• Online: 5.634

Scotty18- Blog

Andy´s Blog- Codierungen, Umbauten und vieles mehr

24.06.2008 16:03    |    Scotty18    |    Kommentare (197)    |   Stichworte: 8PA, A3, Audi, AUDI A3, EINBAUANLEITUNG, Facelift, LED, Rückleuchten

Wie findet Ihr diese Anleitung ?

ACHTUNG :

 

 

Da es jetzt vermehrt aufgetreten ist das ich MEINE Fotos die hier veröffentlicht worden sind bei EBAY in diversen Auktionen wieder finde, als Beispielbilder etc. , werde ich AB SOFORT ohne vor Ankündigung weitere Schritte in die Wege leiten (siehe Infortmaion am Ende dieser Anleitung) ! GLEICHES gilt auch für KOPIEN und VERKAUF sowie VERÖFFENTLICHUNGEN meiner Anleitung in TEXT Form

 

 

 

 

EINBAUANLEITUNG Facelift Rückleuchten beim A3 Sportback 8PA (UPDATE 22-05-2010)

 

 

 

Auf Anfrage verbaue ich die Rückleuchten auch bei mir vor Ort.

 

Dauer ca. ~1-2 Std. inkl. Codierungen

 

 

 

 

 

 

NACHTRAG 14-07-2008

WICHTIG (siehe Punkt Codierung in diesem Artikel) !!!

Um das Aufblitzen des LED-Lichtbandes zu verhindern muss die KALTDIAGNOSE STANDLICHT hinten deaktiviert werden.

Dieses verhindert das beim einschalten der Zündung das LED-Lichtband über die Lampendiagnose angesprochen wird und aufblitzt !!!

 

Hinzu wurden noch Widerstände von 120 Ohm gelötet (nur an die inneren LED`s)

 

 

 

 

 

VORWORT:

 

Was ist anders ?

* Neues Disign

* Erstmals im A3 auch LED Technik (LED-Lichtband)

* Blinker in Weiss; Birne gelb

 

so schauts aus :

 

http://www.motor-talk.de/data/galleries/84076/49304/bei-nacht.JPG

/data/galleries/84076/49304/bild-38914.jpg

http://data.motor-talk.de/data/galleries/84076/49304/bild-21950.jpg

 

 

 

Dies ist eine Anleitung wie ich die Rückleuchten verbaut habe, es gibt sicherlich alternativen was das Anklemmen der Stecker angeht.

Ich übernehme keine Garantie für Schäden bei Nachahmung !!!

 

 

Was wird benötigt :

 

8P4 945 095 E links außen für 81,52 brutto

8P4 945 096 E rechts außen für 81,52 brutto

 

8P4 945 093 D links für 48,49 brutto

8P4 945 094 D rechts für 48,49 brutto

 

1J0 973 733 Flachkontaktgehäuse für 3,27 pro stück (2 werden benötigt)

 

3B0 972 724 8polig mit Kontaktverriegelung Stecker für die innere Leuchte  (2x je einen für die Inneren Leuchten)

 

DrahtWiderstand 100-120 Ohm (wird in Reihe zu den inneren Leuchten geschaltet um die Spannung der Kennzeichenbeleuchtung von 12V auf ca 8,41V runter zu bekommen und die LED`s zu schonen; ich habe 110 Ohm genommen)

 

N 103 358 07 Pins innen 8x

 

000 979 133 Satz Leitung mit Pins 1,0 mm² (Leitunssatz mit den passenden Pins für die Äusseren Leuchten 10x bzw. 5 Leitungen werden  benötigt)

 

 

 

Etwas Leitung z.B. 0,75mm² blau flexibel

Quetschhülsen 0,75mm²

Heissklebepistole

Schraubendreher

 

 

Hier der Stromlaufplan für die neuen Stecker (aussen Leuchten):

 

ACHTUNG : Links und Rechts haben eine andere Belegung !!!

