• Online: 1.646

Youngtimer-Aktuell

Alles rund um den Youngtimer !

04.01.2016 18:22    |    PartyBlazer    |    Kommentare (44)    |   Stichworte: E, Kadett, Opel

Guten Abend liebe Leser,

 

wer dachte das Projekt GSi habe ich ad acta gelegt irrt. Ich muss sagen dass der Zeitpunkt des Erwerbes des GSi etwas schlecht gewählt war, denn kurz zuvor war meine Tochter geboren und ich konnte mir kaum Zeit abringen etwas anderes zu tun als bei meinem süßen Töchterchen zu sein.

Eine Restauration, die so umfangreich ist, wäre da nie ordentlich zu Ende gebracht worden. Jetzt ist meine Tochter zwei Jahre alt und nun ist auch wieder mehr Zeit für den Kadett übrig.

 

Heute habe ich erstmal nach den neuralgischen Stellen geschaut und war positiv überrascht, die ganze Beifahrerseite benötigt keine Schweißarbeiten, der Radlauf Fahrerseite und die dazu gehörige Endspitze sind aber fällig.

Zuerst werde ich mich aber dem Herzen widmen, dem Motor! Er wird demnächst kompl. ausgebaut und neu abgedichtet inkl Kopfmassage,den Motorraum werd ich dann gleich sauber in Wagenfarbe rauslackieren. Eine Lexmaul RAM Induktion wird hier Einzug halten.

 

Teiletechnisch bin ich gut aufgestellt, habe jetzt noch einiges zusammengetragen: alle Bleche, neues Armaturenbrett usw. alles günstig und von super lieben Opelfreaks bekommen. Danke auch nochmal in deren Richtung!!

 

Auspuffanlage lässt sich keine auftreiben, deshalb überlege ich ob ich eine Anlage aus Edelstahl wagen soll. Naja, ich halte euch natürlich gerne auf dem Laufenden...denn es gibt viel zu tun ;)

 

Gruß euer PartyBlazer:)

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

15.06.2014 19:48    |    PartyBlazer    |    Kommentare (60)    |   Stichworte: E, Kadett, Opel

Welche Räder würden ihm besser stehen

Hallo liebe Leser,

 

in Sachen GSi hat sich letzte Woche einiges getan! Die Kupplung wurde samt Ausrücklager und Kurbelwellendichtung erneuert, Einschweißbleche für Schweller und Radläufe (beidseitig) sind eingetroffen. Original GSi Fahrwerk wurde von mir im Netz aufgestöbert bestellt und bezahlt...ist nun auf dem Weg zu mir! Original Champion Räder liegen jetzt auch schon im Keller bereit...nur da kommt mir jetzt doch der ein oder andere Gedanke in den Sinn:D

 

Zeitgenössisches Tuning ist ja für das H-Kennzeichen kein Ding mehr...und die Ronal Turbo Felgen haben mir zeitlebens sehr gut gefallen :D :D

Ihr könnt euch denken worauf ich hinaus will ;) Der Auspuff ab Kat ist ja auch ein dringendes Thema, und wenn ich mirs recht überlege wäre mir eine Auspuffanlage aus Edelstahl wirklich lieber :confused:

 

Eine Tuning Bastelkiste möchte ich auf keinen Fall!!! Also nicht falsch verstehen...der Kadett soll 100% original dastehen wenn alles soweit ist.

Nur das ein oder andere darf ja nicht verboten sein?!

 

Ich bin halt der Meinung dass Felgen das Auto ausmachen und solange es kein Billig-Schrott aus dem A%&§$U-Regal ist denk ich wertet dass so einen Wagen nur auf und nicht ab.

 

Auf eure Meinung bin ich echt gespannt!!

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

02.06.2014 18:21    |    PartyBlazer    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: E, Kadett, Opel

Heute hatte ich mal Zeit einige Fotos von dem Wagen zu schießen, ich habe dann auch gleich einmal Fotos von befallenen Stellen der Karosserie gemacht (Unterboden folgt).

