ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1,8 16V Fahrleistungen vs. Turbodiesel

1,8 16V Fahrleistungen vs. Turbodiesel

Themenstarteram 26. August 2010 um 17:50

Hallo,

ich fahre ja einen 115PS Vectra B mit 1,8 Liter Motor. Bin soweit ja auch ganz zufrieden.

Jedoch haben wir jetzt auch einen 115PS TDI Golf Variant in der Familie.

Und ich muss ehrlich sagen, dass ich jetzt von den Fahrleistungen des Vectra ein wenig enttäuscht bin. Jetzt also mal im reinen Vergleich. Der Vectra ist c. 130 Kilo leichter und trotzdem fährt er deutlich langsamer, nicht nur vom Gefühl. habe es am Wochenende gemerkt, da sind wir mit beiden Autos und jeweils mit 5 Personen nach Roermond gefahren. Ich kam auf der Autobahn, vor allem an Steigungen trotz runterschalten fast nicht hinterher. obwohl die gleiche PS Leistung anliegt.

Der Fehlerspeicher bei meinem ist leer, sind die Vectra Diesel auch schneller als mein 1,8 16V?

mfg

Beste Antwort im Thema

Die 100 Nm Unterschied im Drehmoment relativieren sich, da die Getriebeübersetzungen unterschiedlich sein müssen. Der X18XE1 hat maximale Leistung bei ca 5500 UPM, der Diesel 1500UPM drunter. Daher ist der Diesel länger übersetzt. Allerdings drückt der durch den Turbo untenrum deutlich besser wenn man den Sauger nicht schaltet.

Das Motordrehmoment ist ohne Angabe bzw. Vergleich der Übersetzungen ziemlich wertlos. 200 Nm klingen gut, aber bei nur 420 Umdrehungen und 12 PS willst du den Motor nicht haben. Wäre übrigens der 6.4l Glühkopf Motor aus dem ersten Lanz Bulldog. Die letzte Baureihe hatte etwa 500 Nm bei etwa 750 UPM, aber auch nur 50PS.

101 weitere Antworten
Ähnliche Themen
101 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ausgeblendet

Übrigens finde ich den eigentlich sehr guten Fachbeitrag von Caravan16V etwas parteisch geschrieben.

Ein bisschen so als ob man den Benziner immer "in den Schutz nehmen" müsse.

enn Theorie und Praxis sieht leicder echt anders aus. Denn selbst wenn der Benziner mit 115PS die selbe Radzugkraft hat, wieso fällt er dann am Berg ab?

Warum der am Berg abfällt, kannst Du aus dem letzten Teil meines Fachbeitrages herauslesen (Drehmomentanstieg). Ein Turbomotor hält sein Drehmoment bei absackender Drehzahl wesentlich besser als ein Saugmotor, folglich hält er auch seine Radkraft besser.

Weiterhin steht auf Seite 3 des Dokumentes ein tolles Diagramm, welches besagt, dass es nicht nur auf die Höhe der Leistungsspitze ankommt, sondern auch auf deren Dauer.

Also, bitte nicht gleich Parteilichkeit vorwerfen sondern erstmal die Grundlagen komplett verinnerlichen ;)

Gruss

Jürgen

am 29. August 2010 um 15:11

Hallo also ich kann das Thema auch täglich vergleichen. Meine Frau hat nen 1,7 Turbodiesel mit etwas über 100 PS. Der geht ( trotz kleinerem Hubraum und weniger Leistung ) in der Stadt und auf der Landstrasse deutlich besser. Auf der Bahn ab ca. 140-150 kmh geht mein Vecci deutlich besser. Vmax vom Honda ca 180 Kmh.

Themenstarteram 2. September 2010 um 17:34

So, haben nochmal ein paar Vergleichsfahrten gemacht.

Wenn beider Autos aus dem Stand beschleunigen hat der der Vectra 1,8 16V die Nase vorne. Das hält er dann auch bis 160 km/h. Ca. eine Wagenlänge schneller bei 160 km/h. Schneller sind wir nicht gefahren.

