• Online: 3.770

Youngtimer-Aktuell

Alles rund um den Youngtimer !

18.09.2012 14:10    |    PartyBlazer    |    Kommentare (22)

Hallo liebe Leser,

 

man hört immer wieder solche Schauermärchen vom Oldtimer und der Versicherung. Selbst beim Youngtimer geht es wohl schon los, mein Bruder z.B. bekommt seinen Golf2 GTI Fire&Ice nur Haftpflicht versichert, alles andere machen die scheinbar gar nicht mehr...oder nur wenige.

Wie sieht es bei euch aus? Muss man sich mit den Versicherern tatsächlich gesondert einigen wenn man ein älteres Fahrzeug im tägl. Strassenverkehr bewegt?

Sind die Summen im Versicherungstarif so horrend...wie verhalten sich die Herrn Versicherer im Schadensfall?? Gibt es da Erfahrungen von euch? Schreibt sie doch mal auf, wäre wirklich einmal interessant zu hören!!

 

Unfall und Beulenfreie Zeit wünsche ich :D


14.09.2012 11:55    |    PartyBlazer    |    Kommentare (17)

Hallo liebe Leser,

 

es war Weihnachten 1993 oder 1994 ich weiss es nicht mehr genau, mein kleiner Bruder und ich waren spät abends mit meinem Vater in seinem Calibra Turbo unterwegs. Ich weiss noch, dass es bitterkalt war und zentimeterhoch Schnee lag(irgendwie hat es an diesem Nachmittag irre geschneit). Wir hatten die Heckklappe offen weil ein Weihnachtsbaum aus dem Kofferraum ragte. :)

 

Als wir kurz vorm Ziel (zuhause) waren, bemerkte ich schon die Autos der Nachbarn, die am Fuße des Berges parkten, der sich vor unserem Wohngebiet erklomm. Eigentlich war es nur eine Strasse, eine Art Ring am steilsten Berg meines Heimatortes.

Die parkten da, weil sie nicht hochkamen..auch ich machte mich mental auf eine Wanderung mit Sack und Pack und Weihnachtsbaum bereit, als mein Vater den Cali in Position Berg und nicht, wie ich annahm, in Richtung Parkplatz steuerte..,,aber aber wir haben doch noch Sommerreifen drauf'' erwiderte ich leicht ängstlich. (Mein Vater nahm es damals nicht so genau mit Sommer/Winterreifen.) ,,Das schaffen wir schon'' meinte er und tatsächlich, der Calibra fuhr souverän den steilen Berg hinauf. Da waren bestimmt 10-15cm Neuschnee gelegen...die machten dem Cali nicht im Geringsten irgendetwas aus, im Gegenteil, er schob sich ohne einen 'Durchrutscher' den Berg hinauf und ich war begeistert.

 

So sehr begeistert dass ich mit 18 unbedingt einen Calibra wollte.

Den bekam ich auch, als meinen zweiten Wagen, nach dem Edition One, der mir kaputt gefahren wurde.

Aber auch diese Beziehung hielt nicht sehr lange, mit jugendlichem Übermut hatte es mich eines Tages aus der Kurve und von da direkt in die Intensivstation des Krankenhauses befördert. Ich erinnere mich, die ein oder andere Träne diesem tollen Auto hinterhergeheult zu haben... :(

 

Technisches:

 

Im März 1992 kam der Calibra Turbo 4×4 als neues Spitzenmodell zu den Händlern. In ihm kam der 2,0-Liter-16V-Motor (C20LET) zum Einsatz, der mit einem KKK-Turbolader (K16) und einem Ladeluftkühler nun 150 kW (204 PS) leistet. Der Turbolader war eine Neuentwicklung; er war nicht angeflanscht, sondern in den Abgaskrümmer integriert. Der Turbomotor war serienmäßig mit einem Sechsganggetriebe und Allradantrieb kombiniert, ein Automatikgetriebe gab es für den Turbo nicht. Das maximale Drehmoment liegt bei 280 Nm, das bereits bei 2.400/min anliegt. Der Calibra Turbo war der schnellste seiner Art: Angegeben waren eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden. Er kostete 1992 49.880,00 DM. Äußerlich unterschied er sich von den anderen Calibras nur durch 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (Fünflochfelgen) in speziellem Turbo-Design und entsprechende Schriftzüge. Der Calibra 16V 4×4 wurde damit vom Calibra Turbo abgelöst und infolgedessen nicht mehr gebaut.

