ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. 1,5 Ecoboost geeignet für LPG?

1,5 Ecoboost geeignet für LPG?

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 15. Januar 2019 um 14:15

Hat sich einer von euch schon mal damit beschäftigt, ob der 1,5 Ecoboost geeignet ist für einen Umbau für den Betrieb mit LPG?

Hatte LPG schon mal vor 10 Jahren und war damit zufrieden und überlege, den Focus umzurüsten wenn er endlich mal geliefert wird...

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@Ultrafast schrieb am 16. Juni 2019 um 08:57:37 Uhr:

Sehe ich auch so, die Frage ist nicht ob der Motor 1,2,3,4 oder X-Zylinder hat, sondern ob er grundsätzlich für den Gas-Betrieb geeignet ist. Es ist immer noch faszinierend welche Vorurteile gegen die modernen 3-Zylinder existieren :D

Das hat nichts mit 3 Zylindern allgemein zu tun, sondern mit der Zylinderabschaltung.

Wenn der Wagen auf 2 Zylinder läuft darf in den 3. zylinder ja kein Gas eingespritzt werden was zu lösen wäre.

Keiner wird in den Ecoboost ne Gasanlage einbauen,mittlerweile wo auch für Direkteinspritzer möglich aber so teuer das man mit vernünftigen Verstand nie auf das Gleis kommt weil das nie wieder reinkommt.

Angeblich fast 3500€ für so ne Gasanlage u.das bei 7,5l Benzinverbrauch im Schnitt,je weniger der Benzinverbrauch in der Praxis ist umso länger dauert der Kostenausgleich,schätze den Gasverbrauch auf einen Liter mehr wie Benzin.Die Mehrkosten im Service u.Tüvbereich kommen noch dazu,ebenso ein Benzinverbrauch bei Kaltstart u.bei höheren Drehzahlen.

Es ging mir auch weniger um die 3 Zylinder, sondern eher um den kleineren Motor, weniger Zylinder, weniger Hubraum, dafür aber mehr Leistung, heißt natürlich auch höhere Drehzahl....

Zitat:

@DieBergmaenner schrieb am 16. Juni 2019 um 17:20:28 Uhr:

Es ging mir auch weniger um die 3 Zylinder, sondern eher um den kleineren Motor, weniger Zylinder, weniger Hubraum, dafür aber mehr Leistung, heißt natürlich auch höhere Drehzahl....

???????

Zitat:

@DieBergmaenner schrieb am 16. Juni 2019 um 17:20:28 Uhr:

Es ging mir auch weniger um die 3 Zylinder, sondern eher um den kleineren Motor, weniger Zylinder, weniger Hubraum, dafür aber mehr Leistung, heißt natürlich auch höhere Drehzahl....

Durch Turboaufladung nicht der Fall, wenn man sieht wann das maximale Drehmoment bereits anliegt...

Zylinderabschaltung ist grundsätzlich kein Problem für die Gasanlagen.

Der HEMI-Motor von Dodge hat seit Mitte der 2000er Zylinderabschaltung (von 8 auf 4).

Da gibt`s keine Probleme (und es fahren sehr viele davon mit LPG).

Ich denke aber auch, dass sich das im Focus nicht rechnen würde.

Im Gegensatz zu meinem Ram, bei dem sich die Anlage nach einem Jahr amortisiert hatte :D

Ich hatte mich mal über eine LPG Gasanlage informiert.

 

Damals, ca 9 Jahre her, handelte es sich um einen neuen Motor im VW Caddy... das war der 1,2 TSi mit 105 PS...

 

Damals wurde mir gesagt... Garantie gibt es nur auf die Gasanlage.

Diese Anfrage war noch während der Garantieleistung von VW. Hätte ich die Gasanlage einbauen lassen und ich hätte einen Schaden am Motor gehabt, wäre VW nicht dafür aufgekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. 1,5 Ecoboost geeignet für LPG?