ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. 1.2TDI 3L, Motorstart nur auf N nicht auf STOP

1.2TDI 3L, Motorstart nur auf N nicht auf STOP

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 21:41

Hallo,

ich weiß es gibt viele Threads zu dem Thema, jedoch habe ich nichts passendes gefunden.

Viele Threads werden leider einfach ohne Antwort stehen gelassen.

Ich habe folgendes Problem.

Lupo hat eine neu Kupplung mit Lager usw. und neuer Führungshülse bekommen.

Vor dem Ausbau hat der Start auf Stopp funktioniert.

Beim Kupplungstausch habe ich auch den Gangsteller neu abgedichtet.

Soweit so gut, die erst Grundeinstellung zeigte RTFM 12. die 2. lief ohne Probleme durch, nachdem ich bei ADJUST die Mutter der Schaltstange kurz löste und wieder anzog.

Der Wagen fährt auch normal, alles wie immer nur ist eben kein Start auf STOP möglich.

Hydraulikölstand stimmt

Türkontaktschalter Funktion iO

Kupplungswert passend eingestellt. Alles versucht zwischen 1,8 und 2,0V+

Was auffällt wenn ich von R auf Stopp schalte geht der Motor aus, aber die Rückfahrscheinwerfer bleiben an.

Auch nachdem die Zündung aus war und ich sie wieder einschalte leuchten die Rückfahrleuchten, der Rückwärtsgang ist auch eingelegt aber der Wagen rollt natürlich, weil die Kupplung ja trennt.

Kann sich jemand was denken? einen Tipp?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüße

Max

Beste Antwort im Thema

Moin

Muß ja mal Talker1111 loben!

Nachdem mir vor einiger Zeit die Lust am 3L etwas vergangen ist und auch das Interesse hier jeden Tag präsent zu sein, ist Talker1111 immer für Rat und Tat da.

Im Gegensatz zu mir ist er mit dem Diagnosegerät und Grundeinstellung ja bestens vertraut und bringt hier immer gute Beiträge rüber.

:eek::rolleyes:;):D

Mfg

Frank

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Moin

Muß ja mal Talker1111 loben!

Nachdem mir vor einiger Zeit die Lust am 3L etwas vergangen ist und auch das Interesse hier jeden Tag präsent zu sein, ist Talker1111 immer für Rat und Tat da.

Im Gegensatz zu mir ist er mit dem Diagnosegerät und Grundeinstellung ja bestens vertraut und bringt hier immer gute Beiträge rüber.

:eek::rolleyes:;):D

Mfg

Frank

Das unterschreibe ich voll und ganz :)

Themenstarteram 3. November 2015 um 22:36

Ich unterschreibe ich ebenso!!!

 

Vielen Dank für deine Unterstützung talker1111

 

 

Und nun an

 

VWrolf.. Das Verhalten ist nicht normal, deswegen habe ich es ja auch als Problem ausgeschrieben..

Was genau hast du abgearbeitet von den Punkten die ich oben aufgeführt habe?

Hallo,

Ich hab den Lupo jetzt 4 Monate, hab mir gleich ein USB Adapter mit Software (VW-Tool) gekauft und die Kupplung eingestellt (und GGE).

Seit dem Problem mit dem Starten auf Stop habe ich das ganze noch mal gemacht.

Der Rückfahrlichtschalter kanns auch nicht sein,der wird garnicht vom Steuergerät abgefragt.

Ich verstehe nicht warum kann ich zwischen 1. und Rückwärtsgang beliebig oft hin und her schalten ,und schalte ich auf Stopp bleibt der Rückwärtsgang drin.(alles bei Motor aus)

Morgen kriege ich ein neuen Druckspeicher, bin mal gespannt ob das was bringt.

Gruß Rolf

Wie bereits geschrieben liegt dieses Phänomen meist am kuppplungsnehmerzylinder auch wenn das im ersten moment nicht plausibel erscheint...

Zitat:

@VWrolf schrieb am 4. November 2015 um 20:38:39 Uhr:

Der Rückfahrlichtschalter kanns auch nicht sein,der wird garnicht vom Steuergerät abgefragt.

Woher hast Du die Information denn ? Dann schau mal auf Pin59 von GSTG.

Aber da die Rückfahrlichter bei dir ja brannten, sollte auch das GSTG das mitbekommen haben.

Zitat:

Ich verstehe nicht warum kann ich zwischen 1. und Rückwärtsgang beliebig oft hin und her schalten ,und schalte ich auf Stopp bleibt der Rückwärtsgang drin.(alles bei Motor aus)

Es geht ja auch nicht um den Rückwärtsgang, sondern um den 1. Gang, den er anschließend bei STOP nicht mehr rein bekommt, weil evtl. der KNZ nicht mehr so schnell auskuppeln kann und die "STOP-Anweisungen" vom GSTG zum Schluss nur einmal kommen.

Bei der einen Aktion laufen nur zwei Vorgänge ab [ D(1) -> N -> R],

aber bei der anderen nach STOP vier [ D(1) -> N -> R -intern-> N -intern-> 1]

Hallo,

Im Stromlaufplan ist der F4 für die Rückfahrleuchten. An den Pin 59 geht der F41 Schalter für Rückwärtsfahrt.

Aber wo der sitzt, weiß ich nicht. Vermutlich am Wählhebel.

Wie merkt das GSTH das der Motor aus ist?