 

*Quelle: Wikipedia

 

Erhaltenswert:

 

http://suchen.mobile.de/.../164334413.html?...


12.09.2012 14:10    |    PartyBlazer    |    Kommentare (31)

Hallo liebe Leser,

 

Autos sind manchmal wie Menschen, in einem Augenblick sind sie total präsent und im Nächsten sieht man sie nie wieder.

 

Mir geht das so z.B. mit dem Kadett D GTE, den ich so schmerzlich im deutschen Strassenbild vermisse, nicht zuletzt weil mein Vater einen fuhr...in der Farbe Rot mit vier Türen. :D Wenn man davon ausgeht dass zwischen 1983 und 1984 nur 36.000 Einheiten davon gebaut wurden wird klar warum auf mobile.de nur noch ein einziger davon übrig ist.

 

Auch der Audi 50 ist vom Strassenbild wie weggeblasen, auch in den einschlägigen Börsen wie mobile.de ist kaum einer zu finden.

 

Isuzu Trooper? Weg!

Mir kam es als Kind so vor als würden 50% der Einwohner unserer Gemeinde einen Trooper fahren: der Metzger, die von der Spedition, der Schreiner der auch die Bestattungen unter seiner Fittiche hatte. Und heute?

Frage an die ab 1990 Geborenen: schon jemals einen Trooper gesehen?

 

Ich kann mich an den örtlichen Gipser erinnern, der Anfang der Neunziger jedes erdenkliche W123 T-Modell das er beschaffen konnte zum Arbeitseinsatz auf der Baustelle hatte..wer weiss ob da nicht sogar einige der seltenen und begehrten 300TD dabei waren...die Autos hielten bei dem max. ein Jahr und dann waren sie total heruntergewirtschaftet. Ich glaube den juckte der innovative Motor und die moderne Fahrwerkstechnik des Lifestyle-Lasters herzlich wenig.

 

Wer hat in letzter Zeit überhaupt eine Celica gesehen? Nicht diese neumodische Fast and Furious Kalesche, nein. Eine originale Celica2 womöglich noch als Cabriolet?

 

Man sieht..wir gehen mit der Zeit und anhalten kann man die nicht....aber man kann die Zeitzeugen bewahren, die letzten ihrer Art, es gibt noch ein paar..teuer, aber wahr :D

 

http://suchen.mobile.de/.../167504706.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../167637610.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../161798912.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../166577008.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../158394316.html?...


11.09.2012 11:37    |    PartyBlazer    |    Kommentare (32)

wechselkennzeichen-082012wechselkennzeichen-082012

Hallo liebe Leser,

 

ab dem 1.Julei gibt es bekanntlich ja das neue Wechselkennzeichen. Es gilt für maximal zwei Fahrzeuge. Es besteht aus einem Wechselelement und jew. einem festen Element das wie jedes herkömmliche Kennzeichen an das KFZ geschraubt wird...mit dem Wechselelement kann man dann fröhlich hin u her wechseln...