 

Linke Seite:

Pin 1 + 6 Brücken ,weißes Kabel = Bremslicht

Pin 2 gr/sw = Schlusslicht/Led Lichtband

Pin 3 sw/we = Blinklicht

[Pin 4 = Leitung ziehen Heckklappe (fällt weg da ich die Spannung an der Kennzeichenbeleuchtung abgegeriffen habe)]

Pin 5 = Masse = Braun

 

 

 

Rechte Seite:

Pin 1 = Masse = br

Pin 2+5 = Bremslicht = Weiss

Pin 3 = Blinklicht = sw/gn

[Pin 4 = Leitung ziehen Heckklappe (fällt weg da ich die Spannung an der Kennzeichenbeleuchtung abgegeriffen habe)]

Pin 6 = Schlusslicht/Led Lichtband = gr/ro

 

(siehe auch Bilder)

__________

| 2 1 |

| |

| 4 3 |

| |

| 6 5 |

\________/

die Belegung ist auf den Steckern zu erkennen

 

 

 

Die Inneren Leuchten :

 

Das beste ist wenn man die Leiterplatine, bzw. die Platine wo die Birnen drauf sind mal abclipst und sich genau die Belegung ansieht!

Danach belege ich dann den stecker (siehe unten)

 

Belegung wenn man auf die Pins der Rückleuchte schaut

 

O Rückleuchten O Nebelschlussleuchte O Masse O Led Lichtband.

 

 

linke seite :

 

pin 1 - äußere leuchte(pin4) bzw kennzeichenleuchte : Lichtband

pin 2 - braun : Masse

 

pin 3 - weiß/gelb :  Nebelschlußleuchte

 

pin 4 - blau/rot : Rückfahrleuchte

 

 

rechte seite :

 

pin 1 - blau/rot :Rükfahrleuchte

pin 2 - weiß/gelb : Nebelschlußleuchte

 

pin 3 -  braun : Masse

 

pin 4 - äußere Leuchte( pin 4)ichenleuchte, bzw Kennzeichenleuchte : Lichtband

 

 

Die Spannung für das innere Lichtband habe ich mir von der Kennzeichenbeleuchtung abgegriffen:

 

 

Kennzeichenbeleuchtung :

 

 

Die Belegung des Stecker :

 

von links nach rechts:

1. Kabel braun --> schwarzes Kabel des SLN

2. Kabel grau --> schwarz-rotes Kabel des SLN

3. Kabel braun --> Kabel für den Taster, um den Kofferaum zu öffnen

4. Kabel schwarz --> Kabel für den Taster, um den Kofferaum zu öffnen

 

Also:

1. Braun - Masse

2. Grau - 12V

 

 

 

 

(Einfach mal die Bilder ansehen- viele Fragen lassen sich darüber auch beantworten)

 

Demontage der Heckklappenverkleidung

 

Einfach 2 Torxschrauben lösen (sieht man recht gu wenn man sich den Deckel mal genauer ansieht) sie befinden sich unten an der Kante..

 

Danach einfach KRÄFTIG und ohne ANGST an der Verkleidung ziehen!

beim erstenmal sitzen sie recht fest- beim 2-3-4 mal lösen gehts einfacher

Aber wie gesagt keine Angst beim abziehen, es sind auch nur 2 Schrauben - da wo man mit der Hand von unten reingreift wenn man die Hecklappe zu macht!

 

 

 

 

CODIERUNG

 

STG 09 - Bordnetz

 

* Btye 9 auf Bit 00 (Zusatzfunktion Bremslicht als Schlusslicht) // Standard: 16  JETZT 00 Dez

* Byte 10 auf Bit 00 (Zusatzfunktion Nebelschlussleuchten als Schlusslicht) // Standard: 00 

 

* Byte 12 auf Bit 32 (Zusatzfunktion Dimmung Standlicht hinten) // Standard: 16 JETZT 00 Dez

- damit wir das äussere Lichtband an das innere von der Helligkeit her angepasst in dem Fall hier auf 100% gleich der inneren Leuchte (wie Orginal FL)  !

