• Online: 4.600

Tüddelkram und andere Katastrophen

Wie man aus kleinen Problemen große machen kann

27.09.2009 22:55    |    Jack GT    |    Kommentare (6)

Dieser Beitrag ist nur eine kleine Hommage an meinen 16V.

 

Das Auto ist dieses Jahr 20 Jahre alt geworden und seit 10 Jahren in meinem Besitz. Da ich nicht vorhabe, den 16V jemals wieder zu verkaufen, wird er es wohl auch bis zu meinem Ende bleiben.

 

Das Auto wird nur im Sommer bewegt, und auch dann nur begrenzt. Dieses Jahr werde ich wohl insgesamt auf eine Fahrleistung von etwa 1700 km kommen, im Gegensatz zum letzten Jahr mit nur 600 km.

 

Abgesehen vom Getriebe (das letzte 2Y-Getriebe warf in Seesen vor 4 Jahren eine Niete des Differentials durch die Glocke - und der von der schweizerischen Grenze stammende Ersatz hat einen suboptimalen :D Synchronring im 2ten - was mir der Vorbesitzer leider erst nach Einbau bestätigte), welches ich in Zukunft tauschen oder überarbeiten muß, erfreut mich der Golf immer wieder mit seiner Problemlosigkeit.

 

Anbei die Bilder aus dem Sommer 2009. Der Golf besitzt seit Beginn ein Paulchen-Gepäckträger-System, welches nach wie vor gut funktioniert. Die roten Reflektoren sind noch vom letzten TÜV-Termin dran :D - ich konnte mich nicht entschließen, was ich nun in Zukunft mit Ihnen mache:

 

 

Das nächste Bild zeigt den Golf bei einer kurzen Fahrtpause am umsatzstärksten Kiosk Dänemarks von der anderen Seite. Da einige Bilder mit einem älteren N-Serie Handy aufgenommen wurden, ist die Qualität z.T. nicht so berauschend:

 

 

Im 16V unterwegs. Dank Corrado-Brett immer etwas anders als bei "normalen" Zweiern. Etwas nachdenklich wurde ich allerdings schon, als ein bekannter Werkstattmeister vor ein paar Tagen seinen neuen Azubi zu meinem Auto holte und sagte: "Schau Dir mal alles an, dass war die typische Optimierung eines Zweier-Golf's in den Achtzigern" - und ihm das Corri-Brett samt Front und Co. erklärte. Die erste Antwort des Azubi's war: "Ist doch Serie" - das kenne ich vom A-Brett schon von den TÜV-Prüfern :).

 

 

Samson, der Hund, besitzt eine Vorliebe für Golf 2 aller Ausführungen. Diesen Sommer habe ich es irgendwie überall mit GT Specials zu tun, die eine Handreichung brauchen. Nachdem ich eine Woche zuvor an einem badischen Special dran war, war der dänische Special auf dem linken Bild der nächste, der ein bischen Hilfe brauchte - nicht das erste und sicher auch nicht das letzte Mal. Im Gegensatz dazu bin ich überhaupt nicht zu Arbeiten am 16V gekommen...

 

 

Damit man auch mal den fahrenden Golf fotografiert bekommt, flugs die Freundin in's Auto platziert. Samson trottet hinterdrein - man muß immer aufpassen, dass man ihn nicht überfährt.

 

 

So, das war's wohl ersteinmal für dieses Jahr...


27.09.2009 23:43    |    Winkell

Schön dezent gefällt mir,besonders die BBS:)


28.09.2009 11:30    |    Fluxinux

Hallo JackGT,

 

schönen 16V hast Du da. Hab selber ein paar Jahre so ein Teil als Winterauto :( gefahren. Mittlerweile ärgere ich mich Schwarz, daß ich das Auto verkauft habe. War echt ein sehr seltenes Stück ( Bj 86, Racing-Green-Metallic = gab's nur 86, KR-Motor mit 139PS, 98000KM gelaufen, Servo, SSD für 3500DM gekauft = Heute noch nicht mal mehr für 3500€ zu bekommen - wenn überhaupt :(:(:( .

Verdammt ich will ihn wiederhaben :rolleyes:

Also ich geb Dir Recht - so ein Auto darf man nicht mehr verkaufen. Ist ein echter Klassiker und Top-Youngtimer.

Anbei ein paar Bilder von meinem damaligen 16V :D

 

Schönen Gruß

 

Christian



29.09.2009 14:51    |    Jack GT

@Winkell:

In nährerer Zukunft werde ich auch die Spiegel noch ersetzen, allerdings durch die China-Spiegel, da mir die originalen bei höherer Geschwindkeit einfach zu laut sind. Mal schauen, wann der Preis unter 200€ fällt...

 

@Fluxinux:

Wow, was für ein schöner 16V. Und den hast Du als Winterauto gefahren...böse, böse :D. Tja, ich hätte damals auch fast für 500 DM(!) einen 86'iger KR übernommen, mit dem wir vorher noch in einer Rallye mitgefahren waren. Mich hat damals die hohe Versicherungseinstufung abgeschreckt - leider.

Deiner hatte ja zudem noch eine wirklich seltene Farbe - hoffentlich existiert er noch. Ich habe in den letzten Jahren leider haufenweise KR's in's Altmetall gehen sehen, kaum einer hat damals die erhältliche Kat-Drossel nachgerüstet.


