ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. 16V 9A mit PL KE-Jetronic läuft nicht richtig

16V 9A mit PL KE-Jetronic läuft nicht richtig

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 14. Juni 2012 um 21:05

Hallo

ich habe einen Golf 2 GTI 16v MKB: PL mit einem 9a Motor..

Es ist nur der 9a Motor verbaut und der Rest ist alles noch vom PL..

Er springt schlecht an und nach 10min fahrt nimmt er von 800U/min bis 4000U/min nicht mehr gut das gas an und fangt zu stottern an..bei jeden rucker kommt eine kleine rauchwolke aus den auspuff..manchmal ist es so stark das er abstirbt und erst nach ein paar min wieder anspringt...ab 4000U/min stottert er nicht mehr...

Leistung ist sehr gering...

Der motor ruckelt auch sehr stark bei standgas..

und bei einer der einspritzdüse macht sie bei standgas einen strahl und erst wenn man gas gibt zerstäubt sie..

Getauscht/Überprüft wurde:

Lambdasonde

Vorförderpumpe

Benzindruck

Zündkerzen

was sagst ihr dazu?

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Beste Antwort im Thema

Ich werfe mal die Frage in den Raum, warum du nicht den Kabelbaum und das STG vom 9A genommen hast? Etwas moderner, genau so fehleranfällig aber wenn er läuft, dann richtig. Brauchst nicht viel einstellen und zudem auch noch voll diagnosefähig.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Also ein PL aber mit 9a Motorblock? So richtig verstanden?

Wie sieht es denn aus mit der Benzinpumpe, die kann zu schwach sein, es gibt einige die probleme mit einer PL Pumpe am 9a hatten!

Mengenteiler vom PL sollte meines wissens auch nicht zum 9a passen!

Das sind so sachen die mir spontan einfallen, wo eine ganze ecke murks bei rumkommen kann!

Themenstarteram 15. Juni 2012 um 15:10

Zitat:

Original geschrieben von GolfMillion

Also ein PL aber mit 9a Motorblock? So richtig verstanden?

Wie sieht es denn aus mit der Benzinpumpe, die kann zu schwach sein, es gibt einige die probleme mit einer PL Pumpe am 9a hatten!

Mengenteiler vom PL sollte meines wissens auch nicht zum 9a passen!

Das sind so sachen die mir spontan einfallen, wo eine ganze ecke murks bei rumkommen kann!

ja hast du richtig verstanden...

die benzinpumpe reicht....sie bringt 5,8bar auf und wenn er läuft hat er die auch also vom druck und von der menge passt es...

der pl-mengenteiler passt schon solange du den kabelbaum und steuergerät alles vom pl hast...

Ich werfe mal die Frage in den Raum, warum du nicht den Kabelbaum und das STG vom 9A genommen hast? Etwas moderner, genau so fehleranfällig aber wenn er läuft, dann richtig. Brauchst nicht viel einstellen und zudem auch noch voll diagnosefähig.

Themenstarteram 15. Juni 2012 um 16:36

Zitat:

Original geschrieben von deagle87

Ich werfe mal die Frage in den Raum, warum du nicht den Kabelbaum und das STG vom 9A genommen hast? Etwas moderner, genau so fehleranfällig aber wenn er läuft, dann richtig. Brauchst nicht viel einstellen und zudem auch noch voll diagnosefähig.

ja ich suche eh wem der das kann...kann es leider selber nicht..

ein freund von mir meinte das die ke-jetronic besser ist als die me-motronic auch wenn man einen 9a hat...

was sagst du?

NE die Motronic ist schon besser,

du kannst sie halt nicht so einfach einstellen wie die K Jet.

Das gute an der K-jet ist das du selber hand anlegen kannst und das ist für den Hobbyschrauber ganz gut ;-)

Für die Motronic brauchste zwangsläufig einen 1551 um in Grundeinstellung zu bringen und um dann abzustimmen, Steuerstrom, co, Zündung etc.

Aber die Motronic läuft wen sie läuft.

Einfachere gesagt ist es die Motornic am 9a zu verbauen dann hast Ruhe und nicht dieses Ewige rumgespiele mit Komponenten die nicht 100% zusammenpassen.