Habe mich dann gleich noch an einige komische Aufkleber am GSI gemacht und sie gut entfernen können, die dilettantisch getönten Seitenscheiben sind aber eine größere Herausforderung wie ich bemerken mußte. :rolleyes::D

 

Nunja, auf der technischen Seite habe ich nun einige Teile auf der Todo-Liste und habe auch schon etwas bestellt (Kupplung von Sachs). Es geht voran, morgen werde ich den Guten einmal schön herunterwaschen und etwas versiegeln.

 

Viel Spaß beim Bildergucken :D

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

01.06.2014 18:35    |    PartyBlazer    |    Kommentare (96)    |   Stichworte: E, Kadett, Opel

Guten Abend liebe Leser,

 

vor einigen Tagen habe ich zugeschlagen und einen nahezu original erhaltenen Opel Kadett E GSI Bj 87 ergattert. Die 'Modifikationen' halten sich in Grenzen und beschränken sich auf ESD und Rädersatz.

Nach eingehender Untersuchung auf der Bühne habe ich eine erste Bilanz gezogen: Kupplung mitsamt Ausrücklager defekt, Auspuffanlage ab Mitteltopf muss neu, Stossdämpfer nicht original, Kadett ist zu hoch :D (Original Federsatz habe ich auf der Beobachtungsliste), Benzinleitungen müssen neu, Servolenkung wird nachträglich eingebaut und im Zuge dieser Arbeit wird der Motor ausgebaut und komplett neu abgedichtet inkl. Kopf planen...

Absolut keine Durchrostungen!

 

Und natürlich braucht er viel viel Kosmetik, hauptsächlich an der Karosse und im Innenraum :)

 

Der Wagen wurde von zwei Arbeitskollegen von mir gefahren die ihn sich nacheinander vermacht haben....er hat neu Tüv und wird täglich bewegt.

Mein Ziel ist ihn so gut wie es geht kompl. ORIGINAL wiederherzustellen, d.h. Auslieferungszustand..

 

Den Verlauf der Resto werde ich hier so gut wie ich kann dokumentieren. Auch auf eure Hilfe werde ich angewiesen sein wenn es um Teilebeschaffung geht, gerade die Decals machen mir Sorgen...GSI-Schriftzüge und der Opel-Blitz auf der Motorhaube.

Für Tipps bin ich jetzt schon dankbar ;)

 

Viel Spaß beim Verfolgen dieser Aktion wünscht euch euer Youngtimer-Aktuell (PartyBlazer):)

Hat Dir der Artikel gefallen? 23 von 23 fanden den Artikel lesenswert.

19.03.2014 13:02    |    PartyBlazer    |    Kommentare (19)

Hallo liebe Leser,

 

ein Desaster! Nicht die Retro Classics an sich sondern ein Missgeschick meinerseits...habe ich doch extra meine Spiegelreflexkamera für diesen Tag präpariert, so habe ich sie auf der Fahrt nach Stuttgart (ca. 1h) angelassen und der Autofokus hat sich in der Zeit wohl einen Wolf gesucht :rolleyes::rolleyes:

Naja...der Akku der Kamera war gleich zu Beginn des Messetages leer und ich musste zur ungeliebten iPhone Kamera greifen...ungeliebt weil Staub vor der Linse (im Innern des Handys).

Das Ergebnis seht ihr oben...milchige Bilder und keine Spur von HDR:rolleyes:...was solls!

 

Die Messe an sich war ganz okay...ein bisschen viel Porsche und DB, deshalb habe ich als Foto-Motive eher die Underdogs der Messe ausgewählt. Ich muss auch zugeben, ich war ein bisschen enttäuscht (auch Halle 5, die als US-Car Halle getauft war, war voll mit Porsche und DB).