Rollt der Wagen, dann zieht der TDI immer leicht besser wenn der BEnziner runtergeschalten wird. Beide im gleichen Gang ist der Vectra mit dem Schongetriebe doch deutlich abgeschlagen.

Hat jemand mal die Leistungskurven von beiden Autos? So, dass man mal schön mit caravan16v`s Diagrammen arbeiten kann?

nur mal zu meinem eigenen Verständnis:

Hat das hier einen tieferen Sinn?

Irgendeine Studie für die Schule oder den Opelclub oder sowas?

Gruß cocker

Zitat:

nur mal zu meinem eigenen Verständnis:

Hat das hier einen tieferen Sinn?

Irgendeine Studie für die Schule oder den Opelclub oder sowas?

Gruß cocker

...ist so nen Religionsdings :)

aha - ein ungleiches Rennen zwischen einem katholischen turbolosen Benziner und einem evangelischen Turbodiesel...?

Wie gesagt - Mumpitz... mir erschliesst sich der Sinn dieses Vergleiches nicht, weil er ungleich ist.

Aber egal...

Themenstarteram 3. September 2010 um 22:35

@cocker

ganz so abwägig wie du es darstellst ist der Vergleich doch gar nicht.

Wie gesagt, der x18xe ist beim Beschleunigen aus dem Stand schneller. Da nützem dem TDI seine frühen 285 NM auch nichts. Und mit den tollen Radzugkraft Diagrammen könnte man das mal schön Gang für Gang sehen.

ciao

... ich bin ehrlich - mir als Nicht-Dieselfahrer ist das völlig schnuppe, wer da wann schneller ist, weil diese Frage für mich komplett sinnfrei ist.

Praktisch ist auch dieses "Problem" kaum zu lösen, da es auch vom Fahrer abhängt.

Theoretisch kannst du seitenweise Diagramme ausdrucken, was dich praktisch aber auch nicht weiterbringt, da auch die Leistung der Motoren streut ...

Pack den X18XE in einen Caravan mit Serien-Wüstenfahrwerk und Schongetriebe und den Turbodiesel in eine 3türige Limo mit Sportfahrwerk und "Normal"- oder Sportgetriebe - und schon sieht die Sache ganz anders aus...

Gruß cocker

Wenn ihr Rennwagen wollt, dann kauft euch andere Autos. Mit 115 PS-Kisten Rennen zu veranstalten ist nichts als Kindergarten.

Schwanzvergleich macht doch keinen Sinn, wenn beide klein sind ;)

Themenstarteram 4. September 2010 um 23:44

@cocker

das dich das Tehema nicht interessiert hast du in diesem Thread doch schon mehrfach geäußert.

Das kann ich auch verstehen, da du vor der Türe nicht zusätzlich einen 115PS TDi vor der Türe stehen hast. Mich interessiert das Tehma dennoch sehr.

Deshalb wäre es doch einfach besser du schaust hier nicht mehr rein. Du kannst ja in der Zwischenzeit andere User wie so oft auf die Suchfunktion verweisen.

@hades86

Du kommst dir auch toll vor ne? Du brauscht doch anscheinend eine Schwanzverlängerung...

Denkst du, dass du einen Rennwagen hast? Na klar, der Leistungsprüfstand sagt 224PS. Damit bist du ganz oben in der PS und Penis Klasse. Und nur dann darf man über Vergleiche reden...

Denke nicht dass dein i500 als Rakete in seiner PS Klasse gilt.

Ich will nicht wissen wir oft du schon von leistungsschwächeren Fahrzeugen überholt wurden bist!?

Nichtdestotrotz, mich interessiert dieser Vergleich, und auch die Diagramme.

ciao

Ach Hades so persönlich wollen wir doch wohl nicht werden . Ich erinnere mich noch gut an meine X18XE Zeit . Man meint der gute könnte Bäume ausreissen , aber das kann er nicht . Er geht schon verdammt gut vorwärts aber das glaub ich von meinem 150PS Diesel auch . Wenn ich sehe wie langsam die Tachonadel hochkommt frag ich mich jedesmal woran das liegt . Die 340Nm könntens sein . Vielleicht auch nicht .

