,2 ltr mehr auf 100 km.

 

Ne 2 Tankfüllung werde ich noch versuchen, wenn er dann nicht leiser wird oder immer noch mehr verbraucht lass ich es sein.


Sir Donald Sir Donald

Mk4 (BA7)

2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse

Zitat:

Original geschrieben von visionmaster450

 

Falls dir irgendjemand nachweißt dass du 2-Takt Öl dem Diesel beigemischt hast und dann einen kapitalen Motorschaden hast kommst du doch ziemlich in Bedrängnis.

Mit Kulanz oder mit der Gewährleistung kann es dann schwierig werden. Dies kann dann in der Tat "SAUTEUER" werden.

 

=> Daher Finger weg von solchen Selbstversuchen.

:D Laut Sterndocktor lässt sich Zweitaktöl im Diesel praktisch nicht nachweisen,ausser es wird gezielt danach gesucht.laut besagtem Sterndocktor wäre es bei ihm aaber kein Problem wenn er es bei einem defekten Motor finden würde,von dem kommt ja unter anderem die Empfehlung.Bevor die Einspritzanlage oder der Motor wegen dem Öl die Grätsche macht verursacht die Werksvorgabe fürs Motoröl bei Ford einen Motorschaden.


ruppi107 ruppi107

Hallo

 

Die Schäden an der Einspritzanlage treten eh meist nicht in der Garantiezeit auf, sondern häufig erst bei 100.000 km Fahrleistung.

 

 

Dann ist der eigene Geldbeutel dran, da Ford bei 100.000 km und 3-4 Jahre alten Fahrzeug auf dem Kulanz-Ohr taub ist. Bevor ich 2.000 bis 3.000 € für eine derartige Reparatur hinblättere, schütte ich das 2-Takter-Zeug in den Tank. Es ist, wie die Vorredner schon schrieben, eh kaum nachweisbar, da sich der Dieselkraftstoff noch innerhalb der Toleranzen befindet.

 

Gruss

 

Peter


WeKoe WeKoe

Freude am Fahren

Themenstarter

Zitat:

Bevor ich 2.000 bis 3.000 € für eine derartige Reparatur hinblättere, schütte ich das 2-Takter-Zeug in den Tank.

Absolut richtig.

Aber ich frage mich natürlich jetzt : wie häufig muss ich das 2T-Öl reinschütten, um der Einspritzanlage wirklich was Gutes zu tun ?

Reicht z.B. auch alle 3-4 Tankfüllungen ein Viertelliter ?

Und ab welcher Menge wird es gefährlich für den Motor ?

Ich glaube, das weiss keiner so genau.

 

Trotzdem habe ich ein besseres Gefühl, seit ich mit dem 2T-Öl unterwegs bin. ;)


Pepper 323 Pepper 323

@ wekoe: Also es reicht nicht jede 3-4 Tankfüllung ma was reinzukippen!!! Sollte schon jede tankfüllung was rein!!Allerdings is jede 3-4 immerhin besser als gar nit :D

Desweiteren hab ich ja schon mal erzählt das ich ,wenn ich bei Inspektionen den Dieselfilter tausche,denn neuen mit nem Gemisch aus Additiv un 2-Taktöl fülle also ca 150ml 2Takt ÖL un 150 ml Additiv!!! Wenn man den dann laufen lässt hört er sich an wie ein Benziner so leise säuselt der!!:D

Hab jetzt au mal den Versuch gemacht,da ich einen Diesel hatte der nit durch die AU wollte (zu hohe rauchgastrübung) hatte einen 1/4 vollen Tank hab ich nen halben Liter 2-Takt Öl rinngekippt 5 km gefahren un dann nochmal an den Tester!!! Werte waren dann fast im Bereich eines Neuwagens!!!! Soviel ma zur Menge des "beigebens"

Gruss


WeKoe WeKoe

Freude am Fahren

Themenstarter

So, der nächste Tankstopp war fällig. Hatte nun einen Verbrauch von exakt 7,20 l/100 km (BC: 7,3) !! :cool:

 

Ich bin begeistert, denn ich habe sogar etwas mehr Kurzstrecke gefahren als letztes Mal.

Sollte der SHELL-Diesel wirklich besser sein ? Oder macht sich schon die Verwendung des 2T-Öles bemerkbar ?

 

Habe jetzt wieder Holland-Diesel getankt und KEIN 2T-Öl beigefügt, um den Unterschied genau feststellen zu können. Bin gespannt...

 

Gruss aus dem frostigen Aachen *bibber*

WeKoe


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema 2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse gibt es 39 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom Wed Feb 01 10:27:11 CET 2006 befindet sich auf der letzten Seite.
Ford Mondeo: 2-Takt-Öl im Diesel : Erkenntnisse
schliessen zu