 

Wichtig!! Es kann immer nur für zwei Fahrzeuge gleicher Klasse benutzt werden! Also:

 

Klasse M: PKW bis 8 Personen + Fahrer, Wohnmobile

Klasse L: Motorräder, Leichtkrafträder, Quad/Trike bis 550 kg und 15 kW

Klasse 01: Anhänger bis 750 kg Gesamtgewicht

 

Dies entspricht natürlich nicht unserer Traumvorstellung die Dinger quer durch unseren Fuhrpark hin u her zu wechseln...Beispielsweise, Auto und Anhänger oder Familienlimousine und Motorrad... blöd! :(

 

Auch muss das Fahrzeug das gerade nicht mit dem Wechselelement bestückt ist auf dem Privatgrundstück oder in der Garage parken sonst gibt's ein Bußgeld von 50 EUR... blöd! :(

 

Die Versicherung gilt für beide Fahrzeuge..also steht das Auto ohne Wechselelement auf dem Grundstück und es entsteht ein Schaden, etwa durch Unwetter, so ist dieses Fahrzeug immernoch versichert(vorausgesetzt min. Teilkasko)...gut! :)

 

Steuervorteile gibt es nicht. Es müssen für beide Fahrzeuge die Steuern in voller Höhe entrichtet werden..blöd! :(

 

Mich würde einmal interessieren wer von euch bereits mit den Wechselkennzeichen unterwegs ist und welche Vor-und Nachteile er dabei sieht..

Wem hat die Einführung des Wechselkennzeichens die Entscheidung gar erleichtert sich einen Zweitwagen zuzulegen?

Bin auf Antworten gespannt ;)


10.09.2012 11:56    |    PartyBlazer    |    Kommentare (35)

Original E36 mit M-PaketOriginal E36 mit M-Paket

Hallo liebe Leser,

mit diesem Songtext-Zitat hat einst Hebert Grönemeyer die Fragen aller Fragen gestellt, geklärt werden konnte sie bis heute noch nicht :D

 

Aber...gilt das auch für Youngtimer? Wann ist man (Auto) ein Youngtimer?? Wikipedia sieht das so:

 

Zitat:

Im deutschen Sprachgebrauch sind die Grenzen für das Alter eines Youngtimers nicht genau bestimmt. So spricht man teils auch bei einem Pkw mit einem Alter von 15 Jahren von einem Youngtimer, am gebräuchlichsten sind 20 Jahre. Nach oben hin ist die Grenze ebenfalls offen. Auch Pkw aus den frühen 1970er-Jahren werden teils als Youngtimer bezeichnet, wenn sie im Straßenbild noch nicht als ein typischer Oldtimer wahrgenommen werden.

So, nun...das bedeutet ja dass z.B. der allgegenwärtige BMW E46 im nächsten Jahr offiziell einen Youngtimer darstellt :D...gut bevor wir diese grausame These schnell wieder aus unserem Hirn verbannen muss noch geklärt werden ob bei der Ermittlung eines Youngtimers das erste oder das letzte Baujahr einer Baureihe entscheidend ist.

Gehen wir einmal vom letzten Baujahr aus so wäre nun beispielsweise der BMW E36 ganz offiziell ein Youngtimer...der so langsam aber sicher sein Prollostatus wieder verliert. Die Plastiktuner-Gemeinde hat nun schließlich neue 'Opfer' gefunden :D

 

Wie seht ihr das? Wäre ein Fahrzeug der 'neueren Generation' eine Option für euch? Die Vorteile liegen ja auf der Hand: Ersatzteilversorgung ist vorzüglich, gute gepflegte Exemplare gibt es zuhauf, grosse Vielfalt der Modelle vorhanden(Motorisierung, Innenausstattung, Karosserieform) und günstig ;)

Es wäre doch gerade jetzt ein klasse Einstieg in ein großartiges Hobby..obwohl einige alteingesessene Young/oldtimer-Fans ihr Nase rümpfen könnten und die 'Neuen' nicht als Youngtimer akzeptieren.

 

Gibt es gar jemanden von euch, der bewusst auf den Modellwechsel verzichtet hat, und den 'Alten' schön weiterhin in der Garage hegt und pflegt?

 

Auf eure Antworten bin ich gespannt ;)


05.09.2012 19:38    |    PartyBlazer    |    Kommentare (84)

Guten Abend,

 

die Preisentwicklung bei Youngtimern scheint so langsam schwindelerregende Höhen zu erreichen. Das beste Beispiel ist ein originaler Golf1 GTI der sogar schon einmal in einer Auto-Show auf Sport1 im TV zu sehen war.