Schwanzvergleich , wer hat sowas denn noch nötig . Es kommt eh nicht auf die Länge an , NEIN auch nicht auf die Technik . Geht mal regelmäßig ins Fitnessstudio und da unter die Dusche , dann seht ihr was ich meine . Lächerlich sowas , ein Auto mit nem Penis gleichzusetzen . Da spricht nur der Neid .

Gruss , Alex

Das war eigentlich eher als kleiner Scherz gemeint, immerhin fahre ich auch noch einen 1.6er - was war daran persönlich? Vielmehr wundert mich, dass es persönlich genommen wird, aber das möchte ich mal nicht weiter ausführen ;)

Was mein i500 hier zur Sache tut, weiß ich auch nicht. Den habe ich nur, weil ich ihn als Kind schon geil fand und "Rakete" oder nicht interessiert mich auch nicht. Es gibt Leute, die fahren mit dem 1.6er bekloppter als ich mit dem i500 und wenn die mich überholen, ist mir das auch banane, damit kann ich leben.

Irgendwie fehlt mir bloß der Sinn dieser Fragestellung, denn man kann es theoretisch, also anhand von Daten vergleichen und auch praktisch, also rauf auf die Piste, 0-100 und solche Scherze. Da ihr das aber nicht gescheit messen könnt und die Fahrer kein gleiches Niveau haben werden, wird es wohl sowieso im Sande verlaufen. Bleibt noch die Frage: Was bringt's? Der Saugbenziner-Turbodiesel-Vergleich ist mittlerweile so alt und es sind sich im Netz schon die Finger darüber wundgeschrieben worden, ein bisschen Suchen hätte es auch getan, statt das alte Thema von Neuem aufzurollen. Der eine steht auf Drehorgeln, der andere auf Traktoren - die Fraktionen werden sich eh nie einig und wenn wieder mal ein Streit entfacht, in dem es heißt, der 115 PS-Diesel wäre schneller und würde besser beschleunigen als der 115 PS-Benziner kommt sowieso irgendwann Caravan16V (weil er anscheinend Antennen für solche Fragen hat) und stampft die Diskussion mit Wissen ein.

@ausgeblendet

ich habe nicht gesagt, dass es mich generell nicht interessiert - ich verstehe den Sinn dieses Vergleiches nicht... wozu soll das dienen, warum willst du wissen, welches Auto (Motor?) die besseren Fahrleistungen hat ???

Wenn du 2 Fahrzeuge der o.g. Typen vor der Tür stehen hast, mach deinen Vergleich praktischerweise doch selber - woher sollen wir hier wissen, welcher deiner beiden Autos besser geht?

Vergleichsfahrten hast du gemacht, Leistungsdiagramme diverser Motoren gibts über google, z.B. hier

http://www.sh-motoroptimierung.de/leistungsdiagramme.html

oder vllt sogar im VW-Golf-Forum hier bei MT ...

Wenn ich User auf die SuFu verweise, hat das einen Grund...

@hades

Caravan wird den Thread hier demnächst mit "closed" einstampfen, weil der Ton wiedermal lamgsam rauh wird ;)

 

Gruß cocker

www.rri.se hat ebenfalls gute Dyno Charts.

Themenstarteram 5. September 2010 um 20:25

@cocker, hades86

also ich möchte hier mit niemanden Streit anfangen, jeder hat hier seine Meinung und darf sie aüßern ;) Der rauhe Ton kam aus eurer Richtung!

 

@Caravan16v

hast du Zeit und Interesse die beiden Motoren mittels Leistungsdiagrammen in deinen Excel Tabellen zu vergleichen?

@Z18XE

Dein momentaner 150 PS Diesel Laguna beschleunigt ja auch anhand mir vorliegenden Testberichten bis 160km/h nicht schneller als dein alter Vectra B.

ciao

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 1,8 16V Fahrleistungen vs. Turbodiesel