Bild

30.09.2009 09:09    |    Fluxinux

@Jack GT

 

Hab den 16V damals an einen Freund verkauft, der ihn noch ne Weile gefahren hat und ein paar Sachen dran gemacht hat (gelochte Bremsscheiben + Stahlflexbremsleitungen, Fächerkrümmer, Getriebe).

Nach ihm wurde der Wagen von einem Golfliebhaber gekauft, der aber den originalen 86er Look durch Stoßstangen vom 90er Modell, Gruppe A Supersprint-Abgasanlage, Gewindefahrwerk und 13 oder 14-Zöller auf 08/15 Einheitstuning verunstaltet hat ( an deinem 16V finde ich die Stoßstangen allerdings sehr schön weil es sich schon um ein neueres Baujahr ohne die Dreieckfenster in den Türen handelt - Hammer ist übrigens auch der Grill vom Rallye-Golf :) ).

 

Hab den 16V allerdings schon lange nicht mehr gesehen - ich hoffe er lebt noch :confused:

 

Übrigens war, als ich den Wagen hatte, ein Nachrüstkat von HJS verbaut. Dabei gab's, anders als bei dem original ab Werk verbauten Kat's, keinen Leistungsverlust also volle 139PS :D War echt der Wahnsinn, wie die Kiste nach vorne schob :D:D:D

 

KFZ-Steuer waren durch Kat nur 237 DM fällig, Versicherung halbjährlich ca. 250 DM ( war immer nur ein halbes Jahr angemeldet ). Für so schmales Geld kann man sich schonmal so'n 16V als Winterauto gönnen :cool:

 

Gruß

 

Christian


27.10.2009 22:43    |    Stan73

Ein Nachbar von mir hat neben seinem nagelneuen vollausgestatteten 5er BMW einen Golf II. Und was soll ich sagen - der Golf sieht saugeil aus: Erstklassig gepflegt, Lack perfekt und auch sonst sieht er aus wie frisch vom Band gelaufen. Natürlich steckt da viel Liebe und Arbeit drin. Ganz ehrlich: Wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste, würde ich den Golf nehmen, denn der Wagen hat echt Charakter und ist inzwischen etwas Besonderes. Der Nachbar wählt bei seinen Ausfahrten übrigens auch meist den Golf ...


13.09.2018 17:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Tüddelkram und andere Katastrophen:

 

Fahrbericht: Der 2018' Polo AW im Test auf 1300 km

 

[...] haltbaren Wagens. Ich habe insgesamt vier "Zweier" in allen Varianten gehabt (einen gibt es noch bei mir: den 16V). In meinem Fahrzeugpark gab es des Weiteren mal einen86c (Polo 2), einen 6N (Polo 3), den Polo 4 (9N) [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Der 20. Sommer des Golf's"

Blogautor(en)

  • Jack GT
  • sin coche

Blog: Was ist, was wird:

Nächster Bericht:

 

Derzeit wenig Zeit trotz Corona...

 

Aktueller Fahrzeugstatus:

 

- Der Zweier 16V schläft seit Jahren

- Polo 9N3 im Stadtbetrieb, bekommt Alu's

- Zwei Saabs bewältigen den Hauptverkehr

- Am T4-Bulli derzeit ein paar Blecharbeiten

 

Letzte durchgeführte Arbeiten:

 

T4: Aufstelldach

Saab 9³ II: Bremsen, Zahnriemen, Wapu

Saab 95: Bremsen, Zahnriemen

Polo 9N3: Bremsen VA gemacht

Blogleser (98)

Beste Geschichten [Jack GT]...

...mit Golf 16V und der Polizei:

 

Früher habe ich häufig am Sonntagmorgen gearbeitet. Auf meiner Fahrtstrecke durch die Reeperbahn hatte ich des Öfteren das Vergnügen mit der Polizei, die annahm, einen trunkenen Fahrer nach einer durchzechten Nacht vorzufinden.

Als nun eines Morgens mein damaliger Klarglasscheinwerfer defekt war und mir der Hersteller als Ersatz eine Ford Fokus Rückleuchte (!) geschickt hatte, fuhr ich bis zur richtigen Nachlieferung ohne den rechten Scheinwerfer herum.

Die Polizei hielt mich an just einem solchen Tag vor der Davidwache an und beäugte skeptisch das "Loch" der Front. Ich erklärte dem Polizisten daraufhin die Geschichte. Seine Antwort lautete: "Das klingt so verrückt - das könnte schon stimmen. Fahren Sie mal weiter"...

 

...mit Support:

 

Ich bin eine laufende Auskunft - irgendwo muss das an mir geschrieben stehen. Fahrplan- und Stadtauskünfte gebe ich routiniert - das kommt alle Tage vor. Anrufe zur Autothematik von "ich steh' da" bis "können Sie mal den Parkautomaten für mich bedienen" sowie die Funktion als Zweitadministrator bin ich gewohnt. Als mich vor kurzem allerdings eine Migrantin am Busbahnhof zu ihrem neuen Telefonvertrag "interviewte" und sich eine Beratung zu Geräteanlieferung, Anschluß und Terminen holte, war ich doch schon baff.

 

...mit dem besten Netzlacher:

 

Ich habe selten so gelacht: Dieses Messer ist weniger durch seine Form, als durch seine besonderen Funktionen empfehlenswert. Also unbedingt die Leserrezensionen lesen!

 

...dem kürzesten netten Spruch (gefunden an einem Geldautomaten):

 

Geld wird bald abgeschafft - viele haben schon jetzt keins mehr.

Blog Ticker