ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 170 PS CR Erfahrungen mit chippen?

170 PS CR Erfahrungen mit chippen?

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 28. Mai 2016 um 10:48

Hii A3 ler! ^^

Ich habe seit einem Jahr einen Audi A3 und möchte Ihm gerne mehr Power geben da bin ich auf eine Seite gestoßen von Maxchip.de da habe ich zum ersten mal von dem Flashern aufspielen eine andere Software??

Hat da jemand schon mal Erfahrungen gemacht und überhaupt schon mal seinen Audi A3 mit 170 ps gechipt und wenn ja auf wie viel??

Anscheinend Hätte meiner dann 231PS und 476 NM ist das nicht zu viel für die Original Bauteile??:confused:

und welche Tuning Firma könnt ihr mir empfehlen komme aus Österreich.:)

 

Danke schon mal im Voraus

Ähnliche Themen
29 Antworten

Bei Tuning über 400nm und 200PS wär ich vorsichtig. Das killt dir glatt irgendwann die Kupplung. Die ist bis 400nm ausgelegt bei der Reihe wenn ich net irre. Und original hast du 350.... Und ohne Umbau an Kupplung Bremse etc würde ich in solche Bereiche nicht vorstoßen wollen. Und nebenbei. ... ich fahr den Selben.... 8sec 0-100 und fast 230km/h sind zu wenig? ;)

http://www.autobild.de/artikel/chiptuning-6978555.html

 

Da zumindest mal was zum lesen was alles gekillt werden könnte wenn mans dabei übertreibt :)

Themenstarteram 28. Mai 2016 um 13:45

Danke für die schnelle antworten habe ich mir schon fast gedacht das das zu viel für die Original Teile sind. schade...:rolleyes::p

also 200 PS und 400 Nm sind in Ordnung?:)und wie viel ost man da schneller warscheinlich ne halbe sec. oder so?:confused:

und hat jemand schon mal seinen A3 mit 170 ps gechipt auf 200 PS und was für erfahrung er gemacht hat.:confused:

PS: hab ein quattro laut Papier braucht meiner 7,8 sec. 0-100 KM/h ka. ob das stimmt.:D

Sorry, ich möchte nicht überheblich oder arrogant rüberkommen, aber ich frage mich gerade warum jemand sich ein Auto mit 170Ps kauft was wirklich nicht untermotorisiert ist und dann das Risiko eines Chiptuning eingehen möchte, warum dann nicht von Anfang an einen mit mehr Leistung kaufen.

Ps.

200 Ps laut papieren 7,0 sec. auf 100, 236 Km.h

Zitat:

@pegasus1704 schrieb am 28. Mai 2016 um 18:46:13 Uhr:

Sorry, ich möchte nicht überheblich oder arrogant rüberkommen, aber ich frage mich gerade warum jemand sich ein Auto mit 170Ps kauft was wirklich nicht untermotorisiert ist und dann das Risiko eines Chiptuning eingehen möchte, warum dann nicht von Anfang an einen mit mehr Leistung kaufen.

Ps.

200 Ps laut papieren 7,0 sec. auf 100, 236 Km.h

Einen A3-8P mit mehr Diesel-Power gab es ab Werk nicht,

der 170PS-Motor ist ja die schon die "gechipte" Werk's-version des 140PS-Motor's, da würde ich nichts dran machen.

So stimmt das auch nicht da ist schon einiges anders ...

Themenstarteram 31. Mai 2016 um 10:35

Was ist eig anders beim A3 170 Ps als beim 140 PS auser der größere Turbolader wahrscheinlich?

am 31. Mai 2016 um 11:50

Der Standard 2.0 TDI mit 140 PS ist schon bekannt probleme zu machen. Du hast den 2.0 TDI mit einem größeren Lader mehr nicht. Was glaubst du passiert wenn du den noch chipst?

An deiner stelle würde ich froh sein das dein 170er läuft und nichts mehr dran machen.

Falls du doch was machst. Dann ab zu Upsolute Chiptuning oder Chipfactory. Hab leider mit Maxchip keine gute erfahrung gemacht, will aber keinen bericht schreiben drüber.

Upsolute und Chipfactory hab ich beide probiert und von beiden begeistert. Aber überleg dir das gut.

Dein ZMS wird sich innerhalb 20.000km verabschieden..

EDIT: Eine geschichte zum 170er ist mir noch eingefallen. Ein kollege hatte einen und hat den auch Chippen lassen. Eine Woche nach dem Chippen war er bei mir zu besuch. Habe eine geraucht er hatte nicht viel zeit... er hat den A3 angelassen weil er wusste er muss gleich wieder los.

Nach 5min steigt er ein und ich sag zu Ihm " Na dann zeig mal wie dein baby jetzt beschleunigt"

Er drückt drauf und nach 5sec hat es im die Kolben um die Ohren gehauen. Leider war das nicht sehr lustig für ihn. mittlerweile lachen wir drüber aber naja ein schock wars schon

Wobei man bezüglich Standfestigkeit einen Unterschied zwischen dem CommonRail und dem PumpeDüse machen muss. Und einen 170PSler macht gewiss nicht nur ein anderer Lader aus....

@-A3-8P- Man muss zu deinen Tips zu Tunern aber auch erfragen... Mal von der natürlich erwartungsgemäßen Begeisterung wenn der Wagen auf einmal mehr Dampf hat.... Wie lange bist du denn die getunten Wagen gefahren...und gab es Auffälligkeiten nachher? Ob das Tuning dem Wagen gut tut merkt man wohl erst wenn mal 30.000 bis 40.000km rum sind....

am 31. Mai 2016 um 15:43

Also was ich hatte betreffend Chiptuning. ZMS viel früher als normal verschließen obwohl die bei Standard Software auch nicht sehr lange halten.

Rutschende Kupplung

Pfeifende Turbos

Notlaufprogramme bei Vollast hatte ich aber bei einem Tuner zu dem ich nie mehr hinfahren werde

Ich würd sagen die ersten 50.000km sollten problemlos drinnen sein. Kommt halt auf den zustand des Autos an. Wenn du jetzt mit 200.000km ein auto chipst ist deine entscheidung.

Nach den ersten 50.000km fangt dann die Kupplung zu rutschen ZMS etc etc.

Sonnst eig. alles in Ordnung bin keiner der nur am gas hängt wie der bereits tote Österreicher :-)

Der letzte Satz war eher so semilustig....

Themenstarteram 31. Mai 2016 um 16:49

dar war wahrscheinlich bei einem PD Motor ich glaube die CR Motoren sind stabiler und halten mehr aus hab ehrlich gesagt noch von keinem CR Fahrer gehört das er Probleme hat mit der 170 PS Marschine ja ka wie es mit dem geschippten dann ist??

Eigentlich hast Du Ja deine Entscheidung schon getroffen,dann mache es und lasse dich überraschen!

Ach ja und glauben ist nicht wissen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 170 PS CR Erfahrungen mit chippen?