 

Was mich versöhnlich gestimmt hat war die Fülle an Händlern, die Modellautos aller Couleur an den Mann/Frau brachten...da war vieles für mich als Spielzeugsammler dabei ;)

 

Ich hoffe die Bilder gefallen euch trotzdem, ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Anschaun ;)

 

PS. ein Aufruf in eigener Sache:

SUCHE: Matchbox, Siku, Majourette, HotWheels, Corgi, Bburago, Minichamps und und und.... Spielzeugautos/-Konvolute, Modellautos...am liebsten Dachbodenfunde, schlechter Zustand usw..

Wer was abgeben mag und bevor es in der Tonne landet bitte mir bescheid geben.

Denke wie werden uns schon einig ;)

Höchstpreise zahlen kann ich nicht, setze da eher auf den Sympathiebonus :D:p:cool:


27.08.2013 19:40    |    PartyBlazer    |    Kommentare (10)

Hallo liebe Leser,

 

heute wird es ein bisschen persönlich und ich erlaube euch einen kleinen Einblick in mein allerheiligstes, mein Familienalbum!!

 

Mein Opa war/ist einer der größten Autofreaks die ich kenne, er hatte unmengen von Fahrzeugen..angefangen mit einem Zündapp Motorrad über einen Lloyd bis hin zur S-Klasse 221 (sein letzter Wagen).Er hatte bestimmt an die 30 Fahrzeuge.

 

Um 1960 wanderte mein Opa mit seiner Frau und Kindern in die USA aus..das spielte ihm in jeder Hinsicht in die Karten...vorallem Autotechnisch. Dauernd erzählte er mir von seinem Pontiac, seinem Chevy Bel Air usw usw...wie geräumig und stabil die großen Amis doch waren, welche technischen Finessen sie besassen usw...

 

Eine lustige Anekdote kann ich hier auch erzählen; als es 1969 wieder zurück nach Deutschland ging hatte er sich gedacht, er spart sich Stress mit dem TÜV in D und verkauft sein Dickschiff und besorgt sich dafür einen VW-Käfer, ist ja ein bekanntlich deutsches Auto. Gesagt, getan..verschiffte er den kleinen flammneuen Beetle. Endlich in D angekommen erzählte ihm der Zoll/Tüv am Bremer Hafen dass er den Wagen so nicht in D fahren darf...also, neue Lampen, Tacho usw...

Das gleiche Prozedere und auch wohl die gleichen Kosten, die ihm auch mit einem amerikanischen Full-Size 'Bomber' geblüht hätten...schade :D

 

Aber nun wird es auch dunkel um Opis Erinnerungen, er ist dement und leidet an Alzheimer :( auch Oma ist schon von ihm gegangen. Da er nicht mehr für sich selbst sorgen kann lebt er jetzt in einem Altenpflegeheim, das Haus wurde verkauft. Im Zuge der Ausräumaktion rund um Opas Häuschen habe ich noch einen Schuhkarton mit losen Fotos gefunden und mir die Autobilder gesichert, alle anderen Fotoalben mit wahnsinnig vielen Car-Pics haben sich mein Vater und mein Onkel aufgeteilt..da bekomme ich auch bald Einblick.

 

Die Fotos und die damit verbundenen Erinnerungen habe ich bei mir in mein persönliches Familienalbum eingeordnet...und teile sie gerne mit euch!!

 

Habt ihr auch alte, zeitgenössische Fotos? Dann her damit ;)

 

Euer Party:)

 

PS. der Roller auf Bild 4 war meiner, ist 1997 entstanden ;)


17.08.2013 18:10    |    PartyBlazer    |    Kommentare (43)

Hallo liebe Leser,

ein Youngtimer auf dem Campingplatz garantiert einem generell viele Benzingespräche, aber dann noch mit so einem ausgefallenen Teil zu erscheinen ist doch DER Kracher?!

