ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 1.5 TSI 96 KW, wo ist die Leistung?

1.5 TSI 96 KW, wo ist die Leistung?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 10. Dezember 2019 um 21:12

Ich konnte jetzt einen 1.5 TSI mit 96 KW (BJ. 10/2018) zur Probe fahren. Von der Leistungsentfaltung war ich etwas enttäuscht. Ich mache immer bei warm gefahrenen Motor einen kleinen Beschleunigstest (80 auf 120 km/h) im 4. Gang, was z.B. auf Landstraßen bei einem Überholvorgang wichtig ist.

 

Irgendwie ging da nicht viel ab. Das war recht zäh. Ist der 150 PS Motor (1.5 TSI) besser? Auffällig war auch eine recht unregelmäßige Gasannahme beim beschleunigen.

 

Ähnliche Themen
95 Antworten

Der "kleine" 1.5 TSI mit dem Miller-Zyklus hat bis zu 200nm Drehmoment, das ist im Verhältnis zur Leistung eben nicht sooo viel - typisch für Atkinsonmotoren. Sprich, das ist eher ein auf Effizienz getrimmter Motor. Du wärst wohl mit dem 150 PS besser bedient, wenn dir Beschleunigung wichtig ist.

Das sollte dann der 3. Gang zum Überholen sein.

Ich meine, der Wagen ist recht lang übersetzt.

Ich hatte letztes Jahr den Motor in einem Seat Leon als Leihwagen. Privat den 1.4 Liter mit 110kw im Golf. Der Leon hatte gefühlt 50 PS weniger als der Golf. Für Sparfüchse, die auf jeden zehntel Liter achten mag der ok sein, ich persönlich würde den Motor meiden. Nimm lieber den 110kw. Der ist auch sparsam und macht Spass :-)

Zitat:

@chrisdash schrieb am 10. Dezember 2019 um 21:39:39 Uhr:

Der "kleine" 1.5 TSI mit dem Miller-Zyklus hat bis zu 200nm Drehmoment, das ist im Verhältnis zur Leistung eben nicht sooo viel - typisch für Atkinsonmotoren. Sprich, das ist eher ein auf Effizienz getrimmter Motor. Du wärst wohl mit dem 150 PS besser bedient, wenn dir Beschleunigung wichtig ist.

Das ist ein Miller, kein Atkinson.

Die 200NM haben damit nichts zu tun!

Der 150PS fährt hier eben mit 250NM.

Ich hatte vorher den 250NM, jetzt den 200NM und bin zufrieden. Man sollte auch bedenken, der 130PS ist als Sparmodell länger übersetzt. Das macht ihn auch etwas träger.

Meiner hat keine unregelmäßige Gasannahme.

Übrigens wird selbst dem 1,5l 150PS im Vergleich zum 1,4l 150PS eine etwas trägere Eigenart nachgesagt!

Es geht leider Zuviel Leistung durch die ganzen Filter und Kats verloren. Der 150PS Motor hat eine Zylinderabschaltung und verbraucht auf der Straße genau soviel wie der kleinere Motor. Für Landschleicher ausreichend. Aber die sollen lieber Bahn fahren und nicht alle anderen aufhalten.

Gruß

Das stimmt nicht, auch der kleine Motor hat die Zylinderabschaltung, plus Miller. Im Alltag verbraucht der 130PS 0,3l weniger als der 150PS. Nicht weniger als "versprochen" Auf Langstrecke aber eher 0,5l Verbrauchsvorteil, eben nicht nur durch den Motor, sondern auch das BM Paket … also bessere Aerodynamik.

Muss ich dir leider wiedersprechen!

Zylinderabschaltung ok. das stimmt, aber beim Verbrauch kommt es immer auf die Person drauf an. Der "Schleicher" schafft das mit dem kleinen Motor, weil es ihn egal ist wie lang er von 0 auf 100 braucht. Aber dem "normalen" Autofahrer, der auch Spaß am fahren haben möchte, da ist der 150PS Motor schneller auf 100 und quält sich nicht so. Das merkt man besonders wenns bergauf geht. Da schaltet der kleine Motor viel eher runter. Und verbraucht mehr. Das habe ich jetzt lange beobachtet.

Gruß

Ach, das ist ein Trugschluss. Wer schneller beschleunigt braucht immer mehr. Und mal zurückschalten versaut nicht gleich den Streckenverbrauch im Vergleich.

Ich sehe den Unterschied doch in meiner Praxis. Und mit über 6l im Schnitt wird der 130PS auch nicht nur geschont!

Es geht nicht um die schnelle Beschleunigung, sondern das das Auto schneller auf die gewollte Geschwindigkeit kommt. Ich selbst fahre seit November einen neuen GTI und verbrauche 6,8 Liter.

Gruß

Ich habe es nicht anders verstanden.

ok

Zitat:

Für Landschleicher ausreichend. Aber die sollen lieber Bahn fahren und nicht alle anderen aufhalten.

Bei solch einer Geisteshaltung ist es kein Wunder, dass es immer mehr Aggressivität auf unseren Straßen gibt.

Manny

Straße ist wie Internet, du bist scheinbar anonym und alleine unterwegs.

Da brennen bei einigen die Sicherungen im Verhaltens-sicherungskasten durch.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 11. Dezember 2019 um 06:43:25 Uhr:

Zitat:

@chrisdash schrieb am 10. Dezember 2019 um 21:39:39 Uhr:

Der "kleine" 1.5 TSI mit dem Miller-Zyklus hat bis zu 200nm Drehmoment, das ist im Verhältnis zur Leistung eben nicht sooo viel - typisch für Atkinsonmotoren. Sprich, das ist eher ein auf Effizienz getrimmter Motor. Du wärst wohl mit dem 150 PS besser bedient, wenn dir Beschleunigung wichtig ist.

Das ist ein Miller, kein Atkinson.

Die 200NM haben damit nichts zu tun!

Der 150PS fährt hier eben mit 250NM.

und deswegen zieht der Wagen dann im 4. Gang (80-120km/h) rund 25% besser als der ansonsten gleiche Wagen mit einem einem Motor, der nur 200Nm Maximum schafft.

Wodurch das geringere Motormaximaldrehmoment zustande kommt, ist dabei völlig wurscht.

Von daher:

selbstverständlich haben die nur 200Nm des schwächeren 1,5TSI damit zu tun, dass das Auto im 4. Gang weniger stark beschleunigt.

Falls der 4. Gang in der 150PS-Ausführung dann zusätzlich noch kürzer ausgelegt sein sollte, wirkt sich das eben entsprechend noch stärker aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 1.5 TSI 96 KW, wo ist die Leistung?