 

* Byte 21 Bit 4 Nebelschlusslicht (NSL) als Bremslicht aktiv

NSL als Bremslicht aktiv

Ich habe weiterhin NSL als Bremslicht aktiv gelassen (bzw. so codiert)  - Ab Werk ist es NICHT codiert !

 

 WICHTIG !!!

Stg. 09 Bordnetz :

Byte 19 Bit 2 Kaltdiagnose Standlicht hinten aktiv

 

 

Um das Aufblitzen des LED-Lichtbandes zu verhindern muss die KALTDIAGNOSE STANDLICHT hinten deaktiviert werden.

 

Dieses verhindert das beim einschalten der Zündung das LED-Lichtband über die Lampendiagnose angesprochen wird und aufblitzt !!!

 

 

 

 

 

 

Da ich jetzt vermehrt darauf angesprochen wurde :

 

Was brennt beim Bremsen?

- die beiden Schlusslichtbirnen/Bremslichtbirnen in der aussen Leuchten sowie die Nebelschlussleuchten (gleich hell) auf 100%

- das Lichtband bleibt unverändert hell !

 

hier ein VIDEO davon:

http://www.motor-talk.de/.../...celift-rueckleuchten-t1876609.html?...

 

 

* Hier zwei Fotos wie es aussieht wenn das Abblendlicht/Standlicht eingeschaltet ist und gebremst wird :

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?...

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?...

 

* Hier nur BREMSEN ohne Licht AN

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?...

 

 

 

 

Wann ist das Lichtband AN?

- Sobald das Abblendlicht oder Standlicht eingeschaltet ist

 

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=568361

 

ALLES AUS:

 

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=568360

 

Nur der Blinker:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=568356

 

 

 

 

 

So das sollte es gewesen sein, bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung...

 

- Dank nochmal an das Audi Zentrum ENNING in Recklinghausen !

 

 

 

 

 

Mfg

Andy

 

(c)  by Scotty18

Alle Bilder und Anleitungen sind nur mit meiner Genehmigung weiter zu verwenden.


23.06.2008 13:48    |    Scotty18    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Beladungskoeffizient, geloggt, log, VCDS

Beladung/Drehzahl/TempBeladung/Drehzahl/Temp

Ich habe am Wochenende mal eine kleine Log-Fahrt gemacht und dabei auch die Beladung des Partikelfilter mir angesehen...

Mir ist aufgefallen das der Beladungszustand bereits ab einer Temperatur von 400-500°C abnimmt und sich naher der 0% Marke regenerieren würde.

 

 

 

Im Anhang ist mal ein Diagramm zu sehen wo man recht gut erkennt wann der Beladungszustand abnimmt auch im Zusammenhang mit der Drehzahl !

 

 

Die Strecke war wie folgt aufgebaut :

 

Am Anfang ging es direkt nach einer Ampel los

Dann ca. 6 km Landstrasse bei fast konstanter Geschwindigkeit / Drehzahl mit Tempomat

Danach eine Ampel mit etwas längerer Standzeit, zu erkennen an der konstant niedrigen Drehzahl

Danach dann mehrere kurze Ampelphasen (Stadt)

ENDE

 

 

 

 

Einen weiteren Log habe ich auf der Autobahn gemacht, diesen aber noch nicht ausgewertet...