Vielleicht wartet das GSTG auf das Aussignal und macht deswegen nicht weiter.

Gruß Rolf

Zitat:

@VWrolf schrieb am 5. November 2015 um 19:38:13 Uhr:

Hallo,

Im Stromlaufplan ist der F4 für die Rückfahrleuchten. An den Pin 59 geht der F41 Schalter für Rückwärtsfahrt.

Aber wo der sitzt, weiß ich nicht. Vermutlich am Wählhebel.

Am Wählhebel sitzt nur der Schalter für Stoppostion F259 und ab 11/2000 die Sensorplatine - STG J587- als Ersatz für die Schalter F257, F258 u. F271 für Schaltgassen-, N- u. D-Erkennung.

Das ist der selbe Schalter.

Im Plan 49 -Grundausstattung ANY ab Mai 2000/AYZ ab November 2000- heißt er F4

Im Plan 56 -Schaltgetriebe 085 AYZ (3L) ab November 2000- heißt er F41

Das kann man daran erkennen, dass in beiden Plänen die Kontakte zu den gleichlautenden Steckverbindungen T10/4 bzw. T10d/2 mit gleichen Kabelfarben sw/ro bzw. sw/bl eingezeichnet sind.

Symbolisiert wird das durch den Knotenpunkt A87, weil es sich in getrennten Plänen für das gleiche Fahrzeug nicht anders darstellen lässt. Oder glaubst Du, dass die alle Kabel doppelt verlegen ?

Zitat:

Wie merkt das GSTH das der Motor aus ist?

Vielleicht wartet das GSTG auf das Aussignal und macht deswegen nicht weiter.

Gruß Rolf

Per Signal vom Motorsteuergerät ( indirekt vom Geber für Motordrehzahl G28)

Ihr seit unbelehrbar ?? .. Kenn mich schon ganz gut mit den dingern aus und hab schon sehr viele verschiedene fehler gesehen und behoben. Ich hatte es jetzt schon 3 mal das die autos nicht auf stop ausgehen. Jedesmal wars der kupplungszylinder.. Es muss nicht alles plausibel erscheinen gerade beim 3l.

Ist ja mein Reden, aber Rolf erfindet immer neue Schauplätze.

Das erwähnte Summen kommt wahrscheinlich vom Magnetventil für den KNZ -N255-, das vergeblich versucht den KNZ zur Arbeit zu bewegen.

Zitat:

@xX3dXx schrieb am 5. November 2015 um 21:39:38 Uhr:

Es muss nicht alles plausibel erscheinen gerade beim 3l.

Das ist allerdings so :):D:rolleyes:

Da ich das gleiche Problem habe, aber meine Kohle nun erstmal aufgebraucht, gibt es nächten Monat nen neuen KNZ...

Und selbst wenn es einem auf den ersten Gedanke nnicht plausibel erscheint, so kann z.B. der Talker111 doch alles so erklären das es plausibel wird....

Ich bin immernoch der festen meinung er ist der Ingenieur des 3L :p;)

Ein kumpel von mir und ich haben uns auch relativ viel angeeignet und im laufe der zeit hat man wirklich erliche fehlerquellen entdeckt und auch beseitigt ?? durch uns beide fahren jetzt insgesamt 10 3l im freundes und bekanntenkreis die sich sonst nie an so ein auto rangetraut hätten da leider vw selbst viel zu doof (in den meisten fällen) ist und den leuten lieber etliche neuteile die den fahrzeugwert übersteigen aufschwatzen...

Anbei mal mein 3l

Image
Image
Image

Zitat:

@SteffisDiva schrieb am 6. November 2015 um 09:22:42 Uhr:

 

...

Ich bin immernoch der festen meinung er ist der Ingenieur des 3L :p;)

Moin

Das kann ich mir nicht vorstellen, würde sich ein Entwicklungsingenieur von VW die Mühe machen hier die Mängel zu erklären!??

Dann hätte er ja extrem viel zu erklären und das bis er die Rente durch hätte!

Die Mühe macht sich nur einer der selber schon genug mit den Mängel zu kämpfen hatte.

Es sei denn er hätte ein sehr, sehr schlechtes Gewissen!:D:D:D

@xX3dXx sieht schick aus!

Aber ganz original sehen die Sitze nicht aus!

Alle 10Stck mit der Automatik oder wurde da auch welche auf Handschaltung umgebaut, bei der Menge?

Mfg

Frank

Zitat:

@M.Hunter schrieb am 6. November 2015 um 11:16:13 Uhr:

Zitat:

@SteffisDiva schrieb am 6. November 2015 um 09:22:42 Uhr:

 

Es sei denn er hätte ein sehr, sehr schlechtes Gewissen!:D:D:D

Deshalb :p

Nee mal im Ernst, wenn man technisch nicht versiert ist, und nichts selber machen kann, oder jemanden kennt der des Schraubens mächtig ist, dann ist man mit einem Lupo 3L schon so ein bißchen verloren...

oder verzweifelt... oder arm :D

Ich finde es super das es Leute wie ihn gibt, aber schon echt krass das sein Wissen aus wirklich so tief ins Detail geht, Respekt! :)

Die innenausstattung ist aus dem lupo Gti.. Es folgt noch der umbau auf climatronic sowie servolenkung nachrüsten :)

1 handschalter ist dabei

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. 1.2TDI 3L, Motorstart nur auf N nicht auf STOP