Wen du die Motornic noch da hast bau um. Ansonsten musste rumdoktoren.

Reichen die 5,8? Meine 9a Pumpe drückt 6,2 und im Rep.Leitfaden steht was von 6 - 6.5b oder so.

Zieh mal die Lambdasonde ab und Probiers nochmal, hört sich nach Überfettung an!

 

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von Joschi2cv

NE die Motronic ist schon besser,

du kannst sie halt nicht so einfach einstellen wie die K Jet.

Das gute an der K-jet ist das du selber hand anlegen kannst und das ist für den Hobbyschrauber ganz gut ;-)

Für die Motronic brauchste zwangsläufig einen 1551 um in Grundeinstellung zu bringen und um dann abzustimmen, Steuerstrom, co, Zündung etc.

Aber die Motronic läuft wen sie läuft.

Einfachere gesagt ist es die Motornic am 9a zu verbauen dann hast Ruhe und nicht dieses Ewige rumgespiele mit Komponenten die nicht 100% zusammenpassen.

Wen du die Motornic noch da hast bau um. Ansonsten musste rumdoktoren.

Reichen die 5,8? Meine 9a Pumpe drückt 6,2 und im Rep.Leitfaden steht was von 6 - 6.5b oder so.

Zieh mal die Lambdasonde ab und Probiers nochmal, hört sich nach Überfettung an!

ja werd ich machen...

denke schon...was ich gelesen habe schon....

die lambdasonde hab ich neu gekauft...oder wie meinst das mit der überfettung?

Ja in deiner ersten Post steht was von absterben und ruckeln und qualm ausm Auspuff, ist der qualm rusig also schwarz?

Dann läuft er zu fett, wenn du jedoch dann die Lambdasonde abziehst nimmt er einen festen wert an und hört vllt mal auf gegen zuregeln.

MUsst bisschen rumproieren jetzt.

Bist den mal weiter gekommen?

Themenstarteram 18. Juni 2012 um 20:17

Zitat:

Original geschrieben von Joschi2cv

Ja in deiner ersten Post steht was von absterben und ruckeln und qualm ausm Auspuff, ist der qualm rusig also schwarz?

Dann läuft er zu fett, wenn du jedoch dann die Lambdasonde abziehst nimmt er einen festen wert an und hört vllt mal auf gegen zuregeln.

MUsst bisschen rumproieren jetzt.

Bist den mal weiter gekommen?

asoo...ok...ich werds mal morgen versuchen...

und was hat es dann wenn er dann wieder normal läuft bzw was ist wenn es gleich bleibt???

Wenn eine komplette PL KE-Jetronik gefahren wird, warum sollte es Probleme geben auf einem 2,0l 16V ?

Der einzige Unterschied sind die 0,2l Mehr an Hubraum und das wars. Die angesaugte Luftmenge ist größer und muss an die Einspritzung angepasst werden, genauso als würde man auf einen 1,8er PL scharfe Nocken verbauen.

Ich fahre die PL KE-Jet auf einem 9A Block mit KR Kopf seit 7 Jahren und der läuft. Genauso gut könnte man das Ganze auf einen ABF bauen und es würde auch laufen. Ich denke das Problem liegt irgendwo anders und der besagte Motor würde als 1,8er im Moment die gleichen Probleme machen. Da ist Suchen angesagt. Die KE ist ne ewige Zicke und gibt manchmal irrsinnige Rätsel auf, aber wenn man keine Digifant drin hat muss man da durch.

Zitat:

Original geschrieben von 16V Fire&Ice

Wenn eine komplette PL KE-Jetronik gefahren wird, warum sollte es Probleme geben auf einem 2,0l 16V ?

Der einzige Unterschied sind die 0,2l Mehr an Hubraum und das wars. Die angesaugte Luftmenge ist größer und muss an die Einspritzung angepasst werden, genauso als würde man auf einen 1,8er PL scharfe Nocken verbauen.

Ich fahre die PL KE-Jet auf einem 9A Block mit KR Kopf seit 7 Jahren und der läuft. Genauso gut könnte man das Ganze auf einen ABF bauen und es würde auch laufen. Ich denke das Problem liegt irgendwo anders und der besagte Motor würde als 1,8er im Moment die gleichen Probleme machen. Da ist Suchen angesagt. Die KE ist ne ewige Zicke und gibt manchmal irrsinnige Rätsel auf, aber wenn man keine Digifant drin hat muss man da durch.