 

Den Heku-Kadett hab ich die Tage ganz in der Nähe von meinem Zuhause am Strassenrand entdeckt, so auf den ersten Blick macht er keinen schlechten Eindruck, trotzdem benötigt das Gespann noch eine Menge Arbeit (siehe Bilder).

 

Den Heku Car Camp gibt es nun auch wieder für aktuellere Modelle:http://www.google.de/url?...

 

Hier noch der Link zur Verkaufsanzeige des oben abgebildeten 'Camper'

 

http://suchen.mobile.de/.../181013475.html?...

 

Viel Spaß beim Bilder anschauen :)


11.08.2013 17:43    |    PartyBlazer    |    Kommentare (9)

Heute war es wieder soweit! Ein Stelldichein, überwiegend, klassischer US-Cars aus nah und fern. Tolle Atmosphäre und tolle Menschen und natürlich gigantische Autos machten den Tag zum Highlight! Absolut zu empfehlen und jedes Jahr im Sommer auf dem Freigelände des Auto-Technik-Museums in Sinsheim.

 

Viel Spaß beim Bilder anschauen :)


08.08.2013 16:02    |    PartyBlazer    |    Kommentare (0)

Jedes Jahr im Frühling veranstaltet das Auto-Technik-Museum Sinsheim ein großes Mustang-Meeting mit Rahmenprogramm. Ein ganzes Wochenende kann man die Boliden aller Evolutionsstufen bestaunen, für das leibliche Wohl ist immer bestens gesorgt und es gibt auch einen kleinen Teilmarkt.

 

 

Auch jetzt am Sonntag gibt es wieder ein großes Stelldichein toller US-Schlitten, hier ein kleiner Pressetext der Internetsite des Museums:

 

Am Sonntag, 11. August 2013 ruft das Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM die Freunde klassischer US-amerikanischer Automobile aller Marken auf das Museumsgelände. Ob Straßenkreuzer, Pick Up oder SUV - bis Baujahr 1993 sind alle Fahrzeuge auf dem Freigelände des Museums willkommen. Dort werden die historischen US-Dream-Cars dem Publikum präsentiert und können teilweise in Aktion erlebt werden. Vom legendären Ford T-Modell bis hin zu den legendären Pink Cadillacs ist hier alles vertreten. Auch neuere US-Fahrzeuge werden erwartet: Im Youngtimer-Bereich können Ford Mustangs, Chevrolet Camaros und Corvetten aktuellerer Baujahre bewundert werden. Im Vordergrund bei diesem Treffen steht der Spaß am Automobil US-amerikanischer Prägung. Ein Highlight ist der Start eines NASCAR-Fahrzeuges - der Eintritt auf dem Freigelände ist frei!

 

 

*Quelle: technik-museum.de


19.09.2012 20:00    |    PartyBlazer    |    Kommentare (2)

Hallo liebe Leser,

 

habe gerade ein bisschen im Internet gestöbert und bin auf dieses sagenhafte Video gestossen, dass ich euch natürlich nicht vorenthalten will! Es gibt ja massig selbstgedrehte Videos von den Touristenfahrten aber das hier ist echt der Hammer :D

 

Gerade beim Streckenabschnitt Adenauer Forst kann man spektakuläre Aktionen der 'Touristen' sehen..es lohnt sich eigentlich immer da Posten zu beziehen.

Wie sieht das bei euch aus? Fahrt ihr auch mal gerne mit euerem Privatwagen auf die Strecke oder schaut ihr lieber zu?

 

Liebe Grüße Party


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 08.07.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautoren

PartyBlazer PartyBlazer

Deppenmagnet

Skoda

 

Besucher

  • anonym
  • E500AMG
  • 1234neogeo
  • PartyBlazer
  • HeinrichK
  • Markiboy
  • deni196496
  • bfahrer
  • felix945
  • sehrsehrspaetzuender

Blog Ticker

Informationen

 

...auch interessant

Blogleser (69)