 

Über zwölftausend Euro für einen original erhaltenen 1er Golf ist eine Menge Holz...zumal das sogar über dem damaligen Kaufpreis liegt.

 

Ich hab dann noch ein wenig auf mobile.de recherchiert und bin auf noch viel kuriosere Angebote gestossen. Originale werden da für über 25.000Eur angeboten.

 

Wie seht ihr diese Entwicklung? Sind die Preise gerechtfertigt oder total überzogen? Scheinbar sind die Autos gerade wegen der hohen Preise richtige Ladenhüter, denn der Weisse wurde bis heute noch nicht verkauft.

Würde jemand von euch solch einen Preis überhaupt bezahlen? Wenn man sich überlegt dass vor 10-15Jahren keiner die Dinger haben wollte :D

Ach hätt ich damals bloß :( :D

http://suchen.mobile.de/.../159678211.html?...


29.09.2011 18:41    |    PartyBlazer    |    Kommentare (5)

Hallo liebe Leser,

 

Youngtimer-Aktuell startet in den goldenen Herbst mit einer neuen Serie! 'Die Helden der Kindheit'- soll uns die Autos ins Gedächtnis zurück holen die wir zwar nicht mehr im Sinn haben aber wohl nie vergessen werden !!

 

Als ich die Tage bei unserem örtlichen VAG-Skoda Händler vorbeifuhr erblickte ich den Skoda Yeti und hab mir so meine Gedanken zu diesem Fahrzeugkonzept gemacht..dabei ist mir eingefallen dass es sowas doch schonmal gab ?!

Natürlich, den Talbot Rancho (oder Matra Simca Rancho), seinerzeit ein sehr beliebtes Auto und zehntausendfach gebaut..

 

1977 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt eroberte er sofort die Herzen..damals war noch ein 4x4 Antrieb geplant der jedoch aus Kostengründen verworfen wurde...schade !!

Motorentechnisch eher spartanisch gab es den Rancho nur mit 1,44 l Hubraum und 80PS...

Durch die miese Rostvorsorge gibt es heute kaum noch Rancho und aus dem täglichen Strassenbild ist er gänzlich verschwunden.

 

Als ich ein kleiner Bub war hatten Freunde meiner Eltern einen für mich sehr interessanten Fuhrpark, eben den Talbot Rancho und einen Autobianchi a112 Abarth:

 

Der a112 wurde von 1969-86 gebaut in dieser Zeit wurde er ca. sieben mal 'modellgepflegt' und wurde mit 39 bis 48 PS angeboten, die stärkste Variante war der Abarth mit 70 PS-seine Leistungssteigerung erhielt er durch die Vergrösserung des Hubraums.

 

Auf mobile.de findet man mom. mehr a112 als Rancho...bei beiden ziehen die Preise stetig an..billiger werden die wohl nicht mehr !

 

Gibt es auch für euch Helden der Kindheit oder der Jugend ?


28.07.2011 17:34    |    PartyBlazer    |    Kommentare (25)

Hallo liebe Youngtimer Freunde,

 

der W123 ist ein sehr beliebter Youngtimer gerade die Limousine und das Coupe, den Kombi..also das T-Modell ist da schon etwas seltener anzutreffen....vielleicht auch deshalb weil es als Lastenesel tausendfach verheizt wurde und kaum noch auf Deutschlands Strassen anzutreffen ist.

Eine ganz besondere Gattung des 123er steht z.Z. bei einem Verwandten von mir in der Garage unter, nämlich ein Pollmann Leichenwagen auf 123er Basis, dürfte ein 300er Diesel sein...tiptop gepflegt in aussergewöhnlich gutem Zustand.

124 tkm und 1 Hand....

 

Viel zu dem Thema kann ich gar nicht sagen denn mir fehlt der technische Background zu diesem 'Modell'...allerdings habe ich dazu eine sehr interessante Website gefunden.