Es gibt einen Großen Unterschied der Ke-jetronic zur K-Motronic, glaube davon reden wir hier ja.

Aber ich gebe dir recht das man ne Ke-jet genauso aufm 2.0l zum laufen bekommt und andresrum, jedoch ist die Mischung verschiedener Komponeten untereinander der Einspritzanlage nicht ratsam. Es geht bestimmt i.wie aber grundsätlich treten Probleme auf!

Die Frage ist doch, warum benötigt der 9a schon mehr Benzindruck als der PL? Muss doch eine Ursache haben warum!?

Also würde ich sagen, einfach einen 9a an die PL Spritze zu bauen und dann fragen warum der Hobel nicht läuft, sollte logisch sein!

Da kann man nur eins machen, der Umbauer muss nach schritt 1 nun den 2. machen und die Einspritzung vom PL auf den 9a abstimmen mit allem zipp und zapp!

Wie schon gesagt, möglich ist vieles, aber einfach dann auch nicht!

Ich gehe davon aus das der Motor, wie am Anfang beschrieben mit kompletter PL KE-Jetronik läuft.

Das bedeutet nur der Motorblock und Kopf vom 9A und alle angebauten Geber, Drosselklappe, Einspritzventile vom PL. Der Benzindruck den die KE-Jetronik vom PL braucht ist also ok dafür.

Lass mal die Tatsache das ein 9A Motorblock mit 2 Liter Hubraum verbaut ist aussen vor und lies Dich ins Thema KE-Jetronik Grundeinstellung rein.

Wie Joschi schon sagte, zieh mal die Lambda ab und berichte was dann passiert. Dann geht der Motor auf Notlaufprogramm und er sollte nicht mehr schwarz qualmen. Es ist ja auch durchaus möglich das Öl mit im Spiel ist, sprich es ist ein mechanisches Problem.

Themenstarteram 19. November 2012 um 15:51

Zitat:

Original geschrieben von 16V Fire&Ice

Ich gehe davon aus das der Motor, wie am Anfang beschrieben mit kompletter PL KE-Jetronik läuft.

Das bedeutet nur der Motorblock und Kopf vom 9A und alle angebauten Geber, Drosselklappe, Einspritzventile vom PL. Der Benzindruck den die KE-Jetronik vom PL braucht ist also ok dafür.

Lass mal die Tatsache das ein 9A Motorblock mit 2 Liter Hubraum verbaut ist aussen vor und lies Dich ins Thema KE-Jetronik Grundeinstellung rein.

Wie Joschi schon sagte, zieh mal die Lambda ab und berichte was dann passiert. Dann geht der Motor auf Notlaufprogramm und er sollte nicht mehr schwarz qualmen. Es ist ja auch durchaus möglich das Öl mit im Spiel ist, sprich es ist ein mechanisches Problem.

naja ich hab jz zureit nicht viel gemacht...wenn er am stand läuft qualmt er auch nicht...nur wenn er unterm fahren ruckelt und spuckt dann raucht er....sonst nicht...und das mit der lambdasonde ist kein unterschied...es könnte ja eig auch sein das er angerieben hat oder? hab neue kolben drin und bin mit denen jz 1500km gefahren...und dann halt langsam der leistungsverlust gekommen...und mechaniker bei uns gibt es auch nicht die sich hier auskennen...icschätze halt das er angerieben hat..

Servus,

wenn ich das so lese drängt sich bei mir der Verdacht auf das der Drucksteller(das kleine graue Kästchen am Mengenteiler) von der KE einen weg hat.

Deine beschriebenen Symptome würden dazu passen also da mal ansetzen.

Zitat:

und bei einer der einspritzdüse macht sie bei standgas einen strahl und erst wenn man gas gibt zerstäubt sie..

Dann würd ich die auch mal tauschen bzw in nem Ultraschallbad reinigen lassen.

Haben denn alle 4 Düsen die gleichen Teilenummern?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. 16V 9A mit PL KE-Jetronic läuft nicht richtig