Objektiv ist mir dabei aufgefallen das die Beladung über 130-140km/h langsam zu nimmt

Drehzahl etwas über 2500

 

 

 Fazit:

Ich hatte noch nie Probleme mit dem DPf weder bei Kurzstrecke noch bei längerer Autobahnfahrt

Auch von der passiven Regeneration (Beladung über 40%) bemerke ich nichts (wie schon in anderen Blog Themen von mir geschrieben)

 

 

 

Mfg

Andy

DPF BeladungsLog Land-Stadt.jpg (415 mal heruntergeladen)

23.06.2008 13:29    |    Scotty18    |    Kommentare (19)

LambdaLambda

Vorwort :

 

Beim 2.0 TDI 125kw Motor der u.a im Golf V, Passat, Seat Leon, A3 und A4 verbaut wird/wurde gibt es vermehrt Probleme mit den

Einspritzdüsen, diese können unter noch nicht bekannten Umständen verkoken und man spürt dieses in erster Linie

durch Leistungsverlust oder nicht erreichen der V/max.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anscheinend nimmt Audi / VW sich mit unter den Lambda Wert als Indiz dafür ob einer PD-Reinigung vollzogen wird oder nicht.

Laut meiner Auskunft sollte der Wert unter Volllast nicht 1,38 überschreiten (Angabe ohne Gewähr).

Nicht in allen Fällen ist alleine der Lambda-Wert dafür entscheident ob es nun eine Reinigung gibt oder nicht -es gibt wohl auch noch einige andere Faktoren.. Es ist aber für "uns" erstmal ein test ob eine verkokung vorliegt oder nicht.

 

 

 

Anbei mal ein Log von meinem, man sieht das der kleinste Wert unter Volllast ~1,27-1,29 .

Meiner hat 9300km (bei diesem Test) gelaufen und ist von 10/2007 BMN Datenstand 1185)

 

Entscheident für den Log ist der Wert im Stg. 01 MWB: 74

 

 

Vorraussetzung für den Test : Kühlwasser 90°C

Fahren  im 3. oder 4. Gang, DSG-Getriebe Tipgasse Stufe 3 oder 4 und speichern unter Volllast (100 % Pedalwert) den Messwertblock 74 mindestens 5-mal bei 3600 – 3800 1/min ab.

Entscheident für den Wert ist NUR der Bereich von 3600 U/min - 3800U/min !!!!

 

Nach der Reinigung der PD-Elemente sollte der Wert kleiner 1,36 sein ... Was für mich aber immer noch kein gutes Ergebnis ist.

 

Sollte jemand Interesse daran haben- ob sein Motor auch unter Verkokung leidet kann er gerne mal vorbeikommen und ich werde dann die Werte mitloggen und anschließend auswerten.

mail to :  audi.diagnose@gmail.com

oder PN

 

 

 

 

Mfg

Andy

GRAFIK LAMBDA.jpg (488 mal heruntergeladen)

Blogautor(en)

Scotty18 Scotty18

Diagnose-Service

Audi

sonstiges Hobbys :

Mountainbiken

Wasserski

 

GEHT NICHT - GIBTS NICHT

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer kein Ziel vor Augen hat, kann auch keinen Weg hinter sich bringen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Blogleser (945)

Informationen

Audi S5 (27-12-2011) @ 10030km

Golf VI (27-12-2011) @ 24440km

----------------------------------------

Smart 4Two verkauft   @ 50320km

A3 Sportback verkauft @ 26235km

A3 8P           verkauft @ 41250km

Über Mich :

Name :   Andy S.

Geburtstag : 12.04.1985

Alter : 32

Ort: NRW - Kreis RE

Kontakt:    Mail to - Klick hier   (unter INFO) 

 

Private Message via PN

Hobbys: Audi  / Joggen / Mountainbiken / 

Motto:GEHT nicht GIBTS nicht - was nicht geht, wird gehend gemacht

Mein alter Sportback

Besucher :

  • anonym
  • stroechel
  • kanyk
  • seanjohn888
  • Karliseppel666
  • MichlA
  • endevi
  • Maeffes
  • AudiBiTDI11
  • tiptronic-tdi

Countdown

Es ist soweit...ABHOLUNG AUDI S5 in Ingolstadt .....

Blog Ticker