 

Könnte sich der geneigte Old/Youngtimerfreund eigentlich mit einem (Ex)Leichenwagen anfreunden ? Ich muss sagen dass der besagte Pollmann eine grosse Faszination in mir auslöste und ich jede Möglichkeit nutzte in dem Wagen zu sitzen um den Flavour zu spüren...:D:D

 

Vielleicht schreibt ihr einmal eure Meinung dazu auf :)


18.06.2011 18:56    |    PartyBlazer    |    Kommentare (3)

Wie jedes Jahr an Pfingsten war ein Pflichttermin der Schleppertreff in Bockschaft !

 

Das Schleppertreffen findet jedes Jahr im Gutshof der Südzucker Ag vor den Toren Heilbronns statt. Es wird immer einiges geboten...viele Stände mit Naschereien, und typischen Nahrungsmittel der fünfziger Jahre--> eben alles was den Bauern damals nach der Feldarbeit wieder herstellte :D

 

Aber auch der Traktorfan soll nicht zu kurz kommen... Lanz, Porsche, Schlüter, Hanomag eben alles was das (Männer)Herz begehrt.

 

Auch wird gezeigt wie damals gearbeitet wurde, eine grosse riemengetriebene Kreissäge war aufgestellt und man(n) sägte Holz :D:D

Der Young/Oldtimer-Fan hat auch einiges zu staunen...obwohl wir schon etwas zu spät dran waren standen dann doch noch ein zwei Beauties in Form von Kadett, Käfer & Co herum.

 

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung bei herrlichstem Pfingstwetter-->ein Besuch lohnt sich !!;)


11.02.2011 19:16    |    PartyBlazer    |    Kommentare (9)

Nostalgie—Synonym für; Heimkehr,Vergangenheit.....der Innenraumgeruch eines VW-Käfers, das Motorengeräusch eines W123 Diesel.

Die Eindrücke unserer Kindheit, das Erinnern an eine gute Zeit.

Eine bessere Zeit ??

 

Mitnichten..es war eine ruhigere Zeit trotzdem eine Zeit im Aufbruch, im Wandel. Automobile wurden immer mehr zu Lifestyleprodukten für jeden erschwinglich.

Kompaktwagen mit Rennauto-genen, Mittelklassewagen mit immer mehr Luxus...immer mehr Elektronik-das Auto definierte sich neu !

 

Wir sind im Heute...im 21 Jahrhundert, alle damaligen Zukunftsvisionen sind teilweise wahr geworden: selbst einparkende Autos, Autos die trotz Plattfuss weiterfahren können, Tv/Internet/Navigation on Board....

 

...es gibt aber eine Gruppe von Menschen die der rasanten Entwicklung des Autos Einhalt gebieten und sich der neuen Technik, des neuen Designs verwehren.

Und es gibt die Gruppe eben der Nostalgiker...nicht selten parkt in der Garage neben dem 5er Business Bmw der siebzigerjahre Porsche mit Fuchs-Felgen.

Oder neben dem Familien-Volvo ein Peugeot 205 oder R4....der Old/Youngtimermarkt boomt, was sich in aktuellen Zulassungszahlen historischer Automobile in Deutschland widerspiegelt.

 

Letztere sind Menschen die sich gerne auch als Trendsetter sehen...die Werbung machts vor, so oft wie heutzutage bekommt man nie mehr Fahrzeuge der 80er Jahre im Werbe-TV zu sehen. Sie sind einfach KULT, die Young/Oldtimer !!


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 08.07.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautoren

PartyBlazer PartyBlazer

Deppenmagnet

Skoda

 

Besucher

  • anonym
  • krystov77
  • ChristophS70
  • Gasskorpi
  • Zipster
  • paulbs
  • E500AMG
  • 1234neogeo
  • PartyBlazer
  • HeinrichK

Blog Ticker

Informationen

 

...auch interessant

Blogleser (48)